• Gut 2,1
  • 4 Tests
22 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Full HD
Twin-Tuner: Ja
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

TechniSat TechniPlus 55 ISIO im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Im Bildtest schlug sich der 55-Zoll-Fernseher wacker. TechniMotion arbeitet weitgehend sauber und zeigt bei richtiger Einstellung wenig Artefakte. Die 3D-Wiedergabe wirkt zwar knackig, offenbart aber je nach Einstellung und abhängig vom Blickwinkel Übersprechen an Motiven im Vordergrund.“

  • „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 5

    „Plus: Fernzugriff, erstellt Netzwerk-Kopien, Doppel-Tuner, benutzerfreundlich.
    Minus: Schwarzwert, WLAN nur optional, spielt keine DTS-Tonspur übers Netz.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 4 von 6

    „Fürs Internet nicht gut ausgestattet. WLan nur mit separatem Empfänger (Dongle) möglich, kostet extra. Bild noch gut. Ton und Handhabung nur befriedigend. Doppel-Tuner. Kein Flash.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

Kundenmeinungen (22) zu TechniSat TechniPlus 55 ISIO

3,9 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (41%)
4 Sterne
8 (36%)
3 Sterne
2 (9%)
2 Sterne
1 (5%)
1 Stern
2 (9%)

3,9 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TechniPlus 55 ISIO

Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse A+

Einen Stromfresser holt man mit dem TechniPlus 55 ISIO nicht ins Haus: Eingeschaltet begnügt sich das 140 Zentimeter-Gerät mit einer Leistungsaufnahme von rund 76 Watt, was ihm die Energieeffizienzplakette A+ einbringt.

Schnellstart-Standby

Hört man Radiosender und schaltet den Bildschirm aus, fallen 27,4 Watt Leistung an. Im Standby liegt der Stromverbrauch unter 0,5 Watt, während im Schnellstart-Standby bis zu 18,3 Watt aufgenommen werden. Wird der Schnellstartmodus aktiviert, kann man den 55-Zöller im Standby als UPnP-Server nutzen, sprich: Mit UPnP-fähigen Geräten im lokalen Netzwerk auf die Inhalte des per USB angeschlossenen Speichermediums zugreifen. Bei den kompatiblen Dateien nennt das Unternehmen MPEG-, VOB-, TS-, TS4-, WMV-, MKV-, MP4- und MOV-Videos, JPEG-Fotos sowie Musik im MP2-, MP3-, WMA-, WMA PRO- und AAC-Format. Der Zugriff funktioniert auch in umgekehrter Richtung: Per LAN und optional per WLAN – der WLAN-USB-Dongle wird separat angeboten – streamt man die kompatiblen Dateien von Computern, NAS-Systemen, Smartphones und Tablets im Heimnetz. Mit einem aktiven Breitbandanschluss lassen sich außerdem zahlreiche Online-Dienste nutzen, hier ist die Rede von Videos, Podcasts, Radiosendern und anderen Inhalten, darunter die HbbTV-Angebote der TV-Sender. Überdies gibt es einen Browser zum freien Surfen im Wold Wide Web.

Tuner, Schnittstellen und Display

Natürlich geht der Fernseher nicht nur per LAN oder WLAN, sondern auch ganz klassisch auf Empfang: Technisat hat Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) verbaut – und zwar in doppelte Ausführung. Dank Twin-Tuner kann man ein Programm anschauen und gleichzeitig einen anderen Sender per USB mitschneiden beziehungsweise timeshiften. Weil das Empfangsteil für DVB-S2 den DiSEqC-Standard 1.2 unterstützt, lässt sich der Fernseher an einer motorgetriebenen Sat-Anlage einsetzen. Mit SatCR respektive Unicable-Empfangsanlagen harmoniert er ebenfalls. Zum Ethernet-Port, den Antenneneingängen und den beiden USB-Buchsen gesellen sich zwei CI-Plus-Slots für Pay-TV-Sender, drei HDMI-Eingänge für hochauflösende Quellen, ein Scart-Eingang, ein analoger Audio-Eingang, ein analoger Audio-Ausgang (Cinch), ein Kopfhörerausgang sowie ein optischer und ein koaxialer Digitalausgang zum Anschluss eines Surround-Systems. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display, das 1920 x 1080 Pixel zeigt, in Sachen Bewegtdarstellung auf TechniMotion 400 Hertz setzt und – wie heutzutage üblich – mit seitlich verbauten LEDs indirekt hinterleuchtet wird (Edge LED-Backlight).

Auf der Haben-Seite stehen ein doppelter Triple-Tuner samt USB-Recording, umfangreiche Netzwerkfunktionen und ein Full HD-Display mit LED-Beleuchtung. Man darf gespannt sein, was die Testmagazine vom knapp 2000 EUR teure TechniPlus ISIO 55 halten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TechniSat TechniPlus 55 ISIO

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 400 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Twin-Tuner vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema TechniSat Techni Plus 55 ISIO können Sie direkt beim Hersteller unter technisat.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Klarheiten beseitigt?

video 1/2014 - Samsung Blickwinkelfehler fallen beim Samsung in feinen Grauverläufen auf. Von der Seite betrachtet, bekommen sie einen farbigen Saum. TechniSat TechniPlus ISIO 55 Der Außenseiter im Test kommt in dieser Ausgabe von TechniSat. Der ISIO 55 ist wegen seines doppelten Triple-Tuners ein echter Recording-Spezialist. Er schneidet bei Bedarf auch zwei Sender gleichzeitig mit. Das beherrscht er bei Signalen von der Hausantenne ebenso wie aus dem Kabel oder vom Satelliten. …weiterlesen

Nicht nur Größe zählt

Stiftung Warentest 12/2013 - Wer regelmäßig Sendungen aufnehmen möchte, findet einen solchen Doppel-Tuner bei den Geräten von Loewe, den 47- und 55-Zöllern von Panasonic sowie den Modellen von Samsung und Technisat. Das Aufnehmen funktioniert meist über externe Speichermedien. Per USB schließt der Nutzer eine Festplatte oder einen Speicherstick an. Nur Loewe hat eine eingebaute, 750 Gigabyte große Festplatte. Außer bei Loewe und Technisat können die Aufnahmen nicht auf anderen Geräten abgespielt werden. …weiterlesen

Technisat TechniPlus 55 ISIO

Stiftung Warentest Online 11/2013 - Im Check befand sich ein Fernseher, den man für „gut“ erachtete. Für die Betrachtungen wurden Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften als Kriterien herangezogen …weiterlesen