zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

klettern prüft Ski (12/2019): „Das volle Programm“

klettern: Das volle Programm (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Tourenski werden immer vielseitiger – und besser. Das zeigt auch der neueste Test des Magazins Klettern. Im Check: 28 neue Modelle, von Allround-Touren bis Freeride.
Im Vergleichstest:
Mehr...

16 Allround-Tourer im Vergleichstest

  • Armada Skis Tracer 88 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Leicht, vielseitig, spaßorientiert – der Tracer 88 ist ein gelungener, entspannter Allround-Tourer. Er fährt sich wendig und bis zu mittleren Geschwindigkeiten laufruhig und zuverlässig. Mit seinen unter 2,5 Kilo ist er leicht genug auch für lange, anspruchsvolle Aufstiege.“

    Tracer 88 (2019)
  • Armada Skis Tracer 98 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Der Freeride-Tourer überzeugt bei jeder Abfahrt: Der Tracer 98 ist einfach zu fahren, selbst bei hohem Tempo sehr sicher und auf jedem Untergrund stressfrei. Er folgt durch jeden Kurvenradius präzise und wirkt harmonisch. Ein Genuss für Abfahrer – für epische Aufstiege ist er zu schwer.“

    Tracer 98 (2019)
  • Atomic Backland 85 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Aktive, sportlich ambitionierte Fahrer werden den Backland 85 lieben. Er reagiert sehr präzise und folgt punktgenau durch mittlere Radien, auch bei höheren Geschwindigkeiten bleibt er zuverlässig und glänzt mit hohem Kantengriff. Im Gelände ist er souverän, beim Aufstieg leicht genug.“

    Backland 85 (2019)
  • Atomic Backland 95 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Mit sattem Kantengriff und zuverlässigem Handling punktet der breitbandig einsetzbare Backland 95 vor allem bei sportlichen Tourern. Er braucht wenig Kraft, folgt immer willig und liegt auch bei Tempo sehr sicher. Obendrein wiegt er unter drei Kilo und empfiehlt sich auch für lange Aufstiege.“

    Backland 95 (2019)
  • Black Diamond Helio Recon 88 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der harmonisch abgestimmte Helio Recon 88 will mit Druck gefahren werden – er geht geschmeidig durch engere und mittlere Radien und mag Tempo. Durch die breite Schaufel und sein recht hohes Gewicht kommen seine Freeride-Gene im Gelände und bei weichem Schnee voll zur Geltung.“

    Helio Recon 88 (2019)
  • Blizzard Sport Blizzard Zero G 85 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der leichteste Ski im Test fährt sich extrem wendig und agil. Auf weichem Untergrund und bis zu mittlerem Tempo lässt er sich präzise steuern. Aufstiegsorientierte Tourengeher nehmen in Kauf, dass er auf hartem Untergrund weniger präzise folgt, seine Schaufel neigt dann zum Schlagen.“

    Blizzard Zero G 85 (2019)
  • Dynastar Mythic 87 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der ausgesprochen drehfreudige Mythic 87 spielt seine Stärken ganz klar bei Abfahrten aus. Er folgt kraftschonend durch kleine und mittlere Radien, läuft auch bei höheren Geschwindigkeiten ruhig. Im Gelände liebt er weichen Untergrund. Für lange Aufstiege ist er aber zu schwer.“

    Mythic 87 (2019)
  • Elan Ibex 94 Carbon (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Wer bei Touren entspannte Abfahrten mag, sollte den harmonischen IBEX 84 genauer anschauen: Der gutmütige Alleskönner fühlt sich auf weichem Untergrund, bei mittlerem Tempo und mittleren Radien am wohlsten und bleibt immer stressfrei. Zudem ist er recht leicht für Aufstiege.“

    Ibex 94 Carbon (2019)
  • Fischer Sports Transalp 90 Carbon (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Mit seinen recht üppigen Dimensionen punktet der Transalp 90 mit gutmütigen Fahreigenschaften. Auf weichem Schnee schwimmt er schön auf und fährt sehr harmonisch. Sportliche Fahrer wünschen sich auf hartem Untergrund einen besseren Kantengriff. Zudem ist der Ski kein Leichtgewicht.“

    Transalp 90 Carbon (2019)
  • Hagan Core 89 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Tour und Freeride sind Hagans Paradedisziplinen, das zeigt auch der Core 89 im Test: Er fährt sich auf weichem Schnee bei jeder Geschwindigkeit unkompliziert und stressfrei. Für den Aufstieg ist er noch leicht genug. Nur auf hartem, zerfahrenem Untergrund wird er etwas zappelig und nervös.“

    Core 89 (2019)
  • K2 Wayback 88 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Wayback ist ein junger Klassiker unter den modernen Tourenski. In der aktuellen Version ist er zeitgemäß leicht, sportliche Fahrer loben seine Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit. Er verlangt allerdings einen gewissen Krafteinsatz – dafür überzeugt er als perfekter, williger Allrounder.“

    Wayback 88 (2019)
  • Kästle TX 90 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Spurtreu, ausgewogen, präzise: Der TX90 ist einfach zu fahren und bringt einen garantiert nie in Schwierigkeiten. Er mag längere Schwünge am liebsten, folgt aber ohne großen Kraftaufwand auch durch engere Kurven. Außerdem ist er noch leicht genug für längere, seriöse Aufstiege.“

    TX 90 (2019)
  • Rossignol Seek 7 Tour (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der sehr wendige, spielerische Seek 7 Tour bleibt immer gutmütig und zuverlässig – optimal für entspannte Touren. Bei weichen Schneeverhältnissen und kleinen bis mittleren Radien fühlt er sich am wohlsten. Für schwere Fahrer und ruppiges Gelände ist seine Schaufel aber zu weich.“

    Seek 7 Tour (2019)
  • Scott SpeedGuide 89 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Speed Guide 89 ist leicht genug für seriöse Aufstiege, dabei breit genug für tiefen Schnee. Hier fühlt er sich am wohlsten, zieht locker und willig kurze Schwünge. Hartes, ruppiges Gelände und hohes Tempo bringen den recht quirligen Ski allerdings ein wenig aus der Ruhe.“

    SpeedGuide 89 (2019)
  • Stöckli Sport Edge 88 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der breiteste unter den schmalen Testski zeigt sich als starker Allmountain-Ski: Der Edge 88 liegt sehr sicher, folgt präzise und kommt mit jedem Tempo zurecht. Er mag die sportliche Gangart, braucht wenig Krafteinsatz – top für abfahrtsorientierte Tourer. Für lange Aufstiege ist er zu schwer.“

    Edge 88 (2019)
  • Völkl VTA 88 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Sportliche Fahrer werden den VTA 88 sofort lieben: Mit sattem Kantengriff und harmonischer, ausgewogener Abstimmung wird jede Abfahrt zum Spaß, durch seine breite Schaufel mag er weichen Schnee und Powder. Dank Leichtgewicht punktet der Völkl aber auch beim Aufstieg.“

    VTA 88 (2019)

12 Freeride-Tourer im Vergleichstest

  • Black Diamond Helio Recon 95 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-/Tail-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Die Domäne des fahrfreudigen Helio Recon 95 sind ganz klar freeridige Abfahrten, am liebsten im Powder. Aber auch auf der Piste ist der sehr harmonisch abgestimmte Alleskönner sehr gut und immer angenehm zu fahren. Für lange Aufstiege ist er aber deutlich zu schwer geraten.“

    Helio Recon 95 (2019)
  • Blizzard Sport Zero G 95 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Bei der neuen Version des Zero G hat Blizzard das volle Augenmerk auf maximales Leichtgewicht gelegt: Kein anderer der breiten Testski eignet sich so gut für lange Aufstiege. Bergab will der straffe Ski aktiv und mit Druck gefahren werden, im ruppigen Gelände fehlt der Schaufel etwas Grip.“

    Zero G 95 (2019)
  • Dynastar Mythic 97 Pro (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Wendig und drehfreudig präsentiert sich der Mythic 97, folgt ohne großen Kraftaufwand, im Powder schwimmt er gut auf. Er liebt kleine Radien und gedriftete Schwünge. Wird das Tempo zu hoch oder der Untergrund ruppig, wirkt er jedoch etwas unruhig, und für lange Aufstiege wiegt er zu viel.“

    Mythic 97 Pro (2019)
  • Elan Ripstick 96 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-/Tail-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Ripstick mag es weich und pulverig: Hier spielt er seine Freeride-Gene aus, folgt ohne großen Kraftaufwand durch mittlere Radien, wirkt spielerisch. Je härter und ruppiger der Untergrund, um so unruhiger wird er aber und verlangt nach einer aktiven Fahrweise. Für lange Aufstiege ist er zu schwer.“

    Ripstick 96 (2019)
  • Fischer Sports Hannibal 96 Carbon (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Wer wie Hannibal über die Alpen will, findet in diesem Modell seinen Traumski: Er fährt sich einfach und kraftschonend, bleibt bei jedem Tempo, bei jedem Radius und auf jedem Untergrund zuverlässig und stressfrei. Ein breitbandiger Allrounder also, mit dem man nichts falsch macht.“

    Hannibal 96 Carbon (2019)
  • Hagan Boost 99 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Hagan ist spezialisiert auf Freeride. Diese Gene kann der Boost 99 nicht verbergen – gut so: Er begeistert im Gelände mit sattem Grip und sicherem Handling. Trotzdem wirkt er spielerisch und leichtfüßig, kommt auch mit kürzeren Radien gut zurecht. So ist er trotz Freeride-Stärke vielseitig.“

    Boost 99 (2019)
  • K2 Wayback 96 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „So vielseitig, dabei ausgewogen und zuverlässig wie der Wayback 96 ist kaum einer der Freetourer im Test. Der leichte Alleskönner will aktiv gefahren werden, dann belohnt er seinen Fahrer mit großem Fahrspaß, und zwar unter allen Bedingungen. Der ideale ‚einer für alles‘-Ski.“

    Wayback 96 (2019)
  • Kästle TX 98 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-/Tail-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Gutmütig und ausgewogen: Der TX98 ist ein Alleskönner, der sich nirgends eine Schwäche leistet. Er folgt stets sicher und gelassen, ist sehr tempofest, und durch seine straffe Abstimmung kommt er auch mit einer sportlichen Fahrweise bestens zurecht. Dazu wiegt er ziemlich wenig.“

    TX 98 (2019)
  • Salomon MTN Explore 95 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der MTN Explore 95 ist ein variabler Alleskönner, der mit seinem starken Kantengriff und hoher Spurtreue punktet. Er zieht zuverlässig durch alle Radien, im tiefen Schnee schwimmt er gut auf. Damit überzeugt er bei Abfahrten jeder Art und in jedem Gelände: Eine sichere Bank!“

    MTN Explore 95 (2019)
  • Scott Super Guide 95 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Super, dieser Super Guide: Der harmonische Alleskönner mag es sportlich und macht dann immer Spaß. Ob auf der Piste oder im Gelände, ob auf weichem oder hartem Untergrund, ob kurze oder lange Schwünge, er ist immer präzise und zuverlässig. Zudem ist er leicht genug für lange Aufstiege.“

    Super Guide 95 (2019)
  • Stöckli Sport Edge 100 (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren

    ohne Endnote

    „Ganz schön üppig: Sowohl bei seiner Geometrie als auch beim Gewicht geht Stöckli ans Limit – der Edge Tour 100 ist ein ausgewachsener Freerider. So überzeugt er im Powder, punktet in ruppigem Gelände mit satter Laufruhe. Je enger die Radien, um so träger wirkt der sehr schwere Ski aber.“

    Edge 100 (2019)
  • Völkl VTA 98 Carbon (2019)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der breite VTA 98 ist Sportler durch und durch: Mit starkem Kantengriff und direktem Handling macht der Völkl bei aktiver Fahrweise viel Spaß. Dabei kommt er mit jedem Gelände und mit jedem Schnee bestens zurecht, folgt immer souverän und zuverlässig. Zudem ist er schön leicht.“

    VTA 98 Carbon (2019)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski