• Gut 2,1
  • 50 Tests
170 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Sucher­typ: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von D5000

  • D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR) D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR)
  • D5000 (mit AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR) D5000 (mit AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR)
  • D5000 Kit (mit AF-S DX VR 18-55mm f/3.5-5.6G) D5000 Kit (mit AF-S DX VR 18-55mm f/3.5-5.6G)
  • D5000 Kit (mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II) D5000 Kit (mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II)
  • D5000 Kit (mit AF Micro Nikkor 60 mm 1:2,8D) D5000 Kit (mit AF Micro Nikkor 60 mm 1:2,8D)
  • D5000 (with Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM) D5000 (with Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM)
  • D5000 Kit (mit AF-S DX NIKKOR 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR plus AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6G) D5000 Kit (mit AF-S DX NIKKOR 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR plus AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6G)
  • D5000 Kit (mit AF Nikkor 50 mm f1.4D) D5000 Kit (mit AF Nikkor 50 mm f1.4D)
  • D5000 Double Zoom Kit (mit AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G und AF-S DX VR Zoom-Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6 G IF-ED) D5000 Double Zoom Kit (mit AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G und AF-S DX VR Zoom-Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6 G IF-ED)
  • D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II) D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II)
  • Mehr...

Nikon D5000 im Test der Fachmagazine

  • 44,5 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3

    „... Einen gewichtigen Akzent setzt Nikon mit dem dreh- und schwenkbaren Live-View-Monitor. Praktischerweise gibt es eine integrierte Hoch- und Querformatserkennung. Allerdings muss man sich mit nur 2,7 Zoll zufrieden geben und die Auflösung ist mit 76700 RGB-Punkten nach aktuellem Stand doch sehr niedrig. ... Nikon-Tradition ist eine einfache und übersichtliche Bedienung. Gut ausgestattet ist die Kamera auch mit Belichtungsprogrammen ...“

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 5 von 6

    „Die ältere D5000 hat den gleichen Straßenpreis wie die D3100, schneidet aber insgesamt besser ab. Positiv fällt vor allem der Schwenkmonitor auf. Der Videomodus nimmt dagegen nur in kleiner HD-Auflösung auf.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 8 von 22 | Getestet wurde: D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR)

    „Stark bei wenig Licht, flexibel durch den schwenkbaren Monitor.“

  • „gut“ (1,89)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 6 von 8 | Getestet wurde: D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR)

    „Plus: Gute Tageslicht-Bildqualität; HD-Video-Aufnahmen (720p); Schwenkbarer Kontrollmonitor; Über 3000 Bilder pro Akku-Ladung.
    Minus: Kein Bildstabilisator im Gehäuse.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... praktisch für den Einsatz in der Natur ist das neig- und drehbare Klapp-Display auf der Rückseite. Kreatives Fotografieren aus ungewöhnlichen Blickwinkeln wird damit möglich. Ein integriertes Staubreduktionssystem sorgt für Bilder ohne Staubflecken.“

  • Urteil: Videofunktion „ausreichend“

    6 Produkte im Test

  • „ausreichend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 9 von 11

    „Plus: guter Film-Look.
    Minus: keine Fokussierhilfe; Gefahr von Überhitzung; keine Belichtungshilfen beim Videografieren.“

  • „durchschnittlich“ (59%)

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: D5000 Kit (mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II)

    Bildqualität (30%): „durchschnittlich“;
    Sucher und Monitor (12%): „gut“;
    Videoaufnahmen (3%): „weniger zufriedenstellend“;
    Blitz (8%): „gut“;
    Vielseitigkeit (12%): „sehr gut“;
    Handhabung (25%): „sehr gut“;
    Stromversorgung (10%): „sehr gut“.

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wie bei der EOS 500D erhält man auch mit der Nikon D5000 viel Leistung für sein Geld. Die Videofunktion erweitert den Einsatzbereich der Kamera sinnvoll. Wer darauf verzichten kann, findet gleichwertige DSLR-Kameras deutlich günstiger.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,55)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Die Einsteiger-DSLR schließt die Lücke zwischen der D60 und der D90. Ihre Bildqualität konnte meist überzeugen, die Ausstattung erinnert zum Teil an die großen Schwestern D300 und D3.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Einfache Bedienung, gute Foto- und Videoqualität, schnell.
    Minus: Mäßiges Kit-Objektiv, langsamer Autofokus bei Video und Liveview.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    „... Die optischen Leistungen sind exzellent und erfüllen durchaus professionelle Ansprüche. Allerdings muss man mit den kleinen Mankos in der Handhabung leben ... Dafür liefert die neue Nikon sehr gute Aufnahmen ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Sehr korrekte, minimal kühle Farben ... Schärfe fast und Bilddetails mit Kit-Objektiv Nikkor 18-55 mm abgeblendet knapp sehr gut. Bis ISO 200 sehr geringes Bildrauschen ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (9,5 von 10 Punkten)

    „Keine Revolution bei den kleinen D-SLRs von Nikon, aber ein wieder sehr gelungenes Basismodell.“

zu Nikon D 5000

  • Nikon D5000 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live-View, HD-
  • Nikon D5000 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live-View, HD-
  • Nikon D5000 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live-View, HD-
  • Nikon D5100 16.2MP SLR-Digitalkamera - Tamron SP 17-50 f/2.8 lens
  • SLR-Digitalkamera Kit Nikon D5100 16.2MP 64 GB 35-80mm & 1000mm Tele Handgriff

Kundenmeinungen (170) zu Nikon D5000

3,8 Sterne

170 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
104 (61%)
4 Sterne
14 (8%)
3 Sterne
8 (5%)
2 Sterne
9 (5%)
1 Stern
37 (22%)

3,7 Sterne

155 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

11 Meinungen bei eBay lesen

3,9 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Welches Objektiv/Extrax????

    von Künftiger Käufer
    • Ich bin: Anfänger/Einsteiger

    Möchte mir eine Nikon D5000 zulegen....
    Doch in mehreren Testergebnissen, Bewertungen, usw wurde genannt, dass das original Objektiv nicht gut ist, bzw man von vornherein ein anderes nehmen sollte.

    Nun meine Frage:
    1. Welches Objektiv sollte ich dazunehmen. Es sollte was taugen, und mal so rundherum alle einsatzgebiete abdecken.
    2. Wo soll ich sie kaufen? ...
    3. Reicht eine 4GB Karte? ...
    4. Wären noch sonstige Extras empfehlenswert oder kommt man erstmal mit dem gut zurecht?

    Danke für Antworten.

    Antworten
  • Antwort

    von Künftiger Käufer

    Hab mich selber nochmal umgeschaut und wäre zum Schluss gekommen dass:

    Nikon D5000 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live-View, HD-Videofunktion) Kit inkl. 18-55mm 1:3,5-5,6G VR Objektiv (bildstab.) in meinem Preisbereich zumindestens keine schlechte wahl wäre... Oder gibt es um den preis doch was besseres?

    Mein Einsatzgebiet:
    Gruppenfotos, Familie, Sport, Makro (Natur), Landschaft, Innen, Makro (Steine)

    Antworten
  • Tagsüber sehr gute Aufnahmen

    von gberlin2010
    • Nachteile: Bilder unscharf, Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab, Nachtfotos
    • Geeignet für: Foto-Journalismus, Portraits, Sport/Bewegung
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Habe die Kamera ca. 3 Tage getestet, Tagsüber macht die Kamera sehr gute Aufnahmen, doch abends gehts los mit den Artefakten und Bildrauschen. Ich nehme an wegen des Objektivs. Da nicht der Oroginal-Nikkor, sondern Tamron 18-200 mm.

    Die Serienbild sehr schnell. Jedoch bei der Kamera hat auch die Makro nicht funktioniert :(

    Antworten
  • D5000

    von al0694
    • Nachteile: kein AF
    • Geeignet für: Draußen, Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Bis jetzt habe ich nur mit Kompakt-Kameras fotografiert (Nikon Coolpix L4, Samsung D75, Canon SX 200is).
    Doch nachdem mir ein befreundeter Foto-Freak Eine Menge über Sensorgrößen, Objektive und SLRs erzählt hatte, wollte ich mir auch eine DSLR kaufen.
    Nach wochenlanger Recherche stieß ich dann auf die D5000.
    Am Ende musste ich wählen zwichen der Canon 500d und der Nikon D5000.
    In einem Elektronik-Markt wurde mir dann klar, dass es die Nikon werden musste, denn sie lag einfach besser in der Hand als die Canon.
    Wenig später habe ich die D5000 zusammen mit dem Tamron 17-50 2,8 bei Amazon bestellt.
    Ein paar Tage später kamen Kamera und Objektiv an.
    Bei der Kamera sind ein Gurt, 2 CD's, Okularabdeckung usw. mitgeliefert.
    Die Verarbeitung ist großartig, das schwenkbare Display teilweise recht praktisch, vor allem ist die Bildqualität absolut überzeugend, man kann beispielsweise bedenkenlos noch mit ISO 1000 fotografieren, was bei Kompaktkameras nicht möglich ist.
    Ich denke noch über die Anschaffung von ein paar Festbrennweiten nach, um die vollen Schärfemöglichkeiten aus der Kamera herauszukitzeln...
    Meiner Meinung nach sollte man die D5000 weder als Nachfolgerin der D60, noch als "Einsteigerkamera" bezeichnen, weil man mit teuren Objektiven sicher noch sehr viel mehr aus der Kamera herausholen kann.

    Dringendste Kaufempfehlung!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

D5000 Double Zoom Kit (mit AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G und AF-S DX VR Zoom-Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6 G IF-ED)

Solide DSLR plus zwei Lin­sen im DX-​For­mat

Die Nikon D5000 ist mit einem 23,6 x 15,8 Millimeter großen CMOS-Chip ausgestattet, der bei Nikon als DX-Sensor bezeichnet wird. Dieser ist ein bisschen kleiner als bei Kleinbildkameras und wurde speziell für den Einsatz mit DSLRs entwickelt. Die Kit-Objektive AF-S DX VR Zoom-NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G und AAF-S DX VR Zoom-NIKKOR 55-200 mm 1:4-5,6 G IF-ED wiederum wurden extra für die DX-Format-Kameras von Nikon entwickelt und sollen für gute bis sehr gute Abbildungsleistungen sowohl im Weitwinkel- als auch im Telebereich sorgen. Beide Linsen punkten mit dem Silent-Wave-Motor, der eine schnelle und leise Scharfstellung ermöglicht. Das Zoom-Nikkor 55-200 Millimeter bietet außerdem den Bildstabilisator VR, der an der oberen Grenze des Brennweitenbereichs ein Muss ist.

Das Highlight der Spiegelreflexkamera Nikon D5000 ist ihr neig- und drehbares 2,7-Zoll LC-Display mit 230.000 Bildpunkten, das Aufnahmen aus außergewöhnlichen Perspektiven ermöglicht. Dank einer unkomplizierten Bedienung und umfangreicher Zusatzfunktionen ist die Kamera nicht nur für ambitionierte Einsteiger, sondern auch für erfahrene Fotografen interessant. Das Gehäuse der D5000 ist für eine DSLR relativ leicht und kompakt und macht deshalb die Kamera zu einer guten Reisebegleiterin. Darüber hinaus ist sie mit dem GP-1-Empfänger von Nikon kompatibel. Dieser erlaubt es dem Fotografen, zusammen mit den Aufnahmen die präzisen Geo-Daten abzuspeichern. Auf einem PC kann dann im Anschluss die Route auf Google-Maps nachvollzogen werden.

Wer eine gut ausgerüstete Kamera für den Einstieg in die DSLR-Welt sucht, wird mit dem Nikon-D5000-Kit bestens bedient. Für knapp als 770 Euro (Amazon) bekommt man eine solide Spiegelreflexkamera mit umfangreichen Positionierungsmöglichkeiten und zwei überzeugenden Linsen, die universell im Alltag einsetzbar sind und zusammen die häufigsten Aufnahmesituationen abdecken.

D5000 Kit (mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II)

Ein­stei­ger-​DSLR auf Profi-​Niveau

Das Nikon D5000-Kit mit dem AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II ist eine Einsteiger-DSLR, die sich in vielerlei Hinsicht auf dem Niveau einer Profikamera bewegt. Ihre Vorteile sind eine unkomplizierte Menüführung, ein 2,7 Zoll großes Schwenkdisplay, das für mehr Flexibilität bei der Kameraeinrichtung sorgt, und relativ kompakte Abmessungen, die diese Kamera von vielen Konkurrenz-Modellen unterscheiden. Das Kit-Objektiv wiederum ist nicht perfekt. Aber für erste Experimente mit einer Spiegelreflexkamera reicht diese Linse völlig aus.

Die erfolgreiche Einsteiger-DSLR Nikon D5000 ist für die Verwendung von AF-S- und AF-I-NIKKOR-Objektiven optimiert. Das bedeutet, dass ihr 23,6 x 15,8 Millimeter großer CMOS-Sensor im Zusammenspiel mit einer entsprechenden Optik sehr gute Abbildungsleistungen erzielen sollte. Das Kit-Objektiv AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II deckt eine flexible Brennweite ab, die 27 bis 82,5 Millimetern im Kleinbildformat entspricht, und eignet sich somit gut für den Alltagsgebrauch.

In Sachen Schärfe und Brillanz muss man dieser Linse leider ein paar Wertungspunkte abziehen: Nach dem Urteil erfahrener Fotografen ist die Nikon D5000 mit einer anderen Optik zu mehr Leistung fähig. Manche Benutzer bedauern außerdem, dass im Gegensatz zu vielen anderen Objektiven der manuelle Eingriff in den Autofokus ausgeschlossen ist, bevor ein Schalter am Objektiv umgelegt wurde. Die Kamera selbst bietet jede Menge Einstellungsmöglichkeiten, die experimentierfreudige Fotografen sicherlich begeistern, DSLR-Anfänger hingegen überfordern könnten. Diese werden sich daher eher an den Motivprogrammmodus halten.

Die Nikon D5000 ist schon länger auf dem Markt, weswegen ihr Preis in bezahlbare Regionen gefallen ist. Bei Amazon ist das Nikon D5000 Kit mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED II für etwa 550 Euro erhältlich und bietet damit ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

D5000 Kit (mit AF-S DX NIKKOR 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR plus AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6G)

Eine All­round-​Vari­ante für DSLR-​Ein­stei­ger

Die Nikon D5000 ist eine perfekte DSLR-Kamera für den Einsteiger. Neben der großen Auswahl an die Motivprogramme bietet sie alle wichtigsten Vorteile einer hochwertigen Spiegelreflex-Kamera. Dazu zählen: die verschiedenen manuellen Eingriffsmöglichkeiten und die umfangreichen Bildbearbeitungsfunktionen. Mit den beiden für Nah- und Telebereich geeigneten Kit-Objektiven kann das Modell praktisch universell eingesetzt werden.

Das Besondere an die Nikon D5000 ist ihr neig- und drehbares 2,7-Zoll Display, das die Aufnahme aus den sonst unmöglichen Situationen zur Realität macht. Die Kamera bietet eine große Auswahl an Motivprogrammen für die Fotografen, die sich noch nicht trauen, manuell in ihre DSLR einzugreifen. Der 23,6 x 15,8 Millimeter große CMOS-Sensor schafft die effektive Auflösung von 12,3 Megapixel für rauscharme und detailreiche Aufnahmen. Der beeindruckende ISO-Bereich von 100 bis 6.400 lässt auch unter ungünstigen Lichtverhältnissen eine gute Bildqualität erreichen. Darüber hinaus nimmt das Modell Videos in HD-Qualität auf.

Das Objektiv AF-S DX NIKKOR 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR wurde speziell die Verwendung mit den digitalen DX-Format-Spiegelreflexkameras von Nikon entwickelt. Mit dem 18 Millimeter Weitwinkel passt es für Landschafts- und Gruppenaufnahmen besonders gut. Das zweite Kit-Teil AF-S VR Zoom-NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6G ist ein leistungsstarkes Supertele-Zoomobjektiv, das für die perfekten Aufnahmen im Fernbereich sorgt.Durch zwei Extra-low Dispersion-Glaslinsen ermöglicht es eine hervorragende Abbildungsleistung. Beide Objektive verfügen über einen Bildstabilisator und sind mit dem Silent-Wave-Motor ausgestattet, der ein präzises und leises Scharfstellen ermöglicht.

Die Kombination aus der leistungsstarken Spiegelreflex-Kamera Nikon D5000 in Verbindung mit zwei hochwertigen Kit-Objektiven kann man heute schon für 1.055 Euro (bei Amazon) haben. Für die DSLR-Einsteiger ist es eine sehr gute Variante, die ihnen in der Perspektive einen leichteren Umstieg in die Semi-Profi-Klasse schaffen kann.

D5000 Kit (mit AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II)

Leis­tungs­starke DSLR mit Schwenk­dis­play für Semi­pro­fis

Nikon D5000D-2Die D5000 ist die erste DSLR-Kamera von Nikon mit Schwenkdisplay auf dem Markt. Andere Features dieser Kamera sind auch sehr interessant.Angeblich wurde sie für Familienzwecke gemacht. Aber offensichtlich stimmt es nicht ganz. Oft lohnt es sich, manuell einzugreifen, um die optimalen Einstellungen zu schaffen. Das ist eher für professionelle Kameras typisch.

Das drehbare Display in Spiegelreflex-Kameras wurde von Nikon schon lange erwartet und ist bei der D5000 das absolute Highlight. Den 2,7-Zoll-LCD-Monitor mit ca. 230.000 Bildpunkten kann man nach unten öffnen, neigen und drehen, um die Fotos aus den schwierigsten Positionen aufzunehmen. Außerdem wird das empfindliche Display bei der Schwenklösung beim Transport der Kamera immer geschützt. Der 23,6 x 15,8 Millimeter große CMOS-Chip dieser Kamera verfügt über eine effektive Auflösung von 12,3 Megapixeln. Für die Bildqualität sorgen der Bildsensor-Reinigungs-Mechanismus, das Kontrollsystem für Luftströmung, aktives D-Lighting und Picture Control.

Nikon D5000Die Fokussierung und der Auslöser reagieren bei guten Lichtverhältnissen sehr schnell und die Kamera liefert scharfe und detailreiche Bilder. Sehr hilfreich sind die auf Wunsch in den Sucher eingespiegelten Hilfslinien, die das Ausrichten der Motive beim Fotografieren erleichtern. Von vielen Kunden wird die Kamera für eine sehr sparsame Energiebenutzung gelobt (bis zu 500 Fotos für eine Akkuladung).Die D5000 hat die von der Nikon D90 übernommene Filmsequenz-Funktion mit Ton (D-Movie) und kann hochauflösende Filme in HD-Qualität drehen. Mit der Kamera wird ein vielseitiges Allround-Objektiv im DX-Format mit 11,1-fach-Zoom geliefert. Es ist sowohl mit dem Bildstabilisator (VR II) als auch mit dem exklusiven Silent-Wave-Motor (SWM) von Nikon ausgestattet. Nicht nur bei Aufnahmen von weitläufigen Landschaften, sondern auch bei Porträt- oder Sportfotografie zeigt das Objektiv seine Qualitäten. Der eingebaute Blitz ist allerdings bei intensiver Benutzung manchmal überfordert. Distanzen von mehr als 3-4 Metern schafft er nicht ausreichend. Dafür ist dieser Blitz bei Gegenlichtaufnahmen auf der Höhe.

Die Nikon D5000 von Nikon wird als eine Einstiegskamera präsentiert. Um mit diesem Gerät richtig umgehen zu können und Enttäuschungen zu vermeiden, muss man aber einige Vorkenntnisse in Theorie und Praxis der Fotografie haben. Darauf weißt auch der Preis von rund 1000 Euro hin (bei Amazon mit Kit inkl. 18-200mm 1:3,5-5,6 VR II Objektiv). Für Freizeitfotografie oder den Einstieg in die DSLR-Welt wäre die Kamera einfach zu teuer.

Nikon D 5000

Bild­qua­li­tät wie Nikon D90

Im direkten Vergleich zeigte die Nikon D5000 viele Gemeinsamkeiten mit der Nikon D90. Das berichtet der Redakteur der Internetseite engadget.com, der beide Kameramodelle miteinander verglichen hat. Beide besitzen demnach offensichtlich den selben Sensor, den selben 11-Punkt-Autofokus und bieten Empfindlichkeiten zwischen ISO 200 und 6400 an. Auch die Bildqualität der beiden Nikon-Kameras sei sehr ähnlich, so der Testredakteur. Mit dem Videomodus waren die Tester nicht ganz zufrieden. Sie bemängeln, dass der Autofokus nicht konstant scharf stellen kann. Nur mit viel Übung gelingen zudem Aufnahmen, die nicht verwackelt werden. Die Videos können außerdem nur eine maximale Länge von fünf Minuten erreichen.

Insgesamt ist die Nikon D500, laut diesem Test, der Nikon D60 bei weitem überlegen. Im Grunde gehört sie ja auch einer anderen Kameraklasse an: Die D5000 sei, so die Tester, eine verkappte D90 in einem nicht ganz so wertigen Gehäuse. Sie weist demnach ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis auf.

Nikon D 5000

HD Videos und frei beweg­li­cher Moni­tor

nikon-klappmonitorDie digitale Spiegelreflexkamera Nikon D5000 nimmt Fotos in einer Auflösung von 12,3 Megapixeln auf und löst Videos in High Definition Qualität in 1.280 x 720 Bildpunkte auf. Dabei nutzt die D5000 eine Datenrate von 24 Bildern in der Sekunde. Die Kamera besitzt einen CMOS-Sensor im DX-Format: Er misst 23,6 x 15,8 mm. Die D5000 wurde mit einem dreh- und schwenkbaren Monitor ausgestattet, der 2,7 Zoll in der Diagonale misst und in 230.000 Bildpunkte durchschnittlich gut aufgelöst ist. Der Monitor lässt sich zudem von einem weiten Betrachtungswinkel (170 Gard) aus ablesen und seine Helligkeit ist veränderbar. Da die Kamera auch Live View bietet, ermöglicht der drehbare Monitor Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven: Ob Frosch- oder Vogelperspektive – der Fotograf sieht stets, was er aufnimmt. Unterstützt wird das Ganze von vier verschiedenen Autofokus-Modi. Unter anderem beherrscht die D5000 das '3-D-Tracking': Mit dieser Funktion kann ein bewegtes Objekt mit dem Autofokus verfolgt werden. Für die Aufnahme der Videofilme steht leider kein Autofokus zur Verfügung.
nikon d5000
Automatische Belichtungskorrektur und Spezialeffekte

Die Nikon D5000 bietet sowohl die Möglichkeit manueller Belichtung (PASM-Modus) als auch viele automatische Programme und Funktionen. So kann die Motiverkennung beispielsweise selbstständig das richtige Programm einstellen oder die Funktion Active D-Lighting den Kontrastumfang in den Aufnahmen erhöhen. Zudem können die Aufnahmen schon in der Kamera selbst bearbeitet werden: Fotoeffekte wie Perspektivenkorrektur, Soft Focus und Farbkontur, mit der das Foto in eine Strichzeichnung verwandelt wird, stehen zur Verfügung.
nikon d5000
Sensorreinigung wieder dabei

Nachdem Olympus schon den flexiblen Monitor im Angebot hatte, zieht Nikon jetzt mit der D5000 nach. Das dürfte vor allem Event-Fotografen und Videofilmer freuen. Schon immer haben sich die Besitzer von Nikonkameras über die Staubentfernung vom Sensor gefreut: Das bietet auch die D5000 wieder. Ansonsten ist sie sowohl Fotografen zu empfehlen, die die Belichtung gerne selbst vornehmen, als auch experimentierfreudigen Nutzern, die mit den Effekten neue Bildwirkungen herstellen möchten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon D5000

Features
  • Live-View
  • Sensorreinigung
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 12,3 MP
ISO-Empfindlichkeit 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Gehäuse
Gewicht 560 g
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2.7"
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Videoformate AVI
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • EXIF
  • AVI
  • DPOF
  • DCF
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VBA240AE

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon D 5000 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Phase One P40+Sony Alpha A380Sony Alpha 330Sony Alpha 230Pentax K-7Olympus Pen E-P1Sony Alpha 380LNikon D3000Nikon D300sSony Alpha 550