HbbTV-Fernseher

(2.151)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Beliebt
  • Samsung (414)
  • LG (348)
  • Philips (228)
  • Panasonic (198)
  • Grundig (156)
  • Sony (146)
  • Toshiba (120)
  • Hisense (89)
  • Telefunken (77)
  • 24 Zoll (8)
  • 32 Zoll (201)
  • 40 Zoll (227)
  • 42 Zoll (138)
  • 43 Zoll (100)
  • 48 Zoll (76)
  • 49 Zoll (157)
  • 50 Zoll (128)
  • 55 Zoll (464)
  • 58 Zoll (18)
  • 60 Zoll (52)
  • 65 Zoll (210)
  • 75 Zoll (29)
  • Full HD (1.279)
  • Ultra HD (803)
  • LCD/LED (2.012)
  • OLED (73)
  • 3D (923)
  • HDR10 (449)
  • HDR10+ (84)
  • HLG (136)
  • Dolby Vision (70)
  • Curved (122)
  • Plasma (45)
  • DVB-T2 HD (810)
  • DVB-S2 (2.018)
  • DVB-C (2.132)
  • Twin Tuner (319)
  • TV-Aufnahme (1.562)
  • Smart-TV (2.109)
  • Kein Smart-TV (19)
  • WLAN (1.801)
  • Media-Streaming (1.955)
  • Gestensteuerung (258)
  • Smartphonesteuerung (1.506)
  • Sprachassistent (17)
  • Sprachsteuerung (497)
  • Media-Player (1.989)
  • 1080p/24 (1.522)
  • Wi-Fi Direct (1.181)
  • HEVC/H.265 (842)
  • Miracast (807)
  • 3D-Konvertierung (770)
  • mehr…
  • Aldi (9)
  • Andere Anbieter (165)
  • Heimkino (345)
  • test (Stiftung Warentest) (336)
  • Audio Video Foto Bild (280)
  • audiovision (277)
  • HiFi Test (274)
  • video (272)
  • mehr…

Ratgeber zu HbbTV-Fernseher

Hybrides Fernsehen

HbbTVHybrid Broadcast Broadband Television, kurz HbbTV, verschmilzt klassische Empfangswege mit den Möglichkeiten des Internets. Ein Fernseher, der den Videotext-Nachfolger unterstützt, greift aus dem laufenden Programm auf das Online-Angebot der TV-Sender zu. Mittlerweile bieten fast alle Sender HbbTV-Inhalte, trotzdem kann man sie nicht mit allen Geräten nutzen.

Voraussetzungen und Funktionen

Wer vom HbbTV-Standard profitieren will, braucht ein Gerät mit DVB-S- (Satellit) oder DVB-C-Tuner (Kabel). Auch via DVB-T (Antenne) werden die Angebote verfügbar gemacht, allerdings nur in Ballungsgebieten. Außerdem unerlässlich: ein Netzwerkanschluss und eine Internetverbindung mit mindestens 2 Mbit/s. Bei mehreren Teilnehmern empfiehlt sich ein DLS-6000 Anschluss, idealerweise mit Flatrate. Unterstützt der Fernseher beziehungsweise der TV-Receiver den HbbTV-Standard, dann erscheint – falls der eingestellte Sender den HbbTV-Dienst anbietet – ein rotes Symbol am unteren Bildschirmrand. Mit einem Druck auf die rote Taste der Fernbedienung gelangt man zu den interaktiven Inhalten, die von Sender zu Sender variieren. Am umfangreichsten ist das Angebot bei den Öffentlich-Rechtlichen. Theoretisch kann man mit einem HbbTV-fähigen Gerät auf Beiträge in den Mediatheken, auf digitale Programmzeitschriften, klassische Videotext-Informationen, Nachrichten und Online-Videotheken zugreifen.

Einschränkungen

HbbTV gilt als Videotext-Nachfolger, doch ganz so universell wie sein Vorgänger ist HbbTV nicht. Auf die Inhalte der Öffentlich-Rechtlichen kann man mit allen HbbTV-Geräten zugreifen, während die Inhalte der Privaten nicht immer erreichbar waren. Sender und Hersteller mussten erst klären, ob und wie der Dienst bereitgestellt wird. Zudem sind die Mediatheken der privaten Sender nur kostenpflichtig via „HD+ Replay“ nutzbar. Mit Einschränkungen muss man auch aus anderen Gründen leben: So wird die Online-Videothek Maxdome, die im HbbTV-Paket von ProSieben und Sat.1 angeboten wird, mangels Kopierschutz nicht von allen Geräten unterstützt. Selbst bei den freien HbbTV-Angeboten gibt es einen Interessenkonflikt, denn diese Inhalte konkurrieren mit Diensten, die die Hersteller in eigenen Smart-TV-Portalen anbieten. Wer auf HbbTV-Inhalte zugreifen, die HbbTV-Funktion des Fernsehers aber deaktivieren will, weil das Sehverhalten nicht geteilt werden soll (Zuschauer-Tracking), nutzt - falls vorhanden - den Webbrowser des Fernsehers. Im Webbrowser lassen sich die HbbTV-Portale per Adresseingabe aufrufen.

Autor: Jens

Produktwissen und weitere Tests zu HbbTV-Geräte

Herrscher der Dunkelheit video 5/2016 - LG setzt voll auf OLED und demonstriert mit dem brandneuen Signature TV, wie phänomenal sich Form und Funktion auf allerhöchstem Niveau in Einklang bringen lassen. Im Einzeltest befand sich ein OLED-TV, der eine „überragende“ Endnote erhielt. Die geprüften Kriterien waren Bild- und Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

Schöner fernsehen video 5/2016 - Sonys größter Wurf soll nach eigenem Bekunden ihr derzeit hübschester 4K-HDR-Fernseher sein. Bei video muss der 164-Zentimeter-Riese allerdings auch seine inneren Werte offenlegen und sich auf Bestenlisten-Tauglichkeit abklopfen lassen. Es wurde ein UHD-Fernseher näher untersucht und mit „sehr gut“ bewertet. Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung dienten als Testkriterien.

Mehr Licht video 3/2016 - Mit weißen Pixeln versucht LG die Brillanz und Sparsamkeit seiner Panels zu erhöhen. Dieses lobenswerte Ansinnen haben einige Experten gründlich fehlgedeutet. Warum es doch mehr bringen kann als auf den ersten Blick gedacht. Es wurde ein UHD-Fernseher geprüft und mit „sehr gut“ bewertet. Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung dienten als Testkriterien.

OLED ohne Kurve audiovision 3/2016 - Gleich vier neue OLED-TVs stellte LG Ende 2015 vor, darunter zwei Flat-Modelle mit 55 und 65 Zoll Diagonale. Macht der 6.000 Euro teure EF 9509 den Curved-Bruder platt? Im Einzeltest befand sich ein UHD-Fernseher, der eine „sehr gute“ Endnote erhielt. Die geprüften Kriterien waren Bild- und Tonqualität, Material & Verarbeitung sowie Praxis und Ausstattung. Die ideale Einstellungen wurden angegeben.

Ein Fest für die Augen Heimkino 5-6/2016 - Panasonic bringt mit dem Top-Modell TX-65DXW904 einen Ultra-HD-Fernseher auf den Markt, der in Sachen Bildqualität den Anspruch hat, professionelle Studioqualität zu liefern. Wir haben das High-End-Modell in unserem TV-Labor auf die Probe gestellt. Auf dem Prüfstand befand sich ein UHD-Fernseher, der die Endnote „überragend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Ausstattung sowie Verarbeitung und Bedienung.

OLED E-MEDIA 1/2016 - OLED-TV liefern satte Schwarzwerte, kräftige Farben und Top-Kontraste. Alles über die Display-Revolution. Plus: der LG 55EG960V im Test! Im Einzeltest nahm man einen 4K OLED-TV genauer unter die Lupe. Der Fernseher wurde mit 5 von 5 Punkten beurteilt.

Wir sehen Schwarz! SFT-Magazin 12/2015 - UHD-Fernseher: Panasonic will mit einem OLED-TV an glorreiche Plasma-Zeiten anknüpfen. Der gebogene UHD-Bolide TX-65CZW954 hat unsere Erwartungen aber deutlich übertroffen. Im Einzeltest war ein Curved UHD-TV, der die Endnote „sehr gut“ erhielt.

Öko-TV Audio Video Foto Bild 3/2012 - Der Econova von Philips mit der Auszeichnung A++ ist der sparsamste Fernseher seiner Größenklasse. Bleibt dabei die Bildqualität auf der Strecke?

Das ganz große Kino Guter Rat 1/2014 - Im Check der Zeitschrift Guter Rat befand sich ein Fernseher. Er erhielt die Note 1,7. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Bild & Ton, Ausstattung und Handhabung.

Welten-Bummler i-fidelity.net 8/2011 - i-fidelity.net wagt wieder mal den Schritt in die dritte TV-Dimension. Und verrät, was der Sony KDL-40EX725 auch sonst so kann.

Toshiba ohne Oberklasse SFT-Magazin 5/2012 - Für 2012 hat Toshiba eine neue Oberklasse-Serie bei den LCD-TVs angekündigt. Die SFT hat den Fernseher TL933G begutachtet. Er bietet WLAN und als einziger Hersteller eine drahtlose Übertragung von Bildschirminhalten eines Rechners. Das Ergebnis der Bewertung lautete „gut“. Die ebenfalls getestete 3D-Leistung erhielt die Note „gut“.

Philips mit starker Mittelklasse SFT-Magazin 5/2012 - Der Mittelklasse bringt Philips endlich die gleiche Aufmerksamkeit entgegen wie den Oberklasse-Modellen. Die Ausstattung der TVs für den etwas schmaleren Geldbeutel bietet jetzt auch 4 HDMI- und 3 USB-Buchsen sowie WLAN. Merkmale, die auch auf den neuen 40PFL5507K zutreffen. Ob Philips damit das Qualitätsniveau der Oberklasse in die Mittelklasse bringt, wurde im Folgenden geklärt. Dabei erhielt der Fernseher die Note „gut“. Im 3D-Check wurde dem Philips-LCD-TV eine „befriedigende“ Leistung bescheinigt.

Panasonic TX-P55STW60 PC-WELT 8/2013 - Im Check befand sich ein Fernseher, der die Note „befriedigend“ erhielt. Als Prüfkriterien dienten Bild- und Tonqualität, Ausstattung, Bedienung sowie Verbrauch und Service.

Philips 40PFK5300 Stiftung Warentest Online 9/2015 - Im Einzeltest befand sich ein Fernseher, der die Endnote „ausreichend“ erhielt. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften heran.

Visionär HiFi Test 3/2013 (Mai/Juni) - Untersucht wurde ein Fernseher. Das Produkt erhielt die Note 1,2. Testkriterien waren Bild (HDMI); Ton; Ausstattung; Verarbeitung und Bedienung.

Toshiba 40L5445DG Stiftung Warentest Online 1/2015 - Getestet wurde ein Fernseher, der die Endnote „ausreichend“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.

Toshiba 32L3443DG Stiftung Warentest Online 11/2014 - Im Praxistest befand sich ein LCD-Fernseher, der die Endnote „ausreichend“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.

Toshiba 40UL985G Stiftung Warentest Online 4/2013 - Getestet wurde ein Fernseher, der die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.

Grundig 40 VLE 8270 BL Stiftung Warentest Online 11/2012 - Es wurde ein Fernsehgerät getestet und mit „befriedigend“ bewertet. Als Prüfkriterien hat man Bild und Ton sowie Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften herangezogen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fernseher mit HbbTV.