Fujinon XF 14mm F2.8 R Produktbild
  • Gut 1,8
  • 6 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Fuji X
Brennweite: 14mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm Fujinon XF 14mm F2.8 R im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    4 Produkte im Test

    „Das Fujinon XF14mm F2.8 R ist ein sehr scharfes Ultraweitwinkelobjektiv, dass aufgrund seiner sehr guten optischen Eigenschaften jedem Besitzer einer Fujifilm X-Systemkamera ans Herz gelegt werden kann.“

  • 80,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 4 von 17

    Die Fotofachzeitschrift „Colorfoto“ testete 35 Weitwinkelobjektive. Dabei belegte das Fujifilm Fujinon XF 14 mm F2.8 R Objektiv den fünften Platz. Bei offener Blende fiel der Testredaktion ein sichtbarer Randabfall bei Kontrast und Auflösung auf. Für ein 14-er Objektiv allerdings noch sehr moderat und durchaus akzeptabel.
    Das Fujinon Weitwinkel-Objektiv liefert abgeblendet eine gleichmäßige Abbildung und mit 800 Euro liegt das Objektiv in einem guten Preisbereich, weshalb auch eine klare Kaufempfehlung der Redaktion ausgesprochen wird. Geeignet ist das Objekt für APS-Kameras, wie zum Beispiel die Fujifilm XF-Reihe, und der Gewindedurchmesser beträgt 58 mm. Hinzu kommt, dass es mit nur 235 Gramm zu den Leichtgewichten im Test zählt.

  • „super“ (94,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    Bildqualität: „super“ (66,8 von 70 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „super“ (9,5 von 10 Punkten);
    Mechanik & Bedienung: „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten);
    Ausstattung & Lichtstärke: „super“ (9,5 von 10 Punkten).

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „... Bei Offenblende wirkt die Bildmitte auch bei der 100-Prozent-Ansicht recht scharf, die Ecken zeigen sich schwach. Bereits einmal abblenden hilft, die Schärfe noch zu optimieren, bei f/5.6 werden dann auch die Ecken deutlich schärfer ... kaum messbare Verzeichnung ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Bereits bei Offenblende ist der Bildlook sehr klar. Die feinen Strukturen in den oberen Ecken ... arbeitet die Optik vergleichsweise sauber heraus. Insgesamt bleiben sie aber weicher als die Strukturen in der Bildmitte ... Farbsäume oder Bildfehler fallen nicht auf.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't Fotografie in Ausgabe 3/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 80,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 6

    „Mit 21 Millimetern KB-Äquivalent bildet auch das 14 mm einen großen Bildwinkel von über 90 Grad ab. Die Einbußen an Bildschärfe zum Rand fallen moderater aus, abgeblendet sind sie dann gering, was sich in den Punkten niederschlägt. Top-Objektiv für 800 Euro und empfohlen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 6/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Fujifilm Fujinon XF 14mm F2.8 R

  • Fujifilm Fujinon XF 14mm f/2.8 R
  • Fuji 14mm f2.8 R XF Fujinon Schwarz Objektiv
  • Fujifilm Fujinon XF 14mm F2.8 R
  • Fujifilm X 14 mm F2.8 R 58 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss) schwarz
  • Fujifilm Fujinon XF 14 mm F/2.8 R Objektiv
  • Fuji Fujifilm Fujinon Super EBC XF 14 mm f/2.8 R Aspherical Objektiv
  • MIT GARANTIE* Fujifilm Fujinon XF 14mm F/2.8 R (#B4570)
  • Fujifilm Fujinon XF 14 mm F/2.8 R Objektiv

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon XF 14mm F2.8 R

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Fuji X
Verfügbar für Fuji X
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 14mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/F22
Naheinstellgrenze 18 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:8,3
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 58 mm
Durchmesser 65 mm
Gewicht 235 g
Filtergröße 58 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fujinon XF14mmF2,8 R können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Weitwinkel (APS-C-Format)

FOTOTEST Nr. 3 (Mai/Juni 2013) - Werte von 109 und 110 Prozent der theoretischen Maximal-Auflösung des Bildsensors (Nyquist-Frequenz) in der Bildmitte bedeuten, dass die Bilddateien mehr Informationen als das Motiv enthalten. Das ist das Werk einer offensiven kamerainternen Detailauf bereitung, die zwar die Auflösung künstlich erhöht, aber die Bilder mit Artefakten anreichert. Vor diesem Hintergrund haben wir gezielt nach Artefakten in den Testbildern gesucht, aber kaum welche gefunden. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 3/2014 - Oder die angezeigte Auflösung entspricht nicht mehr der maximal möglichen. In drei Schritten lösen Sie diese Treiberprobleme. Schritt 1: Während des Updates-Vorgangs prüft das System zwar, ob es Treiber für bestimmte Komponenten in aktuellerer Version gibt, und lädt diese gegebenenfalls nach. Allerdings können Sie nicht sicher sein, dass alle Komponententreiber so bereits auf den neuesten Stand gebracht sind. …weiterlesen

2mal Zoom

COLOR FOTO 8/2012 - Für die etwa 1100 Euro liefert Tamron einen optischen Bildstabilisator, der zusammen mit der Anfangsblende von 2,8 die Möglichkeiten bei schlechtem Licht deutlich erweitert. Die offene Blende ist gut nutzbar dank überzeugender Abbildungsqualität. Lediglich am Teleende bewirkt Abblenden eine relevante Verbesserung der Bildschärfe - hier profitieren vor allem die Bildränder. Auch im Weitwinkel bleibt die Verzeichnung im erträglichen Rahmen. …weiterlesen