• Gut 2,0
  • 30 Tests
  • 27 Meinungen
Befriedigend (2,6)
30 Tests
Sehr gut (1,4)
27 Meinungen
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer, Super­sport­ler
Hubraum: 1352 cm³
Zylinderanzahl: 4
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki ZZR1400 ABS (142 kW) [06] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Auf der Landstraße punktet sie mit niedrigem Schwerpunkt, beim Flanieren erfreut der Motor mit Zurückhaltung bei niedrigen Drehzahlen. Böse Zungen werten das allerdings als Durchzugsschwäche - Geschmackssache. ABS ist mit an Bord, diesbezüglich schaut die Konkurrenz von Suzuki in die Röhre. Bei den Langlaufqualitäten gibt's nichts zu meckern. ...“

  • 683 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1

    Platz 2 von 3

    „Kleine Ursachen, große Wirkung. Mit unspektakulärer, aber sinnvoller Modellpflege hat sich die mächtige Kawasaki an der Hayabusa vorbeigepirscht.“

  • 13 von 20 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Rang drei für die Kawa. Mit einer besseren Kurvenperformance könnte die letztmals 2008 renovierte ZZR 1400 sogar die Honda in Schach halten.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Ganz und gar ungewöhnlich ist der Leichtmetall-Monocoque-Rahmen der ZZR. Er nimmt Airbox und Batterie in seinen Hohlräumen auf. ... Wesentlich wichtiger ist aber die Tatsache, dass überarbeitete Einlasskanäle und Einspritzdüsen die Kraftentfaltung im unteren und mittleren Drehzahlbereich satt anheben ...“

  • ohne Endnote

    27 Produkte im Test

    „... Eine recht bequeme, sogar tourentaugliche Sitzhaltung freut den Normalfahrer, Heizernaturen beglückt die 1400er mit stabilem, sogar recht handlichem Fahrwerk und heftig zupackenden Bremsen ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Motor hat mächtig Druck; Sehr stabiles Fahrwerk; Gute Ergonomie, komfortabel abgestimmtes Fahrwerk ...
    Minus: Nicht superhandlich; Recht hohes Gewicht; Läppische Zuladung ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: fürchterlich stark; fürchterlich schnell; vergleichsweise bequem; tolle Bremsen mit ABS.
    Minus: schwer und durstig; weiche Telegabel.“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Leistung nun endlich auch von unten, oben heraus nach wie vor der Hammer; Fahrwerk stabil und komfortabel ...
    Minus: Kosten - Unterhalt ist teuer; Handling erfordert Einsatz; Gewicht - nicht gerade ein Leichtgewicht.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Die ZZR 1400 ist fraglos das Beste, was in den letzten Jahren in Akashi als Big Bike vom Band gelaufen ist. Der Motor hat zwar nicht ganz den Punch des Suzuki-Triebwerks und scheint auch thermisch nicht so gesund zu sein, glänzt aber mit der höchsten Laufruhe ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Kawa ist dagegen vielseitiger, macht auf der Landstraße einen erheblich schlankeren Fuß und fühlt sich vom Fahrverhalten mehr an wie ein klassischer, gemäßigter Sportler. Und sie hat ein gut funktionierendes ABS. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 6/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Bärenstarker Motor; Stabiles Fahrwerk; Handlich zu fahren; ABS serienmäßig.
    Schwächen: Soziuskomfort; Inspektionsintervalle.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Enorme Fahrleistungen; Topstabiles Fahrwerk; Tadellose Bremse; Tolles Überholprestige.
    Schwächen: Mäßig durchzugsstark; Geringe Zuladung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: Sauschnell; superstabil; Mörder-Überholprestige; super Licht; knackige Bremsen.
    Minus: Läppischer Durchzug; läppische Zuladung.“

  • 677 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,3

    Platz 3 von 3

    „Die Grünen überarbeiten ihre Wuchtbrumme demnächst, und das tut not. Vor allem das Drehmomentmalheur im Drehzahlkeller sorgt für Verdruss. Die Stabilität begeistert.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Vor allem die ZZR 1400 hüllt ihren Fahrer in eine trügerische Sicherheit. Sie ist unspektakulär schnell, schiebt ohne Ende bis zu echten 306 km/h. ...“

Kundenmeinungen (27) zu Kawasaki ZZR1400 ABS (142 kW) [06]

4,6 Sterne

27 Meinungen (2 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
18 (67%)
4 Sterne
6 (22%)
3 Sterne
1 (4%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)
  • Kawasaki ZZR1400 2007

    von 1400er
    • Vorteile: cooles Design, angemessener Verbrauch, Speedblick
    • Nachteile: Gabel zu weich
    • Geeignet für: enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke, sportliches Reisen, Asphaltstraßen aller Art
    • Ich bin: Sport

    Ich habe die Maschine im Serienzustand gebraucht gekauft und bin damit 8000km so gefahren. Ich bin quasi mit Superbikes aufgewachsen und kann mit einer 1000er FZR, der ungedrosselten Hayabusa (340km/h laut Tacho), einer 06er ZX10R, GSXR 1000K7 und der GSXR 1000K9 meine Vergleiche ziehen. Was mich zum Schluss (06 2015) wirklich genervt hat war dieses bekannte Leistungsloch zwischen 2500 und 5000 Touren. Darum habe ich jetzt auf einen 4 in 1 Takkoni umgebaut und fahre ohne DB Killer. Das machte schon einen sehr gewaltigen Unterschied obenrum aus. Dann verbaute ich einen eingestellten gebrauchten Powercommander den ich jetzt aber noch auf einem Dynojetprüfstand anpassen lassen werde. Mit dem Powercommander 3 ist dieses Bike kaum wieder zu erkennen und wirklich eine Macht. So wie meine alte Hayabusa nur mit noch mehr Spitzenleistung. Jetzt bin ich glücklich mit diesem tollen Bike, was auch als Speedbike ehrfürchtig im Spiegel zu sehen ist. Die meisten Autofahrer machen Platz.

    Auf diese Meinung antworten
  • Mehr Leistung

    von lobo_cobra
    • Vorteile: gutes Handling, gut ausleuchtendes Licht, Bequemlichkeit
    • Nachteile: recht schwer
    • Ich bin: Allround

    Habe das 2007 Model und bin begeistert. Fuhr früher die XX die Fahrwerksmässig abstinkt und von der Motorenleistung nur untenrum mithalten kann...

    Powercommander und G-Pack könnt ihr euch schenken (habe ich verbaut). Was wirklich geholfen hat, war ein kleineres Ritzel. Nun ist auch untenrum Leistung bis zum Abwinken da.

    Auf diese Meinung antworten
  • immer noch glücklich

    von ak47
    • Vorteile: gutes Handling

    hallo zusammen,
    ich fahre die zzr von 2006 - mit all diesen eigenschaften, wie sie so oft kritisiert werden. und ich gebe dem kollegen recht, der sagte "..es gibt immer etwas zu bemängeln".
    fazit: wer es sich leisten kann, soll sich eine holen - es macht glücklich!!

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 24 Meinungen zu Kawasaki ZZR1400 ABS (142 kW) [06] ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kawasaki ZZR1400 ABS (142 kW) [06]

Typ
  • Supersportler
  • Sporttourer / Tourer
Hubraum 1352 cm³
Nennleistung Mehr als 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 296 km/h
Zylinderanzahl 4
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 258 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki ZZR1400 ABS (142 kW) [06] können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Raumkrümmer

Motorrad News 6/2010 - Kurztrips mit einem 270er Schnitt? Ferraris an der Ampel stehen lassen? Wer solche Großtaten plant, sollte zum Verkehrspsychologen gehen oder sich in der Highspeed-Ecke umsehen. NEWS checkt die Gebrauchtqualitäten der Kawasaki ZZR1400. …weiterlesen

Schneller Brüter

2Räder 10/2009 - Die pfeilschnelle ZZR 1400 liefert mächtig Power. Dabei schöpft sie ihre enorme Energie aus einem sauberen und wenig risikoträchtigen 1400er-Vierzylinder-Reaktor. Als Testkriterien dienten unter anderem Motor, Fahrwerk und Komfort. Des Weiteren wurde das Verhalten des Motorrads in der Stadt, auf der Landstraße und auf der Autobahn untersucht. …weiterlesen

Bahn frei für 190 PS

2Räder 3/2007 - Ihre ganze unglaubliche Kraft darf die Kawasaki so gut wie nie ausspielen. Trotzdem ist es ein tolles Gefühl, sie zu besitzen. Besonders, weil die ZZR noch viel mehr kann, als nur schnell sein. Es wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk und Ausstattung getestet, aber keine Gesamtnote vergeben. …weiterlesen

Die Formvollendete

2Räder 3/2007 - Sie hat einen einzigartigen V4-Motor, ist jedoch alles andere als ein schillernder Exot. Ob beim Sport oder auf der Tour: Hondas VFR entpuppt sich als perfekter Untersatz. Es wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk, Bremsen und Einsteigertauglichkeit getestet, aber keine Gesamtnote vergeben. …weiterlesen

Speed-King

Motorrad News 8/2006 - Mit windschlüpfigem Design und sagenhafter Motorleistung will die Kawasaki ZZR 1400 Motorrad-Geschichte schreiben. Hat die Welt darauf gewartet? …weiterlesen

Kawasaki ZZR 1400

MO Motorrad Magazin 7/2006 - Kawasaki hat die legendäre ZZR neu aufgelegt: mit 1352 ccm und schlagzeilenträchtigen 192 PS Nennleistung. Das Zusammenspiel aus imposantem Motor, superben Bremsen, gelungenem Fahrwerk und an der Verkleidung omnipräsenter Aerodynamiküberlegungen ergibt den bestimmt schnellsten Tourer der Welt. Unter anderem wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk, Komfort und Bremsen getestet. …weiterlesen

Kawasaki ZZR 1400

bikersjournal.de 7/2006 - Kaum ein Motorrad beherrscht Gut und Böse mit einer solchen Dominanz wie die Kawasaki ZZR 1400. BIKERs JOURNAL begab sich beim Test in finsterste Abgründe des Egos und dem Rausch des ultimativen Speeds. …weiterlesen