Tokina Firin 100mm F2.8 FE Macro Test

(Makro-Objektiv)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Objektivtyp: Makro­ob­jek­tiv, Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Sony E
Brennweite: 100mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Firin 100mm F2.8 FE Macro

Weiteres 100-Millimeter-Makro für Sony E-Mount

Stärken

  1. Abbildungsmaßstab von 1:1
  2. nicht besonders schwer
  3. Autofokus und vollständig kompatibel zum Sony E-System

Schwächen

  1. kein Bildstabilisator

Tokina bietet für Fotografen im spiegellosen Sony E-System mit dem Firin 100mm F2.8 FE Macro eine preiswerte Alternative zu Sonys hauseigenem Makro-Objektiv FE 90 mm F2,8 Makro G OSS, das für knapp 1000 Euro den Besitzer wechselt. Tokina setzt die unverbindliche Preisempfehlung hingegen schon zum Verkaufsstart im Mai 2019 bei 719 Euro an. Aufgrund der Brennweite und der großen Blende bietet es sich auch als Porträt-Objektiv an. Wenn Sie keinen so großen Wert auf die 100-Millimeter-Brennweite legen und es auch etwas weniger sein darf, sollten Sie sich auch das 70mm F2,8 DG Macro Art von Sigma anschauen, das schon für unter 500 Euro zu haben ist.

zu Tokina Firin 100mm F2.8 FE Macro

  • Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE Makroobjektiv Vollformatobjektiv für Sony E-Mount

    Technische Daten

  • Tokina FIRIN 100mm F2,8 Macro Sony

    Erstklassiges Vollformatobjektiv für spiegellose Sony - Kameras mit E - Mount. Ohne Kamera. (Art # 6030256)

  • Tokina FIRIN 100mm f/2,8 FE AF Sony FE-Mount

    (Art # 22570)

  • Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE Makroobjektiv Vollformatobjektiv für Sony E-Mount

    Technische Daten

  • TOKINA 100mm 1:2.8 FIRIN AF Sony FE

    Objektive für Kameras

  • Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE Makroobjektiv Vollformatobjektiv für Sony E-Mount

    Technische Daten

  • Tokina Firin 100mm f/2.8 AF

    (Art # 11063573)

  • Tokina FIRIN 100mm 2.8 FE Macro für Sony E-Mount
  • Tokina 100 mm / F 2.8 FIRIN FE MACRO

    Tokina 100 mm / F 2. 8 FIRIN FE MACRO

  • Tokina Firin 100mm f/2.8 AF Sony FF E-Mount

    Tokina Festbrennweite Firin 100mm f / 2. 8 AF Sony Widerstandsfähigkeit: Keine, Objektivtyp: Tele, Filterdurchmesser: ,...

  • Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE Makroobjektiv Vollformatobjektiv für Sony E-Mount

    Technische Daten

Kundenmeinung (1) zu Tokina Firin 100mm F2.8 FE Macro

1 Meinung
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Tokina Firin 100mm F2.8 FE Macro

Stammdaten
Objektivtyp
  • Teleobjektiv
  • Makroobjektiv
Bauart
Festbrennweite
Kamera-Anschluss Sony E
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 100mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/32
Naheinstellgrenze 30 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:1
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Makro (Nahaufnahmen) vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Länge 123 mm
Durchmesser 74 mm
Gewicht 570 g
Filtergröße 55 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

12 Weitwinkel-Zoomobjektive DigitalPHOTO 2/2015 - Ohne Vignettierungskorrektur der Kamera fallen die Randbereiche dunkel aus, was aber klassentypisch durch Abblenden korrigierbar ist. Ein Pluspunkt ist der in dieser Preisklasse eher seltene Bildstabilisator und der leise arbeitende Fokusmotor, der das EF-S 10-18mm auch videotauglich macht. Angesichts des guten Preis-Leistungsverhältnisses lassen sich Verzeichnungen im Ultraweitwinkel durchaus verzeihen; sobald gezoomt wird, fallen diese so gut wie nicht mehr ins Gewicht. …weiterlesen


Mit den Augen eines Insekts TAUCHEN Nr. 4 (April 2013) - Der optische Vorsatz wird als "Insect-Eye UFL-MR 130 EFS 60" bezeichnet. Amerikaner sprechen von einem "Bug-Eye" (Wanzenauge). Superweitwinkel oder Fisheye? Das hängt davon ab, ob man über oder unter Wasser fotografiert. Mein UW-Testequipment besteht aus einer Canon "7D" mit 60-Millimeter-Makro-Objektiv in einem Nauticam-Gehäuse mit 45-Grad-Sucher. Der Fisheye-Stachel wird in einen Alu-Port geschraubt, denn die Distanz der Makrofront zur Konverter-Hinterlinse muss exakt stimmen. …weiterlesen


Für Anspruchsvolle COLOR FOTO 11/2012 - Der Autofokus soll nach dem Update unter schlechten Lichtverhältnissen und über größere Fokussierstrecken schneller arbeiten. Beim manuellen Fokussieren sollen die Objektive direkter auf das Drehen am Entfernungseinstellring reagieren. Eine Sucherlupe steht jetzt auch mit 3-facher Vergrößerung zur Verfügung, und das Live-View-Bild erleichtert durch Einstellung mit geringer Schärfentiefe bei größter Blendenöffnung eine genaue Fokussierung. …weiterlesen