Tamron SP 85mm F/1.8 Di VC USD Test

(Vollformat-Objektiv)
Sehr gut
1,2
24 Tests
28 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Teleobjektiv
  • Bauart: Festbrennweite
  • Kamera-Anschluss: Canon EF
  • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
  • Max. Sensorformat: Vollformat
  • Brennweite: 85mm
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • SP 85mm F/1.8 Di VC USD (für Canon)
  • SP 85mm F/1.8 Di VC USD (für Nikon)

Tests (24) zu Tamron SP 85mm F/1.8 Di VC USD

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 02/2018
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 11

    99 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Tamrons SP-Optik mit 85 mm Brennweite wirkt auch an den Kleinbildsensoren als ausgesprochenes Porträt-Objektiv. Es ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet und bietet eine Anfangsblende von 1,8. Mit dem noch moderaten Preis von 700 Euro ist es absolut erschwinglich. Offen kann es allerdings nicht überzeugen. Über das gesamte Bildfeld, also auch in der Bildmitte, dürfte der Kontrast höher sein. ...“

  • Ausgabe: 12/2017
    Erschienen: 11/2017
    Produkt: Platz 6 von 8
    Seiten: 6

    92,49%

    „Da die Modelle von Canon, Nikon und Sony allesamt ohne eine interne Bildstabilisierung auskommen, hat das Tamron ein Alleinstellungsmerkmal. Hinzu kommen eine großartige Abbildungsleistung und angenehme Haptik.“

  • Ausgabe: 7-8/2017
    Erschienen: 06/2017
    6 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „exzellent“

    „Plus: Der Bildstabilisator arbeitet nicht nur zuverlässig, sondern ist im Anwendungsbereich des neuen Tamron ein echtes Komfort-Plus.
    Minus: Zwar werden Porträtbrennweiten selten komplett offenblendig benutzt, doch wäre f1,4 in Verbindung mit dem ansehnlichen Bokeh noch verlockender gewesen.“

  • Ausgabe: 10/2016
    Erschienen: 09/2016
    2 Produkte im Test
    Seiten: 3

    „überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    Getestet wurde: SP 85mm F/1.8 Di VC USD (für Canon)

    „... Bei offener Blende f/1.8 zeigte das 85er ... sehr gute Schärfe, sowohl in der Bildmitte als auch in den Bildecken ohne Abstriche. Schon ganz leichtes Abblenden auf f/2 brachte in der Bildmitte und an den Rändern eine merkbare Steigerung der Schärfe, bei Blende f/2.8 erreichte das 85er überall eine exzellente Schärfe ... Ab Blende f/4 liefert das 85er Tamron über die gesamte Bildfläche eine überragende Schärfe ...“

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 09/2016
    3 Produkte im Test
    Seiten: 2

    „sehr gut“ (93%)

    Preis/Leistung: 83,8%

    Stärken: Autofokus agiert flott, treffsicher und leise; hohe Auflösungsleistung und kaum nenenswerte Bildfehler; lichtstark; mit Bildstabilisator; hochwertig verarbeitet und gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet; harmonisches Bokeh.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 4-5/2016
    Erschienen: 09/2016
    Mehr Details

    „hervorragend plus“

    „... Detailwiedergabe und Kantenschärfe sind bei Blende 1,8 schon hervorragend und werden durch Abblenden bis Blende 8 noch besser. ... Bei Blende 11 und 16 geht die Leistung etwas zurück, aber beide Blenden können in der Praxis noch sehr gut genutzt werden. Weder Verzeichnung noch Vignettierung oder Farbsäume spielen in der Praxis eine Rolle. Auch mit Gegenlicht kommt das 85er bestens zurecht. ...“

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 08/2016
    4 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Bei offener Blende f1,8 ist auch der Rand wirklich scharf, allerdings: Man muss schon genau schauen, wo man die Schärfe hinlegt. Der USD-Motor ist bei allen diesen Optiken fast unhörbar und schnell, das Gewicht des 85 mm liegt mit 700 Gramm auch noch im grünen Bereich. Die Farbwiedergabe ist auch bei dem 85 mm eher auf der warmen Seite ...“

  • Ausgabe: Nr. 190 (August/September 2016)
    Erschienen: 08/2016
    2 Produkte im Test
    Seiten: 3

    ohne Endnote

    „... Das SP 85mm F/1.8 Di VC USD bietet nicht nur ein sehr schönes Bokeh und lebendige Farben für Portraits, sondern verfügt ebenfalls über einen soliden Autofokus und eine Kombination aus Lichtstärke und Bildstabilisator, wie sie sonst kaum zu finden ist. ...“

  • Ausgabe: 8/2016
    Erschienen: 07/2016
    4 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: in beiden Formaten sehr ähnlicher Verlauf. Bei den ersten zwei Blendenstufen – wie üblich – weich/gute Werte, ab f/3,5 ausgezeichnet. Beugungseinfluss bei APS ab f/7. Randabdunklung: typische Einschränkung durch Lichtstärke im Vollformat, bei f/1,8 sehr deutlich/natürlich, bei f/3,5 nur leicht sichtbar/spontan. Bei APS deutlich besser. Verzeichnung: ausgezeichnet, nur leicht bei Vollformat.“

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 06/2016
    Mehr Details

    „super“ (90 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Die Bildqualität ist bei allen gemessenen Blenden im ganzen Bildfeld sehr gut. Bei Anfangsöffnung könnte die Vignettierung bei hellen Motiven sichtbar werden. Abblenden um zwei Stufen beseitigt die Vignettierung und steigert noch einmal die Abbildungsleistung. Auch bei Blende 5,6 sind die Bilder von der Mitte bis in die Ecken knackig scharf und brillant. ... Das Objektiv ist weitgehend verzeichnungsfrei ...“

  • Ausgabe: 4/2018
    Erschienen: 05/2018
    Seiten: 2
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Tamron bietet mit dem SP 85mm F/1,8 VC ein lichtstarkes Festbrennweitenobjektiv an, das nicht nur für Porträtaufnahmen eine gute Wahl ist. Das Objektiv bringt einen Bildstabilisator mit, der es möglich macht, auch bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Stativ zu fotografieren – und das bei bester Abbildungsqualität.“

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 02/2018
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 11

    84 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Offen kann es allerdings nicht überzeugen. Über das gesamte Bildfeld, also auch in der Bildmitte, dürfte der Kontrast höher sein. Aber auch bei der Auflösung kann Tamron diesmal offen nicht richtig punkten. Bei Blende 3,5 ist dann alles wieder im Lot: Sowohl die Auflösung und als auch der Kontrast legen an allen vier im Test verwendeten Kameras über das ganze Bildfeld klar zu. ...“

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 02/2018
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 11

    92,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Diese Verbesserung wirkt bis in die Bildecken hinein, in denen nun eine gute Zeichnung sichtbar wird. Mit Abblenden auf 5,6 kann der Fotograf an den Rändern die Bildqualität durchgängig noch weiter steigern. Doch auch mit Blende 3,5 lässt es sich schon sehr gut arbeiten. Mit dieser Einstellung bleibt dem Foto grafen genügend Spielraum, um die Schärfentiefe über die Blende zu steuern. ...“

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 02/2018
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 11

    84 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Diese Verbesserung wirkt bis in die Bildecken hinein, in denen nun eine gute Zeichnung sichtbar wird. Mit Abblenden auf 5,6 kann der Fotograf an den Rändern die Bildqualität durchgängig noch weiter steigern. Doch auch mit Blende 3,5 lässt es sich schon sehr gut arbeiten. Mit dieser Einstellung bleibt dem Foto grafen genügend Spielraum, um die Schärfentiefe über die Blende zu steuern. ...“

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 11/2017
    Produkt: Platz 4 von 7
    Seiten: 8

    92,49%

    „Da die 85mm-Festbrennweiten von Canon und Sigma ohne eine interne Bildstabilisierung auskommen, hat das Tamron ein Alleinstellungsmerkmal. Hinzukommen eine Top-Abbildungsleistung und angenehme Haptik.“

Weitere Tests (9)
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Tamron SP 85mm F1.8 Di VC USD

  • TAMRON F016 SP 85mm F/1.8 Di USD Festbrennweiten Objektiv für Canon EF, 85 mm -

    Das perfekte Objektiv für PorträtaufnahmenSo wie ein Maler, der sich intuitiv für den richtigen Pinsel entscheidet, ,...

  • Tamron SP 85mm F/1,8 Di USD Objektiv für Sony

    Stil: für Sony Produktbeschreibung Das Tamron SP 85mm F / 1. 8 ist ideal, um hochauflösende, scharfe Bilder zu kreieren. ,...

  • Tamron 1,8/85 mm SP Di VC USD Canon EOS

    Shift - VC - Bildstabilisator, USD - Autofokus, sehr ausgewogene Balance zwischen Schärfe und Bokeh, (Filter - ,...

  • Tamron SP 85mm F/1,8 Di USD Objektiv für Sony

    Stil: für Sony Produktbeschreibung Das Tamron SP 85mm F / 1. 8 ist ideal, um hochauflösende, scharfe Bilder zu kreieren. ,...

  • TAMRON F016 SP 85mm F/1.8 Di USD Telezoom Objektiv für Sony A-Mount, 85 mm - 85

    TAMRON F016 SP 85mm F / 1. 8 Di USD Telezoom Objektiv für Sony A - Mount, 85 mm - 85

  • Tamron SP 85mm F/1.8VC Nikon

    Tamron SP 85mm F / 1. 8VC Nikon

  • Tamron SP 85mm F/1,8 Di USD Objektiv für Sony

    Stil: für Sony Produktbeschreibung Das Tamron SP 85mm F / 1. 8 ist ideal, um hochauflösende, scharfe Bilder zu kreieren. ,...

  • Tamron SP 85mm F/1,8 Di VC USD Objektiv für Nikon

    Tamron SP 1, 8 / 85 DI VC USD N / AF

  • Tamron SP 85mm F/1,8 Di VC USD Objektiv für Canon

    Tamron SP 1, 8 / 85 DI VC USD C / AF

Kundenmeinungen (28) zu Tamron SP 85mm F/1.8 Di VC USD

28 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
17
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
3

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Scharfer Portrait-Spezialist, der mit harmonischem Bokeh und Stabilisator punktet

Stärken

  1. harmonische Kombination aus hoher Schärfe und weicher Hintergrundunschärfe
  2. Bildstabilisator in dieser Objektivklasse eine Besonderheit
  3. hochwertige Verarbeitung mit Schutz vor Staub und Spritzwasser

Schwächen

  1. bei einzelen Modellen muss der Fokus nachjustiert werden

Bildqualität

Schärfe

Das Objektiv liefert eine sehr hohe Schärfe. Auch wenn beispielsweise das Fachmagazin fotoPRO anmerkt, dass theoretisch noch etwas Raum nach oben ist, sind sich die Magazine wie Nutzer einig, dass die knackige Schärfe zu einem stimmigen Bildeindruck beiträgt.

Lichtstärke

Mit einer Blende von f/1,8 gehört das Objektiv zwar nicht zu den allerlichtstärksten Modellen, in Berichten wird jedoch immer wieder die harmonische Hintergrundunschärfe hervorgehoben. Bei wenig Licht hilft der Bildstabilisator.

Bildfehler

Auffällige Farbsäume (chromatische Aberrationen) oder Verzerrungen brauchst Du nicht zu befürchten. Jedenfalls nichts was sich nicht mit einem Klick in einer Bildbearbeitungssoftware korrigieren ließe. Hier hat Tamron sehr gute Arbeit geleistet. Auch die Randabdunklung (Vignettierung) fällt minimal aus.

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus ist flink und macht in der Regel genau das, was er soll. Bei einigen Modellen muss allerdings nachjustiert werden, wie Nutzer übereinstimmend berichten. Dazu kann das Objektiv an Tamron geschickt werden, oder die optional erhältliche Tap-In-Konsole genutzt werden. Mit ihr kannst Du die Justierung auch zu Hause bewerkstelligen.

Bildstabilisator

Der Bildstabilisator ist eine Besonderheit in dieser Objektiv-Klasse und ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Außerdem leistet er gute Arbeit: Das Fachmagazin d-pixx berichtet, dass auch noch Aufnahmen mit 1/2 Sekunden Belichtungszeit aus der Hand möglich sind.

