BMW Motorrad R 1200 GS Test

Gut
2,1
101 Tests
Produktdaten:
  • Hubraum: 1170 cm³
  • Nennleistung: 51 bis 100 kW
  • Zylinderanzahl: 2
  • Leistung in PS: 125
  • Leistung in kW: 92
  • Schaltung: Manuelle Schaltung
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • R 1200 GS (77 kW) 12] mit TripTeq Heeler
  • R 1200 GS (92 kW) [13]
  • R 1200 GS ABS (77 kW) mit Mobec Triton GT
  • R 1200 GS ABS (81 kW) [09]
  • R 1200 GS ABS (81 kW) [11]
  • R 1200 GS ABS (81 kW) [12]
  • R 1200 GS ABS (92 kW) [13]
  • R 1200 GS ABS (92 kW) [14]
  • R 1200 GS ABS (92 kW) [Modell 2015]
  • R 1200 GS ABS (92 kW) [Modell 2016]
  • R 1200 GS Adventure ABS (81 kW) [13]
  • R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [14]
  • R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2015]
  • R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2016]
  • R 1200 GS LC (92 kW) [13] mit Lefèvre-Beiwagen
  • R 1200 GS Rallye (81 kW) [12]
  • R 1200 GS [12] mit TripTeq Ridgeback Sport

Alle Tests (101) mit der Durchschnittsnote Gut (2,1)

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 06/2016
    2 Produkte im Test
    Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [Modell 2016]

    Motor: 4 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 4 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 5 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 5 von 5 Punkten;
    Komfort: 5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 5 von 5 Punkten;
    Alltag: 4 von 5 Punkten;
    Preis: 2 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 05/2016
    Produkt: Platz 1 von 5

    747 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,9

    Getestet wurde: R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „Das kompletteste, rundeste Motorrad im Feld. Kaum zu glauben, wie gut die Adventure-GS fährt.“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2016
    2 Produkte im Test
    Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [Modell 2016]

    „Plus: Geniale Assistenzsysteme; Motorperformance, Quickshifter; Toller Sound; Windschutz, Langstreckenkomfort; Wartungsarmer Kardanantrieb; Koffersystem im Volumen variabel.
    Minus: Topausstattung, aber durch Aufpreis; Cockpitdisplay spiegelt.“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 03/2013
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [13]

    „Plus: Bullenstarker Motor, aktives Fahrwerk, bequeme Sitzposition, clevere Details.
    Minus: Hoher Einstiegspreis.“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 03/2013
    Seiten: 6
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS (92 kW) [13]

    „... Man kann BMW zu diesem Erfolgsmodell nur gratulieren. Die R 1200 GS lässt im Modelljahr 2013 selbst langjährige Kritiker verstummen. Man braucht kein Prophet zu sein, um die Zulassungsstatistik der kommenden Jahre vorauszusagen. Die GS wird ihre Fahrt auf der Gewinnerstraße fortsetzen und ich habe eine neue Bedeutung für die Initialen gefunden: Gut So!“

  • Ausgabe: 36
    Erschienen: 09/2012
    Seiten: 1
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Die hier verbaute Vorderradaufhängung beschränkt die maximalen Federwege, wodurch Feedback verloren geht. Doch nach einer Eingewöhnungszeit gelingt auch mit ihr die Kurvenfahrt. Der tiefe Schwerpunkt sorgt für Balance. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2015
    2 Produkte im Test
    Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2015]

    Motor: 4 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 4 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 4 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 5 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 4 von 5 Punkten;
    Komfort: 5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
    Alltag: 4 von 5 Punkten;
    Preis: 2 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten.

  • Ausgabe: 19
    Erschienen: 09/2015
    Produkt: Platz 1 von 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Auf der Reise gibt sich die GS mit überragendem Sitz- und Federungskomfort, gutem Windschutz oder moderatem Verbrauch nicht die geringste Schwäche. ...“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2015
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „Mit ihren 270 Kilogramm ist die BMW sicherlich nicht jedermanns Sache, wer aber auf der Suche nach einem bequemen, ausgewogenen Touren-Motorrad mit leichten Geländeambitionen ist, könnte mit der GS Adventure seinen idealen Begleiter finden. ...“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2015
    2 Produkte im Test
    Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Hervorragender Allroad-Reisetöff; Handliches und stabiles Fahrwerk; Sehr gute Bremsen, Fahrkomfort top; Hervorragende Ergonomie; Funktionale Details, Gepäcksystem.
    Minus: Mahlende Motorgeräusche.“

  • Ausgabe: 8
    Erschienen: 04/2015
    Produkt: Platz 1 von 2

    744 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,7, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“

    Getestet wurde: R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Bei den Kriterien Fahrwerksabstimmung, Komfort, Geradeauslaufstabilität und Handling beweist sie einen hohen Reifegrad. ...“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 10/2014
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS Adventure ABS (92 kW) [14]

    „... Diese Adventure ist mit Sicherheit die beste aller Zeiten, auch wenn das Gewicht jenseits der 270 Kilo liegt und auch wenn der Preis unterm Strich über 21.000 Euro betragen kann. Denn sie ist auf der Straße eine Macht, hat einen bärenstarken Boxer an Bord, bietet den mit Abstand höchsten Reisekomfort und lässt sich dank der Telelever-Vorderradführung auch auf der Landstraße kaum abschütteln. ...“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2014
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [14]

    „Plus: einzigartiges und markentypisches Funktionskonzept; kräftiger Boxer-Punch; stabiles, gut ausgewogenes Fahrverhalten; bequem, auch zu zweit.
    Minus: Getriebe in den kleinen Gängen schwergängig; Resonanzschwingungen im Antrieb.“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2014
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [14]

    „Wer viel Hubraum haben möchte, muss in diesem Fall auch viel Geld in die Hand nehmen. Die Faszination der GS beschränkt sich nun einmal nicht auf die Basisversion, die es für 14.400 Euro gibt. Vielmehr ist der Mix aus hoher Tourentauglichkeit, sportiver Straßenperformance und respektablen Geländefähigkeiten eine ganz seltene Begabung, die hier mit einer Vielzahl an Elektronik erst voll zur Geltung kommt. ...“

  • Ausgabe: 17
    Erschienen: 08/2014
    Mehr Details

    68 von 100 Punkten

    Getestet wurde: R 1200 GS ABS (92 kW) [13]

    „... Mit dem spritzigeren Motor, dem nochmals verbesserten Lenkverhalten oder dem leichtfüßigeren Handling hat die neue GS ihr Spektrum mit einem kräftigen Schuss Sportlichkeit noch mehr erweitert. ...“

Datenblatt zu BMW Motorrad R 1200 GS

ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 330 kg
Hubraum 1170 cm³
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Nennleistung 51 bis 100 kW
Typ Gespann

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Der Höhenflug der Boxer GS Automobil Revue 36/2012 - Die BMW R 1200 GS ist in und für Europa das wichtigste Motorrad. Jahrelang Topseller in der Schweiz, in Deutschland sowieso. Selbst die Briten, die bis vor kurzem nur auf Sportbikes schworen, oder die Italiener ordern die GS in rauen Mengen. Sie ist ein Verkaufserfolg , und sie ist stilbildend. Man nennt Reiseenduros zwar nicht «GS-Klasse», aber ansonsten gibt es einige Parallelen zum VW Golf. …weiterlesen


Mit allen Wassern gewaschen ADAC Motorwelt 3/2013 - Getestet wurde ein Motorrad. Es erhielt keine abschließende Bewertung. …weiterlesen


Next Generation: BMW R 1200 GS Kradblatt 3/2013 - Eigentlich war Vic Mackey nach Andalusien gekommen, um auf der Rennstrecke von Almeria BMWs HP4 zu testen. Doch das Schicksal wollte es anders - nach dem Abbruch der offiziellen Presse-Präsentation in Südafrika wegen des tragischen Unfalls des englischen Journalisten Kevin Ash war es plötzlich an dem bekennenden GS-Gegner die komplett neu konstruierte R 1200 GS mit dem Werkscode ‚G50‘ im spanischen Andalusien als erster deutscher Journalist ausgiebig selbst zu fahren. ...Getestet wurde ein Motorrad. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen


Wasser marsch MOTORRAD 4/2013 - Die Stunde der Wahrheit ist gekommen: Was kann der erste wassergekühlte Boxer der BMW-Historie wirklich? Lassen wir das Wasser durch die Kühlerschläuche blubbern.Im Check war ein Motorrad, das allerdings keine abschließende Bewertung erhielt. …weiterlesen


Wasser marsch! Motorrad News 1/2014 - Seit fast zwei Jahrzehnten gehören die GS-Vierventiler von BMW zu den Topsellern im Gespannmarkt. Die aktuelle Modellvariante mit Präzisionskühlung wird an dieser Vormachtstellung nichts ändern. Doch was kann sie mit Beiboot besser als das Vorgängermodell?Ein Motorrad-Gespann wurde getestet, blieb jedoch ohne Endnote. …weiterlesen