Zeiss Batis 2/25 13 Tests

103 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Objek­tiv­typ Weit­win­kel­ob­jek­tiv
  • Bau­art Fest­brenn­weite
  • Kamera-​Anschluss Sony E
  • Brenn­weite 25mm
  • Bild­sta­bi­li­sa­tor Nein  fehlt
  • Auto­fo­kus Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Zeiss Batis 2/25 im Test der Fachmagazine

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    5 Produkte im Test

    „Für Alpha-7- oder -9-Fotografen ist das Zeiss Batis 2/25 mm mit seiner exzellenten Auflösung die erste Wahl.“

  • 89 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    10 Produkte im Test

    „Bereits offen legt das Batis eine brutal gute Leistung bis in die Ecken hin. Abblenden hebt Kontrast und Auflösung schrittweise über das ganze Bildfeld noch etwas an. Diese Optik arbeitet nahezu verzeichnungsfrei. Sie ist mit 1300 Euro nicht billig, aber mit AF ausgestattet und empfohlen.“

  • 92%

    Platz 4 von 8

    „Das Zeiss Batis bietet einen großen Bildwinkel gepaart mit einem super Resultat aus toller Abbildungsleistung und exzellenter Haptik. Als Besonderheit fällt die Naheinstellgrenze der 335 g leichten Optik erfreulich kurz aus.“

  • „sehr gut“ (89,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „... Die Messwerte sind durch die Bank sehr gut, aber die Fotos mit den dreidimensionalen Objekten setzen noch eins drauf. Von einer minimal weicheren Detailauflösung bei offener Blende am Bildrand abgesehen, ist der visuelle Bildeindruck der Aufnahmen mit der Sony A7RII bei allen Blenden im ganzen Bildfeld überwältigend. Das Batis kann alles herausholen, was im 42-MP-Sensor steckt.“

  • „überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    2 Produkte im Test

    Bildqualität: 9,5 von 10 Punkten;
    Verarbeitung: 9 von 10 Punkten;
    Preis-Leistung: 9,5 von 10 Punkten.

  • „exzellent“

    2 Produkte im Test

    „... eine gelungene Erweiterung an Festbrennweiten für Sony A7-Kameras. Ihre einfallsreichen Display-Lösungen bieten einen gewissen Mehrwert, den jedoch nicht alle Fotografen unverzichtbar finden mögen. Dagegen ist die optische Leistung tadellos. Im Zusammenspiel mit einem Vollformatsensor produzieren die Optiken Bilder von nahezu künstlerischer Anmutung.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Plus: hohe Auflösung über das gesamte Bildfeld; bereits bei Offenblende detailreiche Abbildung.
    Durchschnitt: Preis noch in Ordnung.
    Minus: Farbsäume in den Ecken; auffällige Randabschattungen.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Erstklassige Optik ohne Schwächen. Übernimmt bei mir die schwache Stelle des Sony FE24-70mm f/4 und stellt zusätzlich Lichtstärke bei Schwachlichtsituationen und Innenräumen zur Verfügung. Optisch dem preiswerten FE 28mm von Sony (400 Euro) deutlich überlegen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't Fotografie in Ausgabe 2/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 89 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 9


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 12/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Der Bildwinkel von 82 Grad in Verbindung mit der maximal möglichen Naheinstellung von 0,2 Metern machen das Weitwinkelobjektiv zu einem geeigneten Werkzeug nicht nur, aber insbesondere für Architektur- und Landschaftsfotografen. ...“

  • „super“ (92%); 5 von 5 Sternen

    2 Produkte im Test

    „Pro: Hoher Kontrast, lebendige Farben; Leiser Autofokus, OLED-Display; Staub- und spritzwassergeschützt; Geringe Randabschattung (ab f/4); Minimal sichtbare Verzeichnung trotz kurzer Brennweite.
    Kontra: Hoher Preis.“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 3

    „... Auflösung: in beiden Formaten sensationell. Um nur eine Blende geschlossen wird sie exzellent konstant von der Bildmitte bis zu den Ecken. Beugung im Messbereich nicht relevant. Randabdunklung: im Vollformat/Offenblende deutlich und natürlich, abgeblendet sichtbar und recht natürlich; APS: jeweils gut und gleichmäßig. Verzeichnung: im Vollformat sehr
    gut auskorrigiert, bei APS stärker. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 4/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 100 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    10 Produkte im Test

    „Das lichtstarke Weitwinkel-Objektiv für die Spiegellose A7R kommt mit Autofokus, ist kompakt, leicht und mit 1300 Euro nicht teuer. Es liefert schon bei Blende 2 eine gleichmäßige Schärfe. Nur die starke Vignettierung von 1,5 Blendenstufen fällt negativ auf, gefährdet die Empfehlung aber nicht.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Zeiss Batis 2/25

zu Zeiss Batis F2/25mm

  • ZEISS Batis 2/25 für spiegellose Vollformat-Systemkameras von Sony (E-Mount)
  • Zeiss Loxia 25mm f/2,4 Sony FE-Mount
  • ZEISS Batis 2,0/25 Sony E-Mount
  • ZEISS Batis 2,0/25 Sony E-Mount 2103-750
  • ZEISS »Loxia 25mm f2,4 Sony E-Mount« Objektiv
  • Zeiss Loxia 2,4/25 mm für Sony E-Mount
  • ZEISS Loxia 25mm f2,4 Sony E-Mount
  • ZEISS Batis 25mm 2.0 für Sony E-Mount
  • ZEISS Batis 2,0/25 Sony E-Mount
  • ZEISS Batis 25mm 1:2,0 für Sony ILCE (E-Mount)
  • ZEISS Batis 2/25 für spiegellose Vollformat-Systemkameras von Sony (E-Mount)
  • Zeiss Batis 25 mm F2.0 67 mm Filtergewinde (Sony E-mount Anschluss) schwarz
  • Zeiss Batis 25mm f/2 (Sony E-Mount)
  • MIT GARANTIE* Zeiss Batis 25mm F/2.0 für Sony E-Mount (#B6284)
  • ZEISS Objektiv Batis 25mm 2,0 Sony E Mount Vollformat B-Ware

Kundenmeinungen (103) zu Zeiss Batis 2/25

4,5 Sterne

103 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
78 (76%)
4 Sterne
11 (11%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
4 (4%)
1 Stern
6 (6%)

4,5 Sterne

103 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Licht­star­kes Objek­tiv für scharfe und detail­rei­che Fotos bei jedem Wet­ter

Stärken

  1. hervorragende Schärfe und Detailwiedergabe
  2. OLED-Display hilft beim Festlegen des Fokuspunktes
  3. ausgezeichnete Verarbeitung
  4. nahezu verzeichnungsfrei

Schwächen

  1. sichtbare Vignettierung bei Offenblende

Bildqualität

Schärfe

Die Bildqualität des Batis ist bereits bei Offenblende sehr gut, wobei die Bildmitte minimal schärfer ist als die Ränder und Ecken. Abblenden steigert sowohl die Auflösung als auch den Kontrast über das gesamte Bild. Zwischen f/4 und f/5,6 befindet sich die Schärfe auf dem Niveau der Zeiss Otis-Objektive, was Nutzer und Testmagazine beeindruckt.

Lichtstärke

Die lichtstarke maximale Blende von f/2 erlaubt flexibles Fotografieren aus der Hand. In der Dämmerung oder in dunklen Räumen sind unverwackelte Fotos trotz des fehlenden Bildstabilisators möglich. Auch bei Nachtaufnahmen kann das Objektiv die Nutzer überzeugen, da auf extrem hohe ISO-Werte verzichtet werden kann.

Bildfehler

Verzeichnung ist bei diesem Objektiv sehr gut korrigiert und fällt in der Praxis so gut wie nicht auf. Auch Farbsäume spielen praktisch keine Rolle und sind nur vereinzelt an starken Kontrastkanten zu beobachten. Randabdunklungen sind hingegen bei Offenblende sichtbar und auch bei f/4 noch geringfügig präsent.

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus arbeitet rasant und ausgesprochen leise. Da am Tubus keinerlei Schalter verbaut sind, erfolgt das Umschalten zwischen manuellem und automatischen Fokus in der Kamera. Dies stellt jedoch kein Problem dar, da jederzeit auch manuell in den Autofokus eingegriffen werden kann.

Bildstabilisator

Ein Bildstabilisator ist im Objektiv nicht integriert. Bei der kurzen Brennweite und der hohen Lichtstärke ist das auch nicht unbedingt notwendig, zumal Sony einigen seiner neueren Kamera-Modellen einen integrierten Bildstabilisator spendiert hat.

Makro-Fähigkeit

Der maximale Abbildungsmaßstab von 1:5,2 erlaubt es Dir, ein Motiv von der Größe eines DIN-A5-Blattes formatfüllend abzubilden. Aufgrund der geringen Naheinstellgrenze von 20 cm und der hervorragenden Schärfe der Optik, eignet sie sich so zum Beispiel für die Reproduktion von Dokumenten.

Haptik

Mechanik

Der breite und griffige Fokusring lässt sich laut dem Urteil einiger Testmagazine mit genau dem richtigen Widerstand einstellen. Neu ist das beleuchtete OLED-Display am Tubus. Es gibt Auskunft über Schärfentiefe und Entfernung zum Motiv. Somit wird das Einstellen des Schärfepunktes beim manuellen Fokussieren sowie bei Nachtaufnahmen vereinfacht.

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Optik ist hervorragend. Der Tubus besteht aus Metall und ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Die mitgelieferte Sonnenblende besteht aus Kunststoff und nimmt die Form des Objektivs auf, sodass die Kombination sehr homogen wirkt.

Gewicht

Obwohl das Objektiv kurz und voluminös erscheint, ist es lediglich 335 g schwer. Damit ist es z. B. an einer Sony A7II sehr gut ausbalanciert, kann aber genauso gut an Kameras der 6000er-Serien verwendet werden, ohne dass die Kombination zu objektivlastig wird.

von Anica

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Zeiss Batis 2/25

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Sony E
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 25mm
Maximale Blende f/2
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 1-fach
Naheinstellgrenze 20 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5,2
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 78 mm
Durchmesser 81 mm
Gewicht 335 g
Filtergröße 67 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Zeiss Batis f/2 / 25 mm können Sie direkt beim Hersteller unter zeiss.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf