Sporttourer / Tourer

667

Top-Filter Hersteller

  • Motorrad im Test: ER-6 von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Kawasaki ER-6

    Hubraum: 649 cm³; Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: FJR1300 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Yamaha FJR1300

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1298 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

  • Motorrad im Test: XT660Z Ténéré von Yamaha, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Yamaha XT660Z Ténéré

    Reise-Enduro; Hubraum: 660 cm³; Zylinderanzahl: 1

  • Motorrad im Test: VFR800X Crossrunner von Honda, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Honda VFR800X Crossrunner

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 782 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

  • Motorrad im Test: Z1000SX von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Kawasaki Z1000SX

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1043 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

  • Motorrad im Test: California von Moto Guzzi, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Moto Guzzi California

    Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: 1290 Super Duke GT von KTM Sportmotorcycle, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke GT

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: Tracer 700 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Yamaha Tracer 700

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 689 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: F 800 GS von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    BMW Motorrad F 800 GS

    Hubraum: 798 cm³; Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: G 650 GS von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    BMW Motorrad G 650 GS

    Hubraum: 652 cm³; Zylinderanzahl: 1

  • Motorrad im Test: VFR1200F [10] von Honda, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Honda VFR1200F [10]

    Sporttourer / Tourer, Supersportler; Hubraum: 1237 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

  • Motorrad im Test: F 650 GS von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    BMW Motorrad F 650 GS

    Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

  • Motorrad im Test: R 1200 RS von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    BMW Motorrad R 1200 RS

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: GSF 1250 Bandit von Suzuki, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Suzuki GSF 1250 Bandit

    Hubraum: 1255 cm³; Zylinderanzahl: 4

  • Motorrad im Test: Turismo Veloce 800 von MV Agusta, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    MV Agusta Turismo Veloce 800

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 798 cm³; Zylinderanzahl: 3; ABS

  • Motorrad im Test: DL 650 V-Strom von Suzuki, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Suzuki DL 650 V-Strom

    Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: Z1000SX ABS (105 kW) [Modell 2017] von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Kawasaki Z1000SX ABS (105 kW) [Modell 2017]

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1043 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

  • Motorrad im Test: 1290 Super Duke GT ABS (127 kW) [Modell 2016] von KTM Sportmotorcycle, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke GT ABS (127 kW) [Modell 2016]

    Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: CBF1000 von Honda, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Honda CBF1000

    Naked Bike; Hubraum: 998 cm³; Zylinderanzahl: 4

  • Motorrad im Test: Tiger 800 [11] von Triumph, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Triumph Tiger 800 [11]

    Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross; Hubraum: 799 cm³; Zylinderanzahl: 3

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Tourer Testsieger

Tests

Produktwissen

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2013
    Seiten: 2

    Besserboxer

    Kaum auf der Straße, schon sind die Händlerregale mit Teilen für die neue R 1200 GS prall gefüllt. News weiß, bei welchen Anbietern die Piemont-Kirschen des Boxer-Zubehörs hängen. Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift Motorrad News (9/2013) Zubehör für die BMW R 1200 GS vor. Unter anderem wird näher auf einen Auspuff, Sturzbügel und Kofferinnentaschen eingegangen.  weiterlesen

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2012
    Seiten: 4

    Klebstoff

    Ein neues Motorrad kaufen, nur weil man sich satt gesehen hat? Aber nicht doch – mit Aufklebern, Folien und kompletten Dekor-Kits erlebt der Hobel seinen zweiten Frühling. NEWS hat sich durchs Angebot gewühlt.  weiterlesen

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2012
    Seiten: 4

    Motorradversicherung: „Der Sonne entgegen“

    Ob Könner oder Fahranfänger – für viele Biker lohnt es sich, Tarife zu vergleichen. Die Preisunterschiede sind enorm.  weiterlesen

Ratgeber zu Sporttourer

Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort

bmw-tourerTourer sind die idealen Motorräder für Fahrer, die ein ausgewogenes Mittelmaß an Sportlichkeit und Fahrkomfort suchen. Ihre Motoren sind eher auf Durchzugskraft bei niedrigen Drehzahlen ausgelegt als auf reine Beschleunigungswerte und üblicherweise wartungsarm. Tourer sollen den Fahrspaß auch auf längeren Fahrten hochhalten, ohne Reue für den Rücken. Doch auch in diesem Segment gibt es einen Trend hin zu höheren Fahrleistungen, weshalb in den vergangenen 20 Jahren zunehmend sogenannte Sporttourer aufgekommen sind.

Angenehmes Fahrgefühl steht vor reiner Leistung

Ursprünglich handelte es sich bei den Tourern um die klassischen Reisemotorräder – nicht unbedingt leistungsstark, aber dafür auch auf längeren Fahrtstrecken sehr bequem. Der klassische Tourer legt also weniger Wert auf hohe Drehzahlen und irre Beschleunigungswerte als auf ein weiches und für den Fahrer angenehmes Fahrgefühl, was jedoch nicht zwangsweise „gemütliche“ Geschwindigkeiten bedeuten muss. Tourer können durchaus sehr durchzugsstarke Motoren besitzen und hohe Endgeschwindigkeiten erzielen.

Hauptmerkmal: Die Verkleidung

Eines der Hauptmerkmale von Tourern ist ihre Halb- oder Vollverkleidung, die den Fahrer vor dem Fahrwind und aufspritzender Nässe schützen soll. Dazu kommen ein hoher Federungskomfort und eine ergonomischere Sitzposition, bei der der Fahrer deutlich weniger vornüber gebeugt ist, was den Rücken entlastet und auch nach langen Fahrtstrecken keine Verspannungen aufkommen lässt. In der Regel bieten Tourer zudem genügend Sitzbankplatz für den Fahrer und einen Sozius, so dass auch Paartouren kein Problem darstellen. Praktisch sind auch elektronische Fahrhilfen wie ABS, welche dem Fahrer eine bessere Kontrolle über das Motorrad verleihen.

Die Grenzen zu den Sportlern verwischen teilweise

Die in den vergangenen 20 Jahren aufgekommenen Sporttourer wiederum stellen den Versuch dar, die Leistungsmerkmale von Supersportlern mit dem Komfort von Tourern zu verbinden. Denn von der Leistung und dem Drehmoment her können Sporttourer es zumindest vereinzelt durchaus mit Supersportlern aufnehmen, was aber auch mehr Wartungsaufwand bedeutet. Gleichzeitig fällt bei ihnen die Verkleidung kleiner und aerodynamischer aus. Es fällt vielfach schwer, diese Motorräder noch den Tourern oder den Supersportlern zuzuordnen – die Grenzen verschwimmen hier.

Zur Sporttourer / Tourer Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Sport-Tourer

  • Euro-Twin
    Motorrad News 12/2009 Während die Reiseenduro-Konkurrenz immer fetter wurde, startete BMW 2008 mit der F 800 GS in die Gegenrichtung durch: leicht, sparsam und tatsächlich geländetauglich. NEWS wollte wissen, ob die kleine GS nach zwei Jahren als Gebrauchttipp durchgeht.
  • Godfather III
    Motorrad News 12/2009 Mitte der 80er Jahre wurde die legendäre VFR 750 zum Paten einer ganzen Motorradgeneration. Mit der komplett neuen VFR1200F will Honda das einst bedeutende Segment der rassigen Sporttourer wiederbeleben. NEWS löste eine Karte für die Erstaufführung der neuesten Folge des Klassikers.
  • Wandelgeselle
    2Räder 3/2010 Gebrauchtmarkt Begonnen hat die ZZ-R einst als reinrassiger Sportler, im Lauf der Jahre ist längst ein flottes Tourenbike aus ihr geworden.
  • Entspannungspolitik
    Motorrad News 6/2009 Mit der VN1700-Reihe ersetzt Kawasaki die an der Euro-III verstorbenen 1600er Cruisermodelle. NEWS kurvte mit den nagelneuen Classic, Classic Tourer und Voyager durch die Berge des Languedoc.
  • Kawasaki ER-6f
    MO Motorrad Magazin 5/2009 Die ER-6 naked war immer schon klein, spaßig und funky. Die verkleidete Variante war immer schon zartbitter. Endlich ändert sich das.
  • Under Kawa
    MotorradABENTEUER 5/2008 Was ist sie denn nun: Enduro, Tourer, Funbike? Sicher ist die Versys von jedem ein bisschen. Mit der Travel Edition hat Kawasaki ihre Bestimmung in eine Richtung gelenkt, die des Tourers.
  • Kawasaki ER-6f
    2Räder 4/2009 Es wurden Eignungen in den Bereichen In der Stadt, auf Reisen, Kurzstrecke und Schnellstraße angegeben.
  • Afrika Twin
    Motorrad News 4/2008 Wann baut Honda endlich die neue Afrika Twin? Vermutlich nie. Nach der ersten Testfahrt in Afrika ist klar: Mit der F 800 GS liefert BMW vorzüglichen Ersatz.
  • Spritzkur
    Motorrad News 1/2008 CBF 600, die Zweite: Mit der Neuauflage des Mittelklasse-Bestsellers will honda den Erfolg der letzten Jahre fortsetzen. NEWS scheuchte die 600er mit Einspritzung durch Serpentinen und über spanische Eisschollen.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Big Bikes.

Sporttourer

Mit seiner Symbiose aus Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit richtet sich der Sport-Tourer seit 20 Jahren erfolgreich an Motorradfahrer, die sowohl auf Fahrspaß wie Komfort Wert legen. Dabei belegt der momentane Trend zum Naked Bike einmal mehr, dass die kräftige Motorleistung für diesen Erfolg verantwortlich ist. Die seit dem Ende der 1980er-Jahre bei Motorradfreunden sehr beliebten Sport-Tourer stellen eine Symbiose aus Alltags- sowie Sporttauglichkeit dar. Da sie sich in puncto Motorleistung kaum von den reinen Supersportlern unterscheiden, handelt es sich bei ihnen sogar genau genommen primär um ausgeprägte Sportmaschinen – inklusive einer dafür natürlich notwendigen Bremsanlage – mit alltagstauglichen Akzenten. Wenn überhaupt, so macht sich nur in der Motorcharakteristik der kleine Unterschied zu Sportmaschinen bemerkbar, da die Maschinen nicht auf Drehmoment ausgelegt sind. Wer also Fahrspaß und Komfort miteinander verbinden will, trifft mit einem Sport-Tourer eine gute Wahl. Dafür beweisen die meisten Maschinen ihre Tourentauglichkeit durch einen guten Federungskomfort und eine Lenkerhaltung, die eine ergonomisch günstigere Sitzposition als bei Sportmaschinen erlaubt. Dabei muss der Fahrer auf einer längeren Tour nicht auf einen Sozius verzichten, denn die Sitzbank bietet in der Regel ausreichend Platz für zwei Personen. Den Überhang des sportlichen Akzents im Gesamtbild des Sport-Tourers belegt auch der derzeitige Trend zum so genannten Naked Bike. Gemäß dem Slogan „back to the roots“, das heißt der Rückkehr zum unverfälschten Fahrgefühl, verzichtet hier der Fahrer auf sämtliche Verkleidungen. Wer dennoch auf einen Wind- und Wetterschutz Wert legt, kann sich seinen Sport-Tourer auch mit Voll- oder Halbverkleidung bestellen. Bei letzteren setzt sich die rahmenfeste Verkleidung von Scheinwerfer, Lenker und Armaturenbrett durch, da sie im Gegensatz zu den lenkerfesten weniger Einfluss auf das Fahrverhalten ausüben. Weil die Verkleidung jedoch meistens nur bis zum oberen Teil des Motorblocks reicht, bietet sie Beinen und Knien keinen ausreichenden Wetterschutz.