Musik-Smartphones (Handys)

(2.894)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • 4 Zoll (220)
  • 4,3 Zoll (291)
  • 4,7 Zoll (164)
  • 5 Zoll (727)
  • 5,5 Zoll (588)
  • 6 Zoll und mehr (169)
  • Einsteigergerät (281)
  • Mittelklassegerät (295)
  • Oberklassegerät (181)
  • Highend-Gerät (138)
  • Besonders ausdauernd (302)
  • Beliebt
  • Samsung (285)
  • HTC (199)
  • LG (162)
  • Nokia (160)
  • Huawei (159)
  • Motorola (140)
  • ZTE (124)
  • Sony (102)
  • Alcatel (95)
  • Apple (72)
  • Wiko (69)
  • Xiaomi (66)
  • Acer (64)
  • Asus (63)
  • Archos (59)
  • Sony Ericsson (49)
  • Lenovo (45)
  • BQ (39)
  • BlackBerry (18)
  • Android (2.038)
  • BlackBerry OS (21)
  • iOS (74)
  • Windows (91)
  • Austauschbarer Akku (331)
  • Erweiterbarer Speicher (1.526)
  • Fingerabdrucksensor (634)
  • Dual-SIM (1.061)
  • Kabelloses Laden (70)
  • Wasserdicht (176)
  • Kamera (2.816)
  • Navigation (GPS) (2.439)
  • Radio (1.115)
  • Ab 16 GB (1.088)
  • Ab 32 GB (567)
  • Ab 64 GB (254)
  • Barren-Handy (2.651)
  • Slider (119)
  • QWERTZ-Tastatur (156)
  • Touchscreen (2.691)
  • Bluetooth (1.788)
  • HSPA (2.362)
  • LTE (1.382)
  • NFC (707)
  • WLAN (2.462)
  • Single Core (167)
  • Dual Core (329)
  • Quad Core (896)
  • Hexa Core (40)
  • Octa Core (730)
  • Deca Core (27)

Produktwissen und weitere Tests zu Handys mit MP3-Player

Gerüchte - Microsoft integriert Zune-Player Medienberichten zufolge beabsichtigt Microsoft die Integration seines Zune-Players in Handys. Darauf deute unter anderem die neue Version der PC-Software hin, die Treiberdateien für einen Anschluss von Mobiltelefonen enthalte. Darüber hinaus suche das Unternehmen derzeit mehrere Angestellte wie einen „Business Development Manager“ für die Lizensierung von Musik für Zune, Xbox und Windows Mobile sowie einen Test-Ingenieur mit Kenntnissen über 2G- und 3G-Mobilfunktechnologien.

iPhone 4 iCreate 6/2010 - Es hat lange gedauert und einen Fehlstart hingelegt. Jetzt halten wir das ‚magische Gerät‘ in den Händen. War es das Warten wert?

Sony Xperia Z2 Airgamer.de 6/2014 - Im Praxistest befand sich ein Smartphone, das für „gut“ befunden wurde. Zu den Testkriterien zählten Touchscreen, Display, Grafikleistung und Sound.

Der Transformer SFT-Magazin 11/2006 - Ausmaße und Gewicht vom N93 erinnern an Handys von vor zehn Jahren - dafür ist aber Technik an Bord, von der man damals nicht einmal zu träumen wagte.

Blackberry Curve (8300) PCgo 10/2007 - Nach dem Blackberry Pearl legt Hersteller RIM ein weiteres Smartphone vor, das auch Privatanwender ansprechen soll.

Samsung Galaxy Note II ComputerBase.de 10/2012 - Getestet wurde ein Smartphone. Es erhielt keine Endnote. Als Testkriterien dienten Display, Laufzeit, Leistung Produktiv, Leistung Unterhaltung und Verarbeitung.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema iPod-Handys.

Musikhandys

Mittlerweile setzen die Handy-Hersteller vielfach auf Multimedia-Smartphones, die neben ausgeprägten Musikfähigkeiten auch gleich noch Kamera- und Videofeatures mit sich bringen. Reinrassige Musik-Handys wie einst in Nokias XpressMusic-, Samsungs Beat- oder Sony Ericssons Walkman-Baureihe sind rar geworden, aber auch nicht mehr notwendig. Musik-Handys bieten von der Abspielqualität und den verwendeten Dateiformaten her gesehen längst eine sinnvolle und qualitativ ebenbürtige Alternative zum beliebten MP3-Player – insbesondere, seitdem einige Unternehmen wie Nokia (XpressMusic), Samsung (Beat) oder Sony Ericsson (Walkman) regelrechte Musik-Handy-Serien aufgelegt haben. Allerdings sind diese reinrassigen Musik-Handys mittlerweile wieder rar geworden, die Hersteller setzen vermehrt auf Multimedia-Smartphones. Diese besitzen neben dem Musik-Fokus auch noch ausgeprägte Kamera-und Videofähigkeiten und können wie alle Smartphones auf eine schier endlose Menge an Apps zurückgreifen, darunter natürlich auch viele spezialisierte Musik-Apps vom Streaming-Dienst bis hin zum mobilen Tonstudio. In der Tonqualität stehen sie den Handys der bekannten Musik-Baureihen in nichts nach, denn die Hersteller nutzen hier bis auf kleine Ausnahmen die gleiche Technik und auch identische MP3-Player-Software. Dabei haben sogar einst exklusive Musik-Handy-Features wie beispielsweise eine Software zur Sortierung von Musiktiteln nach Stimmungslage (SensMe, Sony Ericsson) ihren Weg in die breitere Modellpalette der Hersteller gefunden. Vorteilhaft für die Entwicklung der Klangqualität waren zudem Standardisierungen wie beispielsweise die allgemeine Einführung der 3,5mm-Klinke, dank derer nun an nahezu jedem Handy hochwertige Kopfhörer verwendet werden können. Die Zeiten, in denen die Hersteller für ihre Musik-Handys jeweils proprietäre Schnittstellen verwendet haben – die qualitativ zudem stark unterschiedlich ausfielen – sind zum Glück vorbei. Auch bei einem anderen, leidigen Thema hat es eine Änderung gegeben: Waren einfache Mobiltelefone noch vor einiger Zeit oftmals auf Speichergrößen von maximal 2 Gigabyte beschränkt, akzeptieren mittlerweile selbst Einsteigermodelle vielfach Speicherkarten mit bis zu 32 Gigabyte Speicherplatz. Das sollte auch für die größte Musiksammlung ausreichen, so dass auch einfache Handy-Modelle den MP3-Player problemlos ersetzen können. Für spezielle Musik-Handys gibt es insofern kaum noch einen Markt. Dennoch: Zumindest Sony Ericsson überlegt, die Walkman-Reihe wieder aufleben zu lassen – natürlich in Form moderner Touchscreen-Smartphones.