Sony Alpha 380 Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
Merken & Vergleichen
Alpha A380
Produktdaten:
  • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
  • Auflösung: 14,2 MP
  • ISO-Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
  • Gewicht: 490 g
  • Bildstabilisator: Ja
  • Integrierter Blitz: Ja
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 2,1 21 Tests 01/2011
3 Meinungen
Die besten Spiegelreflex- / Systemkameras
Alle Spiegelreflex- / Systemkameras anzeigen

Alle Tests (21) mit der Durchschnittsnote Gut (2,1)

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2011
Produkt: Platz 7 von 10 mehr Details

„sehr gut“ (76%)

„Die Alpha 380 liefert eine sehr gute Gesamtleistung ab. Allerdings hat sie uns (wie auch die Alpha 330) vom Anfassgefühl her gar nicht gefallen. Wir empfehlen, die Handhabung vor dem Kauf im Geschäft zu testen.“

COLOR FOTO

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2010
Produkt: Platz 16 von 18 mehr Details

56,5 von 100 Punkten

MacUp

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2010
Produkt: Platz 6 von 6 mehr Details

1,5 (91 von 100 Punkten)

Bildqualität: 37 von 40 Punkten;
Ausstattung: 28 von 30 Punkten;
Geschwindigkeit: 18 von 20 Punkten;
Handling: 8 von 10 Punkten.

MAC LIFE

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2010
Produkt: Platz 13 von 27 mehr Details

4,5 von 6 Punkten

FOTOWELT

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2009
Seiten: 4 mehr Details

ohne Endnote

„Bei kurzer und mittlerer Brennweite erzielte die A 380 eine fast gleichmäßig verlaufende Auflösung. Im Telebereich war der Messwert aber deutlich niedriger. Was das Bildrauschen angeht, so schnitt die Sony Alpha A 380 bis ISO 400 sehr gut ab. Bei ISO 800 war das Testergebnis gut, bei ISO 1600 befriedigend, bei ISO 3200 mangelhaft. ...“

SFT-Magazin

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2009
Produkt: Platz 2 von 3 mehr Details

„befriedigend“ (2,5)

„Plus: Bildstabilisator intern; Live-View; Schwenkbares Display.
Minus: Starkes Bildrauschen ab ISO 800.“

PC-WELT

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2009
Seiten: 11 mehr Details

„befriedigend“ (2,9)
Preis/Leistung: „angemessen“

„Bis auf die mittelmäßige Auflösung im Tele und das Bildrauschen bei ISO 3200 schnitt die DSLR bei der Bildqualität gut ab. Hinzu kommen die einfache Bedienung und die gute Ausstattung.“

DigitalPHOTO

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2009
Produkt: Platz 3 von 3 Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (89,6%)

Bildqualität (40%): 91,05%;
Ausstattung (35%): 83,63%;
Handling (25%): 92,21%.

SPIEGELREFLEX digital

Ausgabe: 4 Erschienen: 08/2009
Produkt: Platz 2 von 2 Seiten: 17 mehr Details

„super“ (90 von 100 Punkten); 5 von 5 Sternen

„Die praktizierenden Schärfefanatiker werden ihre helle Freude an der Alpha 380 haben. Bei ISO 100 löst sie 1539 Linienpaare pro Bildhöhe auf. Das ist die höchste gemessene Auflösung im ganzen Testfeld. ... Der schwenkbare Monitor ist eine feine Sache, wenn man aus ungewöhnlichen Positionen fotografieren will. ...“

FOTOHITS

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2009
mehr Details

ohne Endnote
„Bildqualität exzellent“

„... Ihre Ausstattung mit Klappmonitor, Live-Preview und der schnelle Autofokus bei Nutzung des elektronischen Suchers machen sie zu einem interessanten Angebot ... Die Kamera ist trotz ihrer Funktionsvielfalt sehr einfach zu bedienen, bietet aber fortgeschrittenen Fotografen auch viele kreative Möglichkeiten ...“

d-pixx

Ausgabe: 3 Erschienen: 06/2009
mehr Details

ohne Endnote

„Alles in allem ist schon am Vorserienmuster zu sehen, dass die Sony α380 eine sehr gute kleine D-SLR ist, mit der Ein- und Aufsteiger in die Königsklasse sehr viel Freude haben werden.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2010
Produkt: Platz 2 von 6 mehr Details

76%

Bildqualität (50%): 76%;
Geschwindigkeit (20%): 79%;
Ausstattung (20%): 69%;
Bedienung (10%): 80%.

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2009
Produkt: Platz 4 von 12 mehr Details

„sehr gut“ (76%)

„Die Alpha 380 unterscheidet sich ... vor allem durch die höhere Sensorauflösung, die sich auch in etwas besseren Messwerten für die Auflösung niederschlägt. Dafür fällt aber auch das Rauschen stärker aus.“

Foto Magazin Spezial

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2009
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Gleichzeitig verfügen die Kameras über eine praxisgerechte Ausstattung mit zahlreichen Komfortfunktionen wie Belichtungsreihen, die Szenenwahl oder den Live-View-Modus, der Freihandaufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven erst möglich macht.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2009
Produkt: Platz 4 von 6 mehr Details

„sehr gut“ (76%)

Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sony Alpha A380

Sony DSLR-A380 SLR-Digitalkamera (14 Megapixel, LiveView,

Sony a (Alpha) DSLR - A380 - Digitalkamera - SLR - 14. 2 Mpix nur Gehäuse

zu Sony Alpha 380

Hilfreichste Meinungen (3) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Sony DSLR-A380

Verbesserte Farbwiedergabe

Die digitale Spiegelreflexkamera Sony Alpha 380 wurde von den Redakteuren der Internetseite letsgodigital.org gründlich untersucht und getestet. Die Testergebnisse wurden mit denen des Vorgängermodells Sony Alpha 350 verglichen. Es zeigte sich, das die A380 Farben noch naturgetreuer wiedergeben konnte als die A350. Allerdings war die Farbtreue nicht gleichmäßig: Am höchsten war sie in den Empfindlichkeitsstufen ISO 100, 200 und erstaunlicherweise bei ISO 3200. Dazwischen wurden die Farben nicht ganz so gut, aber immer noch gut genug wiedergegeben. Der Weißabgleich der Kamera – vor allem der manuelle – erwies sich als nahezu perfekt. Nur der automatische Weißabgleich war bei Glühbirnenlicht manchmal überfordert.

Sensor verbessert – Bildrauschen bleibt

Die Sony Alpha 380 zeige auch einen leicht verbesserten Bildsensor, so die Testredakteure. Er sei etwas lichtempfindlicher als der Sensor der A350. Dennoch produzierte auch die A380 wieder Bildrauschen. Wie oftmals stieg es ab einer Empfindlichkeit von ISO 400 sichtbar an. Bei ISO 1600 setzte im Test die Rauschunterdrückung so stark ein, dass nur noch wenige Details in den Aufnahmen erhalten blieben. Die Schärfe nahm ebenfalls ab. Dafür habe sich der abgebildete Kontrastumfang etwas gesteigert, lautet die Einschätzung. Vor allem bis zu ISO 800 kann ein erweiterter Kontrastumfang abgelichtet werden. Mit Hilfe der Dynamikoptimierung konnte die Kontrastdarstellung noch einmal aufgebessert werden.

Insgesamt zeigte die Sony Alpha 380 sehr gute Ergebnisse im Test. Erfreulicherweise ist das Modell im Vergleich zu den Vorgängermodellen etwas verbessert worden. Nur das leidige Bildrauschen schmälert ein wenig den guten Eindruck, den diese Spiegelreflexkamera hinterlässt.

Autor: Anne K.
Sony Alpha A380

Neigbares Display mit Live View

380-dDie digitale Spiegelreflexkamera Sony Alpha 380 löst effektiv in 14,2 Megapixel auf und besitzt einen CCD-Sensor im APS-C-Format (23,5 x 15,7 mm). Die Kamera wird in einem vergleichsweise kompakten Gehäuse angeboten, das in zwei verschiedenen Farben erhältlich ist. Die A380 wurde mit einem mechanischen Bildstabilisator ausgerüstet. Doch der beweglich gelagerte Sensor gleich nicht nur Kamerabewegungen aus, sondern weist auch die vielgelobte Reinigungsfunktion auf: Der Sensor reinigt sich durch eine Art Schüttelbewegung bei jedem Einschalten von möglichem Staub. Zur Bildkontrolle verfügt die Kamera über einen Monitor, der 2,7 Zoll in der Diagonale misst und in 230.400 Pixel noch gut, wenn auch nicht überragend, aufgelöst ist. Das Display lässt sich auch neigen und ermöglicht somit auch ungewöhliche(re) Kamerahaltungen. Da die A380 die Live-View-Funktion aufweist, kann der Fotograf auf dem Monitor seine Aufnahmen vor dem Auslösen überwachen. Eine Videofunktion bietet die Kamera jedoch nicht.
380-a
9-Punkte-Autofokus und Serienbildfunktion

Die Sony Alpha 380 nutzt zum Scharfstellen wahlweise einen 9-Punkte-Autofokus oder den zentralen Fadenkreuzsensor . Die Kamera bietet auch eine Serienbildfunktion, mit der bis zu 2,5 Bilder pro Sekunde in voller Auflösung aufgenommen werden können. Wenn gleichzeitig Live View genutzt werden soll, sinkt die Serienbildgeschwindigkeit auf zwei Bilder pro Sekunde. Die Serienbildaufnahme kann auch an den Selbstauslöser gekoppelt werden. Praktisch ist dies für Gruppenfotos, auf denen auch der Fotograf selbst zu sehen sein soll und möglichst wenige Menschen ihre Augen geschlossen halten sollen. Die A380 bietet neben der Möglichkeit, die Belichtung manuell vorzunehmen, sechs verschiedene Motivprogramme an. Wenn sie genutzt werden, bietet eine praktische Bedienhilfe auf dem Display Unterstützung an. Hilfreich ist auch die Funktion 'Dynamische Bereichsoptimierung'. Mit ihr wird automatisch die Belichtung bei hohen Kontrastunterschieden verbessert, was vor allem Motiven mit Hintergrundbeleuchtung zugute kommen soll.
380-c
Als Nachfolger kaum verbessert

Die Sony Alpha 380 ist die Nachfolgerin der Sony A350 und etwas kompakter gebaut als diese. Im Gegensatz zu dem Schwestermodell besitzt die A380 keinen Belichtungsspeicher und keinen Fernauslöser-Anschluss mehr und die Leitzahl des aufklappbaren Blitzlichtes ist gesunken. Dafür bietet der optische Sucher einen etwas größeren Dioptrienausgleich. Da aber gerade bei den grundlegenden Qualitäten der Kamera nichts im Vergleich zur A350 geändert wurde, dürfte die 350 weiterhin empfehlenswerter bleiben: Sie kostet als älteres Modell weniger Geld, ohne bedeutend schlechter zu sein.

Autor: Anne K.

Datenblatt zu Sony Alpha 380

Anschlüsse und Schnittstellen
PictBridge
Ja
Batterie
Akku-/Batterietyp
NP-FH50
Akkulaufzeit (CIPA Standard)
500 shots
Belichtung
Belichtungsmessung
Centre-weighted,Spot
Belichtungstyp
aperture priority AE,auto,manual,shutter priority AE
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb
0 - 40 °C
Bildqualität
Bildsensorgröße (B x H)
23.5 x 15.7 mm
Kamera-Typ
SLR Camera Body
Kamerabildpunkte
14.2 MP
Maximale Bildauflösung
4592 x 3056 pixels
Sensor-Typ
CCD
Bildschirm
Anzeige
LCD
Bildschirmauflösung (numerisch)
230.400 pixels
Bildschirmdiagonale
2.7 "
Blitz
Blitz-Modi
auto,fill-in,Red-eye reduction,Slow synchronization
Blitzladezeit
4 s
Leitzahl Blitz
10 m
Design
Produktfarbe
Black
Fokussierung
Autofokus (AF)-Hilfslicht
Ja
Autofokus (AF)-Modi
continuous auto focus,single auto focus,spot auto focus
Autofokus (AF)-Sperre
Ja
Fokus
TTL
Gewicht & Abmessungen
Breite
128 mm
Gewicht
490 g
Höhe
97 mm
Tiefe
71.4 mm
Kamera
Bildbearbeitung
rotating
Histogramm
Ja
Selbstauslöser
2 s
Weißabgleich
auto,Cloudy,daylight,flash,Fluorescent,Shade,Tungsten
Speicher
Kompatible Speicherkarten
ms pro,sd
Sucher
Vergrößerung
0.74 x
Weitere Spezifikationen
Anzahl HDMI Anschlüsse
1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse
1
Digitale-SLR
Ja
Eingebauter Blitz
Ja
Kamera Verschlusszeit
1/4000 - 30 s
Schnittstelle
USB 2.0
Videofunktionalität
Ja
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern:
DSLR-A380, DSLRA380.CEH

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz