Unsere unabhängige Redaktion stellt die besten HbbTV-Fernseher in einer übersichtlichen und aktuellen Bestenliste für Sie bereit. Damit Sie sich einen vollständigen und objektiven Überblick über die Qualität eines Produktes verschaffen können, berücksichtigen wir Testergebnisse aus Fachmagazinen und zeigen die Erfahrungen von Kundinnen und Kunden.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 86 weitere Magazine

Die besten HbbTV-Fernseher

Beliebte Filter: Bildschirmgröße

4.287 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

Ihre Stromkosten

  • 1
    Fernseher im Test: GQ65QN90B von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    44 €/J.**

    G

    Sehr gut

    1,0

    Samsung GQ65QN90B

    QLED-​Neo-​Riese mit ver­bes­ser­ter Nut­zung von Mini-​LEDs
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Fernseher im Test: GQ65QN90C von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    38 €/J.**

    F

    Sehr gut

    1,0

    Samsung GQ65QN90C

    Luxus-​AI-​Riese mit Ulti­mate UHD Dim­ming und gutem Raum­klang
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 3
    Fernseher im Test: OLED65G39LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    38 €/J.**

    F

    Sehr gut

    1,2

    LG OLED65G39LA

    Luxu­riös kon­fi­gu­rier­ter OLED-​AI-​Riese -​ für Wand­mon­tage
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 4
    Fernseher im Test: 65C935 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    52 €/J.**

    G

    Sehr gut

    1,2

    TCL 65C935

    Stark bei Bild und Ton
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 5
    Fernseher im Test: OLED65C37LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    38 €/J.**

    F

    Sehr gut

    1,3

    LG OLED65C37LA

    Ver­bes­ser­tes OLED-​Rie­sen­dis­play und rele­van­tere AI-​Fea­tu­res
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 6
    Fernseher im Test: GQ55S90C von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    32 €/J.**

    G

    Sehr gut

    1,4

    Samsung GQ55S90C

    OLED-​Hoch­ka­rä­ter mit Gaming-​Qua­li­tä­ten
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 7
    Fernseher im Test: OLED55B39LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    33 €/J.**

    G

    Sehr gut

    1,4

    LG OLED55B39LA

    Ver­bes­serte OLED-​Wie­der­ga­be­qua­li­tät -​ und ganz viel AI
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 8
    Fernseher im Test: GQ55Q70B von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    37 €/J.**

    G

    Sehr gut

    1,4

    Samsung GQ55Q70B

    Auf der Höhe der Zeit
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 9
    Fernseher im Test: GQ65QN85C von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    26 €/J.**

    D

    Sehr gut

    1,5

    Samsung GQ65QN85C

    Luxus-​Riese mit Quan­tum Mini-​LEDs und 20 neu­ro­na­len Net­zen
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 10
    Fernseher im Test: GQ55QN85C von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    30 €/J.**

    F

    Gut

    1,6

    Samsung GQ55QN85C

    Mit hel­le­ren Quan­tum-​Mini-​LEDs -​ und 20 neu­ro­na­len Net­zen
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 11
    Fernseher im Test: 55OLED808 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    33 €/J.**

    G

    Gut

    1,6

    Philips 55OLED808

    OLED und Ambi­light mit neuer Strahl­kraft
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 12
    Fernseher im Test: 55E7KQ Pro von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    33 €/J.**

    G

    Gut

    1,6

    Hisense 55E7KQ Pro

    Top Bild­werte, mauer Rest
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 13
    Fernseher im Test: 65OLED808 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    44 €/J.**

    G

    Gut

    1,7

    Philips 65OLED808

    Exzel­len­ter OLED-​Riese mit neuer „Ambi­light“-​For­mel
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 14
    Fernseher im Test: OLED55C27LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    32 €/J.**

    G

    Gut

    1,7

    LG OLED55C27LA

    OLED-​Spit­zen­klasse im Ide­al­for­mat -​ mit „Bright­ness Boos­ter“
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 15
    Fernseher im Test: OLED48C27LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    26 €/J.**

    G

    Gut

    1,7

    LG OLED48C27LA

    OLED-​Qua­li­tät für Preis­be­wusste
    • Bild­schirm­größe: 48"
    • Tech­nik: OLED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 16
    Fernseher im Test: 65PUS8808 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    34 €/J.**

    E

    Gut

    1,9

    Philips 65PUS8808

    Schö­ner Ambi­light-​TV, Abzüge nur in der B-​Note
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 17
    Fernseher im Test: 65U7KQ von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    40 €/J.**

    F

    Gut

    1,9

    Hisense 65U7KQ

    Hel­ler Ultra-​HD-​Riese -​ mit Mini­LEDs und Dolby Vision IQ
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 18
    Fernseher im Test: KD-65X85L von Sony, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    40 €/J.**

    F

    Gut

    2,0

    Sony KD-65X85L

    Brei­tes Bild, prall gefüll­tes Aus­stat­tungs­pa­ket
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 19
    Fernseher im Test: KD-55X85L von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    30 €/J.**

    F

    Gut

    2,2

    Sony KD-55X85L

    Impo­sante Bil­der auf Dis­play mit Ide­al­größe
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 20
    Fernseher im Test: Fire TV 4 (55 Zoll) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    33 €/J.**

    G

    Befriedigend

    2,9

    Amazon Fire TV 4 (55 Zoll)

    Guter Smart-​TV mit kla­rem Bild im Ide­al­for­mat, Dolby Vision fehlt
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere HbbTV-Fernseher nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 109
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: HbbTV-Fernseher

Hybri­des Fern­se­hen

HbbTVHybrid Broadcast Broadband Television, kurz HbbTV, verschmilzt klassische Empfangswege mit den Möglichkeiten des Internets. Ein Fernseher, der den Videotext-Nachfolger unterstützt, greift aus dem laufenden Programm auf das Online-Angebot der TV-Sender zu. Mittlerweile bieten fast alle Sender HbbTV-Inhalte, trotzdem kann man sie nicht mit allen Geräten nutzen.

Voraussetzungen und Funktionen

Wer vom HbbTV-Standard profitieren will, braucht ein Gerät mit DVB-S- (Satellit) oder DVB-C-Tuner (Kabel). Auch via DVB-T (Antenne) werden die Angebote verfügbar gemacht, allerdings nur in Ballungsgebieten. Außerdem unerlässlich: ein Netzwerkanschluss und eine Internetverbindung mit mindestens 2 Mbit/s. Bei mehreren Teilnehmern empfiehlt sich ein DLS-6000 Anschluss, idealerweise mit Flatrate. Unterstützt der Fernseher beziehungsweise der TV-Receiver den HbbTV-Standard, dann erscheint – falls der eingestellte Sender den HbbTV-Dienst anbietet – ein rotes Symbol am unteren Bildschirmrand. Mit einem Druck auf die rote Taste der Fernbedienung gelangt man zu den interaktiven Inhalten, die von Sender zu Sender variieren. Am umfangreichsten ist das Angebot bei den Öffentlich-Rechtlichen. Theoretisch kann man mit einem HbbTV-fähigen Gerät auf Beiträge in den Mediatheken, auf digitale Programmzeitschriften, klassische Videotext-Informationen, Nachrichten und Online-Videotheken zugreifen.

Einschränkungen

HbbTV gilt als Videotext-Nachfolger, doch ganz so universell wie sein Vorgänger ist HbbTV nicht. Auf die Inhalte der Öffentlich-Rechtlichen kann man mit allen HbbTV-Geräten zugreifen, während die Inhalte der Privaten nicht immer erreichbar waren. Sender und Hersteller mussten erst klären, ob und wie der Dienst bereitgestellt wird. Zudem sind die Mediatheken der privaten Sender nur kostenpflichtig via „HD+ Replay“ nutzbar. Mit Einschränkungen muss man auch aus anderen Gründen leben: So wird die Online-Videothek Maxdome, die im HbbTV-Paket von ProSieben und Sat.1 angeboten wird, mangels Kopierschutz nicht von allen Geräten unterstützt. Selbst bei den freien HbbTV-Angeboten gibt es einen Interessenkonflikt, denn diese Inhalte konkurrieren mit Diensten, die die Hersteller in eigenen Smart-TV-Portalen anbieten. Wer auf HbbTV-Inhalte zugreifen, die HbbTV-Funktion des Fernsehers aber deaktivieren will, weil das Sehverhalten nicht geteilt werden soll (Zuschauer-Tracking), nutzt - falls vorhanden - den Webbrowser des Fernsehers. Im Webbrowser lassen sich die HbbTV-Portale per Adresseingabe aufrufen.

von Jens Claaßen

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Zur HbbTV-Fernseher Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fernseher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle HbbTV-Fernseher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche HbbTV-Fernseher sind die besten?

Die besten HbbTV-Fernseher laut Tests:

» Hier weiterlesen

Welche HbbTV-Fernseher sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Die standardmäßig angezeigten jährlichen Stromkosten ermitteln wir anhand des EU-Labels, das eine Betriebszeit von 1000 Stunden (entspricht knapp 20h/Woche) im SDR-Modus voraussetzt. Basis für den Strompreis ist der aktuelle Preisdurchschnitt pro Kilowattstunde in Deutschland (Quelle: verivox.de).

Alternativ können Sie individuelle Werte für Betriebszeit und Strompreis festlegen, mit denen wir Ihre jährlichen Stromkosten berechnen.

Bei manchen Produkten lassen sich keine Kosten ermitteln, weil kein Verbrauchswert nach aktueller EU-Richtlinie hinterlegt ist. Bei diesen Produkten erscheint die Anzeige „k. A.“.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf