GSR 600 ABS (72 kW) Produktbild
Gut (2,1)
26 Tests
Sehr gut (1,3)
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hub­raum: 599 cm³
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Suzuki GSR 600 ABS (72 kW) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Reihenvierer verträgt Drehzahlen, der macht keinen Ärger - geprüft und tausendfach bewährt bei der Sportschwester GSX-R. Aber auch die übrigen Teile sind durch und durch zuverlässig. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die GSR600 ist ein typisch japanisches Mittelklasse-Bike ohne echte Schwächen. Gute Verarbeitung und gute Ausstattung treffen auf ein sportliches Chassis, in dem ein ehemaliger Supersport-Motor mit 98 PS arbeitet. Wer auf ABS verzichten kann, hat sogar die Chance auf echte Schnäppchen - wenn er etwas sucht. ...“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    „... Laufruhe, Dosierbarkeit der Kupplung und die Schaltung überzeugen. Der Fahrer sitzt recht weit vorn, die Federung ist komfortabel. Handling und Fahrpräzision der GSR sind ohne Tadel. Die Bremsanlage arbeitet wirkungsvoll, das serienmäßige ABS regelt feinfühlig. Das Licht könnte allerdings heller strahlen.“

  • 12 von 20 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Gäbe es einen Stern für Preis-Leistung, hätte die GSR einen Extrapunkt sicher. So läuft sie als Dritte ein, denn die ersten beiden legen zu weit vor.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Kräftiger, spritziger Motor mit guten Manieren; Geringer Verbrauch; Gut regelndes ABS; Gelungene Sitzposition; Stabiles Fahrwerk; Fairer Preis.
    Minus: Nicht superleicht; Maues Licht; Etwas stumpf ansprechende Bremse.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Technik gilt als problemlos. Einzig bei der Gasannahme gibt sich die Suzuki ruppig, dazu kommt ein spürbares Lastwechselverhalten. Werkstätten empfehlen deshalb, stets auf eine exakt gespannte Kette zu achten. Auf der Landstraße lässt sich die GSR sehr ausgeglichen bewegen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 13/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Die GSR 600 ist beides: sportlich straff, aber bequem und sensibel gefedert, außerdem durchzugskräftig, dennoch drehfreudig. Eine Meisterin der Kompromisse. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Alles in allem sieht man der GSR den harten Einsatz kaum an. Echte Mängel lassen sich auch nach penibler Suche nicht feststellen - einer der robustesten und zuverlässigsten Dauertester, die je in der NEWS-Redaktion gastierten. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    21 Produkte im Test

    „Plus: Drehfreudiger Motor, agiles, sportliches Fahrwerk, kräftige ABS-Bremse, bequeme, ausgewogene Sitzposition.
    Minus: Relativ hohes Gewicht, deutliche Lastwechselreaktionen.“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Spritziger Motor; Entspannte Sitzposition; Sehr gute ABS-Bremse; Fairer Preis.
    Schwächen: Ruppige Gasannahme; Zu weiche Gabel.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 5/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger Motor; Sehr gute Bremsen; Tolle Fahrleistungen; Entspannte Sitzposition.
    Schwächen: Ruppige Gasannahme; Kurze Service-Intervalle.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 15 von 20 Punkten

    Platz 2 von 5

    „Bislang der Jagdhund im Revier, nun hat sie an der Streety zu knabbern: Im Handling ebenbürtig, doch der Motor macht den Unterschied.“

  • 621 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,3

    Platz 3 von 3

    „Die GSR bleibt zwischen der extremen Triumph und der vernünftigen Yamaha. Doch das Rennen machen die Spezialisten.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Herrlich handlich; tapfere Bremse; löblich sparsam; geil günstig.
    Minus: Ungeile Vibrationen; lustkillende Lastwechsel.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Wirklich schade, dass sich Suzuki statt an einer 600er im B-King-Look nicht an eine knackige Landstraßenversion der GSX-R 750 gewagt hat. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 9/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (21) zu Suzuki GSR 600 ABS (72 kW)

4,7 Sterne

21 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
18 (86%)
4 Sterne
2 (10%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)
  • GSR 600 fährt gut, aber hat trotzdem ihre Macken

    von dragonone
    • Vorteile: gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Sitzposition, gute Bremsen, formschöne, stilvolle Optik
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Serpentinen, enge Kurven, Autobahnfahrten
    • Ich bin: Allround

    Bin eigentlich mit meiner die ich seit 10/06 fahre sehr zufrieden. Das einzige was stört ist das der Stecker vom Licht ständig ab geht und die Batterie sich ständig von alleine entleert. Sie wurde übern Winter ausgebaut und vor zum Start geladen und dann erst wieder eingebaut. Als ich vor ca. 1 Monat fuhr war noch alles in Ordnung. Gestern brauchte sie schon Starthilfe und heute war sie wieder leer. Tja die Technik, saugt alles raus. Mein Mann hat eine Yamaha und überhaupt keine Batterieprobleme. Wie sieht es da bei Euch aus. Schon Batteriewechsel gehabt? Ist Eure ab 110 auch lauter?

    Antworten
  • SUZUKI GSR 600 Bj. 2006

    von motherman
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, günstiger Verbrauch
    • Nachteile: ca. 3 Liter pro 100 Kilometer
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke
    • Ich bin: Allround

    Habe nun schon fast 50.000km runter und fahre auch oft zu zweit. Bin rundum zufrieden mit meiner Maschine.
    Ausser die üblichen Verschleissteile habe ich noch nichts investieren müssen. Das Fahrwerk und die Bremsen sind super. Auch der Spritverbrauch hält sich in Grenzen (ca.5L). Dieses Motorrad ist vom Preisleistungsverhältniss sowohl für Anfänger (34 PS) sowie auch für "alte Hasen" sehr gut geeignet. Diese Suzuki kann man also getrost weiterempfehlen!

    Antworten
  • TOP

    von SuzukiGSX
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, Bequemlichkeit, Gute Beschleunigung, Top Optik, Toller Klang
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Allrounder
    • Ich bin: Allround

    Dieses Moped ist unglaublich, von der Leistung und Fahrgefühl. Die Technik ist Klasse, das ABS haut richtig rein. Habe es selber bei 50 Kmh auf Sand versucht, sie bremst ideal runter. Kann sie nur empfehlen, die Verarbeitung ist auch sehr gut gelungen. Der Preis ist dazu auch sehr ansprechend, da könnte sich so mancher Hersteller ein Beispiel dran nehmen!

    Antworten
  • Weitere 18 Meinungen zu Suzuki GSR 600 ABS (72 kW) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Suzuki GSR 600 ABS (72 kW)

Hubraum 599 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Zylinderanzahl 4
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 217 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki GSR 600 ABS (72 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Suzuki GSR 600

MOTORRAD - Sie hatte einen vergleichsweise kurzen Auftritt auf dem Markt und war in dieser Zeit ein heißer Feger. Nun gerät sie als sehr solides Günstig-Bike ins Beuteschema von schlauen Secondhand-Käufern.Im Praxistest befand sich ein Motorrad. Eine Endnote wurde jedoch nicht vergeben. …weiterlesen

B-Prince

Motorrad News - Supersport-Motor, Optik mit Anleihen an die B-King und kommode Ergonomie - das Konzept geht auf, die GSR600 verkauft sich wie geschnitten Brot. NEWS klärt, ob die Drehorgel auch als Gebrauchte punkten kann. …weiterlesen