• Gut 1,8
  • 16 Tests
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auf­lö­sung: 10,2 MP
Sucher­typ: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Sony Alpha 330 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 8 von 10

    „Von der Alpha 380 unterscheidet sich die 330 nur durch die Auflösung. Im Labor war sie einen Prozentpunkt besser als die 380, bei der Geschwindigkeit ein wenig langsamer. Für die meisten Belange reichen 10 Megapixel aus.“

  • 55,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Live-View-AF)“

    Platz 8 von 9

    „Die Alpha 330 erzielt eine etwas geringere Grenzauflösung als die Alpha 230 (außer bei ISO 100). Die Texturverluste sind vergleichbar und nur bei ISO 1600 etwas weniger ausgeprägt ... Bei der Dynamik erreicht die Kamera zufriedenstellende Werte zwischen 8,5 und 7,5 Blenden ...“

  • „sehr gut“ (90,64%)

    Platz 1 von 3

    Bildqualität (40%): 93,64%;
    Ausstattung (35%): 83,63%;
    Handling (25%): 92,21%.

  • „super“ (90,8 von 100 Punkten); 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „... Die 330 hat den schnellsten Autofokus im Testfeld. Wer ein Motiv verpasst, gerät in Argumentationsnot, denn an der Kamera kann es nicht liegen. Tadellos arbeitet auch der automatische Weißabgleich der 330.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,80)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Da die Kamera weniger Tasten hat, ist sie etwas komplizierter zu bedienen. Bei Geschwindigkeit und Bildqualität hat sie dagegen etwas zugelegt, zudem ist sie kleiner und leichter. ...“

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 5 von 12

    Bildqualität (50%): 77%;
    Geschwindigkeit (20%): 77%;
    Ausstattung (20%): 69%;
    Bedienung (10%): 80%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Die beiden Alpha-Zwillinge wirken durch den für digitale Spiegelreflexkameras ungewöhnlichen Farb- und Materialmix besonders stylisch. Mit dem reduzierten Design einher geht eine übersichtliche Anordnung der Bedienelemente - ideal für Einsteiger. ...“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (85%)

    „... Sie vereint die bessere Bildqualität der Alpha 230 mit der besseren Ausstattung (sprich: dem Klappbildschirm) der Alpha 380. Die Verarbeitung und Gehäuseergonomie gehen gerade noch in Ordnung, die Bedienung ist hingegen einsteigergerecht. Bei der Ausstattung wird die Zielgruppe kaum etwas vermissen, ambitionierte Anwender schon, wie etwa die Spiegelvorauslösung oder eine Schärfentiefevorschau. Die Alpha 330 punktet vor allem mit dem schnellen Autofokus auch im LiveView und einer Bildqualität, an der es nichts zu mäkeln gibt.“

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 5 von 6


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“

    „... liefert Fotos in eindrucksvoller Schärfe mit überzeugender Detailzeichnung und kräftigen, brillanten Farben in differenzierten Abstufungen. Sie besitzt ein leicht erfassbares Bedienungskonzept, das ein intensives Studium der Bedienungsanleitung überflüssig erscheinen lässt. ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Dual-Kartenslot; schneller Live-View-AF; Schwenkmonitor; Gehäuse-Stabilisator.
    Minus: weniger Akkulaufzeit; kein Video.“

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 3 von 11

    „Dank ihrer besseren Ausstattung - vor allem durch den Live-View und das neigbare Display - liegt die Alpha 330 in der Gesamtwertung knapp vor der kleinen Schwester, Alpha 230. Die A330 vereint Vorteile beider Schwestern in sich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 55,5 von 100 Punkten

    2 Produkte im Test

    „... Bei der Bildqualität herrscht im Vergleich zu den führenden SLR-Modellen mit APSC-Format-Sensor noch immer Nachholbedarf, vor allem bei höheren Empfindlichkeiten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Bei der Sony Alpha DSLR-A330 handelt es sich um eine solide Einsteigerkamera, die sicherlich den einen oder anderen potentiellen Käufer überzeugen wird. Allerdings bieten Canon und Nikon attraktive Konkurrenten an, die lediglich 100 Euro mehr kosten. Wenn es unbedingt eine Sony sein soll, dann stellt die A230 eine Alternative dar. Wer auf Live-View verzichten kann, bekommt hier ein besseres Preisleistungsverhältnis.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Einschätzung: leichte Einsteiger-Spiegelreflexkamera.“

Kundenmeinungen (3) zu Sony Alpha 330

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
3 (100%)
3 Sterne
3 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Alpha 330

Live View ohne Video­funk­tion

330-cDie Sony Alpha 330 nimmt Fotos mit einer Auflösung von 10,2 Megapixeln auf. Videos kann aber auch dieses Modell der neuen Alpha-Serie nicht aufnehmen, obwohl die Live View Funktion schon mit an Bord ist. Die A330 wurde mit einem CCD-Sensor ausgestattet, der das APS-C-Format aufweist und der mit Maßen von 23,6 x 15,8 Millimetern etwas kleiner und niedriger auflösend als der Sensor der neuen A380 ist. Auf der Rückseite der A330 prangt ein großer Monitor, der 2,7 Zoll in der Diagonale misst. Mit einer Auflösung in 230.400 Bildpunkte gehört der Monitor noch zu den guten Modellen, ohne jedoch eine überragende Auflösung aufzuweisen. Auf dem Display kann durch die Live View Funktion das Motiv vor dem Auslösen in Echtzeit betrachtet werden. Das Display kann außerdem geneigt werden, so dass die Kamera auch bei ungewöhnlichen Haltungen ihren Monitor noch zeigt.

330-a

Hilfe für optimale Aufnahmen

Die Sony Alpha 330 kann mit einem zentralen Fadenkreuz scharf stellen oder den Neun-Punkte-Autofokus benutzen. Sie besitzt manuelle Belichtungsprogramme und sechs automatische Programme, mit denen die Kamera selbst die zum Motiv passende Belichtung einstellt. Bei schwierigen Lichtbedingungen kann sich der Benutzer auch die 'Dynamische Bereichsoptimierung' zu Hilfe holen. Dieser Modus passt dann Helligkeit und Kontrast optimal an. Mit der A330 können auch Bilder in Serie aufgenommen werden. Die Kamera schafft 2,5 Bilder in höchster Auflösung in einer Sekunde. Außerdem können Serienaufnahmen auch mit dem Selbstauslöser geschossen werden.

330-b

Verbindung zu Fernsehgeräten mit High Definition

Die Sony Alpha 330 besitzt einen identischen Sensor wie das ältere Modell Alpha 300. Im Vergleich zu ihr fehlen der Neuen jedoch ein Belichtungsspeicher und zudem weist sie einen etwas leitungschwächeren Blitz auf. Neu ist, dass sie mit einer Infrarot-Fernbedienung angesteuert werden kann, jedoch keinen Fernauslöser-Anschluss mehr aufweist. Dafür besitzt sie einen HDMI-Mini-Anschluss, mit dem die hochaufgelösten Bilder auf einen High Definition Fernseher übertragen werden können. Zudem ist die A330 etwas kompakter gebaut und kann in zwei verschiedenen Farbgebungen käuflich erworben werden. Es liegen noch keine Informationen zum Preis der Kamera vor.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Alpha 330

Features
  • Live-View
  • Serienbildfunktion
  • PictBridge
Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 10,2 MP
ISO-Empfindlichkeit 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Gehäuse
Gewicht 490 g
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Suchertyp Optisch
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • EXIF
  • DPOF
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSLR-A330

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Alpha 330 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„SLRs so scharf wie noch nie“ - Mittelklasse

SPIEGELREFLEX digital - Das Ergebnis: die 330 schlägt die 380. Sony Alpha 330 Beide Kameras sind baugleich und teilen sich eine Doppelseite. Denn bei der Ausstattung, der Bedienung und dem Autofokus gibt es praktisch keine Unterschiede zwischen den Modellen. Das hausinterne Duell ist jedoch besonders interessant und aufschlussreich, weil es den direkten Vergleich zwischen einem 10 und einem 14 Megapixel-Sensor ermöglicht. Bei der Bildqualität hat die 330 die Nase vorn. …weiterlesen

Alpha-Trio im Intensiv-Test

DigitalPHOTO - Sie besitzen 10,2- und 14,2-Megapixel-Sensoren und ein zweifarbiges Gehäuse. Die 300er Modelle bieten ein Live-Bild, ver bunden mit einem klappbaren Monitor. Unser Favorit, die Alpha 330, soll ausschließlich über den Fotofachhandel vertrieben werden, was für Sony ein wichtiger und richtiger Schritt in Richtung gefestigter Vertriebs strukturen abseits der großen Sortimenter ist. Doch eins nach dem anderen. …weiterlesen

Alpha-Tier

Audio Video Foto Bild - Der Trend zu digitalen Spiegelreflexkameras reißt nicht ab. Kein Wunder: Die Bildqualität wird immer besser, die Bedienung einfacher, die Ausstattung umfangreicher - trotzdem sinken die Preise. Einsteiger in diese Technik und Umsteiger von Kompaktkameras haben eine tolle Auswahl an ausgereiften Kameras. Was gibt Sony seinem neuesten Modell mit auf den Weg, um von diesem Trend zu profitieren? Es wurden unter anderem die Kriterien Bedienung (Bedienmenü, Bedienbarkeit aller Tasten, Bildstabilisator ...), Sonstiges (Stromverbrauch der Kamera, Speicherformate, Gewicht ohne Objektiv ...) und Service (Herstellergarantie, Garantieart, Hilfe-Telefonnummer ...) getestet. …weiterlesen

Neuer Anstrich

PHOTOGRAPHIE - Erster Ausflug mit den neuen Alpha 330 durch die Gassen und Hinterhöfe der Hauptstadt: Was leistet die aufgefrischte DSLR-Mittelklasse von Sony? …weiterlesen

Weniger bringt mehr

Foto Digital - Drei neue Kameras für Einsteiger hat Sony für das digitale α Spiegelreflexsystem vorgestellt. Uns hat besonders die α 330 interessiert, ein Sondermodell, das zunächst nur über den Fotofachhandel zu haben sein wird. Es wurden Eignungen für Einsteiger-, Hobby- sowie Profifotografen angegeben. …weiterlesen