Egal ob LCD-TVs mit Nanocell-Technik oder OLED-Geräte: LG stellt beides her und steht für einen hohen Funktionsumfang mit gutem Bedienkomfort. Um Ihnen die besten LG Electronics TVs zu zeigen, haben wir 910 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

  • Stiftung Warentest Online
  • Stiftung Warentest
  • audiovision
  • und 61 weitere Magazine

Die besten LG Electronics TVs

  • Gefiltert nach:
  • LG
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 628 Ergebnissen
  • LG OLED65CS9LA

    Sehr gut

    1,1

    4 Tests

    Fernseher im Test: OLED65CS9LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • LG 75QNED999PB

    Sehr gut

    1,2

    7 Tests

    Fernseher im Test: 75QNED999PB von LG, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • LG OLED65G29LA

    Sehr gut

    1,3

    8 Tests

    Fernseher im Test: OLED65G29LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • LG OLED65G19LA

    Sehr gut

    1,3

    13 Tests

    Fernseher im Test: OLED65G19LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • LG OLED65C27LA

    Sehr gut

    1,4

    10 Tests

    Fernseher im Test: OLED65C27LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • LG OLED55G29LA

    Sehr gut

    1,4

    4 Tests

    Fernseher im Test: OLED55G29LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • LG OLED65A19LA

    Sehr gut

    1,4

    2 Tests

    Fernseher im Test: OLED65A19LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • LG OLED55A19LA

    Sehr gut

    1,4

    7 Tests

    Fernseher im Test: OLED55A19LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • LG OLED65B19LA

    Sehr gut

    1,4

    6 Tests

    Fernseher im Test: OLED65B19LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • LG OLED55G19LA

    Sehr gut

    1,4

    8 Tests

    Fernseher im Test: OLED55G19LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    10

  • LG 65QNED869QA

    Sehr gut

    1,5

    4 Tests

    Fernseher im Test: 65QNED869QA von LG, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • LG OLED65B29LA

    Sehr gut

    1,5

    6 Tests

    Fernseher im Test: OLED65B29LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • LG OLED55B19LA

    Sehr gut

    1,5

    8 Tests

    Fernseher im Test: OLED55B19LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • LG OLED55C27LA

    Gut

    1,6

    5 Tests

    Fernseher im Test: OLED55C27LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • LG 65NANO869PA

    Gut

    1,6

    5 Tests

    Fernseher im Test: 65NANO869PA von LG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • LG OLED48A29LA

    Gut

    1,7

    4 Tests

    Fernseher im Test: OLED48A29LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • LG OLED42C27LA

    Gut

    1,7

    6 Tests

    Fernseher im Test: OLED42C27LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    17

  • LG OLED48C27LA

    Gut

    1,7

    4 Tests

    Fernseher im Test: OLED48C27LA von LG, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    18

  • LG OLED55C17LB

    Gut

    1,7

    4 Tests

    Fernseher im Test: OLED55C17LB von LG, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    19

  • LG OLED48C17LB

    Gut

    1,8

    7 Tests

    Fernseher im Test: OLED48C17LB von LG, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere LG Fernseher nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 18
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: LG Electronics TVs

Viel­sei­tig -​ und etwas bes­ser als der Durch­schnitt

Stärken

  1. LCD- und OLED-TVs
  2. Intuitive Smart-TV-Oberfläche webOS
  3. Multi-HDR mit HDR10, Dolby Vision & HLG

Schwächen

  1. OLED-Technik immer noch teuer
  2. Keine aktuellen Curved- und 3D-TVs
  3. Kopfhörerausgang weitgehend wegreduziert

Bild & Ton: LG im Vergleich zu anderen Herstellern

Beim Bild stehen Fernseher von LG etwas besser da als der Durchschnitt, was verschiedene Gründe hat. So vertreibt LG neben Fernsehern mit LCD-Technik seit längerem auch OLED-TVs, während Marktführer Samsung und einige Mitbewerber viele Jahre ausschließlich LCD-TVs im Angebot hatten. OLED-TVs sind Fernseher mit organischen Leuchtdioden, die ohne Hintergrundlicht auskommen, was hohe Kontrast- und satte Schwarzwerte zur Folge hat. Auch beim Blickwinkel übertrumpfen OLED-TVs klassische LCD-Schirme. Kehrseite der Medaille: Nach wie vor sind die Geräte recht teuer. Parallel treibt LG die Entwicklung im LCD-Bereich voran und bringt Schirme mit Quantum-Dot- bzw. NanoCell-Technik, die stabilere Blickwinkel und brillantere Farben als gewöhnliche LCD-TVs haben. Breit aufgestellt ist das Unternehmen auch an anderer Stelle: Viele Modelle beschränken sich nicht, wie es bei manchen Konkurrenten der Fall ist, auf einen einzelnen Standard für Bilder mit erhöhtem Kontrastumfang, sondern unterstützen die komplette Palette, was Tester entsprechend honorieren. Neben HDR10 (und eher selten HDR10+) sind das die Standards Dolby Vision und HLG. Auch beim Ton kassieren Fernseher von LG, die zum Teil mit Soundsystemen von Harman / Kardon aufwarten, überdurchschnittlich gute Noten.

Ausstattung: Anschlüsse, Funktionen, Empfang & Aufnahme in der Bewertung

Fernseher mit LG-Betriebssystem WebOS 3.5 LG-Betriebssystem WebOS (Quelle: lg.de)

Was die Anschlüsse betrifft, liegt LG leicht unter Durchschnitt. Nicht ohne Grund, denn während die meisten Geräte der Ober- und Mittelklasse mit mindestens drei HDMI-Eingängen und den üblichen Ausgängen aufwarten, die für gewöhnlich um drei USB-Buchsen und ein Bluetooth-Modul ergänzt werden, müssen Sie sich bei den günstigeren LG-Modellen oft mit zwei HDMI-Eingängen und einem einzelnen USB-Port begnügen. Teilweise fällt auch der Kopfhörerausgang weg. Im Bereich Smart-TV sieht es wieder anders aus, hier stehen internetfähige Fernseher von LG ganz oben in der Bestenliste. Das liegt am intuitiven Smart-TV-Betriebssystem WebOS, das bei Testern wie Nutzern gleichermaßen beliebt ist, aber auch am Funktionsumfang. Immer dabei, also bei den smarten Geräten: DLNA zum Streaming lokaler Multimedia-Dateien, HbbTV für die Mediatheken der TV-Sender und Apps für die wichtigsten Streaming-Anbieter. Zu guter Letzt kann LG in der Disziplin Empfang & Aufnahme punkten. So sind eingebaute Tuner für alle Empfangswege inklusive DVB-T2-HD die Regel, nicht selten auch als Twin-Tuner in doppelter Ausführung. Fast immer besteht zudem die Möglichkeit, Sendungen per USB aufzunehmen bzw. zwecks zeitversetztem Fernsehen zwischenzuspeichern.

Die besten LG-Fernseher mit doppelten Empfangsteilen (Twin-Tuner)


Gute Tests, zufriedene Nutzer – warum ist das LG-Betriebssystem so beliebt?

Smarte Fernseher brauchen ein Betriebssystem. Aufgabe des Betriebssystems ist es, die neuen Inhalte nahtlos in das Fernseherlebnis einzubinden, was bei LG wunderbar funktioniert: Tester und Nutzer schätzen das „webOS“ getaufte Betriebssystem wegen seiner flüssigen und intuitiven Bedienbarkeit. So erscheint auf Knopfdruck eine Startleiste am unteren Bildschirmrand, die Sie individuell mit Apps und Funktionen bestücken können. Auch das schnelle Wechseln von Tasks und die Sprachsteuerung neuerer Modelle gefallen. Genau wie die App-Auswahl, die umfangreich, wenn auch nicht ganz so üppig wie bei Fernsehern mit Android TV ist, dem Betriebssystem, das von Sony, Philips, Sharp und anderen eingesetzt wird. Wenn man überhaupt etwas kritisieren will, dann den knallig bunten Look von webOS. Bedenken sollten Sie, dass es bei LG-Fernsehern – genau wie bei Smart-TVs mit anderen Betriebssystemen – nicht nur tolle Funktionen, sondern auch Gefahren gibt.

Handhabung: Knackpunkt Sendersortierung

Magic Remote von LG LG Magic Remote (Quelle: LG)

Bei der Bedienung lässt LG auch sonst wenig Federn: Die Installation ist weitgehend selbsterklärend, die Navigation dank übersichtlicher Menüs flüssig. Unterschiede gibt es bei der Reaktionsgeschwindigkeit, denn während die teuren Geräte, denen LG leistungsstarke Prozessoren spendiert, flott starten, zügig von Sender zu Sender wechseln und generell schnell reagieren, lassen sich die günstigeren Geräte etwas mehr Zeit. Kritik üben Tester und Kunden auch am Sendermanagement, hier schneidet LG schlechter ab als andere Hersteller. Vor allem Nutzer monieren die umständliche Sortierfunktion, selbst das Erstellen von Favoritenlisten zur individuellen Organisation erschließt sich nicht jedem auf Anhieb. Gut dafür: Die Senderlisten können per USB exportiert, mit einer kostenlosen Software am Computer bearbeitet und zurück zum Fernseher gespielt werden, was leider nicht bei allen Herstellern möglich ist. Geht es um die Fernbedienung, muss man berücksichtigen: Während die einfachen Fernseher mit einer klassischen Fernbedienung ausgeliefert werden, legt LG eigentlich allen Smart-TVs eine Magic Remote bei, die ein Mikrofon für Sprachbefehle und einen Sensor zur Gestensteuerung mitbringt. Bei den Experten kommt der smarte Drücker durchweg gut an, bei der Kundschaft gehen die Meinungen auseinander: Einige begrüßen das Bedienkonzept, andere finden es weniger gelungen.

von

Jens Claaßen

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Zur LG Fernseher Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fernseher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle LG Fernseher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche LG Fernseher sind die besten?

Die besten LG Fernseher laut Tests:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Bild & Ton: LG im Vergleich zu anderen Herstellern
  2. Ausstattung: Anschlüsse, Funktionen, Empfang & Aufnahme in der Bewertung
  3. Die besten LG-Fernseher mit doppelten Empfangsteilen (Twin-Tuner)
  4. Gute Tests, zufriedene Nutzer – warum ist das LG-Betriebssystem so beliebt?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche LG Fernseher sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf