• Gut 1,7
  • 11 Tests
260 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Fuji X
Brennweite: 55mm-​200mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    7 Produkte im Test

    „Das XF55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS ist ein gutes Telezoom, das in der Bildmitte immer eine sehr gute Schärfeleistung bringt. Seine hervorragende Verarbeitungsqualität, der schnelle und präzise Autofokus und der effektive Bildstabilisator machen das Zoom zum idealen Reisebegleiter.“

  • 87,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen für Fujifilm spiegellos, 24 MP, APS-C“

    Platz 1 von 1

    „... Am Tele-Ende und bei Blende 4,8 steigen Auflösung und Kontrast in der Bildmitte moderat an. Der Randabfall ist etwas stärker, aber absolut gesehen weiterhin gering. Auf Blende 10 sollte man eher verzichten, da dann Auflösung und Kontrast sinken – empfohlen.“

  • „gut“ (82,9%)

    3 Produkte im Test

    In ihrem Test von Januar 2015 bewertet die Fachzeitschrift „CHIP FOTO VIDEO“ das Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS Zoom-Objektiv mit der Note „gut“. Insbesondere die Objektivgüte und die Schärfeleistungen tragen zu der positiven Bewertung bei, während der Autofokus leichte Schwächen zeigt. Die hervorragende Auflösung in der Weitwinkelstellung ist ein echter Pluspunkt.

    Die Redaktion hebt beim Fujifilm-X-Bajonett-System besonders das geringe Gewicht von 590 Gramm hervor. Positiv auf das Testergebnis wirken sich der geringe Helligkeitsabfall zu den Bildecken, die geringfügige Verzeichnung und die minimalen Farbsäume aus. Die ausgezeichneten Leistungen erstrecken sich über den gesamten Brennweitenbereich.

  • „super“ (96,8 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9

    „Der Tubus ist robust, die Fertigungsqualität tadellos. MF- und Zoom-Ring sind breit, griffig und lassen sich mit genau dem richtigen Widerstand drehen. ... Der hoch wirksame Bildstabilisator und die Innenfokussierung sind weitere Kaufargumente.Die Verzeichnung ist zwar minimal messbar, aber sie kann im gesamten Zoombereich vollkommen vernachlässigt werden. Das gilt auch für die Vignettierung. ...“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 9

    „Das Fujinon XF 55-200 mm zeigt in fast allen Disziplinen sehr starke Leistungen und kann bedenkenlos gekauft werden.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    „Alles in allem ist das XF-Telezoom ein hervorragender Partner für die X-Modelle von Fuji.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (82,9%)

    Preis/Leistung: 70%

    Stärken: herausragende Schärfeleistung; kaum nennenswerte Verzeichnung; angenehm leicht; mit Bildstabilisator.
    Schwächen: auf den Autofokus ist nicht immer Verlass; könnte lichtstärker sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 82 von 100 Punkten

    „Empfohlen für Fujifilm X-Pro 1“

    15 Produkte im Test

    „Bei Fujis Telezoom liegt die Auflösung für die 55-mm-Anfangsbrennweite am Rand sichtbar unter der in der Mitte, aber das liegt eher an den extrem hohen Auflösungen in der Bildmitte. Auch die Außenbezirke können sich noch als sehr gut bezeichnen. Und das gilt auch bei offener Blende, die schon fast die volle Bildschärfe erreicht und erfreulicherweise für alle Brennweiten. ...“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Fujifilm XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS überzeugt mit einer sehr guten Abbildungsleistung, einem hervorragenden Bildstabilisator und einer äußerst hochwertigen Verarbeitung. Der Autofokus arbeitet angenehm leise, dürfte jedoch etwas schneller sein. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Das Objektiv wird zwar beim Zoomen von 55 auf 200 mm um 7 cm länger, verändert aber die Länge beim Fokussieren nicht. Die kleinste Einstellentfernung liegt bei 110 cm. Man erzielt mit längster Brennweite und minimaler Entfernung einen Abbildungsmaßstab von 1:5,5. Bei 200 mm ist 1:4,8 die maximale Blendöffnung. Von hier bis Blende 22 ist die Schärfe von der Mitte bis zu den Rändern hervorragend.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Equipment des Monats“

    „... Durch die Verwendung von 1/3 Blendenschritten am Blendenring ist ein genaues Einstellen möglich. Da das Objektiv zudem sehr leise arbeitet, eignet es sich auch zur Aufnahme von Videos.“

zu Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS

  • Fujifilm Fujinon XF55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS Objektiv & SanDisk Extreme PRO
  • Fujifilm Fujinon XF55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS Objektiv & SanDisk Extreme PRO
  • Fujifilm Fujinon XF55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS Objektiv & 16528470 NP-
  • Fujifilm Fujinon XF 55-200mm f/3.5-4.8 R LM OIS
  • Fujifilm Fujinon 55 - 200 / F 3.5 - 4.8 R LM OIS 55 mm-
  • Fujifilm XF 55-200mm F 3.5-4.8 R LM OIS, Systemkamera, 14/10, Fujifilm X, 3,5 -
  • Fujifilm Fujinon XF 55-200mm 3.5-4.8 R LM OIS Objektiv, schwarz
  • Fujifilm 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS XF X-Mount Objektiv - JAPAN - Schwarz
  • Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS
  • Fujifilm X 55-200 mm F3.5-4.8 LM OIS R 62 mm Filtergewinde (Fujifilm X
  • Fuji Fujifilm Fujinon XF 55-200 mm F/3.5-4.8 R LM OIS Objektiv
  • Fujifilm Fujinon XF 55-200 mm F/3.5-4.8 OIS R ED Objektiv
  • Fujifilm X 55-200 mm F3.5-4.8 LM OIS R 62 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss

Kundenmeinungen (260) zu Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS

4,6 Sterne

260 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
194 (75%)
4 Sterne
45 (17%)
3 Sterne
8 (3%)
2 Sterne
3 (1%)
1 Stern
10 (4%)

4,6 Sterne

250 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

9 Meinungen bei eBay lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Hervorragendes Tele-Objektiv für Fuji XF-Kameras

    von Mike6911
    • Vorteile: leicht, handlich, gute Abbildungsleistung auch bei Offenblende, super Abbildungsleistung
    • Nachteile: Autofokus ist etwas langsam
    • Geeignet für: Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Photo-Journalismus, Flora/Fauna, alltäglicher Gebrauch, Tierfotografie, Gegenlichtaufnahmen
    • Ich bin: Semi-Pro

    Ich war Anfangs skeptisch gegenüber diesem Objektiv, weil ich mich auf die ersten 2. Pressemitteilungen verließ. Beide Tests waren nicht so gut ausgefallen! Vor 3. Wochen bekam ich endlich dieses Objektiv zum testen von einem Fotohändler. Ich selbst benutze eine Canon. 5D mit Orginal und Fremdobjektiven,mit dem selben Telebereich wie von dem Fuji XF Tele-Objektiv 55-200mm. Durch mein Canon 70-200mm 2,8 L USM IS II bin ich schon ein bischen verwöhnt.

    ABER DAS FUJI-TELE IST EIN ABSOLUTES TRAUMOBJEKTIV FÜR DIESEN PREIS!!! Die Abbildungsleistung ist z.T. sogar besser als meine Profi-Tele.: Nikkon 80-200mm 2,8 ED ; Y/Contax. Zeiss 80-200mm 4,0MM! Es ist genau wie bei dem neuen Fuji XF 27mm 2,8! Es bietet eine Traumhafte Bildschärfe und Bildbrillianz von Bildrand zum Bildrand schon bei Offener-Blende!Eine leichte Vignettierung ist dann vorhanden. Auch im Makrobereich überzeugte es mich auf der ganzen Linie,so das ich es mir noch am selben Tag einkaufte.

    Anmerkung zum Vergleichstest : Stativ ; Kaufhausfassade 20-30 Meter Entfernung; Bildstabilistatoren auf aus! ; Kameras Canon 5D II und Fuji XE1 beide bei ISO 400. Adapter für Fuji XF und auch für die Canon 5D II ;Canon EF; Nikon F; Contax/Yashica; Olympus OM. Bildtestgröße im Test 77cm X 50cm!

    Nach meinen ausführlichen Objektivtests mit Fuji XF-Bajonett, sag ich nun ade zu meiner Canon 60D und Nikon D7100! Es scheint mir, als sei der Fuji XF-Sensor, gerade der beste APS-C Sensor mit höchstem Wirkungsgrad = Erzeugter-Bildqualität. Nun Ade, auch Neue-Canon 70 D!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Hochwertig verarbeitetes Telezoom mit starkem Bildstabilisator, das knackscharfe Aufnahmen ermöglicht

Stärken
  1. liefert sehr scharfe Aufnahmen
  2. erfreulich fehlerfreie Abbildungsleistung
  3. hochwertige und robuste Verarbeitung
  4. sehr effizienter Bildstabilisator
Schwächen
  1. recht schwer
  2. etwas lichtschwach
  3. kein Spritzwasserschutz

Bildqualität

Schärfe

Bei allen Brennweiten gefallen den Nutzern die äußerst scharfen Aufnahmen, die dieses Objektiv liefert. Zwar lässt die Schärfe bei offener Blende zum Rand hin etwas nach, trotzdem glänzt es auch hier schon mit einer hohen Auflösung, die Du mit leichtem Abblenden noch steigern kannst.

Lichtstärke

Trotz der eher mittelmäßigen Lichtstärke von f/3,5-4,8 kann es für ein Objektiv dieses Brennweitenbereichs laut Nutzern eine noch ganz ordentliche Leistung bei ungünstigen Lichtverhältnissen abliefern. Zudem wird der Unschärfebereich (Bokeh) von den meisten als angenehm weich empfunden.

Bildfehler

Zwar messen die Testmagazine eine leichte Verzeichnung und auch Randabschattung, diese fallen den Nutzern in der Praxis aber nicht störend auf. Auch Farbsäume treten so gut wie gar nicht in Erscheinung. Alles in allem überzeugt das Objektiv mit einer nahezu fehlerfreier Abbildungsleistung. Top!

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus verrichtet seine Arbeit sehr präzise und bei guten Lichtverhältnissen auch sehr schnell. Lediglich in dunkleren Umgebungen kommt er immer mal wieder ins Pumpen. Videofilmer werden sich freuen, dass er sehr leise arbeitet.

Bildstabilisator

Besonders im maximalen Brennweitenbereich leistet der Bildstabilisator hervorragende Dienste. Nutzer loben, dass er bis zu vier Blendenstufen ausgleichen kann, was Dich für die nur durchschnittliche Lichtstärke entschädigen kann. So gelingen Dir auch noch scharfe Fotos aus der Hand mit einer Belichtungszeit von etwa 1/40 Sekunden.

Makro-Fähigkeit

Mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:5,5 eignet sich dieses Objektiv noch recht gut für Nahaufnahmen von beispielsweise Tieren, Blüten oder größeren Insekten. Durch die Naheinstellgrenze von 1,1 Metern kannst Du aus sicherem Abstand fotografieren, ohne Dein Motiv versehentlich zu verscheuchen.

Haptik

Mechanik

Mit gleich drei Einstellringen gefällt das Fuji-Objektiv sehr. Sowohl Fokus- als auch Zoomring sind breit, griffig und lassen sich laut Nutzern angenehm und mit genau dem richtigen Widerstand drehen. Der Blendenring lässt sich ebenfalls gut einstellen. Dass man die Blendenwerte nicht am Ring, sondern am Monitor oder Sucher abliest, ist praktisch.

Verarbeitung

Das Objektiv wirkt für Systemkamera-Verhältnisse recht wuchtig, es ist in sehr hochwertigem Kunststoff verarbeitet und macht einen entsprechend robusten Eindruck. Den Nutzern zufolge klappert und wackelt nichts und es liegt außerdem gut in der Hand.

Gewicht

Beim Gewicht scheiden sich die Geister. Manchen Fotografen sind die 590 Gramm viel zu schwer für ihre kleinen und leichten Systemkameras, andere wiederum schätzen das Gewicht und finden, dass es gerade deswegen gut in der Hand liegt und für eine gute Balance sorgt.

Das Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Fuji X
Verfügbar für Fuji X
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 55mm-200mm
Maximale Blende f/3,5-4,8
Minimale Blende F22
Zoomfaktor 3,6-fach
Naheinstellgrenze 110 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5,5
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 118 mm
Durchmesser 75 mm
Gewicht 590 g
Filtergröße 62 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fujinon XF 55-200 mm F3.5-4.8 R LM OIS können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lang erwartet. Endlich gut?

d-pixx 4/2013 (August/September) - Nach lichtstarken Festbrennweiten schiebt Fujifilm nun Zooms für die X-Serie nach. Wir haben das neue Telezoom für Sie angeschaut.Untersucht wurde ein Objektiv, das mit „hervorragend“ bewertet wurde. …weiterlesen