Zeiss Weitwinkelobjektive

31
  • Gefiltert nach:
  • Weitwinkelobjektiv
  • Zeiss
  • Alle Filter aufheben
  • Objektiv im Test: Touit 2.8/12 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 12 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 12mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 2/25 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 10 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Canon EF
    • Brennweite: 25mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Batis 2/25 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 12 Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 25mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 1,4/35 mm ZM von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Loxia 2.8/21 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 8 Tests
    • 08/2018
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 21mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Otus 1,4/28 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 12 Tests
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 28mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Batis 2.8/18 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 9 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 18mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Loxia 2/35 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 9 Tests
    • 10/2018
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Milvus 2.8/18 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 18mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 2/28 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 5 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 28mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Milvus 2.8/15 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 15mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 2,8/15 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 17 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Fisheye-Objektiv, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 15mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Milvus 2/35 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 15 Tests
    • 10/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Milvus 2.8/21 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 13 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 21mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 2,8/21 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 16 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 21mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Batis 2/40 CF von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    • 02/2019
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Brennweite: 40mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Loxia 2.4/25 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 25mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 3,5/18 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 6 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 18mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Milvus F1.4/25 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Brennweite: 25mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Distagon T* 2/35 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 4 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Nein
    weitere Daten
Neuester Test: 04.02.2019
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Zeiss Weitwinkelobjektive Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Zeiss Weitwinkelzooms.

Weitere Tests und Ratgeber zu Zeiss Weitwinkelzoom-Objektive

  • N Photo 4/2016 In Sachen Zoom, Telebereich und Handling ist dem 18-105 mm dabei ein großer Schritt nach vorne gelungen. Letzteres liegt vor allem am ringförmigen Ultraschall-AF. Hier bewegt sich der Fokusring beim Scharfstellen nicht und kann daher im leicht erreichbaren hinteren Objektivteil platziert werden. Ein ED (extra-low dispersion)-Element soll Schärfe & Kontrast verbessern. In anderer Hinsicht fühlt sich das 18-105 mm immer noch nach auf Preis getrimmtem Kit-Objektiv an.
  • fotoMAGAZIN 9/2015 Die Fassungsqualität des Sony-Zeiss ist ausgezeichnet, man wundert sich nur, dass solch ein Profiobjektiv - das mit Abstand teuerste im Test - ohne besondere Abdichtung gegen Außeneinflüsse erscheint. Bleiben noch die beiden Sonys für die spiegellosen Alpha-7-Modelle. Das FE 4/24-70 mm ZA OSS liefert teilweise hervorragende Auflösung, sollte aber an den Brennweitenenden abgeblendet werden. Auch die Verzeichnung und Randabdunklung sind im Vollformat sehr gut.
  • DigitalPHOTO 2/2015 Trotzdem fühlt sich das Sony-Objektiv nicht billig an - ein Pluspunkt in Sachen Verarbeitungsqualität. Tamrons Weitwinkel-Objektiv für APS-C-Kameras punktet mit einer vernachlässigbaren Verzeichnung über den kompletten Brennweitenbereich und einer in der Praxis kaum wahrnehmbaren Vignettierung. Abstriche stellen wir bei der Auflösung fest, die erst bei zunehmender Brennweite vollends überzeugt. Wenig zu meckern gibt es am schnellen und präzisen Autofokus sowie der Haptik des Objektivs.
  • fotoMAGAZIN 6/2014 Ebenfalls nicht korrigiert ist das Chroma Shading, sprich Farbverschiebungen von der Bildmitte zum Rand. Unsere Parameter finden Sie unter www.fotoMAGAZIN.de ->Wissen ->Technikwissen im Web. Bitte beachten Sie, dass dies unsere Empfehlungen sind, aber keine Absolutwerte. Was zählt für die digitale Leistung?
  • Der Weg zum passenden Objektiv
    fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) Fast jeder Kamerahersteller kocht beim Objektivanschluss sein eigenes Süppchen. Das macht aus Sicht des Herstellers Sinn, denn so kann er seine eigenen Objektive verkaufen. Für den Käufer hingegen ist es nicht selten eine Wahl fürs Leben, denn mit der Entscheidung für eine Kamera wählt er gleichzeitig die Bajonettart und damit das zugehörige Objektivsystem, in dem er sich anschließend bewegen kann.
  • Objektive Olympus
    Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 Dank des MFT-Standards ist es für alle Micro Four Thirds Kameras wie die Olympus OM-D, die PEN-Modelle und die G-Serie von Panasonic geeignet. Das 150 Gramm schwere innenfokussierende Micro Four Thirds Objektiv verkleinert sich im Ruhemodus automatisch auf eine Länge von 43,5 mm. Das Objektiv ist aus neun Linsen in acht Gruppen aufgebaut, davon zwei asphärische Elemente und ist mit sieben kreisförmigen Blendenlamellen ausgestattet, die für eine natürliche Hintergrundschärfe sorgen sollen.
  • fotoMAGAZIN Nr. 8 (August 2012) MECHANIK: Sehr gut in Kunststoff verarbeitet mit Metallbajonett. Zoom ausgezeichnet, sparsam untersetzter Fokussierring sehr gut. Festst. Filterfassung. Streulichtschutz sehr gut bis ausgezeichnet. OPTIK: Auflösung: wegen zurückhaltender Detailkontrastanhebung der Sony-VF-Kameras nur 8/12 mittlere bis gute Werte, bei APS höher. Geringe Offenblendfehler AUSPROBIERT bei APS, im TESTSIEGER VF nur bei APS-C 40 mm. Ideale Blendenbereiche sehr gut bis ausgezeichnet.
  • COLOR FOTO 9/2011 In der WW-Stellung kann nur die Mitte überzeugen, aber die anderen Zoom-Stellungen sind dann gut. Insgesamt für den Preis empfehlenswerte Op tik, die sich allerdings dem güns tigeren Pentax 18–55 geschlagen geben muss.
  • DigitalPHOTO 6/2011 Weiter zugezogen sinkt die Auflösung allmählich ab und erreicht bei Blende 16 lediglich befriedigende 1.116 Linienpaare (68%). Pluspunkte gibt es für den äußerst geringen Randabfall. Sigma 105mm 1:2,8 EX DG Makro Das schicke Gehäuse des Sigma 105mm Makros ist ein echter Blickfang. Es liegt angenehm in der Hand und auf der Oberfläche finden sich ein Fokusfenster, das Hilfe beim Scharfstellen bietet, sowie ein Einstellbereich-Regler mit den zwei Möglichkeiten „Full“ und „Limit“.
  • Manuell zu Spitzenwerten?
    d-pixx 6/2012 (Dezember/Januar) Immer mehr Autofokus-Messfelder, immer schnellere Scharfstellung - aber es geht auch anders. Das zeigt Zeiss mit seinen MF-Objektiven.Es wurde ein Objektiv näher untersucht und mit der Note „hervorragend“ ausgezeichnet.
  • Drei gute Gründe
    PROFIFOTO 10/2009 Es gibt gute Gründe, warum sich immer mehr Profis für die Objektive von Carl Zeiss entscheiden. Die optimale Reflexdämpfung, die für kontrastreiche Aufnahmen auch bei schwierigen Lichtsituationen sorgt, die hohe Abbildungsleistung bis an die Ränder des Kleinbildformats und die ausgezeichnete Farbkorrektion für geringe Farbsäume an kontrastreichen Kanten sind nur drei davon.
  • Carl Zeiss Compact Prime CP.2 28 mm/T2.1 - uuund Action!
    Player.de 2/2013 Geprüft wurde ein Objektiv, das die Wertung „sehr gut“ erhielt.
  • Carl Zeiss Distagon T* 2,8/15 - Weitblick ohne Verzeichnung
    Player.de 1/2013 Im Check befand sich ein Objektiv, das die Note „sehr gut“ erhielt.