Der Traditionshersteller setzt vor allem auf preisgünstige Geräte, die oft durch ausdauernde Akkus und scharfe Displays überzeugen. Damit Sie die besten Motorola Handys finden, haben wir 1.148 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten Motorola Handys

  • Gefiltert nach:
  • Motorola
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 197 Ergebnissen
  • Motorola Edge 20 Pro

    Gut

    1,9

    13 Tests

    Smartphone im Test: Edge 20 Pro von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    1

  • Motorola Moto E7i Power

    Gut

    2,0

    3 Tests

    Smartphone im Test: Moto E7i Power von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    2

  • Motorola Edge 20

    Gut

    2,1

    9 Tests

    Smartphone im Test: Edge 20 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    3

  • Motorola Moto G50

    Gut

    2,1

    4 Tests

    Smartphone im Test: Moto G50 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    4

  • Motorola Moto G100

    Gut

    2,1

    14 Tests

    Smartphone im Test: Moto G100 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    5

  • Motorola Moto G60s

    Gut

    2,3

    2 Tests

    Smartphone im Test: Moto G60s von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    6

  • Motorola Edge 20 Lite

    Gut

    2,3

    5 Tests

    Smartphone im Test: Edge 20 Lite von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    7

  • Motorola Defy (2021)

    Gut

    2,4

    10 Tests

    Smartphone im Test: Defy (2021) von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    8

  • Motorola Moto G30

    Gut

    2,4

    11 Tests

    Smartphone im Test: Moto G30 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    9

  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Motorola Smartphones nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Motorola Moto G9 Plus

    Gut

    1,8

    13 Tests

    Smartphone im Test: Moto G9 Plus von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Motorola Edge+

    Gut

    1,8

    5 Tests

    Smartphone im Test: Edge+ von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Motorola Moto G8

    Gut

    1,9

    7 Tests

    Smartphone im Test: Moto G8 von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Motorola Moto G 5G Plus

    Gut

    2,0

    15 Tests

    Smartphone im Test: Moto G 5G Plus von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Motorola Moto G8 Power

    Gut

    2,0

    9 Tests

    Smartphone im Test: Moto G8 Power von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Motorola Moto G9 Power

    Gut

    2,1

    4 Tests

    Smartphone im Test: Moto G9 Power von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Motorola Moto G9 Play

    Gut

    2,2

    5 Tests

    Smartphone im Test: Moto G9 Play von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Motorola One Zoom

    Gut

    2,2

    9 Tests

    Smartphone im Test: One Zoom von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Motorola Moto E40

    Gut

    2,3

    1 Test

    Smartphone im Test: Moto E40 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Motorola Moto E20

    Gut

    2,5

    1 Test

    Smartphone im Test: Moto E20 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Motorola Moto G8 Power Lite

    Gut

    2,5

    4 Tests

    Smartphone im Test: Moto G8 Power Lite von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Motorola Handys

Lang­läu­fer mit schar­fen Dis­plays

Stärken

  1. lange Ausdauer
  2. scharfe Displays
  3. sehr oft Speicherkarten nutzbar
  4. ordentliche Selfies dank Blitzlicht für Frontkamera

Schwächen

  1. Hauptkameras nur Mittelmaß
  2. keine dezidierten Gaming-Handys

Motorola gehört als Marke seit 2014 zu Lenovo. Der chinesische Konzern entwickelt also alle Motorola-Smartphones und bringt diese unter dem Moto-Namen auf den europäischen Markt. Smartphones von Lenovo sind im Gegenzug hierzulande kaum erhältlich.

Wie schneidet das Display von Motorola-Smartphones im Test ab?

Motorola Z Play Starkes Display: Motorola Z Play (Bildquelle: motorola.de)

Motorola ist besonders für seine Geräte der Smartphone-Mittelklasse bekannt, mischt aber auch in der Oberklasse und unter den Einsteiger-Smartphones mit. Anders als andere Hersteller setzt Motorola nicht auf eine einzelne Displaysorte, sondern verbaut je nach Geräteklasse verschiedene Paneltypen. Das resultiert in einer sehr großen Qualitätsbandbreite: Die Noten für die Bildqualität reichen vom leicht unterdurchschnittlichen Bereich bis in die absolute Top-Riege mit nahezu perfekter Darstellung. Dabei lässt sich feststellen, dass Motorola vor allem bei preiswerten Modellen eher auf IPS-Panele zurückgreift, während die Topmodelle mit AMOLEDs ausgestattet sind. Erstere erlauben eine bessere Lesbarkeit im Sonnenlicht, weil sie häufig eine höhere Leuchtkraft besitzen, letztere sind vor allem aufgrund ihrer kräftigen Farbwiedergabe und der hervorragenden Kontraste beliebt.
Unabhängig davon, welches Panel verbaut wurde, kann aber ein wesentlicher Punkt hervorgehoben werden: Motorola verbaut ausschließlich noch Displays mit Full-HD-Auflösung, was bei den eher moderaten Bilddiagonalen des Herstellers in einer sehr hohen Pixeldichte resultiert. Entsprechend scharf wirkt die Darstellung, was in den Nutzermeinungen häufig als wichtiger angesehen wird als die Frage nach der Farbdarstellung. Schlechtere Displaynoten erhalten dementsprechend vor allem die Einsteigermodelle unter 100 Euro, bei denen eine niedrige Auflösung und ein blasses IPS aufeinandertreffen.

Motorola-Handys mit besonders scharfem Display

  1. Motorola Moto G 5G Plus
    424 ppi
    Motorola Moto G 5G Plus

    Gut

    2,0

  2. Motorola Moto G100
    409 ppi
    Motorola Moto G100

    Gut

    2,1

  3. Motorola Moto G31
    409 ppi
    Motorola Moto G31

    ohne Endnote


Kann die Kamera von Motorola-Smartphones im Test überzeugen?

Die Kamera des Moto X4 Die eindrucksvolle Dual-Kamera des Moto X4 steht leider unschön aus dem Gehäuse hervor. (Bildquelle: amazon.de)

Ausgesprochene Kamerafans werden mit den Geräten weniger glücklich. Die Fotoqualität der Hauptkamera kann sich in der Regel nicht übers solide Mittelmaß erheben. Tests heben zwar häufig die natürliche Farbwiedergabe und trotz der verhaltenen Auflösung auch eine angenehme Scharfzeichnung im zentralen Bildbereich hervor, gleichwohl neigen die Fotos vor allem zu den Ecken hin zu Verzeichnungen und einem Verschwimmen von Details – Vegetation sieht dann beispielsweise matschig-grün aus. Bilder bei schlechtem Licht leiden noch stärker unter diesen Nachteilen. Motorola nutzt zwar lobenswert große Blenden, so dass die Bilder erfreulich hell und detailreich sind, ein starker Weichzeichner gegen das gefürchtete Bildrauschen sorgt aber für noch matschigere Resultate. Immerhin ist der schnelle Autofokus ein klarer Pluspunkt, der immer wieder lobend in Kundenmeinungen Erwähnung findet. Schnappschussqualitäten sind also vorhanden.
Bei der Fotoqualität der Selfie-Kamera hat Motorola aber einen guten Weg eingeschlagen: Zwar liegt die Auflösung der Kamera weiterhin nur auf einem recht einfachen Niveau – selbst Topmodelle besitzen oft nur 8 Megapixel – doch wird dies zunehmend durch ein eigenes Blitzlicht ergänzt. Das leuchtet die Motive besser aus und sorgt für detailreichere Fotos als bei der Konkurrenz ohne Frontblitz. Auch beim Dynamikumfang wurden sichtlich Fortschritte erzielt – helle und dunkle Bereiche werden also gleich gut abgebildet. Die neueren Motorola-Smartphones schneiden im Wertungssegment Selfies daher zunehmend besser ab.

Die Motorola-Smartphones mit den besten Selfie-Kameras

  1. Motorola Edge 20 Pro
    32 MP
    Motorola Edge 20 Pro

    Gut

    1,9

  2. Motorola Edge 20
    32 MP
    Motorola Edge 20

    Gut

    2,1

  3. Motorola Edge 20 Lite
    32 MP
    Motorola Edge 20 Lite

    Gut

    2,3


Kann ich mit einem Motorola-Smartphone auch 3D-Titel spielen?

Hinsichtlich ihrer Leistung bewegen sich Motorola-Modelle in der Regel auf dem typischen Marktniveau. Der Hersteller verbaut die Snapdragon-Chipsätze von Qualcomm, einem der beiden großen Zulieferer weltweit. Sie zeichnen sich durch eine alltagstaugliche Schnelligkeit bei zugleich niedrigem Stromverbrauch aus. Und das ist das Wichtige, was man dabei wissen muss: Zwar reißen nur die wenigsten Motorola-Smartphones Benchmark-Rekorde, dafür sind sie aber mit einer gut auf die Chipsätze hin optimierten Software versehen, was für lange Akkulaufzeiten sorgt. Dabei zahlt sich auch aus, dass der Hersteller eine nur leicht modifizierte Android-Plattform verwendet, die ohne allzu viel lästige vorinstallierte Zwangssoftware auskommt.

Wenn Wert auf eine ausgeprägtere Spielefähigkeit gelegt wird, sollte auf das „Plus“ im Produktnamen geachtet werden. In Vergleichen schneiden die entsprechenden Modelle tatsächlich auch bei der Grafikleistung spürbar besser ab als die Gegenstücke ohne diesen Namenszusatz. Alternativ sollte zu den jeweiligen Flaggschiffen gegriffen werden – hier ist Motorola ebenso wie die anderen Hersteller bemüht, möglichst starke Hardware zu verbauen. Beim Speicherplatz hat sich Motorola zum Musterknaben entwickelt, nicht selten bieten die teureren Modelle 64 bis 128 GB. Positiv hervorheben kann man hier zudem, dass selbst bei teureren Geräten ein Steckplatz für Speicherkarten vorhanden ist – was die Nutzer denn auch sehr lobend zu erwähnen wissen.

Smartphones von Motorola mit viel Speicher

  1. Motorola Edge 20 Pro
    256 GB
    Motorola Edge 20 Pro

    Gut

    1,9

  2. Motorola Razr 5G
    256 GB
    Motorola Razr 5G

    Gut

    2,5

  3. Motorola Edge 20
    128 GB
    Motorola Edge 20

    Gut

    2,1


Welche Ausdauer haben Motorola-Smartphones?

Motorola Z2 Play Starke Leistung, guter Akku - das gibt es in Motorolas Z-Baureihe. (Quelle: Amazon.de)

Die große Stärke der Motorola-Smartphones ist ganz klar ihre hohe Ausdauer. Im Mittel liegen die Geräte in dieser Teilnote eine ganze Notenklasse höher als die Konkurrenzgeräte – so deutlich weicht selten ein Hersteller nach oben hin ab! Testmagazine loben dabei vor allem die Modelle der G-Baureihe. Doch ein Überblick über das Portfolio zeigt: Das Phänomen gilt übers ganze Sortiment von Motorola, nicht wenige Geräte sind sogar noch deutlich besser dabei als die G-Klasse. So oder so: Wer sein Smartphone nicht zu stark mit Videostreaming und Dauerspielen beansprucht, schafft es in der Regel sogar über zwei volle Tage. Das ist einsame Spitze unter modernen Smartphones.
Nur bei den Topmodellen sollte genauer auf die Akku-Note geschaut werden: Hier zeigen sich manchmal unerwartet Schwächen, da Motorola wie die meisten Hersteller beim Flaggschiff mit einem besonders flachen Design punkten will – auf Kosten des Akkus. Schade ist zudem, das gerade bei neueren Modellen zunehmend auf einen austauschbaren Akku verzichtet wird. Das bedeutet, dass man bei einem mit der Zeit nachlassenden Akku nicht einfach zu einem Ersatz greifen kann.

Handys von Motorola mit besonders großem Akku

  1. Motorola Moto E7i Power
    5000 mAh
    Motorola Moto E7i Power

    Gut

    2,0

  2. Motorola Moto G50
    5000 mAh
    Motorola Moto G50

    Gut

    2,1

  3. Motorola Moto G100
    5000 mAh
    Motorola Moto G100

    Gut

    2,1

von Janko Weßlowsky

Zur Motorola Smartphone Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • connect

    • Ausgabe: 12/2021
    • Erschienen:
    • Seiten: 12

    Die besten Smartphones des Jahres

    Testbericht über 30 Top-Smartphones des Jahres

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft?Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 7/2021
    • Erschienen: 06/2021
    • Seiten: 9

    Handywahl mit Profitipps

    Testbericht über 77 Smartphones

    Testeinleitung„Von Apple bis Xiaomi – die Vielfalt ist enorm. Testergebnisse erleichtern die Auswahl: von den besten Smartphones bis zu den günstigsten Guten.“ Testumfeld: Im alljährlichen Smartphone-Vergleichstest der Stiftung Warentest traten insgesamt 134 Geräte gegeneinander an, von denen 77 im Artikel Erwähnung finden.

    zum Test

    • connect

    • Ausgabe: 2/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 5

    Smarte Lite-Show

    Testbericht über 2 Smartphones

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Smartphones

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Motorola Smartphones Testsieger

Weitere Ratgeber zu Motorola Handys

Alle anzeigen 

  • Ice Cream Sandwich - Android 4.0 nur für zwei Motorola-Modelle

    Motorola gilt nicht gerade als Musterknabe, was Firmware-Upgrades für seine Smartphones anbelangt. In dieser Hinsicht verhält sich das Unternehmen ganz ähnlich wie lange Zeit auch Sony Ericsson: zum Ratgeber

  • Motorola bringt Smartphone mit 2-GHz-Prozessor

    Der US-Handy-Hersteller Motorola plant für Ende 2010 ein Smartphone mit einem 2 GHz starken Prozessor. Dies hat der Chef der Handy-Sparte von Motorola, Sanjay Jha, laut dem Blog „Conceivablytech“ auf zum Ratgeber

  • Motorola plant für 2010 bis zu 30 Android-Modelle

    Der angeschlagene Mobiltelefonhersteller Motorola scheint langsam wieder in Fahrt zu kommen. Nach dem Erscheinen der beiden überwiegend positiv bewerteten Android-Smartphones DEXT und Milestone plant zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Motorola Smartphones sind die besten?

Die besten Motorola Smartphones laut Testern:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie schneidet das Display von Motorola-Smartphones im Test ab?
  2. Motorola-Handys mit besonders scharfem Display
  3. Kann die Kamera von Motorola-Smartphones im Test überzeugen?
  4. Die Motorola-Smartphones mit den besten Selfie-Kameras
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf