Fujinon XF 23mm F1.4 R Produktbild
  • Sehr gut 1,2
  • 10 Tests
324 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv, Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Fuji X
Brennweite: 23mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm Fujinon XF 23mm F1.4 R im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    7 Produkte im Test

    „Das schon etwas betagte Fujifilm XF-23mm F1.4 R ist das klassische, lichtstarke Weitwinkelobjektiv im X-Mount-Programm. Für viele Fuji-Fotografen ist es das Must-have in der Kameratasche. Zurecht, denn die optische Qualität ist immer noch herausragend.“

  • 95,64%

    Platz 1 von 8

    „Fujifilm-Fotografen, die eine Immerdabei-Optik suchen und auf Auflösung nicht verzichten möchten, kommen um den Kauf dieses Objektivs schlichtweg nicht herum. Im Bewertungsvergleich ist es das Beste seiner Klasse.“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 5

    „Das moderate Weitwinkel Fujifilm Fujinon XF 1,4/23 mm R wartet mit sehr hohen Leistungen auf.“

  • 92,5 Punkte

    „Empfohlen für Fujifilm spiegellos, 24 MP, APS-C“

    Platz 2 von 7

    „Bei offener Blende zeigt die Bildmitte des 900 Euro teuren 1,4ers eine gute Auflösung. Doch die lässt in den Ecken deutlich sichtbar nach. Bei Blende 2,8 stimmen dann Auflösung und Kontrast auch in den Ecken mit einer leichten Schwäche im mittleren Bildfeld. Bei Blende 5,6 passt alles – empfohlen.“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    „... Alles in allem ein top Standardweitwinkel, das jedem Benutzer von Fujifilm CSCs zu empfehlen ist. Allerdings wurde eben das XF 2/23 mm vorgestellt, das rund 500 € kosten soll und wetterfest ist. Konkurrenz?“

  • ohne Endnote

    21 Produkte im Test

    „... An der Testszene zeichnet das Objektiv bei Offenblende zwar scharf, aber mit wenig Kontrast. Die Ecken wirken unscharf. Abgeblendet verbessert sich das Bild deutlich und zeigt bereits ab f/2.8 deutlich verbesserte Ecken. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „... Schon bei Offenblende ist der Look der Fotos vergleichsweise klar. Einen Unterschied zwischen Bildzentrum und Bildecken konnten wir nicht ausmachen. Abgeblendet verschwinden letzte Unsauberheiten und der Bildlook wird fast steril. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't Fotografie in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 90 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 1 von 17

    „Im Vergleich der Lichtstarken sinkt bei dem 900 Euro teuren 1,4er die Schärfe offen zum Rand moderat ab, doch die Ecken sind zu flau. Blende 2,8 bringt ein sichtbares Plus auch in der Bildmitte, und bei Blende 5,6 ist das ganze Bildfeld scharf – was eine Empfehlung einbringt.“

  • 82 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 1 von 2

    „Offen hängen die Kurven zu den Bildecken bei üppiger Lichtstärke 1,4 durch. Blende 2,8 bringt ein sichtbares Plus, und bei Blende 5,6 ist das gesamte Bildfeld scharf. Die Auflösung erreicht die theoretische Grenze der Kamera. Dafür sind 900 Euro ok – empfohlen.“

zu Fujifilm Fujinon XF 23mm F1.4 R

  • Fujifilm XF 23mm f/1,4
  • Fujifilm Fujinon XF 23mm f/1.4 R
  • Fujifilm Fujinon XF 23 mm 1:1,4 R WR - NEU + OVP
  • Fuji 23mm f1.4 XF R Fujinon Schwarz Objektiv
  • Fujifilm X 23 mm F1.4 R 62 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss) schwarz
  • Fujifilm Fujinon XF 23 mm F/1.4 Aspherical R Objektiv
  • Fujifilm Fujinon XF 23mm F/1.4 Aspherical R Objektiv - XF 1,4/23 R Weitwinkel

Kundenmeinungen (324) zu Fujifilm Fujinon XF 23mm F1.4 R

4,6 Sterne

324 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
260 (80%)
4 Sterne
36 (11%)
3 Sterne
16 (5%)
2 Sterne
6 (2%)
1 Stern
10 (3%)

4,6 Sterne

318 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fujifilm Fujinon XF23mm F1.4R

Extrem licht­star­kes Weit­win­kel für die X-​Serie

Mit dem Fujinon XF23mm F1.4 R wird das Sortiment an Objektiven für die spiegellosen Systemkameras der X-Serie von Fujifilm erweitert. Das hochwertige Objektiv, welches aus Glas-Linsen gefertigt und mit einer speziellen HT-EBC-Beschichtung zur Minimierung von Oberflächenreflexionen behandelt wurde, eignet sich hervorragend für die Foto- und Film-Produktion.

Hochwertige Elemente

Besonders sticht die extrem hohe Lichtstärke von F1,4 ins Auge. Damit können auch in schwierigeren Lichtverhältnissen Bilder in herausragender Qualität geschossen werden. Die elf Glas-Linsen sind in acht Gruppen geordnet, darunter befindet sich eine asphärische Linse, die mehrere Krümmungsradien aufweist, sodass die Rand- und die achsennahen Strahlen einen gemeinsamen Brennpunkt haben. Dadurch können Abbildungsfehler bereits in der Linse korrigiert werden.

Leichter Weitwinkel

Umgerechnet in das Kleinbild steht dem ambitionierten Hobbyfotografen und -filmer eine Festbrennweite von 35 Millimetern zur Verfügung. Mit dem leichten Weitwinkel können dynamische Reportagen oder Hausansichten entstehen. Aber auch für die Landschaftsfotografie kann man das Objektiv einsetzen. Für ein angenehmes Bokeh sorgen sieben Blendenlamellen, sodass sich das Motiv gut vom Hintergrund abhebt. Fokus sowie Blendenring sind aus Metall gefertigt. Gemeinsam mit den Entfernungs- und Schärfentiefenskalen sollen sie für ein angenehmes Arbeiten sorgen. Der Autofokus soll schnell reagieren.

Fazit

Für Freunde der Systemkamera sind einige Objektive ein Muss. Bestens ausgerüstet scheint man mit Standardzoom-Objektiven zu sein, da sie die gängigsten Aufnahmesituationen abdecken. Wer mehr aus seinen Bildern herausholen will, greift schon mal zur Festbrennweite. Das 23er wird es allerdings für 900 EUR geben. Für den ambitionierten Hobbyfotografen ist das schon eine Stange Geld. Alternativ gibt es das Pancake Fujinon XF 27mm F2,8 für nur rund 430 EUR im Fachhandel.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon XF 23mm F1.4 R

Stammdaten
Objektivtyp
  • Weitwinkelobjektiv
  • Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Fuji X
Verfügbar für Fuji X
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 23mm
Maximale Blende f/1,4
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 28 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:10
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 63 mm
Durchmesser 72 mm
Gewicht 300 g
Filtergröße 62 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: P10NL00090A

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fujinon XF 23 mm F1.4 R können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleine Lichtriesen

fotoMAGAZIN 9/2017 - Nahezu identische Ergebnisse messen wir bei der Verzeichnung und Randabdunklung. Besonders die geringe Verzeichnung des 16-mm-Objektivs lässt vermuten, dass Fujifilm hier mit einer digitalen Korrektur eingreift. Unter dem Strich erreicht das Fujinon 16 mm das Super-Siegel souveräner als das 23 mm. Weniger zwillingshaft sind die beiden Leica-Weitwinkel 1,4/12 mm und 1,7/15 mm. …weiterlesen

20 Top-Objektive

DigitalPHOTO 11/2015 - Wie auch bei den Weitwinkeln müssen natürlich auch Systemkamera-Fans nicht auf leistungsstarke Festbrennweiten verzichten: So bietet etwa Panasonic mit dem Leica DH Summilux 25mm f1,4 eine äußerst leistungsstarke Reportage-Festbrennweite für den Micro-Four-Thirds-Anschluss, während Fujifilm mit dem fast 900 Euro teuren Fujinon XF 23mm F1,4R ebenfalls eine starke und genauso lichtstarke Standardbrennweite im Programm hat. …weiterlesen

Eines für alles

d-pixx 4-5/2016 - Alle Fujifilm Objektive, mit denen wir in letzter Zeit gearbeitet haben, konnten auf ganzer Linie überzeugen und zeigten, wo Fujifilm steht - mit ganz oben. Kann sich das hochlichtstarke 23er da einreihen?Im Praxischeck befand sich ein Weitwinkelobjektiv, das die Endnote „hervorragend plus“ erhielt. …weiterlesen