Makro-Fähigkeit

Mit einer Naheinstellgrenze von 80 Zentimetern und einem Abbildungsmaßstab von 1:7,2 ist dieses Modell nicht für detaillierte Aufnahmen kleiner Motive ausgelegt. Solltest Du Dich für die Makro-Fotografie interessieren, lohnt ein Blick auf das Tamron SP 90mm F/2.8 Di Macro 1:1 VC USD, das ebenfalls mit einem Bildstabilisator ausgestattet ist.

Haptik

Mechanik

Der breite Fokusring wird von Testmagazinen als griffig beschrieben und bietet offenbar genau den richtigen Widerstand, um den exakt manuell zu fokussieren. - Das funktioniert übrigens auch bei eingeschalteten Autofokus.

Verarbeitung

An der Verarbeitung gibt es nichts zu mäkeln: Der Materialmix aus Metall und hochwertigem Kunststoff kommt sowohl bei Testern als auch Nutzer prima an. Das Gehäuse ist zudem gegen Staub und Sprizwasser geschützt, so dass Du es auch bei widrigen Wetterbedingungen unbesorgt einsetzen kannst.

Gewicht

700 Gramm sind kein Pappenstil. Geschuldet ist das Gewicht aber der komplizierten Linsenkonstruktion sowie der Ausstattung und sollte daher zu verkraften sein. Weder Magazine noch Nutzer äußern sich wertend zum Gewicht.

Das Tamron SP 85mm F/1.8 Di VC USD wurde zuletzt von Andreas am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Tamron SP 85mm 1:1.8 Di VC USD

Tamron SP 1,8/85 DI VC USD

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Brennweite von 85 Millimetern wird klassisch für die Portrait-Fotografie herangezogen. Für dieses Metier eignet sich das SP 85mm F/1.8 Di VC USD von Tamron sowohl an Kameras mit Sensoren im Kleinbildformat (Vollformat), als auch mit APS-C-Sensoren. Die große Blende von F/1,8 sorgt für eine ausgeprägte Hintergrundunschärfe, die Ihnen das effektvolle Hervorheben des Motivs ermöglicht. Fotografen, die im Outdoor-Bereich unterwegs sind, dürften den integrierten Spritwasser- und Staubschutz zu schätzen wissen.

Stärken und Schwächen

Mit seiner großen Blende ist das SP 85mm ohnehin recht lichtstark. Tamron stattet es zusätzlich mit einem Bildstabilisator aus und verbessert damit seine Qualitäten für die Fotografie bei wenig Licht. So werden noch Aufnahmen aus der Hand möglich, bei denen andere Linsen ohne Bildstabilisator Verwacklungsunschärfen produzieren würden. Die Optik ist mit LD- und XLD-Linsen ausgestattet, die Farbsäume verhindern sollen, weitere Beschichtungen wirken Lichtreflexen und Geisterbildern vor. Die beiden Schwestermodelle aus Tamrons SP-Serie mit 35 und 45 Millimetern konnten bereits in zahlreichen Tests mit hervorragender Bildqualität glänzen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Kombination aus Großer Blende und Bildstabilisator ist bei dieser Brennweite derzeit einzigartig. Daher erscheint auch die  Summe von etwa 900 Euro (Amazon), für die die Linse zu haben ist, nicht allzu hoch bemessen. Wenn Sie jedoch keinen so großen Wert auf den Bildstabilisator legen, oder vielleicht generell oft mit Stativ fotografieren, gibt es erschwinglichere Alternativen: Das Nikon AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G ist bereits für rund 500 Euro zu haben; Sigmas 85mm F1,4 EX DG HSM,  das mit F/1,4 eine noch höhere Lichtstärke bietet, liegt bei etwa 785 Euro.

Datenblatt zu Tamron SP 85mm F/1.8 Di VC USD

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart
Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Sony A
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende F16
Naheinstellgrenze 80 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:7,2
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
fehlt
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
vorhanden
Reise
fehlt
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 700 g
Filtergröße 67 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen