Fujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OIS Test

(Zoomobjektiv)
  • Sehr gut (1,3)
  • 7 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Fuji X
Brennweite: 10mm-​24mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Fujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OIS

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Mit Blende f/4 als durchgehende Anfangsöffnung ist es nun auch nicht ausgesprochen lichtschwach und eher auf hohe Auflösung hin zu rechnen. Bei jeder Brennweite reicht es, um eine Stufe auf Blende f/5,6 abzublenden, dann steht die beste Auflösung zur Verfügung; und die ist ausgezeichnet hoch. Wer mehr Schärfentiefe benötigt, muss beim Abblenden nur leichte Auflösungseinbußen in Kauf nehmen. ...“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    90,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Mit Blende 4 ist es nicht so lichtstark wie zahlreiche Festbrennweiten in diesem Test; aber immerhin gilt die 4 über den gesamten Brennweitenbereich, außerdem kommt zum Steppermotor auch noch ein Bildstabilisator hinzu. Noch mehr gefällt die optische Leistung über den gesamten Zoombereich. Bei allen Brennweiten ist die Bildmitte bereits offen hochaufgelöst und kontrastreich. ...“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „super“ (93,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Die Redaktion der Fachzeitschrift „Fototest“ bescheinigt dem Fujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OIS Spitzenwerte bei der Überprüfung und setzt das Objektiv auf Platz eins aller 19 getesteten Weitwinkelzooms. Die solide Verarbeitung, der Blenden- und Fokussierring aus Metall, die sehr gute Haptik und die leichte Gängigkeit finden Anklang bei den Prüfern.
    Auch der Autofokus arbeitet nach Angaben der Fachleute ohne Probleme. Herausragende Werte erreicht das Objektiv in der Praxis in puncto Bildqualität. Die Aufnahmen weisen eine sehr hohe Detailtreue auf. Minimale Überstrahlungen bei feinen Details sind nur bei 18 und 24 Millimeter Brennweite auszumachen. Die Ausstattung des Objektivs fällt mit Sonnenblende, Bildstabilisator, Innenfokussierung, Blendenring und Beuteltuch üppig aus - dafür gibt es zusätzliches Lob.

    • d-pixx

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Mehr Details

    „hervorragend“

    „... Farbsäume kamen nur bei einem vernachlässigbaren Teil der Testbilder vor, und wenn, dann bei den Superweitwinkelbrennweiten, wenn die Blende auf 11 oder kleiner geschlossen war. Auch die Verzeichnung haben die Konstrukteure sehr gut im Griff. Allenfalls bei den ganzen kurzen Brennweiten kann sie leicht tonnenförmig ins Bild kommen, wenn im Motiv gerade Kanten am Bildrand verlaufen. ...“

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: wertig verarbeitet; ausgestattet mit Bildstabilisator; überzeugende Lichtstärke; Gegenlichtblende im Lieferumfang.
    Schwächen: äußerst hoher Preis; Abfall der Schärfeleistung ist bei Offenblende deutlich sichtbar; erkennbare Randabschattung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    83 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Insgesamt würde man sich bei allen Brennweiten gleichmäßigere Schärfe über das Bild wünschen. Bei der ersten Brennweite steigt abgeblendet der Kontrast sichtbar in den Ecken an, bei der zweiten bringt Abblenden einen positiven Effekt über das ganze Bildfeld. Ungewöhnlich für ein Zoom im Weitwinkel ist der Bildstabilisator.“

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 07/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Fujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OIS

  • Fujifilm 10-24mm F4 R Ois XF Fujinon X Halterung Linse CA0308

    Fujifilm 10 - 24mm F4 R Ois XF Fujinon X Halterung Linse CA0308

  • Fujifilm 10-24MM XF F4 R Ois für Fuji X Mount

    Fujifilm 10 - 24MM XF F4 R Ois für Fuji X Mount

  • Fujifilm Fujinon XF 10-24mm 1:4,0 OIS

    Bestellen Sie Fujinon XF 10 - 24mm 1: 4, 0 OIS bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - und Videoausrüstung. ,...

  • FUJI XF 10-24mm F4 R OIS für Fuji X-Mount , 10 mm - 24 mm , f/4

    16412188 XF 10 - 24MM F4 R OIS

  • Fujifilm X 10-24 mm F4.0 OIS R 72 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss)

    AF - Antrieb: Micro Motor Bildstabilisator: Ja Blendenbereich: 1: 4 Brennweitenbereich: 10 - 24 mm Linsentyp: ,...

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Robustes Weitwinkelzoom, das mit klasse Autofokus und Bildstabilisator trumpft

Stärken

  1. schneller, leiser und präziser Autofokus
  2. effektiver Bildstabilisator
  3. gute Schärfeleistung
  4. robuste und hochwertige Verarbeitung

Schwächen

  1. hoher Preis
  2. ungleichmäßige Schärfe bei manchen Modellen

Bildqualität

Schärfe

Mit ordentlich scharfen Aufnahmen bis in die Ecken überzeugt dieses Weitwinkelzoom die Nutzer auf ganzer Linie. Lediglich bei offener Blende fallen die Bildränder etwas weicher aus. Zudem kritisieren einzelne Nutzer, dass ihr Modell nicht gleichmäßig scharfzeichnet. Unbedingt umtauschen! Bei knapp 1000,- Euro kannst Du das erwarten.

Lichtstärke

Sicher, es geht auch lichtstärker. Die maximale Blende von f/4 genügt aber für Aufnahmen von Architektur oder Landschaft vollkommen. Dafür eignen sich sowieso kleinere Blenden, denn sie liefern mehr Tiefenschärfe.

Bildfehler

Insgesamt werden Bildfehler gut korrigiert. Während lediglich bei minimaler Brennweite eine geringe Verzeichnung zu sehen ist, spielen Farbsäume meist erst am langen Brennweitenende eine Rolle. Eine leichte Randabschattung fällt Nutzern aber über den gesamten Brennweitenbereich und bei allen Blenden auf.

Ausstattung

Autofokus

Umgehauen hat die Nutzer der äußerst schnelle und präzise Autofokus, der zudem flüsterleise arbeitet. Damit stellt das Objektiv einige vergleichbare Modelle in Sachen Autofokusgeschwindigkeit in den Schatten.

Bildstabilisator

Zuverlässig arbeitet auch der Bildstabilisator. Er gleicht die eher niedige maximale Blende von f/4 gut aus und ermöglicht Dir bei längster Brennweite und 1/3 Sekunden Belichtungszeit aus der Hand noch verwacklungsfreie Fotos. Bei kürzester Brennweite gelingt Dir das sogar noch bei 1/2 Sekunde.

Makro-Fähigkeit

Für detailreiche Nahaufnahmen von Insekten oder Blüten eignet sich ein Weitwinkel-Objektiv wie dieses nicht. Mit dem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:11 kannst Du allerdings Motive in der Größe eines Fußballs formatfüllend abbilden.

Haptik

Mechanik

Eine Besonderheit bei vielen Fuji-Objektiven ist der zusätzliche Blendenring. Genau wie der Zoom- und der Fokusring läuft er einwandfrei. Allerdings vermissen die Nutzer die Blendenwerte auf dem Ring und so siehst Du nur im Sucher oder Monitor, welche Blende Du eingestellt hast.

Verarbeitung

Auch an der Verarbeitung gibt es laut Nutzern nichts zu kritisieren. Das Weitwinkelzoom hinterlässt einen sehr stabilen Eindruck und liegt gut in der Hand. Vereinzelt kritisieren Nutzer, dass in ihrem Modell bei Bewegungen etwas klappert. In diesem Fall empfehle ich, das Objektiv umzutauschen.

Gewicht

Ein Leichtgewicht kannst Du bei dieser robusten Verarbeitung nicht erwarten. Dennoch ist das Objektiv mit 410 Gramm leichter, als viele Nutzer vermutet hätten und bietet sich als ständiger Begleiter in der Kameratasche an.

Das Fujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OIS wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OIS

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart
Zoom
Kamera-Anschluss Fuji X
Verfügbar für Fuji X
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 10mm-24mm
Maximale Blende f/4
Minimale Blende F22
Zoomfaktor 2,4-fach
Naheinstellgrenze 24 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:11,1
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
vorhanden
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
fehlt
Reise
fehlt
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 87 mm
Durchmesser 78 mm
Gewicht 410 g
Filtergröße 72 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Extreme Weitwinkelzooms (APS-C-Format) FOTOTEST 3/2015 - Die Baulänge verändert sich weder beim Fokussieren (Innenfokussierung) noch beim Zoomen, weil die Frontgruppe im Tubus bewegt wird. Die Testkamera Fujifilm X-E2 hat kein optisches Tiefpassfilter, zudem ist die Abtastfrequenz in den Diagonalen konstruktionsbedingt höher als in der Vertikalen und Horizontalen, so dass eine höhere Auflösung als die Nyquist-Frequenz möglich ist. Das Zoom muss aber in der Lage sein, sie umzusetzen. …weiterlesen


Für ganz weite Winkel d-pixx 4/2014 - Bislang war das 2,8/14 mm das Objektiv mit der kürzesten Brennweite im Fuji X-System. Diesen Platz übernimmt nun ein Zoom.Ein Zoomobjektiv war im Check und wurde mit „hervorragend“ bewertet. …weiterlesen