Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Große Kaufberatung

fotoMAGAZIN - Heft 2/2011

Inhalt

Die im Herbst vorgestellten Spiegelreflexkameras stehen inzwischen in den Läden. Aber ist die neuste Kamera wirklich die beste Wahl oder lohnt sich der Kauf des preiswerteren Vorgänger- beziehungsweise Schwestermodells? fotoMAGAZIN hilft bei der Kaufentscheidung.

Was wurde getestet?

Im Test waren 30 Spiegelreflexkameras verschiedenster Preisklassen, darunter 6 Canon-SLRs, 6 Nikon-SLRs, 4 Olympus-SLRs, 4 Pentax-SLRs sowie 10 Sony-SLRs.

Im Vergleichstest:

mehr...

6 Canon-SLRs im Vergleichstest

  • 1

    EOS 5D Mark II

    Canon EOS 5D Mark II

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (81%)

    „Die preiswerteste Vollformat-SLR von Canon hat schon gut zwei Jahre auf dem Buckel, ist aber trotzdem noch konkurrenzfähig. Der Videomodus wurde zwischenzeitlich durch ein Firmware-Update verbessert.“

  • 1

    EOS 7D

    Canon EOS 7D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C

    „sehr gut“ (81%)

    „Die EOS 7D ist bereits auf den (semi)professionellen Fotografen ausgelegt: robusteres Gehäuse, mehr AF-Messfelder und schnellere Serienbilder (8 B/s). Dafür fehlt der Schwenkmonitor und die Bildbearbeitung in der Kamera.“

  • 3

    EOS 60D

    Canon EOS 60D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (80%) – Top Tipp

    „Die EOS 60D hebt sich von der 550D durch eine deutlich bessere Ausstattung ab, darunter der Schwenkmonitor, der größere Sucher mit Glasprisma, die Bildbearbeitung und die Möglichkeit, für Videos ein externes Mikrofon anzuschließen.“

  • 4

    EOS 550D

    Canon EOS 550D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 18 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Pentamirror

    „sehr gut“ (78%)

    „Für die EOS 550D spricht im Vergleich mit der Vorgängerin 500D vor allem der weiterentwickelte Videomodus mit bis zu 30 statt 20 Bilder/s. Die Bildqualität ist etwas besser geworden.“

  • 5

    EOS 500D

    Canon EOS 500D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 15,1 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (77%)

    „Wer im Vergleich zur EOS 1000D ca. 200 Euro mehr ausgibt, erhält mit der EOS 500D eine Kamera, die sowohl bei der Ausstattung als auch bei der Bildqualität deutlich mehr bietet.“

  • 6

    EOS 1000D

    Canon EOS 1000D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (74%)

    „Die zurzeit billigste SLR von Canon hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Zum Kauf können wir dennoch nur bedingt raten - vor allem die maximale Empfindlichkeit von ISO 1600 entspricht nicht mehr dem Stand der Technik.“

6 Nikon-SLRs im Vergleichstest

  • 1

    D300s

    Nikon D300s

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (81%)

    „Die professionelle D300s hat gegenüber der D7000 das noch flexiblere AF-System (51 statt 39 Messfelder), den schnellen Serienmodus (7 Bilder/s, mit Batteriegriff 8 B/s) und eine Synchronbuchse. Beim Video ist die Kamera noch auf das kleine HD-Format beschränkt.“

  • 1

    D700

    Nikon D700

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (81%)

    „Mit ihrem 12-Megapixel-Vollformatsensor erreicht die D700 ein noch besseres Rauschverhalten im hohen ISO-Bereich als die Modelle mit APS-C-Sensor. Obwohl die Kamera schon einige Jahre alt ist und noch keinen Videomodus besitzt, ist sie nach wie vor empfehlenswert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 3

    D7000

    Nikon D7000

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (80%) – Top Tipp

    „Im Vergleich zur D90 bringt der neue 16-Megapixel-Sensor eine etwas bessere Bildqualität. Die Ausstattung (u. a. Full-HD-Video, mehr AF-Messfelder, AF-Finetuning, elektronische Wasserwaage) hat Nikon dagegen deutlich verbessert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 4

    D90

    Nikon D90

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (77%)

    „Bei der Bildqualität schneidet die D90 ähnlich sehr gut ab wie die D5000, ist aber besser ausgestattet, unter anderem mit einem großen Pentaprisma-Sucher und einem höher auflösenden (aber nicht schwenkbaren) Monitor. Das Bedienkonzept ähnelt dem der Profi-Modelle.“

  • 5

    D5000

    Nikon D5000

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (75%)

    „Die ältere D5000 hat den gleichen Straßenpreis wie die D3100, schneidet aber insgesamt besser ab. Positiv fällt vor allem der Schwenkmonitor auf. Der Videomodus nimmt dagegen nur in kleiner HD-Auflösung auf.“

  • 6

    D3100

    Nikon D3100

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (71%)

    „Nikons neue Einsteiger-SLR überzeugt mit Full-HD-Video und hohen ISO-Werten. Sie schneidet besser ab als die Vorgängerin D3000, kommt aber nicht an die D5000 heran, die zum gleichen Straßenpreis erhältlich ist - deshalb gibt es nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 6/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

4 Olympus-SLRs im Vergleichstest

  • 1

    E-5

    Olympus E-5

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Optisch

    „super“ (84%) – Top Tipp

    „Mit der E-5 zeigt Olympus, was sich aus dem FourThirds-Sensor mit 12 Megapixeln herausholen lässt. Auch sonst ist die Kamera Spitze. Wer Videos aufnehmen will, muss sich allerdings mit dem kleinen HD-Format begnügen.“

  • 2

    E-30

    Olympus E-30

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (77%)

    „Schnellere Serienbilder, besserer Sucher, mehr AF-Messfelder - die E-30 bietet eine semiprofessionelle Ausstattung. Die Monitorauflösung (230.000 Pixel) ist nicht mehr zeitgemäß.“

  • 3

    E-620

    Olympus E-620

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (76%)

    „Die E-620 ist ähnlich lange am Markt wie die E-450, aber besser ausgestattet; zum Beispiel mit Bildstabilisator und Schwenkmonitor (allerdings nur mit 230.000 Pixeln).“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 4

    E-450

    Olympus E-450

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (73%)

    „Die kompakte E-450 ist nur noch vereinzelt erhältlich, mit 300 Euro Straßenpreis aber sehr günstig. Als einzige Olympus-SLR besitzt sie keinen ins Gehäuse integrierten Bildstabilisator.“

4 Pentax-SLRs im Vergleichstest

  • 1

    K-5

    Pentax K-5

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (81%) – Top Tipp

    In jeder Hinsicht gelungen ist das neue Spitzenmodell von Pentax. Der Hersteller hat ihm eine Reihe an Verbesserungen verpasst: einen neuen APS-C-Sensor, einen weiterentwickelten Autofokus und eine flottere Serienbildfunktion. Der ISO-Bereich wurde vergrößert und das Bildrauschen reduziert. Damit verdient sich die DSLR einen „Top Tipp“ des Foto Magazins. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    K-7

    Pentax K-7

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    „sehr gut“ (79%)

    „Bis zum Erscheinen der K-5 war die K-7 der Ausstattungsmeister. Nach wie vor ist die K-7 eine sehr gute Kamera, wird aber in fast allen Belangen von der K-5 überflügelt. Die robuste Kamera ist ein Preisschlager, die K-5 aber zeitgemäßer.“

  • 2

    K-r

    Pentax K-r

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,4 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (79%)

    „Die K-r ist eine neu entwickelte Aufsteigerkamera, die in allen Disziplinen überzeugt und viele Merkmale der K-5 mitbringt (etwa das AF-Modul). Im Vergleich zur K-5 fallen vor allem der kleinere Sucher und die fehlende Versiegelung auf.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 4

    K-x

    Pentax K-x

    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (75%)

    „Die K-x hat uns im Test positiv überrascht. Sie liefert ein überzeugendes Gesamtpaket aus sehr guter Bildqualität, schnellen Serien und einer umfassenden Ausstattung. Ein sehr gutes Einstiegsgerät.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

10 Sony-SLRs im Vergleichstest

  • 1

    Alpha 55 (SLT-A55V)

    Sony Alpha 55 (SLT-A55V)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C

    „sehr gut“ (80%) – Top Tipp

    „Mit der hohen Bildfrequenz und dem GPS ist die Alpha 55 sehr attraktiv. Qualitativ ist sie ebenso wie die kleine Schwester sehr gut. Wer einen schnellen Verfolger-Fokus sucht, ist hier sehr gut bedient.“

  • 2

    Alpha 33 (SLT-A33)

    Sony Alpha 33 (SLT-A33)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „sehr gut“ (79%)

    „Wer auf GPS verzichten kann, mit einer Frequenz von 7 B/s zufrieden ist und keine 16 Megapixel braucht, kann mit der Alpha 33 gut 100 Euro sparen. Allerdings ist Geo-Lokalisation die Zukunft.“

  • 2

    Alpha 580

    Sony Alpha 580

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (79%)

    „Zurzeit ist die Alpha 580 das Top-Modell unter Sonys klassischen SLRs. Die Kamera ist ein sehr gutes Gesamtpaket aus Bildqualität, Geschwindigkeit und Ausstattung und zeichnet auch Full-HD-Videos auf.“

  • 4

    Alpha 850

    Sony Alpha 850

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24,4 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (78%)

    „Die Alpha 850 ist Sonys Vollformat-Preisbrecher. Sie liefert eine sehr gute Gesamt-Performance, verzichtet auf Live-View und bietet stattdessen eine digitale Vorschau zur Live-Anpassung der Parameter.“

  • 5

    Alpha 450

    Sony Alpha 450

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C

    „sehr gut“ (77%)

    „Die Alpha 450 ist nicht mehr überall erhältlich, aber ein sehr guter Kauf für alle, die eine schnelle Kamera mit ordentlicher Bildqualität suchen, auf einen Schwenkmonitor verzichten können und nicht filmen möchten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 5

    Alpha 550

    Sony Alpha 550

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP

    „sehr gut“ (77%)

    „Wer auf den besseren Monitor Wert legt, zieht die Alpha 550 der 450 vor. Ansonsten lohnt sich die rund 200 Euro teurere 550er nicht, dann lieber die Alpha 580 kaufen, die auf dem Stand der Technik ist.“

  • 7

    Alpha 380

    Sony Alpha 380

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (76%)

    „Die Alpha 380 liefert eine sehr gute Gesamtleistung ab. Allerdings hat sie uns (wie auch die Alpha 330) vom Anfassgefühl her gar nicht gefallen. Wir empfehlen, die Handhabung vor dem Kauf im Geschäft zu testen.“

  • 8

    Alpha 330

    Sony Alpha 330

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (75%)

    „Von der Alpha 380 unterscheidet sich die 330 nur durch die Auflösung. Im Labor war sie einen Prozentpunkt besser als die 380, bei der Geschwindigkeit ein wenig langsamer. Für die meisten Belange reichen 10 Megapixel aus.“

  • 9

    Alpha 390

    Sony Alpha 390

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C

    „sehr gut“ (73%)

    „Auch wenn die Alpha 390 etwas hinter der A380 liegt, ist sie der bessere Kauf, weil Sony die Ergonomie des Gehäuses verbessert hat und die 390er deutlich besser in der Hand liegt als die Alpha 380.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 6/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 10

    Alpha 290

    Sony Alpha 290

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 14,2 MP;
    • Suchertyp: electrical

    „sehr gut“ (72%)

    „Da die Preise bis zur Alpha 450 im Handel praktisch identisch sind, gibt es keinen Grund mehr, auf einen Live-View zu verzichten. Wer es trotzdem möchte, findet in der Alpha 290 eine spartanische Kamera mit sehr guter Bildqualität.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras