ok. Fernseher

38
  • Fernseher im Test: ODL 55651U-TIB von ok., Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    1
    Befriedigend
    2,9
    8 Tests
    10/2018
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 55"
    • Auflösung: Ultra HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 48650 von ok., Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    Befriedigend
    3,2
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 48"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 39650F-TB von ok., Testberichte.de-Note: 4.2 Ausreichend
    Ausreichend
    4,2
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 39"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Energieeffizienz: A+
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 65650U-TIB von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 65"
    • Auflösung: Ultra HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 39650H-TB von ok., Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 39"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 40650UV-TIB von ok., Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    1 Test
    01/2019
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 40"
    • Auflösung: Ultra HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 32650F-TIB von ok., Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 32651F-TIB von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 24650H-TB von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 24"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 40650F von ok., Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    Befriedigend
    3,2
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 40"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 32650H-TB von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 24650H-TB DVD von ok., Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 24"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 24450-W SAT von ok., Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 23,6"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 32450-B SAT von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 40450-B SAT von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 39,5"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 24450-B DVD von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 23,6"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    • Energieeffizienz: A
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 22150-B von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 21,5"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    • Energieeffizienz: A
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 20350-B von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 20"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    • Energieeffizienz: A
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: OLE 24350-B von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 24"
    • Auflösung: HD ready
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    • Energieeffizienz: A
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: ODL 40450-B von ok., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 39,5"
    • Auflösung: Full HD
    • DVB-T2-HD: Nein
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Smart-TV: Nein
    weitere Daten
Neuester Test: 04.01.2019
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Weitere Tests und Ratgeber

  • Vom Smartphone: Fotos & Videos übertragen
    Audio Video Foto Bild 1/2014 Je nach TV-Hersteller müssen Sie auch beim Fernseher einmalig im Netzwerkmenü die Miracast-Funktion einschalten. Nervig: Je nach Geräte-Paarung kann die Verbindung instabil sein. Wenn die Tipps auf Seite 48 nicht helfen, verbinden Sie Smartphone und Fernseher per DLNA* VERBINDUNG AUFBAUEN Im nächsten Schritt schalten Sie die Funktion "Bildschirm spiegeln" ein. Ein Fingertipp darauf baut die Verbindung auf.
  • Philips 55PFL6008K
    Stiftung Warentest Online 7/2013 Der LCD-Fernseher Philips 55PFL6008K hat 138 Zentimeter Bilddiagonale, 1920 x 1080 Bildpunkte und ist 3D-fähig (4 Polarisationsbrillen inklusive). Leuchtdioden (Edge-LED) liefern das Licht. Der eingebaute Digitalempfänger für Antenne, Kabel, Satellit ist HD-tauglich. Mit Standardeinstellungen für zuhause ist das Bild ausreichend. Mit optimierten Einstellungen verbessert es sich deutlich auf gut. Bild und Ton In den Prüfungen zur Bildqualität schneidet der Philips gut ab.
  • SFT-Magazin 12/2012 Das liegt nicht an der (guten) App-Auswahl und ganz bestimmt nicht an dem 3D-Video-on-Demand-Dienst, der knappe 10 Euro pro Film verlangt, sondern an der mitgelieferten Zweitfernbedienung Magic Remote. Diese liegt gut in der Hand und bietet neben den wichtigsten Tasten (Programm, Lautstärke etc.) ein zentrales Scrollrad und einen per Handbewegung gesteuerten Cursor.
  • So geht's mit dem Fernseher: Internet, Apps und Netzwerk
    Heimkino 6-7/2012 (Juni/Juli) Es gibt reichlich Musik (hier: Aupeo und iConcerts, Kino, Wetterdaten (Accuweather), Google Maps, und vieles mehr. Wenn Sie eine App besonders mögen, können Sie sie hier mit einem Knopfdruck in die Favoritenliste "My Apps" übernehmen. Ähnlich wie am Computer merkt sich der smarte Fernseher die besuchten Internetseiten. Es gibt auch im TV-Browser die Möglichkeit, eine Art Lesezeichen für beliebte Websites anzulegen. Hinterher braucht man seinen Favoriten nur noch anzuklicken.
  • test (Stiftung Warentest) Spezial Fernseher (5/2012) Das Bildschirmmenü erschwert aber noch immer den Zugriff auf viele Funktionen. Der Philips bietet viele Anschlüsse für digitale Signale. Sein Kopfhörerausgang mit separat regelbarer Lautstärke muss aber auch die klassische Stereoanlage versorgen, denn Cinch-Buchsen für Analog-Audio fehlen.
  • Computer Bild 19/2011 Tiefenwirkung Eine zusätzliche Samsung-Shutterbrille (ab 80 Euro) sorgt dafür, dass der Besitzer dreidimensionale Filme mit enormer Schärfe und Tiefe anschauen kann. Mehr Farbe Der Sharp setzt die TV-Bilder nicht nur wie üblich aus roten, grünen und blauen Pixeln zusammen, sondern verwendet zusätzlich gelbe. Die Farben waren knackig, aber nicht natürlicher als bei der Konkurrenz. Extras Der Sharp zeigte 3D-Filme mit viel Tiefe und minimalen Doppelkonturen an.
  • video 4/2006 Im Tontest bot der Thomson nur Durchschnitt, seine Bilder wirkten mit hellen Filmszenen weich gezeichnet und angenehm harmonisch. Der recht geringe Schwarzwert ließ dunkle Motive allerdings etwas blass wirken, zudem zeigte der TV in diesen Szenen starkes Pixelrauschen. DAEWOO DLP-20 D 3 N VIPP Mit seinen recht guten Messergebnissen fängt der Daewoo in der Praxis wenig an – da ging bei der Bildabstimmung einiges schief.
  • video 6/2005 Die Ausstattung ist weit gehend komplett und beinhaltet sogar Extras wie vollwertiges Bild-im-Bild. Schade allerdings, dass dem Flat-TV Front-Buchsen fehlen. Doch vor allem wegen der nur durchschnittlichen Bildqualität landet der Grundig auf dem dritten Platz. Das LCD strahlte zwar hell, aber die allzu kräftige Weißdarstellung ließ die Bilder hart und aggressiv wirken. Zudem störten starkes Kammfilter-Rauschen und Zeilenflimmern.
  • Blick in die Glaskugel
    audiovision 2/2012 Was bringt das neue Jahr im Home Cinema? Wir nennen zehn Technologien, die 2012 unser Leben bereichern werden.
  • Sicherheits-Center
    Computer Bild 19/2012 In dieser Ausgabe erfahren Sie, wann das rechtsverbindliche De-Mail-System kommt und wie die Telekom Entertain-Nutzer ausspioniert.
  • Nicht wirklich smart, TV!
    SFT-Magazin 5/2012 Meinung: Internet und Fernseher – was sich spannend anhört und bestimmt auch richtig gut sein könnte, ist in der Realität der neuen TV-Generation sehr ernüchternd.In diesem Ratgeber gibt das SFT-Magazin (Ausgabe 5/2012) auf einer Seite eine Einschätzung zum Thema Smart-TV ab. Dabei wird die Umsetzung diverser Features wie z.B. Skype oder die Fernbedienung via Smartphone bei den TV-Geräten der großen Hersteller bewertet.
  • Videotext 2.0
    audiovision 12/2010 Als neues TV-Portal tritt HbbTV an, um den guten alten Videotext abzulösen. Was der neue Dienst alles bietet, verraten wir Ihnen auf den folgenden Seiten.Auf 4 Seiten befasst sich die Zeitschrift Audiovision (12/2010) mit HbbTV und stellt unter anderem einige Mediatheken vor. Außerdem wird auf Programmvorschau, Videotext, Zusatzdienste und Interaktivität eingegangen.
  • Aus dem Rahmen gefallen
    audiovision 10/2010 So neu 3D im Fernseher ist, so viele mögliche Fehler gibt es. audiovision gibt eine Übersicht und sagt, was man dagegen machen kann.In diesem 2-seitigen Artikel erklärt audiovision, welche Fehler beim 3D-Bild auftreten können und verrät, was man dagegen tun kann.
  • Nicht nur der Olympionike weiß: Will man sich in einer Disziplin behaupten, dann gilt es, die Konkurrenz hinter sich zu lassen. In der elektronischen Unterhaltungsindustrie ist das nicht anders. Die Zeitschrift „video“ ließ deshalb fünf Flachbildschirme mit einer Bilddiagonale von über einem Meter gegeneinander antreten und stellte sich die Frage: Wer hat die Nase vorn? Ganz oben auf dem Treppchen stand am Ende der Fernseher von Sony.
  • Fremdsprachen
    video 3/2007 video erklärt die verwirrende Format-Vielfalt der neuen hochauflösenden Welt. HDTV, Blu-ray-Disc und HD-DVD läuten ein neues Zeitalter der Unterhaltungselektronik ein, das Filme in bester Bild- und Tonqualität sowie mit neuen, interaktiven Funktionen verspricht. Im ersten Teil der Serie erklärt video, worin sich die vielen digitalen Video-Formate, -Varianten und -Auflösungen wie die zahlreichen Sprachen auf unserem Planeten, die ihrerseits noch in Dialekte aufgesplittert sind, unterscheiden.Blu-Ray, HD-DVD, Codecs, 1080p, MPEG-2: so schön die neue High-Definition-Welt auch ist, sie bringt viele neue Begriffe, Voraussetzungen und Schwierigkeiten mit sich. Die Ratgeberserie über HD-Technik des Magazins video sorgt für Aufklärung über dieses Thema.
  • LG 32LH4000
    Stiftung Warentest Online 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).
  • Toshiba 42RV555D
    Stiftung Warentest Online 3/2009 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Sucher und Monitor sowie Handhabung. Getestet wurden unter anderem Bild (Bildqualität Pal-Video über Scart, Bildqualität Analogtuner, Betrachtungswinkel ...), Ton, Handhabung (Gebrauchsanleitung, Installation und Anschlüsse, Videotext Benutzerführung ...) und Vielseitigkeit.
  • MFM-HT95
    PC Praxis 7/2005 Hybride Displays zeichnen sich dadurch aus, dass sie sowohl als Fernseher als auch als Computermonitor nutzbar sind. Tatsächlich ist das nicht ganz unproblematisch, denn die eine oder andere Auflösung muss zwangsläufig interpoliert werden. Genau dies gelingt auch Sonys MFM-HT95 nur bedingt.