50 Kopfhörer unterschiedlicher Typen: Die 50 besten Kopfhörer

Audio Video Foto Bild: Die 50 besten Kopfhörer (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Überall ungestört Musik hören: zu Hause, auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport. Hier finden Sie dafür die richtigen Kopfhörer – samt Testergebnissen.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich insgesamt 50 Kopfhörer, davon 20 In-Ear-, 15 Bügel- und 5 Bluetooth-Kopfhörer sowie 6 Kopfhörer mit Lärm-Reduzierung (Noise Cancelling) und 4 Gaming-Headsets. Bei den In-Ears gab es 9 „gute“ und 11 „befriedigende“ Modelle. Die Bügelkopfhörer dagegen waren 11 x „gut“ und 4 x „befriedigend“. Für die Kopfhörer mit Noise Cancelling konnte 4 x die Note „gut“ und 2 x die Note „befriedigend“ vergeben werden. Drei „gute“ und zwei „befriedigende“ Kopfhörer waren bei den Modellen mit Bluetooth-Schnittstelle dabei. Die vier Gaming-Headsets wurden allesamt für „befriedigend“ befunden.

Im Vergleichstest:
Mehr...

20 In-Ear-Kopfhörer im Vergleichstest

  • Ultimate Ears 400vi

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „gut“ (1,99)

    „Mit seinen Schaumstoff-Passstücken lässt sich der Ultimate Ears 400vi zwar etwas ungewohnt ins Ohr stecken, sitzt dann aber umso sicherer und bequemer. Der Klang ist deshalb so gut, weil er unspektakulär ist: Musik klingt sehr natürlich und klar. Details geben die Stöpsel fein nuanciert wieder, Bässe sind druckvoll und trocken, aber wenig warm. Insgesamt sehr ausgewogen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    400vi

    1

  • Sony XBA-3

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 7 g

    „gut“ (2,12)

    „Er ist richtig teuer, dafür aber auch richtig gut: Der Sony sitzt auch auf Dauer bequem und hängt klanglich alle anderen ab. Sauber durchgezeichnete Bässe, unverfälschte Mitten und extrem detailreiche Höhen lassen auch oft gehörte Titel in neuem Licht erscheinen. Als XBA-3iP hat er fürs gleiche Geld ein Freisprechmikro am Kabel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    XBA-3

    2

  • Philips Fidelio S2

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung;
    • Gewicht: 14 g

    „gut“ (2,16)

    „Das Design des Philips Fidelio wirkt aufwendig und edel: Optisch trägt er ganz schön auf, auch mit dem flachen Kabel. Insgesamt ist der Sitz im Ohr in Ordnung – allerdings nicht für sportliche Aktivitäten geeignet. Der S2 klingt angenehm transparent mit detailreichen und klaren Höhen. Die Bässe sind sauber definiert, aber etwas leise.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Fidelio S2

    3

  • Sony XBA-1iP

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „gut“ (2,21)

    „Fast ein Fliegengewicht: Dank länglicher Form lässt sich der Sony schnell einsetzen, ein bequemer Sitz ist fix gefunden. Auch der XBA-1iP schottet stark ab, vom Drumherum bekommt man nichts mehr mit. Der Klang lässt sich am besten mit ‚zurückhaltend‘ beschreiben: etwas dünn im Tieftonbereich, etwas zischelig, aber äußerst facettenreich.“

    XBA-1iP

    4

  • AKG K350

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 3 g

    „gut“ (2,31)

    „Der AKG ist auffallend groß, für kleine Ohren sogar etwas zu groß – dann kneift er. Sitzt der K350 korrekt, klingt er ausgesprochen kraftvoll und lebendig. Bässe und Höhen sind leicht betont, aber weitgehend sauber. Die Ausstattung mit Freisprechmikro und Bedientasten ist für diese Preisklasse gut, die Anfassqualität leider nur mau.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    K350

    5

  • Bose IE2

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Sport;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet;
    • Gewicht: 18,5 g

    „gut“ (2,40)

    „Der IE2 sitzt nicht so tief im Gehörgang und ist damit am bequemsten zu tragen. Ergonomie und Komfort sind top. Der Klang ist insgesamt ausgewogen, wenn auch nicht so detailreich wie bei den Spitzenkandidaten im Test. Vor allem Bässe kommen sehr sauber rüber. Die Variante mit Headset MIE2 für Apple oder Android kostet 130 Euro.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    IE2

    6

  • Sennheiser CX 280

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Fernbedienung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 12 g

    „gut“ (2,47)

    „Der Sennheiser sitzt gut ... Praktisch ist der Lautstärke-Schieberegler am Kabel des Sennheiser: Er funktioniert an jedem Handy und MP3-Player. Der Regelweg ist zwar kurz, doch um mal schnell den Ton leiser zu drehen, ist er extrem praktisch.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    CX 280

    7

  • AKG K 328

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Fernbedienung, Sound-Isolating

    „gut“ (2,49)

    „In kleinen Ohren sitzen die großen Stöpsel zu locker und drücken leicht. Wenn sie im Gehörgang keinen richtigen Platz finden, klingen die Bässe schwach und hohl. Dafür zeigt der AKG in höchsten Tonlagen sehr viel Feinzeichnung und Transparenz, klingt manchmal jedoch etwas spitz. Stimmen wirken dagegen sehr präsent und natürlich.“

    K 328

    8

  • Logitech UE 350vi

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „gut“ (2,49)

    „Unscheinbarer Auftritt, tolle Darbietung: Die Ultimate Ears fühlen sich zwar eher durchschnittlich an, der Klang ist aber ein Genuss – weites Raumgefühl, natürliche Klangfarben, detailreich und mit vollem, trockenem, wenn auch etwas betontem Bass. Je nach Ohrform stört allerdings der große Durchmesser ein wenig.“

    UE 350vi

    8

  • Philips SHE9007

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „befriedigend“ (2,50)

    „Die dezent designten, kompakten Philips-Stöpsel finden nur schwer die richtige Position, sitzen dann aber prima und sind kaum zu spüren. Musik klingt (der aktuellen Mode entsprechend) etwas basslastig. Details bleiben dabei auf der Strecke, der Klang ist aber angenehm warm. Gut: der solide wirkende Knickschutz am kurzen Stecker.“

    SHE9007

    10

  • Sony MDR-EX100iP

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 3 g

    „befriedigend“ (2,55)

    „Die EX100iP sind so zierlich, dass sie ohne exakt passende Gummistücke in den Ohren fast verloren gehen. Der korrekte Sitz ist jedoch eine Voraussetzung für optimalen Klang. Insgesamt klingen die Sony-In-Ears zwar wunderbar sauber, aber eher hell. Falls die Gummis nicht richtig abdichten, wirkt der Klang dagegen dünn.“

    MDR-EX100iP

    11

  • Philips / O'Neill The Tread

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating

    „befriedigend“ (2,57)

    „... eines der empfehlenswertesten Modelle bis 40 Euro.“

    The Tread

    12

  • Creative MA200

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „befriedigend“ (2,58)

    „Die MA200 sind zwar kurz, haben aber einen großen Durchmesser. Vor allem in größeren Ohren sitzen sie sicher und und isolieren gut von Umgebungsgeräuschen, in kleinen Ohren kneifen sie leicht. Klanglich kommen die Creative-Stöpsel recht basslastig rüber, klingen aber sehr angenehm. Nur feine Details sind nicht ihre Stärke.“

    MA200

    13

  • JBL J22i

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „befriedigend“ (2,64)

    „Der JBL wirkt mit seinem flachen Kabel solide verarbeitet. Die großen Bedienelemente erleichtern die Steuerung des Players. Der Sitz ist in großen Ohren besser als in kleinen, für sportliche Aktivitäten aber zu locker. Zum Klang: Volle, aber betonte Bässe überlagern die detaillierten, eher leisen Höhen – ordentlich, aber etwas unausgewogen.“

    J22i

    14

  • Sony MDR-EX37

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 4 g

    „befriedigend“ (2,68)

    „Günstige und leichte In-Ears mit angenehmem Klang: Der Sony-Kopfhörer hat einen vollen, aber nicht übertriebenen Bass, Höhen wirken sehr detailreich. ...“

    MDR-EX37

    15

  • Panasonic RP-HJE125

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Sound-Isolating;
    • Gewicht: 4 g

    „befriedigend“ (2,78)

    „Der Nachfolger des tollen HJE120 bietet ein ebenso überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der 125er-Panasonic klingt überraschend ausgewogen und sauber, im Bass voll und satt – wuchtiger als sein immer noch empfehlenswerter Vorgänger. Nur feine Details sind nicht die Stärke der beiden. Der 125er ist aber etwas lauter geworden als sein für U-Bahnen recht leiser Vorgänger.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    RP-HJE125

    16

  • Creative EP-660

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 9 g

    „befriedigend“ (2,80)

    „Der Creative ist ein schickes, in vier Farben erhältliches und bequem sitzendes Leichtgewicht. Sein Klang ist kraftvoll mit sauberen Bässen und detailreichen Mitten, nur die Höhen klingen etwas metallisch. Ein günstiger und guter Ersatz für die typischen mit Smartphones und MP3-Playern mitgelieferten Hörer ist er allemal. Eine Freisprechfunktion gibt's in dieser Preisklasse allerdings noch nicht.“

    EP-660

    17

  • Sennheiser CX 300-II Precision

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster;
    • Gewicht: 3,7 g

    „befriedigend“ (2,90)

    „Ein absoluter Klassiker: Den Sennheiser gibt es schon eine gefühlte Ewigkeit, und immer noch zählt er zu den empfehlenswerten In-Ears. Sein Klang ist wohltuend frisch und lebendig mit kräftigen, aber unaufdringlichen Bässen und klaren, wenn auch manchmal etwas spitzen Höhen. Außerdem ist der CX-300 ein guter Futterverwerter: Auch an leisen Playern erzielt er hohe Lautstärken.“

    CX 300-II Precision

    18

  • AKG K 321

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Sound-Isolating;
    • Gewicht: 4 g

    „befriedigend“ (2,93)

    „Mit seinen kräftigen Bässen klingt der K321 angenehm voll und rund ... generell ein bisschen locker, was beim Sport stört ... Gut: Auch an leisen Playern liefern die K321 ausreichende Lautstärke.“

    K 321

    19

  • Sennheiser MX 685 Sports

    • Typ: Ohrhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Sport;
    • Ausstattung: Sound-Isolating

    „befriedigend“ (3,02)

    „Parade-Disziplin des MX685 ist der jederzeit bombenfeste, wenn auch sehr unbequeme Sitz, der sich mit etwas Fummelei an verschiedene Ohrgrößen anpassen lässt. Leider klingt der Sennheiser extrem dünn und blechern. Bässe gibt er so leise wieder, dass sie kaum noch wahrnehmbar sind. Das Klangbild ist insgesamt so unharmonisch, dass sich auch mit einem Equalizer nicht mehr gegensteuern lässt. Schade.“

    MX 685 Sports

    20

15 Bügel-Kopfhörer im Vergleichstest

  • Bowers & Wilkins P3

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Faltbar, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 130 g

    „gut“ (2,04)

    „Der B&W P3 liefert einen angenehmen, in den Höhen zurückhaltenden Klang, Verfärbungen sind kaum zu hören. Höhen klingen seidig und Bässe recht kräftig, dem Klangbild fehlt nur eine Spur Weiträumigkeit. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    P3

    1

  • Sennheiser Momentum

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 190 g

    „gut“ (2,06)

    „Er sieht gut aus und sitzt sehr bequem: Der Sennheiser ist mit seinem Materialmix aus Metall und Leder ein echter Hingucker, die weichen Polster schmiegen sich perfekt um die Ohren. Die sollten allerdings nicht zu groß sein und sich im Sommer auf ordentlich Wärme gefasst machen. Der Klang des Momentum ist hervorragend: Tendenziell eher warm und sanft und mit unverfälschten Mitten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Momentum

    2

  • Focal Spirit One

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Wasserabweisend, Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 225 g

    „gut“ (2,08)

    „Der Spirit One des französischen Boxen-Herstellers Focal klingt mit leisem, aber sauberem Bass leicht mittenbetont, jedoch schön detailreich und mit guter Ortbarkeit. Dank Freisprech-Mikro und Lautstärke-Tasten am Kabel sowie hoher Lautstärke auch an schwachen Ausgängen eignet sich der Focal gut für Smartphones. Großes Manko: Er drückt fest auf die Ohren und ist für Brillenträger kaum geeignet.“

    Spirit One

    3

  • Sony MDR-1R

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 240 g

    „gut“ (2,16)

    „Mit seinen riesigen Ohrmuscheln sieht der Sony schwerer aus, als er ist. Er sitzt unabhängig von der Ohrform sehr bequem und eignet sich auch für Brillenträger. Trotz seiner Größe ist er für den Außeneinsatz am Smartphone gedacht: Am Kabel hat er Freisprechmikrofon und Lautstärketasten, außerdem ist er auch an leisen Ausgängen laut genug. Sein Klang ist etwas schlank, aber enorm detailreich.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MDR-1R

    4

  • Philips Fidelio X1

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung;
    • Gewicht: 43 g

    „gut“ (2,18)

    „Der X1 zählt zu den besten Kopfhörern überhaupt. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Fidelio X1

    5

  • Beyerdynamic Custom One Pro

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Studio, HiFi;
    • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 290 g

    „gut“ (2,26)



    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Custom One Pro

    6

  • AKG Q 460

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 120 g

    „gut“ (2,36)

    Q 460

    7

  • Klipsch Image One

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Verstellbarer Kopfbügel, Drehbare Ohrmuscheln, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 145 g

    „gut“ (2,41)

    „Der US-Hersteller Klipsch ist für schrankgroße Lautsprecher bekannt, hat aber auch handliche Kopfhörer im Programm. Der Image One lässt sich flach zusammenlegen und ist für ein ohrumschließendes Modell recht leicht. Im Test fiel der ausgewogene Klang positiv aus: Die Bässe waren präsent und reichten tief, waren aber nicht überzogen und Stimmen nur minimal nasal verfälscht.“

    Image One

    8

  • Koss Porta Pro

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Faltbar;
    • Gewicht: 83 g

    „gut“ (2,44)

    „Der Klassiker unter den Mobil-Kopfhörern wird seit 1984 praktisch unverändert gebaut. Und das ist gut so: Das Design wirkt inzwischen schon wieder cool, und bequem ist der Kopfhörer mit seinen Schaumstoffpolstern und den Gummis über den Ohren immer noch. Vor allem aber zählt der Klang zum Besten, was günstig zu bekommen ist: warm und feingezeichnet mit sauberen Bässen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Porta Pro

    9

  • AKG K551

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 6 g

    „gut“ (2,45)

    K551

    10

  • Teufel Aureol Real

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung;
    • Gewicht: 185 g

    „gut“ (2,48)



    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Aureol Real

    11

  • Monster Beats by Dr. Dre Solo HD

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Faltbar

    „befriedigend“ (2,58)

    „Der kleine Bruder des berühmten Modells ‚Studio‘ ist gut verarbeitet und sitzt bequem. Gemessen am Preis ist der Klang enttäuschend: Die Bässe sind zu kräftig und nicht besonders präzise, Stimmen wirken sehr distanziert, Höhen etwas schwach. Aber: Sogar an leisen Smartphone-Ausgängen macht der Solo gehörig Dampf. Zusätzlich zum Kabel mit iPhone-Headset ist ein normales Kabel dabei.“

    Beats by Dr. Dre Solo HD

    12

  • Skullcandy Navigator

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Faltbar

    „befriedigend“ (2,59)

    „... Besser als Beipack-Hörer ist er aber allemal.“

    Navigator

    13

  • AKG K 518 LE

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Faltbar

    „befriedigend“ (2,70)

    „Bunte Auswahl: Den K-518 LE gibt's in sieben Farben. Der zusammenklappbare Hörer sitzt etwas stramm auf den Ohren, der Klang dagegen ist sehr angenehm: sanft und mild, mit etwas weichen Bässen. Verfärbungen waren kaum zu hören. Nur den obersten Höhen fehlte etwas Glanz. Die Ausstattung ist mager: Eine Headset-Funktion fehlt, Adapter, etwa fürs Flugzeug, sind nicht mitgeliefert.“

    K 518 LE

    14

  • Urbanears Plattan

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Faltbar

    „befriedigend“ (3,20)

    „Der wunderbar schlicht gestaltete Plattan ist in zahllosen Farben lieferbar. Da passt es, dass er auch in Mode- und Sportgeschäften erhältlich ist. Leider sitzt er recht stramm und drückt auf Dauer auf die Ohren. Unter den modischen Kopfhörern zählt er aber zu denen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, denn der kräftige Klang mit nur leichter nasaler Verfärbung ist im Wesentlichen in Ordnung.“

    Plattan

    15

6 Kopfhörer mit Lärmreduzierung im Vergleichstest

  • Sony MDR-1RNC

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Sound-Isolating, Noise-Cancelling;
    • Gewicht: 330 g

    „gut“ (2,15)

    „Der Sony ist richtig groß, sitzt mit seinen weichen Polstern aber sehr bequem. Für angenehme Reisen sorgt auch die zuschaltbare, extrem effektive Lärm-Reduzierung. Ein eingebauter Akku versorgt sie mit Strom. Per USB-Kabel lässt sich der Kopfhörer aufladen. Der Klang ist auffallend feingezeichnet und sauber, aber auch schlank. Mit abgeschaltetem Noise Cancelling waren die Mitten etwas voller.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MDR-1RNC

    1

  • Bose Quiet Comfort 15

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Sound-Isolating, Noise-Cancelling;
    • Gewicht: 193 g

    „gut“ (2,25)

    „Ein rundum ausgewogener Kopfhörer für unterwegs: Der Bose klingt fein und sauber, mit maßvoll betonten Bässen. Feine Details sind nicht seine Stärke, dafür nervt er auch nicht mit aufdringlichen Höhen. Für den Betrieb benötigt er eine AAA-Batterie. Sein Noise Cancelling ist stets aktiv und schluckt Umgebungsschall so wirksam wie kein anderer im Test – die Ruhe ist geradezu gespenstisch.“

    Quiet Comfort 15

    2

  • Sennheiser MM 450 Travel

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Noise-Cancelling

    „gut“ (2,34)

    „Einmal alles, bitte: Der Sennheiser hat eine zuschaltbare elektronische Lärm-Reduzierung und lässt sich per Kabel und per Bluetooth-Funk betreiben. So ist er zumindest eingeschränkt einsatzbereit, wenn nach rund sieben Stunden mit Noise Cancelling und Bluetooth der Akku leer ist. Der Klang ist bis auf leichtes Rauschen unaufgeregt und langstreckentauglich. Auch der Tragekomfort ist gut.“

    MM 450 Travel

    3

  • Monster Beats by Dr. Dre Studio

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Studio;
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Faltbar, Sound-Isolating, Noise-Cancelling

    „gut“ (2,47)

    „Promis lieben den Beats – dabei ist die Klangqualität des Kopfhörers nur durchschnittlich: betonter Bass, etwas metallische Höhen. Enttäuschend angesichts des Preises! Immerhin ist er auch an leisen Smartphones recht laut. Die Verarbeitung wirkt schick, im Betrieb stören aber bei jeder Bewegung mechanische Geräusche vom Kabel. Dagegen hilft auch die ordentliche, stets aktive Lärm-Reduzierung nicht.“

    Beats by Dr. Dre Studio

    4

  • AKG K 495 NC

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Faltbar, Noise-Cancelling;
    • Gewicht: 235 g

    „befriedigend“ (2,65)

    „Mit seinen weichen Ohrpolstern sitzt der AKG zwar bequem, aber nicht ausreichend stramm. Auf dem Kopf drückt der dünn gepolsterte Bügel etwas. Der K495 klingt warm und leicht muffig. Schaltet man das gut wirksame Noise Cancelling zu, wird der Klang merklich klarer und kräftiger; insgesamt wirkt er zurückhaltend, recht räumlich. Das längere Musikhören ist auf alle Fälle angenehm.“

    K 495 NC

    5

  • Creative HN-900

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Noise-Cancelling

    „befriedigend“ (2,82)

    „Der Creative wirkt klapprig, trägt sich aber bequem – auch wenn die Polster nicht gleichmäßig anliegen. Der trötige und kühle Klang macht allerdings wenig Spaß: Bässe sind zwar kräftig, den Mitten fehlt es aber an Details und Wärme, und die sauberen Höhen sind etwas laut. Die Lärm-Reduzierung ist weniger effektiv als bei der Konkurrenz, ab und zu sind Störgeräusche vom Handy zu hören.“

    HN-900

    6

5 Bluetooth-Kopfhörer im Vergleichstest

  • Jabra Revo Wireless

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: NFC, Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Faltbar;
    • Gewicht: 240 g;
    • Akkulaufzeit: 12 h

    „gut“ (2,32)

    Mit dem Revo Wireless erhält man einen durchweg ordentlichen Muschelkopfhörer, der klanglich überzeugt. Höhen und Bässe werden sauber wiedergegeben. Beim längeren Tragen macht sich die gute Polsterung bemerkbar; die Hörmuscheln sind aber nicht drehbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Revo Wireless

    1

  • Nokia Purity Pro by Monster

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Faltbar, Sound-Isolating, Noise-Cancelling;
    • Gewicht: 284 g

    „gut“ (2,42)

    „Trotz ungleichmäßigem Druck auf die Ohren und sattem Gewicht sitzt der von Monster gefertigte Nokia auch nach längeren Sessions noch bequem. Der Look des Plastikbombers ist Geschmackssache, ordentlich verarbeitet ist er allemal. Die Steuertasten liegen gut erreichbar an den Enden des Kopfbügels. Der Klang gefällt, Bässe sind betont, kommen aber satt und trocken rüber. Höhen sind schön detailreich.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Purity Pro by Monster

    2

  • Creative WP-450

    • Bluetooth: Ja

    „gut“ (2,43)

    „Der kompakte Creative sitzt zwar sicher auf dem Kopf, drückt dabei aber etwas ungleichmäßig auf die Ohrmuscheln. Die Verarbeitung ist ein wenig wacklig, sodass bei der Bedienung leicht Störgeräusche entstehen können – das ist dem Preis geschuldet. Punkte sammelte der Creative mit erstaunlich guter Tonqualität: Er klingt recht gefällig und bis auf eine leichte Bassbetonung ausgewogen und angenehm.“

    WP-450

    3

  • Philips SHB9100

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 213 g

    „befriedigend“ (2,51)

    „Der Philips SHB9100 hat angenehm weiche Polster, leider ziept der Kopfbügel an den Haaren. Der Klang ist ordentlich: warm und rund mit schön tiefen, wenn auch vorlauten Bässen. Die Mitten sind leicht quäkig verfälscht, bei höherer Lautstärke etwas aufdringlich. Die Bedienung klappt problemlos. Die Steuertasten zur Rufannahme und Musikwiedergabe an der rechten Hörmuschel sind schön griffig.“

    SHB9100

    4

  • Sony DR-BTN200M

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Kopfbügel: Ja;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Schnittstelle: Bluetooth;
    • Geeignet für: Handy

    „befriedigend“ (3,10)

    Eine Kabel-Option bietet Sonys DR-BTN200M nicht. Er lässt sich nur via Bluetooth mit Handy oder Rechner verbinden. Klanglich überzeugt der Sony nicht. Auch Tragekomfort und Materialauswahl sind kein Ruhmesblatt für die Japaner. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    DR-BTN200M

    5

4 Gaming-Headsets im Vergleichstest

  • Monster MVP Carbon EA Sports

    • USB: Ja

    „befriedigend“ (2,66)

    „Während sich bei Geräuschen in Spielen ein kräftiges, druckvolles Effektgewitter einstellt, lässt der MVP Carbon beim Musikhören Details vermissen: Bässe sind betont und sauber, Stimmen rückt er aber in den Hintergrund, und im etwas zischeligen Hochtonbereich fehlen Details. Für längeres Tragen ist der Monster ungeeignet, weil er nicht nur zu straff sitzt, sondern auch noch ungleichmäßig drückt.“

    MVP Carbon EA Sports

    1

  • Turtle Beach Ear Force X12

    • Kabelgebunden: Ja;
    • PC: Ja

    „befriedigend“ (2,79)

    „Insgesamt klingt der Ear Force X12 ausgewogen. Bässe sind sauber und nicht zu stark, Höhen auch auf Dauer angenehm. Feine Details unterschlägt der X12 allerdings, und Stimmen wirken bei großer Lautstärke aufdringlich. Praktisch ist das Bedienelement am sehr langen Kabel (fast sechs Meter). Damit lassen sich Kopfhörer- und Mikrofon-Lautstärke sowie die Bässe regeln.“

    Ear Force X12

    2

  • Creative SoundBlaster Tactic3D Wrath Wireless

    • Funk: Ja

    „befriedigend“ (3,04)

    „Der Sitz des Creative ist anfangs gewöhnungsbedürftig, nach einiger Zeit aber angenehm. Das Mikrofon lässt sich abnehmen, wenn es nicht gebraucht wird. Die Verbindung zum Computer klappt per Funk mit einem Sender in USB-Stick-Form. Der Sound Blaster Tactic3D klingt basslastig und etwas unpräzise. Höhen und Mitten wirken zurückhaltend – gut für lange Gaming-Nächte.“

    SoundBlaster Tactic3D Wrath Wireless

    3

  • Logitech G35

    • Kabelgebunden: Ja

    „befriedigend“ (3,17)

    „Zischelnde Höhen sowie trötige und nasal verfärbte Mitten machen den Klang des G35 etwas unangenehm. Die Bässe gefallen jedoch gut. Bei Spielen lässt sich mit der mitgelieferten Software der Raumklang per ‚Dolby Headphone‘ verbessern. Über die Software legt der Nutzer auch die Funktion der drei Tasten an der linken Hörmuschel fest, etwa für Stimmeneffekte in Spielen oder zur iTunes-Steuerung.“

    G35

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Gaming-Headsets