Technisat fokussiert sein Fernseher-Sortiment tendenziell auf kleinere Formate wie 32 und 40 Zoll. Auch die Preise sind in der Regel überschaubar.
Unsere Technisat Fernseher-Liste fußt auf zwei Säulen: den Tests der Fachmagazine und den Meinungen von Kundinnen und Kunden. So sehen Sie sehr schnell und objektiv, wie gut oder schlecht ein Produkt ist.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 32 weitere Magazine

Die besten Technisat TVs

Beliebte Filter: Bildschirmgröße

38 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

Ihre Stromkosten

  • 1
    Fernseher im Test: TechniVision HD32AW mobil von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    11 €/J.**

    F

    Gut

    1,8

    TechniSat TechniVision HD32AW mobil

    • Bild­schirm­größe: 32"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: HD ready
    TV-​Ver­gnü­gen ohne Steck­dose
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Fernseher im Test: TechniVision UHD55A von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    28 €/J.**

    F

    Gut

    1,8

    TechniSat TechniVision UHD55A

    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
    Gewohnt gutes Niveau, aber smar­ter als frü­her
  • 3
    Fernseher im Test: TechniVision HD32BW mobil von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    9 €/J.**

    E

    Gut

    2,0

    TechniSat TechniVision HD32BW mobil

    • Bild­schirm­größe: 32"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: HD ready
    Smart-​TV zum Mit­neh­men
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Technisat Fernseher nach Beliebtheit sortiert. 

  • Fernseher im Test: TechniVision UHD43A von TechniSat, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    18 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    TechniSat TechniVision UHD43A

    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
    Viel Funk­tio­nen im durch­schnitt­li­chen Fern­se­her
  • Fernseher im Test: TechniVision UHD50A von TechniSat, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    23 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    TechniSat TechniVision UHD50A

    • Bild­schirm­größe: 50"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
    Kla­res, mit­tel­großes Bild, gutes Enter­tain­ment-​Paket
  • Fernseher im Test: TechniLine 43 ISI von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15 €/J.**

    E

    Gut

    1,6

    TechniSat TechniLine 43 ISI

    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
    Tolle TV-​Aus­stat­tung, ein­fa­che Bedie­nung
  • Fernseher im Test: Technimedia UHD+ 55 SL von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    k.A.**

    Sehr gut

    1,4

    TechniSat Technimedia UHD+ 55 SL

    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Fernseher im Test: Technivista 65 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    k.A.**

    Gut

    2,1

    TechniSat Technivista 65

    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
    HDR, Net­flix und Ama­zon kann er nicht
  • Fernseher im Test: TechniMedia UHD+ 55 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    k.A.**

    Gut

    2,3

    TechniSat TechniMedia UHD+ 55

    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Fernseher im Test: TechniLine Pro 32 SL von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    k.A.**

    Sehr gut

    1,4

    TechniSat TechniLine Pro 32 SL

    • Bild­schirm­größe: 32"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • Fernseher im Test: TechniPlus 47 ISIO von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    k.A.**

    Gut

    1,7

    TechniSat TechniPlus 47 ISIO

    • Bild­schirm­größe: 47"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • Fernseher im Test: TechniPlus 42 ISIO von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    k.A.**

    Gut

    2,3

    TechniSat TechniPlus 42 ISIO

    • Bild­schirm­größe: 42"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • Fernseher im Test: Technivista 75 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    k.A.**

    Gut

    1,8

    TechniSat Technivista 75

    • Bild­schirm­größe: 75"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
    Schö­nes Bild – aber nichts für HDR-​Fans
  • Fernseher im Test: TechniMedia UHD+ 43 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    k.A.**

    Gut

    1,8

    TechniSat TechniMedia UHD+ 43

    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Fernseher im Test: TechniLine 40 HD-I von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    k.A.**

    Gut

    2,0

    TechniSat TechniLine 40 HD-I

    • Bild­schirm­größe: 40"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • Fernseher im Test: Technimedia UHD+ 49 SL von TechniSat, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    k.A.**

    ohne Endnote

    TechniSat Technimedia UHD+ 49 SL

    • Bild­schirm­größe: 49"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
    Über­zeugt vor allem im TV-​Betrieb
  • Fernseher im Test: TechniVista 55 SL von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    k.A.**

    Sehr gut

    1,5

    TechniSat TechniVista 55 SL

    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Fernseher im Test: TechniPlus 55 ISIO von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    k.A.**

    Gut

    2,1

    TechniSat TechniPlus 55 ISIO

    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • Fernseher im Test: TechniMedia UHD+ 49 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    k.A.**

    Gut

    1,8

    TechniSat TechniMedia UHD+ 49

    • Bild­schirm­größe: 49"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Fernseher im Test: TechniLine 32 HD von TechniSat, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    k.A.**

    Gut

    2,1

    TechniSat TechniLine 32 HD

    • Bild­schirm­größe: 32"
    • Auf­lö­sung: Full HD
    • Anzahl HDMI: 2
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Technisat TVs

TV-​Tech­nik aus Daun, solide und nut­zer­freund­lich

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Einfach in der Handhabung
  • Nur LCD-Fernseher, keine OLED-TVs
  • Schlichtes Design, saubere Verarbeitung
  • In der Regel gute Bild- und Tonqualität, aber kein HDR
  • Fokussiert auf klassische TV-Funktionen (Aufnahme, Timeshift etc.)

TechniSat beschränkt sich auf LCD-Fernseher, je nach Bilddiagonale mit Full-HD- oder Ultra-HD-Auflösung. OLED-TVs, also Fernseher mit organischen Displays, hat das Unternehmen aus Daun nicht im Programm. Viel Lob gibt es für die einfache Bedienung und den Fokus auf klassische TV-Funktionen. Was zeichnet Fernseher von TechniSat sonst noch aus?

Full-HD-Fernseher TechniSat TechniLine 43 ISI Aus 2.0 wird 2.1: Beim Full-HD-Fernseher TechniSat TechniLine 43 ISI werden die Frontlautsprecher von einem kompakten, rückseitig montierbaren ELAC-Subwoofer unterstützt, der für eine kräftige Basswiedergabe sorgt. (Bildquelle: technisat.com)

Immer entscheidend, auch bei TechniSat-Fernsehern: Bild- und Tonqualität

Ultra-HD-Displays mit 3840 x 2160 Bildpunkten liefert TechniSat schon ab 40 Zoll, richtig sinnvoll werden die „Scharfmacher“ bei einer Bilddiagonale von 55 Zoll oder mehr. Bei den kleinen Geräten mit 32 Zoll bringt die höhere Auflösung keinen entscheidenden Vorteil, hier reichen Full-HD-Displays mit 1920 x 1080 Pixeln. Auf HDR für erweiterte Kontraste und sattere Farben müssen Sie bei TechniSat-Fernsehern bislang verzichten. Meist werden die Displays mit Direct-LED-Technik kombiniert, also mit flächig verbauten Dioden, was zu einer homogenen Ausleuchtung führt. Im Bildtest der einschlägigen Fachmagazine schneiden TechniSat-Fernseher, trotz Verzicht auf OLED und HDR, dann für gewöhnlich auch gut ab – nicht herausragend, aber gut. Ähnlich sieht es beim Klang aus, auch in dieser Beziehung muss sich TechniSat nicht vor der Konkurrenz verstecken.

Ausstattung: Klassische TV-Funktionen stehen bei TechniSat im Vordergrund

Ungewöhnlich, hier haben Samsung, Panasonic, LG und andere TV-Hersteller die Nase vorn: Während die meisten Smart-TVs von TechniSat mit WLAN kommen, brauchen Sie bei einigen Modellen einen WLAN-Stick, um drahtlos ins Netz zu gelangen. Generell setzt TechniSat den Fokus eher auf klassische TV-Funktionen, weniger auf den Smart-TV-Bereich. Apps für alle möglichen Streaming-Dienste, wie sie Flachbildschirme mit Android, Tizen oder WebOS bieten, sind bei TechniSat-TVs nicht drin, für Disney+, Netflix und Prime ist dann ein smartes Zusatzgerät gefragt. Im Gegenzug gibt es eine gute Empfangssektion, oft mit doppelten Tunern, sowie komfortable Aufnahme-Features. So lassen sich TV-Sendungen nicht nur per USB mitschneiden oder pausieren (Timeshift), sondern in den meisten Fällen auch direkt auf einem NAS-Speicher im Heimnetz archivieren.

Hilfreicher Assistent, klare Menüführung: TechniSat-TVs sind einfach zu bedienen

Fernseher von TechniSat sind sehr einfach zu bedienen, wie Tester und Kunden betonen. Für einige Modelle gilt das besonders. So liegt TV-Geräten mit dem Zusatz „ISI“ eine „ISIZapper Universal“ getaufte Fernbedienung bei, mit der auch ältere Nutzer problemlos zurechtkommen. Passend dazu gibt es einen „ISI-Mode“ mit vereinfachten, gut lesbaren Programminformationen und reduzierten Optionen, um versehentliche Fehl-Einstellungen mit der Fernbedienung zu vermeiden. Immer gilt, ob nun mit oder ohne ISI: Bei der Ersteinrichtung unterstützt Sie ein Installationsassistent. Vorbildlich finden Tester die klare und flüssige Menüführung, übersichtlich und informativ den elektronischen Programmführer, der bei Fernsehern und TV-Receivern von TechniSat - weitere Besonderheit – redaktionell aufbereitet und SFI-EPG genannt wird.

von Jens Claaßen

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Zur Technisat Fernseher Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fernseher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Technisat Fernseher Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Die standardmäßig angezeigten jährlichen Stromkosten ermitteln wir anhand des EU-Labels, das eine Betriebszeit von 1000 Stunden (entspricht knapp 20h/Woche) im SDR-Modus voraussetzt. Basis für den Strompreis ist der aktuelle Preisdurchschnitt pro Kilowattstunde in Deutschland (Quelle: verivox.de).

Alternativ können Sie individuelle Werte für Betriebszeit und Strompreis festlegen, mit denen wir Ihre jährlichen Stromkosten berechnen.

Bei manchen Produkten lassen sich keine Kosten ermitteln, weil kein Verbrauchswert nach aktueller EU-Richtlinie hinterlegt ist. Bei diesen Produkten erscheint die Anzeige „k. A.“.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf