• Sehr gut 1,4
  • 33 Tests
16 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 12,3 MP
Sensorformat: 4/3" (Four Thirds)
Suchertyp: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Olympus E-5 im Test der Fachmagazine

    • TAUCHEN

    • Ausgabe: Nr. 8 (August 2013)
    • Erschienen: 07/2013
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Die ‚E-5‘ hat den Status ‚Der letzte Mohikaner‘ mit Four-Thirds-Bildsensor zu sein. Trotz ihres kleinen Bildsensors und der Pixelzahl von 12 Millionen eine Top-Kamera mit einer in dieser Klasse phänomenalen Grenzauflösung. Die ‚E-5‘ liegt preislich mit 1800 Euro im oberen Drittel. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 7 (Juli 2013)
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 13 von 36
    • Seiten: 31

    „sehr gut“ (83%)

    „Olympus' letzte herkömmliche Spiegelreflexkamera ist äußerst robust und wasserfest und dennoch kompakt.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 2 von 18
    • Seiten: 10

    „gut“ (1,8)

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 14-54 mm 1:2.8-3.5 II)

    „Dicker Adel. Spiegelreflexkamera für höchste Ansprüche. Dick, robust und teuer. Extrem schnell. Gehäuse und Objektiv sind wetterfest (gegen Spritzwasser geschützt). Schwachpunkt ist der Monitor: Kontrast bei Sonne und Dämmerlicht nur mäßig. Ansonsten lässt die Kamera keine Wünsche offen.“  Mehr Details

    • FineArtPrinter

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „... Das MFT-Makro (1:2,0/50 mm) bringt an der E-5 sehr gute Ergebnisse. ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 16

    49,5 von 100 Punkten

    „Haptisch und optisch macht die Olympus E-5 einen sehr guten Eindruck. Bemerkenswert sind auch der schnelle Autofokus und die hervorragende Feinzeichnung im JPEG- wie im RAW-Format. Letzteres bringt eine höhere Auflösung, aber auch ein stärkeres Rauschen im höheren Empfindlichkeitsbereich.“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: Jahres-Testheft 2011
    • Erschienen: 11/2011
    • 5 Produkte im Test

    „super“ (92,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 50mm Makro 1:2.0)

    „Das Top-Modell liefert trotz kleiner Schwächen im Detail insgesamt eine voll und ganz überzeugende Testvorstellung. Wer mit dem speziell für die digitale Fotografie konzipierten FourThirds-System arbeiten will, findet derzeit keine bessere Kamera als die Olympus E-5.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Gute Bildqualität; Tolles Gehäuse, Ergonomie.
    Minus: Rauschverhalten bei höherer ISO-Empfindlichkeit.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 03/2011
    • Seiten: 6

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 14-54 mm 1:2.8-3.5 II)

    „Groß, schwer, teuer, ein Profimodell für höchste Ansprüche.“  Mehr Details

    • MacUp

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Bedienungsanleitung, Compact-Flash- und SD-Karten; staub- und spritzwassergeschütztes Gehäuse.
    Minus: kein Full-HD; HDMI-Ausgang fehlt; keine PAL-Laufgeschwindigkeit.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (88,65%)

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8 - 4,0 SWD)

    „... die Olympus E-5 verfügt über ein umfangreiches Ausstattungspaket und liefert eine gute Bildqualität. Fotografen, die eine sehr robuste DSLR mit vielen Einstellmöglichkeiten suchen, sollten für die E-5 etwas tiefer in die Tasche greifen. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,43)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8 - 4,0 SWD)

    „Masse und Klasse zeichnet die E-5 aus. ... Die Olympus landet einen Volltreffer, zieht an den Platzhirschen Canon und Nikon vorbei und belegt Platz eins der Bestenliste. Kein Wunder, denn die Bildqualität ist super und die Ausstattung mit einem dreh- und schwenkbaren Kontrollmonitor, der 3D-Wasserwaage und unzähligen praktischen Funktionen absolut spitze. ...“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 12/2010

    „sehr empfehlenswert“ (10 von 10 Punkten)

    „Alles in allem profitauglich, spielt mit den Profi- und Top-Profi-Objektiven ganz oben mit.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010

    84,9 von 100 Punkten

    „Bildqualität exzellent“

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8 - 4,0 SWD)

    „Mit der E-5 ist Olympus eine hochwertige Alternative zu anderen Profi-SLRs gelungen. Die Kamera überzeugt durch ein hervorragendes Bedienkonzept und praktischen Ideen, von denen der Schwenkmonitor nur ein Detail ist. ... Sie ist ausgesprochen robust und massiv aufgebaut und liefert exzellente Bildergebnisse. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 7 (Juli 2012)
    • Erschienen: 06/2012
    • Produkt: Platz 6 von 34
    • Seiten: 31

    „sehr gut“ (83%)

    „Olympus' Flaggschiff - und derzeit einzige aktuelle Spiegelreflexkamera - ist komplett abgedichtet, steuert externe Blitzgeräte drahtlos über den Ausklappblitz und liefert sehr gute Bildqualität.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Player.de

    • Erschienen: 12/2011

    „sehr gut“

    „Tipp!“

    Getestet wurde: E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8 - 4,0 SWD)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Olympus OM-D E-M5 Mark III Micro Four Thirds Systemkamera Kit, 20 MP Sensor, 5-

    Höchste Mobilität und hervorragende Transportfähigkeit dank geringem Gewicht sowie ultrakompakter Bauweise. ,...

Kundenmeinungen (16) zu Olympus E-5

16 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Qualität

    von Detlevlefty
    (Gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, extrem scharfes Objektiv, großes Display, geringes Bildrauschen bei hohem ISO
    • Nachteile: Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab
    • Geeignet für: Foto-Journalismus, Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, professionellen alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Was mich begeistert hat ist die Geschwindigkeit und die Qualität der Videos, ein wirklicher Fortschritt zum Vorgänger Modell.
    Das Preis/ Leistungsverhältnis ist völlig in Ordnung.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Olympus E5

Erste videofähige Profi-DSLR von Olympus

Mit der E-5 präsentiert Olympus die erste professionelle Spiegelreflexkamera des Hauses, die über einen Videomodus verfügt und hochauflösende Filme aufzeichnen kann. Bis jetzt war die HD-Videofunktion lediglich bei Olympus-Kompaktkameras und den PEN-Modellen an Bord. Die Olympus E-5 filmt mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und erlaubt es sogar, ein externes Mikrofon für eine bessere Tonaufnahme anzuschließen.

Die professionelle DSLR-Kamera Olympus E-5 arbeitet mit dem Highspeed-Live-MOS Sensor und nimmt Bilder in neun verschiedenen Formaten mit einer maximalen Auflösung von 12,3 Megapixeln auf. Darüber hinaus glänzt die Kamera mit einem großen, hellen optischen Sucher mit einem 100-prozentigen Bildfeld und bietet eine mechanische Bildstabilisierung für alle kompatiblen Objektive.

Im Vergleich zur Vorgängerin, der Olympus E-3, besitzt die Kamera ein größeres 3 Zoll LC-Display, das nach wie vor dreh- und schwenkbar ist und eine hohe Auflösung von 921.000 Bildpunkten bietet. Neu ist ebenfalls der leistungsstarke Bildprozessor TruePic V+, der für eine bessere Farbdarstellung sorgt und den ärgerlichen Moiré-Effekt bekämpft.

Das Magnesiumgehäuse der E-5 ist, wie bei der neuen Pentax K-5, gegen Staub und Spritzwasser geschützt und kann auch bei schlechtem Wetter eingesetzt werden. Der Anschaffungspreis der für den Oktober 2010 angekündigten Olympus-Kamera liegt bei knapp 1.700 Euro. Damit ist sie um mehr als 450 Euro teurer als die Vorgängerin Olympus E-3, die momentan bei Amazon für 1.235 Euro angeboten wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus E-5

Features
  • Outdoorfähig
  • Live-View
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 12,3 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
Gehäuse
Gewicht 800 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Speicherung
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • EXIF
  • DPOF
  • DCF
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N4279292

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus E5 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

UW-Bildmaschinen in der Mittelklasse

TAUCHEN Nr. 8 (August 2013) - Sie gehört zu den SLRs, die sehr präzise fokussieren. Leider nicht bei Videoaufnahmen. Hier pumpt der Autofokus, dass einem schlecht werden kann. Olympus "E-5" Noch fährt Olympus bei den Systemkameras zweigleisig. Wie lange, weiß niemand, denn der Firmentrend geht in Richtung "spiegellos". Die "E-5" hat den Status "Der letzte Mohikaner" mit Four-Thirds-Bildsensor zu sein. …weiterlesen

Fortschritt

COLOR FOTO 12/2010 - Olympus E-5: Die neue Top-SLR von Olympus und Nachfolgerin der E-3 definiert sich als Werkzeug für professionelle Anwender. Dafür spricht das massive Magnesiumgehäuse der E-5, die für eine Four-Thirds-Kamera ungewöhnlich groß ist. Die Auflösung wurde von 10 auf 12 Megapixel moderat angehoben, eine HD-Videofunktion ist jetzt an Bord. Deutliche Fortschritte sind bei der Bildqualität zu verzeichnen. …weiterlesen

Massive Attack

Audio Video Foto Bild 2/2011 - Mit der E-5 will Olympus in der Oberliga der Spiegelreflexkameras mitspielen. Gelingt der Angriff auf Canon, Nikon & Co.? …weiterlesen

Top Five

d-pixx 6/2010 - Zurzeit ist die E-5 die einzige 4/3-Kamera im Olympus-System, vielleicht ist sie auch die letzte - das weiß ich nicht. Was ich weiß: Sie ist die beste digitale Olympus aller Zeiten auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. …weiterlesen

Robustheits-Weltmeister

FOTOHITS 12/2010 - Die E-5 ist das neueste Four-Thirds-Topmodell aus dem Hause Olympus. Sie besitzt ein durchdachtes Bedienkonzept und ist extrem massiv aufgebaut. …weiterlesen

Überraschend anders

PROFIFOTO 1-2/2011 - Mit dem Nachfolger der E-3 präsentiert Olympus sein neues Spitzenmodell. Dieses setzt entgegen dem Trend nicht auf immer mehr Pixel, sondern bietet moderate 12 Megapixel Auflösung. Olympus will in erster Linie mit Klasse statt mit Masse punkten und den Profi mit einer herausragenden Bildqualität begeistern. …weiterlesen

Nummer 5 lebt

d-pixx 5/2010 - Es war wie bei der Olympus E-3 ein langes Warten - und jetzt ist sie da, die E-5. Wo sind die Unterschiede zum Vorgängermodell, was kann man von der Neuen, die ihrer Vorgängerin so ähnlich sieht, erwarten? …weiterlesen