• ohne Endnote
  • 1 Test
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: Sony E
Brenn­weite: 85mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tokina atx-m 85mm F1.8 FE im Test der Fachmagazine

  • 84,5 Punkte

    „Empfohlen“

    6 Produkte im Test

    „Das lichtstarke Porträtobjektiv von Tokina ist mit 540 Euro durchaus bezahlbar. Die Auflösung in der Bildmitte ist bei Blende 3,5 in Ordnung, bleibt aber über alle gemessenen Blenden unter den Möglichkeiten der Testkamera. Das Gleiche gilt auch für den Kontrast. Die offene Blende 1,8 ist nutzbar, aber von den drei gemessenen liefert Blende 3,5 das beste Resultat ... Auffällig ist die starke Verzeichnung. ...“

zu Tokina atx-m 85mm F1.8 FE

  • TOKINA ATX-M 85mm F1.8 Sony FE Mount
  • TOKINA ATX-M 85mm F1.8 Sony FE Mount
  • Tokina »AT-X M 85mm F1.8 Sony E Mount« Objektiv
  • TOKINA ATX-M 85mm F1.8 Sony FE Mount
  • Tokina atx-m 85mm f/1.8 Sony E Mount
  • Tokina AT-X M 85mm F1.8 Sony E Mount
  • Tokina Festbrennweite Atx-m 85mm F1.8 FE Sony E-Mount
  • Tokina atx-m 85mm F1.8 FE Sony E-Mount CH-Garantie
  • TOKINA 85mm 1:1.8 ATX-M Sony E-Mount (E/FE)
  • Tokina AT-X M 85 mm/1.8 Sony E Mount

Kundenmeinungen (9) zu Tokina atx-m 85mm F1.8 FE

4,2 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (44%)
4 Sterne
3 (33%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tokina 85mm f/1.8 AF

Por­trait-​Objek­tiv für Sonys Voll­for­mat-​Sys­tem­ka­me­ras

Stärken
  1. hohe Lichtstärke
  2. mehrfach vergütete Linsen
  3. unterstützt Sony-Fokussierhilfen
Schwächen
  1. kein Bildstabilisator
  2. kein Spritzwasserschutz

Tokina hat mit dem atx-m 85mm F1.8 FE ein klassisches Portrait-Objektiv für Sony-Systemkameras im Angebot, das Sie auch an den Vollformat-Kameras der Alpha-7-Serie nutzen können. Die Anfangsblende ist mit f/1,8 recht groß, was Ihnen beispielsweise das Freistellen von Person vor einem unscharfen Hintergrund ermöglicht und in schlechten Lichtverhältnissen hilft.

Etwas teurer als die Konkurrenz

Tokina spricht eine unverbindliche Preisempfehlung von 549 Euro aus - ein Preisbrecher ist das 85-Millimeter damit nicht. Das hauseigene und leistungsstarke Sony FE 85mm F1,8 wird bereits für rund 500 Euro angeboten und das bei Nutzern beliebte PFU RBMH 85 mm F1.8 STM des chinesischen Objektiv-Newcomers Viltrox geht bereits für knapp 380 Euro über die Ladentheke. Tokina muss also mit einer sehr guten optischen Qualität überzeugen, die das Objektiv allerdings noch in einschlägigen Tests unter Beweis zu stellen hat.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tokina atx-m 85mm F1.8 FE

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Sony E
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 80 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 93 mm
Durchmesser 80 mm
Gewicht 645 g
Filtergröße 72 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Tokina 85mm f/1.8 AF können Sie direkt beim Hersteller unter tokinalens.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Linsengericht“ - Profi-Linsen

VIDEOAKTIV 5/2009 - Die Bewertung hängt von den Phänomenen ab, die beim Durchzoomen entstehen, so in verschiedenen Brennweitenbereichen Unschärfen oder Schatten. Die Vignettierung schließlich sagt aus, ob sich Lichtabfall in Randbereichen störend bemerkbar macht. Alle Testkonverter sind aus Metall gefertigt. Das ist zwar lobenswert, doch schwere Modelle machen kleine Camcorder auch kopflastig. Fisheye Ein Fischaugen-Objektiv ist die Steigerung des Weitwinkels mit Bildwinkeln über 140 Grad. …weiterlesen