• Gut 2,5
  • 76 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
76 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hubraum: 847 cm³
Zylinderanzahl: 3
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von MT-09

  • MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017] MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]
  • MT-09 Tracer ABS (85 kW) [Modell 2015] MT-09 Tracer ABS (85 kW) [Modell 2015]
  • MT-09 ABS (85 kW) [13] MT-09 ABS (85 kW) [13]
  • MT-09 (85 kW) [13] MT-09 (85 kW) [13]
  • MT-09 ABS (85 kW) [14] MT-09 ABS (85 kW) [14]
  • MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2016] MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2016]
  • MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2015] MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2015]
  • MT-09 Street Rally ABS (85 kW) [14] MT-09 Street Rally ABS (85 kW) [14]
  • MT-09 Tracer ABS (85 kW) [Modell 2016] MT-09 Tracer ABS (85 kW) [Modell 2016]
  • Mehr...

Yamaha MT-09 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „Plus: Triple mit viel Druck aus dem Drehzahlkeller; gute ABS-Bremsen, Assistenzsysteme; langstreckentaugliche Ergonomie; hervorragendes Handling für die Pässejagd.
    Minus: Serienfahrwerk; Quickshifter hakt unter Teillast; Aktionsradius.“

  • 289 von 500 Punkten

    Platz 4 von 4 | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „Plus: temperamentvoller Motor; gute Durchzugs- und Beschleunigungswerte ...
    Minus: ruppiges Ansprechverhalten; zu weiche Federung bringt Unruhe ins Fahrwerk; unbequem für den Beifahrer ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 3 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 3 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 3 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 5 von 5 Punkten;
    Alltag: 5 von 5 Punkten;
    Preis: 5 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-09 Tracer ABS (85 kW) [Modell 2015]

    „... Die Tracer ist nahezu perfekt ausbalanciert. Yamaha nennt eine Gewichtsverteilung von 51 Prozent auf dem Vorder- und 49 Prozent auf dem Hinterrad. Das ist in jeder Kurve spürbar, wo die fahrfertig 210 Kilogramm schwerere Tracer stets gutmütig und wie von selbst über die Mitte in die Schräglage kippt und einen sauberen Strich zieht. ...“

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [14]

    „... dann ist da dieser Motor. Der ordnet sich genau in der Mitte zwischen dem 800er Drilling von MV Augusta und dem 675er der Street Triple ein, und das in Sachen Leistung, Leistungsentfaltung und auch Verbrauch. Yamahas Interpretation des ‚Dreizylinders mit mittlerem Hubraum und mittlerer Leistung‘ ist kultiviert, das kann niemand bestreiten. Und Kraft bietet der Triebsatz im Überfluss ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „... MT darf man ... getrost und ganz einfach als Mordstriebwerk übersetzen. Der Yamaha-Dreizylinder ist und bleibt eine Wucht, das gilt uneingeschränkt auch für die fein gepflegte 2017er-Ausführung. Er vereint herzhaften Triple-Beat mit durckvoll kultiviertem Antritt im Drehzahluntergeschoss. ... Wenn es darum geht, sich ungehemmt der Lust an druckvoller Vorwärtsbewegung zu ergötzen, liegt man mit der MT-09 richtig. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „Plus: Charismatisch kraftvoller Triple; Gute Fahrwerksstabilität; Effiziente Bremsen.
    Minus: Ansprechverhalten in den Fahrmodi immer noch nicht ausgegoren; Knappe Reichweite.“

  • 649 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,4

    Platz 4 von 5 | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „... Schmalz in jeder Lage, viel mahlender Drillings-Charme. Ergonomie und Fahrwerk sind komfortabel, dem Fahrverhalten allerdings stünde mehr Stabilität gut.“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]


    Info: Dieses Produkt wurde von 1000PS.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „Plus: Triple mit viel Druck und viel Power; noch polarisierenderes Design; entspannteste Sitzhaltung.
    Minus: Serienfahrwerk sehr soft gedämpft; kleinster Tank.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 10/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]


    Info: Dieses Produkt wurde von 1000PS.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „... Wenn der Dreizylinder losröhrt und anreißt, bin ich hingerissen. Mir taugt auch die Sitzposition auf der MT, und ihre Bremsen finde ich gigantisch gut. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „Von Beginn an war sie ein mächtiger Aufschlag und Yamahas erster Schritt zurück in den Massenmarkt. Diese MT mit dem charismatischen Dreizylinder ist eine Win-Win-Situation für Hersteller und Kundschaft, ein Allroundtalent, das Alltagströdler wie Hausstreckenfeiler mit offenen Armen empfängt. Gehobene Ausstattung und geschärftes Design machen den Modelljahrgang 2017 nun noch interessanter.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ROADSTER in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 648 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,4, „Sieger Motor“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: MT-09 ABS (85 kW) [Modell 2017]

    „Es ist vor allem der Motor, der die MT-09 an die Spitze dieses Tests bringt. Ein Übriges tun die Bremsen sowie die günstigen Unterhaltskosten ... Nur in Sachen Fahrwerk hat die MT-09 noch aufzuholen.“

Datenblatt zu Yamaha MT-09

Hubraum 847 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Zylinderanzahl 3
Leistung in PS 115
Verbrauch 5,5 l/100 km
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha MT-09 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch ans Werk

Motorradfahrer 5/2016 - Nach 20.000 verkauften Einheiten haben die Japaner ihrem Bestseller MT-09 ein Update verpasst.Es wurde ein Naked Bike getestet, jedoch nicht abschließend benotet. …weiterlesen

Tourbulent

Motorrad News 2/2015 - Skandal! Da baut Yamaha mit der MT-09 endlich ein skrupelloses Spaßmotorrad. Und dann soll das Konzept mit einer Tourenausstattung verwässert werden? Keine Sorge: Die MT-09 Tracer beweist, dass Praktisches nicht spießig sein muss.Überprüft wurde ein Sporttourer, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Die dunkle Seite

MotorradABENTEUER 2/2015 - Yamaha hängt seiner MT-09 Tracer mit ‚The dark side of Japan‘ ein böses Image an. Dabei hat sie das gar nicht verdient. Der jüngste Spross der erfolgreichen MT-Modellreihe ist sogar ein ausgesprochener Sonnenschein.Es wurde ein Tourer in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Familienzuwachs

Tourenfahrer 3/2015 - Yamaha erweitert die MT-09-Familie nach den Design-Varianten ‚Rallye‘ und ‚Street Tracker‘ nun um die touristische ‚Tracer‘. Ein Multitool der gehobenen Mittelklasse, das sportliche Attribute mit hoher Reisetauglichkeit verbinden will.Im Einzeltest befand sich ein Tourenmotorrad. Das Fahrzeug blieb ohne Endnote. …weiterlesen

Entsetzen kontra Spielsucht

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 4/2014 - Gleich im zweiten Anlauf mal etwas anderes für Racer-Rod: Yamahas MT-09 im harten, unbestechlichen PS-Performance-Test. Was macht ein Rennfahrer aus Brot-und-Butter-Bikes? Ein Fall-Beispiel.Im Fokus der Testberichts stand ein Naked Bike, das nicht abschließend benotet wurde. …weiterlesen

MT09 Street Rallye

MO Motorrad Magazin 7/2014 - Yamaha hüllt das leistungsstarke und angriffslustige Dreizylinder-Triebwerk der MT-09 in ein Tragflächen-Gewand und macht die MT-Baureihe um eine weitere Ausstattungsvariante reicher.Im Check war ein Motorrad. Das Fahrzeug blieb ohne Endnote. …weiterlesen

Mut und günstig

2Räder 2014 - Yamaha wagt sich mit der MT-09 auf neues Terrain. Gute Ware zum niedrigen Preis - geht die Taktik auf?Im Einzeltest wurde ein Motorrad genauer betrachtet. Es erhielt keine Endnote. Getestet wurden Motor, Fahrwerk, Einsteigertauglichkeit, Bremsen, Ausstattung und Komfort. Darüber hinaus beurteilte man die Eignung für die Stadt, die Landstraße und die Autobahn. Außerdem wurden drei Konkurrenzmodelle vorgestellt. …weiterlesen

Im Brennpunkt

Motorrad News 5/2015 - Wer weniger Geld ausgeben kann oder möchte, der sollte sich die einfacher ausgestattete Basisversion ansehen, die ist für 8640 Euro zu haben. Die preisgünstigste Maschine im Testfeld war einer der größten Gewinner des letzten Verkaufsjahrs. Und vieles spricht dafür, dass es 2015 nicht weniger gut für die MT-09 laufen wird. Denn vom Entwicklungsstand ist der begeisternde Dreizylinder das fortschrittlichste Aggregat, bereits mit Drive by Wire und schaltbaren Motormappings versehen. …weiterlesen