Sägen

(1.115)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Akku (156)
  • Benzin (140)
  • Elektro (373)
  • Hand (51)

Produktwissen und weitere Tests zu Feinsägen

Die Säge allein ist nicht alles Heimwerker Praxis 5/2013 (September/Oktober) - Zum Arbeiten mit der Kettensäge benötigt man Betriebsstoffe wie Kettenhaftöl und, je nach Antrieb, Kraftstoff. Und ohne die vorgeschriebene Schutzausrüstung sollte man nicht mit der Arbeit beginnen. Dann gibt es da noch Dinge, die die Arbeit mit der Säge deutlich leichter machen. Kettenhaftöl, Harzlöser, Schutzbekleidung und Spalthammer - die Arbeit mit der Kettensäge kann durch den Einsatz verschiedenster Werkzeuge und Hilfsmittel sinnvoll ergänzt werden. Die Zeitschrift Heimwerker Praxis (5/2013) verschafft auf vier Seiten einen Überblick einiger arbeitserleichternder Tools.

Maßarbeit im Holz Heimwerker Praxis 1/2013 (Januar/Februar) - Wie in der Mode hängt ein gelungener Entwurf auch im Holzbau und bei Möbeln vom gekonnten Zuschnitt ab. Bei Zimmermannsarbeiten heißt der Zuschnitt Abbund. Allen gemein ist eine gute Planung in Abstimmung mit den eingesetzten Werkzeugen. In diesem 4-seitigen Ratgeber der Heimwerker Praxis (1/2013) wird einem erklärt, welche Sägen für welche Arbeiten am besten geeignet sind und welchen Vorteil das genaue Planen und Messen beim Arbeiten mit Holz hat.

Denn sie wissen nicht, was sie tun Heimwerker Praxis 5/2012 (September/Oktober) - ‚Du hast doch eine Kettensäge, kannst du mir am Wochenende nicht mal eben die große Fichte umsägen? Die nimmt mir einfach zu viel Licht weg. Das Holz kannste natürlich behalten, Bier gibt’s auch …‘ Heimwerker Praxis (5/2012) erklärt auf 2 Seiten, worauf beim Umgang mit einer Kettensäge zu achten ist und gibt Hinweise zu Lehrgängen, in denen man die richtige Arbeitsweise gezeigt bekommt. Zum Beispiel wie ein vorschriftsmäßiger Fällkerb auszusehen hat.

Husqvarna: Ausgezeichnete Gartenprofis Technik zu Hause.de 6/2013 - Ab sofort lässt sich die Gartenarbeit mit Produkten erledigen, die keine direkten Emissionen ausstoßen und dabei äußerst geräusch- und vibrationsarm sind. Denn Husqvarna führt zum ersten Mal ein vollständiges Sortiment an akkubetriebenen Produkten für die Grünpflege ein. Drei neue Produkte für die Gartenarbeit werden in diesem Artikel vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Rasentrimmer, eine Heckenschere und eine Motorsäge von Husqvarna. Technik zu Hause.de (6/2013) beschreibt auf zwei Seiten die wichtigsten Merkmale aller drei Geräte.

Die Welt der Kettensägen Heimwerker Praxis 5/2012 (September/Oktober) - Kettensägen sind seit rund hundert Jahren im Einsatz. Die erste serienmäßige benzinbetriebene Motorsäge brachte die Firma Dolmar aus Hamburg 1927 auf den Markt. Seitdem hat sich auf diesem Sektor enorm viel getan. In diesem 2-seitigen Artikel gibt es von Heimwerker Praxis eine kurze Einführung in die verschiedenen Kettensäge-Typen.

Am langen Arm Heimwerker Praxis 3/2012 (Mai/Juni) - Eine einfache Kapp- und Zugsäge ist der beste Freund beim Verlegen von Laminat, Fertigparkett oder Korkfußböden. Das Ablängen von Paneelen ist damit genauso schnell und präzise erledigt wie das Zuschneiden der Fußleisten - inklusive aller Gehrungen für Innen- und Außenecken. Die Zeitschrift Heimwerker Praxis testete eine Kapp- und Zugsäge und bewertete diese mit der Note 1,8. Bewertungskriterien waren Sägen in Weichholz, Sägen in Hartholz, Sägen Leisten, Bedienung und Ausstattung.

Gerätebenzin Holz + Kamin 1/2011 - Mit Rücksicht auf die Umwelt, die eigene Gesundheit und nicht zuletzt auf die Lebensdauer und Einsatzfähigkeit der Motorsägen empfiehlt es sich, zum Betrieb hochwertige, umweltgerechte Betriebsstoffe zu verwenden. In diesem 2-seitigen Artikel informiert die Zeitschrift Holz + Kamin (1/2011) kurz über die Verwendung von Alkylatbenzin-Gemischen für Motorsägen.

Wartung und Pflege Kettensägen 1/2012 - Eine gut gewartete Kettengarnitur ist das A und O beim Einsatz einer Kettensäge. Auch die Motoreinheit braucht ein wenig Aufmerksamkeit. Hier die wichtigsten Tipps zu Wartung und Pflege.

Schnittmenge RAD & KETTE 2/2016 - Ausgeliefert wird die FET mit einer Transportsicherung, die zunächst zu entfernen ist. Bei der Gelegenheit lernt man den Aufbau des Werkzeugs gleich kennen. Die Tischplatte lässt sich mitsamt der gekoppelten Sägeblatt-Motor-Einheit hochklappen - zum Säubern, für einen Blattwechsel und zum De/Montieren des Sägeblattschutzes erforderlich - und über einen Arretierstück auf dem Untergestell aufbocken. Der in einem Plastikgehäuse gekapselte Elektromotor treibt das Sägeblatt über einen Riemen an.

Zweimal top, sechsmal flop test (Stiftung Warentest) 3/2016 - Anders bei den Akku-Modellen. Bei der Einhell TE-JS 18 LI fehlt diese Funktion völlig und auch bei den beiden anderen Kabellosen trübten Späne den Blick auf die Schnittlinie.

Schnitt für Schnitt TRUCKS & Details 2/2016 - Sägestaub und -späne verdecken den Blick auf die Schnittlinie jedenfalls nicht, sodass eine präzise Führung immer möglich ist. Die Proxxon Bandsäge MBS 240/E ermöglicht präzise, saubere Schnitte durch Materialien verschiedener Stärken. Bei Bedarf ist ein schneller Sägebandwechsel möglich. Die Geräuschentwicklung ist akzeptabel. Ergänzend sollte man den Erwerb des komfortablen Saugers CW-matic in Betracht ziehen.

Feinschnitt - Warum die Tischkreissäge FET von Proxxon ein praktisches Werkzeug ist Modell AVIATOR 2/2016 - Ausgeliefert wird die FET mit einer Transportsicherung, die zunächst zu entfernen ist. Bei der Gelegenheit lernt man den Aufbau des Werkzeugs gleich kennen. Die Tischplatte lässt sich mitsamt der gekoppelten Sägeblatt-Motor-Einheit hochklappen - zum Säubern, für einen Blattwechsel und zum De/Montieren des Sägeblattschutzes erforderlich - und über ein Arretierstück auf dem Untergestell aufbocken. Der in einem Plastikgehäuse gekapselte Elektromotor treibt das Sägeblatt über einen Riemen an.

Brennholz schnippeln Heimwerker Praxis 6/2015 - Ketten bzw. Handsägen sind hier sehr nützlich, doch erst mit einer Wippsäge macht die Arbeit wirklich Spaß und ist zudem deutlich sicherer. Die WSK besitzt einen 400-V-Antrieb. Bei offener Wippe ist das Sägeblatt vollständig abgedeckt. Es hat einen Durchmesser von 700 mm und dreht sich im Leerlauf mit 1680 Umdrehungen pro Minute. Das Besondere an der WSK 7-5 ist jedoch die Entkopplung von Sägeblatt und Motor durch einen Antriebsriemen.

Sauber sägen Heimwerker Praxis 6/2015 - Die restliche Montage geht schnell von der Hand. Beim Arbeiten überzeugt die Maschine mit sehr sauberen Schnitten. Das gleich im doppelten Sinn: zum einen gibt es beinahe keinen Ausriss am Werkstück, zum anderen funktioniert der integrierte Staubsauger so gut, dass wirklich nur ein paar "Krümel" in die Umgebung gelangen. Das schont den Familienfrieden beim Einsatz in der Wohnung.

Sägen ohne Kabel Heimwerker Praxis 6/2015 - Jetzt werden auch Stichsägen mit Akku erschwinglich. Akku-Stichsägen haben den großen Vorteil, dass sie überall eingesetzt werden können, auch wenn gerade kein Stromanschluss in der Nähe ist. Unser Testkandidat von AGT wird ohne Akku ausgeliefert. Der Akku benötigt für eine vollständige Ladung ca. 1 Stunde. Das Sägeblatt wird per Schnellverschluss fixiert. Zum Lieferumfang gehören je ein Holzund ein Metallsägeblatt.

Kabellos kreissägen Heimwerker Praxis 5/2015 - Im letzteren Fall ist eine Akku-Kreissäge ein echter Gewinn, da nicht überall ein Stromanschluss in der Nähe ist. Drei Maschinen haben sich für unseren Vergleichstest zusammengefunden. Zwei qualifizieren sich für die Oberklasse, eine für die die Spitzenklasse. Alle Maschinen sind auch ohne Akku und Ladegerät erhältlich, da sie mit System-Akkus der jeweiligen Hersteller arbeiten. Besitzt man schon Akkus und ein Ladegerät der jeweiligen Akku-Familie, muss man dafür nicht erneut Geld ausgeben.

Immer scharf Heimwerker Praxis 3/2015 - Das Schwert ist 45 cm lang. Betriebsbereit wiegt die Säge ca. 6 kg. Das Nachspannen der Kette erfolgt werkzeuglos. Vor dem Start muss nur Kettenöl eingefüllt werden, und schon geht es dank der Kettengeschwindigkeit von knapp 15 m/s zügig voran. Durch den kräftigen Motor sind auch größere Stammdurchmesser schnell durchtrennt. Wenn die Kette stumpf wird, schlägt die Stunde der Oregon CS1500. Es muss nicht wie üblich mit einer Feile jeder Zahn ein- zeln geschliffen werden.

Zu allem bereit Heimwerker Praxis 3/2015 - Als Auffangbehälter wird ein einfacher Eimer benötigt, über den die im Lieferumfang enthaltene Abdeckhaube gestülpt wird. Bei der Arbeit gibt es nichts zu beanstanden. Die Maschine arbeitet präzise, und der starke Motor besitzt den nötigen Durchzug, um mit jedem Schnitt schnell fertig zu werden. Kapp-Gehrungs-Zugsägen von Scheppach haben wir schon einige getestet. Diesmal haben wir eine Maschine der Spitzenklasse im Test. Ja, eine Säge der Spitzenklasse.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fein-Sägen.

Säge-Werkzeuge

Motor- bzw. Kettensägen dienen dem groben Zuschnitt von Konstruktions- und Brennholz. Für den Heimwerkerbereich nutzt man am besten Handkreissägen oder fest installierte Kreissägen. Feine Schnittkanten und leichte Rundungen erzielt man dagegen mit einer Stichsäge. Alternativ eignet sich für größere Werkstücke die Kapp- oder Gehrungssäge. Der sicherlich bekannteste Sägentyp ist die Motor- oder Kettensäge. Sie eignet sich vor allem für den groben Zuschnitt von Konstruktions- und Brennholz. Das Gewicht und das grobe Kettenblatt machen jedoch das Arbeiten oberhalb des Hüftbereiches nahezu unmöglich – von Feinschnittarbeiten ganz abgesehen. Daher gibt es eine Vielzahl spezialisierter Elektrosägen. Davon findet im Heimwerkerbereich vor allem die Handkreissäge Einsatz. Sie ist relativ leicht transportabel und ermöglicht durch das vergleichsweise geringe Gewicht sauberes und liniensicheres Arbeiten. Für unhandliche und besonders schwere Werkstücke existiert auch eine Werkbankausführung der Kreissäge. Durch die relativ hohe Blattgröße fällt es jedoch schwer, das Gerät um Rundungen oder gar Ecken zu führen, bei der fest installierten Kreissäge müsste das gesamte Werkstück entsprechend bewegt werden. Wer geschwungene Linien oder gar Kurven sägen möchte, sollte daher stattdessen auf die Stichsäge zurückgreifen. Deren schmales und langes Sägeblatt kann begrenzt um Ecken geführt werden und sägt sehr saubere Schnittkanten. Allerdings eignet sich eine Stichsäge vor allem für dünnere Platten und Bretter. Wer hingegen sehr dickes Material in entsprechende Form bringen möchte, sollte zur Kapp- oder Gehrungssäge greifen. Diese Säge ist eine fest auf einer Werkbank installierte Sonderform der Kettensäge, die ihr Blatt von oben aufs Werkstück bringt und daher sehr genaue Kurven sägen kann.