• Gut

    2,5

  • 21 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auf­lö­sung: 10 MP
Sen­sor­for­mat: 4/3" (Four Thirds)
Sucher­typ: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Olympus E-450 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (74%)

    Platz 4 von 8

    Bildqualität (50%): 76 von 100%;
    Geschwindigkeit (20%): 70 von 100%;
    Ausstattung (20%): 70 von 100%;
    Bedienung (10%): 82 von 100%.

  • 4 von 6 Punkten

    „Preis-Tipp“

    Platz 21 von 27

    „Die Olympus E-450 ist nicht nur die günstigste DSLR in unserer Übersicht, sondern auch die kompakteste. Nur die neuen Systemkameras benötigen noch weniger Platz in der Fototasche oder im Reisegepäck. In vielerlei Hinsicht ist die Ausstattung der E-450 nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, wer jedoch auf Videofunktion, Bildstabilisator oder ein hochauflösendes Display verzichten kann, bekommt eine preiswerte, handliche DSLR mit Gesichtserkennung, Live-View und Staubschutz-System.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (8 von 10 Punkten)

    „Alles in allem eine sehr gute Wahl für Einsteiger und alle, die es leicht haben wollen.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Olympus E-450 ist im untersten DSLR-Segment angesiedelt. Sie ist sehr leicht und kompakt, lässt sich einfach bedienen. Die Bildqualität hatte zwar Macken, stimmt aber für den Preis.“

  • 56,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Leicht und kompakt)“

    Platz 5 von 9

    „Die E-450 (400 Euro) ist wie ihre Vorgängerin E-420 eine überaus handliche Kamera für Freizeit und Reise. Auch bei Verarbeitung und Haptik überzeugt die Mini-SLR. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (4,25)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Die supergünstige DSLR ist sehr leicht und kompakt, lässt sich einfach bedienen und bietet alle Optionen, die DSLR-Neulinge brauchen. Die Bildqualität hatte allerdings einige Macken.“

  • „sehr gut“ (80,1 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 3

    „... Von ISO 100 bis ISO 800 löst die Olympus hoch auf und geht erst bei ISO 1600 in die Knie. Das Rauschen ist bei allen Empfindlichkeiten etwas höher und der Dynamikumfang schwächer als bei vergleichbaren Konkurrenzmodellen mit APS-C-Sensor. ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „... Der Winzling bietet sehr gute Bildqualität sowie viel kreativen Gestaltungsspielraum vor und nach der Aufnahme ... Vermissen wird man einen Bildstabilisator, der Aufnahmen mit langer Belichtungszeit oder mit Telebrennweiten vor Verwacklern schützt. ...“

  • 88,35%

    „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    Bildqualität (40%): 88,06%;
    Ausstattung (35%): 80,78%;
    Handling (25%): 94,10%.

  • „gut“ (2,00)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 2 von 6

    „Plus: Gute Tageslichtfotos; Geringe Auslöseverzögerung; Bildvorschau auf Kontrollbildschirm (Live-View).
    Minus: Bildstabilisator nur mit entsprechendem Objektiv.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,02)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... bietet neben den Standard-Funktionen und der hervorragenden Bildqualität einer Spiegelreflexkamera viele Automatik-Funktionen, die es so bisher fast nur bei Kompaktkameras gibt. ...“

  • „sehr gut“ (73%)

    Platz 4 von 4

    „Die kompakte E-450 ist nur noch vereinzelt erhältlich, mit 300 Euro Straßenpreis aber sehr günstig. Als einzige Olympus-SLR besitzt sie keinen ins Gehäuse integrierten Bildstabilisator.“

  • „sehr gut“ (73%)

    Platz 11 von 12

    Bildqualität (50%): 76%;
    Geschwindigkeit (20%): 70%;
    Ausstattung (20%): 66%;
    Bedienung (10%): 78%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... mit der E-450 hat Olympus eine interessante Kamera vorgestellt, die nicht nur Einsteiger überzeugen dürfte. Speziell wer regelmäßig mehr als ein Blitzgerät mit seiner D-SLR nutzen möchte, aber dennoch auf ein kompaktes Gehäuse Wert legt, sollte sich die neue Olympus einmal näher anschauen.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (83%)

    „Die Olympus E-450 sollte nicht nur als günstige Einsteigerkamera, sondern auch als Spezialistin für besondere Ansprüche begriffen werden. Sie kombiniert einen hohen Ausstattungsumfang mit einem kompakten Gehäuse und einem günstigen Preis. ... Die Stärken der E-450 liegen beim geringen Rauschen und der hohen Auflösung, Kompromisse muss man bei der Ein- und Ausgangsdynamik und den recht starken Artefakten an feinen Strukturen machen. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Olympus E-450

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Olympus PEN E-P 7 Pancake Zoom Kit silber-schwarz

Kundenmeinung (1) zu Olympus E-450

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

E-450

Kom­pakt gebaute 10-​Mega­pi­xel­ka­mera

olympus-450-vornOlympus bringt mit der E-450 eine besonders kompakt gebaute digitale Spiegelreflexkamera auf den Markt. Die E-450 nimmt Fotos in einer Auflösung von 10 Megapixeln auf und besitzt einen Live-MOS-Sensor des Four-Thirds-Standards, der 17,3 x 13 Millimeter groß ist. Auf der Rückseite der Kamera prangt ein großer 2,7-Zoll-Monitor, der in 230.000 eher durchschnittlich gut aufgelöst ist. Auf ihm können die Aufnahmen in Echtzeit überwacht werden – eine Live View Funktion ist vorhanden. Zudem kann das Display auch von der Seite betrachtet werden: Es bietet einen Betrachtungswinkel von 176°. Über einen optischen Sucher verfügt die E-450 außerdem.

olympus-450-hinten

PASM und Automatik, Spezialeffekte inklusive

Die Olympus E-450 soll sowohl für ambitionierte Fotografen als auch für Einsteiger in die Spiegelreflexfotografie attraktiv sein. Dazu verfügt die kompakte Kamera über manuelle Belichtungsmöglichkeiten, aber auch über 18 automatische Programme, die das Fotografieren sehr erleichtern. Zudem sorgen Gesichtserkennung und Schattenaufhellung für automatisch optimierte Bilder. Auch die E-450 wurde, wie die Olympus E-30, mit den sogenannten 'Art-Filtern' ausgestattet: Mit ihnen lassen sich bestimmte Spezialeffekte über die Aufnahmen legen, deren Auswirkungen auch schon vorab auf dem Monitor der Kamera geprüft werden können.

olympus-450-oben

Selbst reinigender Sensor und Serienbilder

Die Olympus E-450 verfügt über die sehr praktische Sensorreinigung, mit der der Bildwandler effektiv von Staubpartikeln frei gehalten wird. Die Kamera weist eine relativ gute Serienbildgeschwindigkeit auf: Sie soll 3,5 Bilder in der Sekunde in voller Auflösung machen können. Im RAW-Format können bis zu acht Bilder im RAW-Puffer zwischengespeichert werden.

Preiswert

Die Olympus E-450 ist eine vergleichsweise preiswerte Spiegelreflexkamera: Sie soll zunächst für etwa 450 Euro angeboten werden. Dass sie ''nur'' eine Auflösung in 10 Megapixel aufweist – während vergleichbare Kamera schon 12 bieten – muss kein Nachteil sein: Vermutlich wird die E-450 weniger starkes Bildrauschen hervorbringen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Olympus E-450

Features
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Serienbildfunktion
  • Rauschunterdrückung
Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 10 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100, 200, 400, 800, 1600
Gehäuse
Gewicht 380 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Suchertyp Optisch
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • xD-Picture Card
  • CompactFlash Card (CF)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • EXIF
  • DPOF
  • DCF

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus E-450 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: