MTN Explore 95 (2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: Tou­ren, Fre­e­ri­der
Vorspannung: Tip-​Rocker
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Salomon MTN Explore 95 (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    28 Produkte im Test

    „Der MTN Explore 95 ist ein variabler Alleskönner, der mit seinem starken Kantengriff und hoher Spurtreue punktet. Er zieht zuverlässig durch alle Radien, im tiefen Schnee schwimmt er gut auf. Damit überzeugt er bei Abfahrten jeder Art und in jedem Gelände: Eine sichere Bank!“

zu Salomon MTN Explore 95 (2019)

  • Salomon MTN Explore 95 (2020/21) - 177 cm
  • Salomon MTN Explore 95 (2020/21) - 184 cm
  • Salomon MTN Explore 95 (2020/21) - 169 cm

Einschätzung unserer Autoren

MTN Explore 95 (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken

  1. noch moderater Preis
  2. Fokus auf Freerider/abfahrtsorientierte Tourer
  3. kommt auch mit härteren Untergründen bzw. gewalzten Pisten gut zurecht

Schwächen

  1. für ausgedehnte Aufstiege gibt es leichtere Modelle

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Salomon MTN Explore 95 (2019)

Einsatzgebiet
  • Freerider
  • Touren
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 169 / 177 / 184 cm
Taillierung 129-95-115 mm (169 cm) / 130-95-116 mm (177 cm) / 131-95-117 mm (184 cm)
Radius 17 m (169 cm) / 18 m (177 cm) / 19 m (184 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020
Material
  • Holzkern
  • Kunststoff
  • Carbon
Gewicht pro Paar 3.140 g (177 cm)
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 405247

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Freiheit für die Dirndl

SNOW 1/2013 (Januar/Februar) - Auf der Alm gibt's bekanntlich keine Sünde. Im Powder schon. Wer sich heutzutage auf dünnen Spaghetti-Trägern in den Tiefschnee wagt und dann vergeblich auf den Freudenjodler wartet, ist selber Schuld. Das gilt erst recht für die Dirndl, zu deutsch Mädchen. Auch sie können noch mehr Gaudi abseits der Piste haben. Sofern sie sich moderne Lady-Freerider an die Boots schnallen. Mit den abgespeckten Männermodellen früherer Jahre habe diese Skier nichts mehr gemein. …weiterlesen

Breiten-Sport

ALPIN 12/2012 - Und das ist bei einem Ski mit Rocker eben nicht die Schaufel. Natürlich muss das nicht jeder Ski haben und gute Ski gibt es auch ohne diese Geometrie-Änderung. Aber es ist eine Evolution im Bereich des Skibaus, die uns sicher noch länger begleiten wird. Bei den Free-Tourern hat der Dynastar High Mountain Cham 97 dieselbe Bauweise wie sein kleiner Bruder, der Cham 87. Dieser konnte bei den Tourenski im Heft ALPIN 11/2012 den Testsieg einfahren, gegen harte Konkurrenz. …weiterlesen

Härtetest unter Profibedingungen

nordic sports 5/2012 (November) - Gunnar Liedke von der Universität Hamburg, der die Testbögen entwickelte, vor Ort den Test überwachte und anschließend die Ergebnisse auswertete. "Jeder Ski konnte unter den gleichen Bedingungen getestet werden, anders als zum Beispiel draußen in der freien Natur." Für den Wissenschaftler und passionierten Langläufer, der bereits bei vorangegangenen Skitests von Nordic Sports dabei war, setzte der Skitest 2013 Praxistests. …weiterlesen

Geniesser lieben's leicht

SkiMAGAZIN 6/2011 - Mit dieser Geometrie werden solche Ski sehr gutmütig. Der Übergang vom Schwungende mit seinem engeren Radius zur Einsteuerung des neuen Schwungs mit einem weiteren Radius wird so zusätzlich erleichtert. ALLROUNDER SIND ROCKER Ebenfalls von außen zu sehen: Fast alle Allrounder setzen auf die Rocker-Technologie. Das heißt: Gegenüber der herkömmlichen so genannten "Camber"-Konstruktion mit klassischer Vorspannung erfolgt die Aufbiegung der Ski an Spitze oder Spitze und Ende früher. …weiterlesen

Dachstein, Ahoi!

SkiMAGAZIN 5/2011 - Doch es blieb weder viel Zeit, darüber nachzudenken, noch für meinen geliebten Drei-Uhr-Kaffee. Denn schon mussten wir uns auf den Weg machen. Es war bereits Nachmittag und wir hatten noch einiges an Strecke vor uns. Rauf auf die Ski und ab ging's, wobei die Abfahrt jetzt schon recht stark ausgefahren war und fast ein wenig Buckelpisten-Charakter hatte. Während wir uns dort hinunterkämpften, schwärmte mir Thomas von der Tour vor, die er vor einem Jahr an gleicher Stelle unternommen hatte. …weiterlesen

Die Qual der Wahl

nordic sports 6/2011 - Zudem sorgt Premium Crown für leichtes Gleiten und Steigen bei allen Schneeverhältnissen. Die Salomon-Serie für Cruiser/Wanderer heißt "Snowscape". Sie verfügt bei den Modellen "Snowscape" über eine "G2 Synchro"-Steighilfe-Technologie für einen geschmeidigen Übergang zwischen Steigund Gleitzone. …weiterlesen

Mit Schwung in der Taille

ALPIN 10/2005 - ALPIN-TIPP: St. Anton am Arlberg Wir haben im April 2005 kurz entschlossen unseren Skitest nach St. Anton am Arlberg verlegt, da in dem anvisierten Testrevier auf der Alpensüdseite kein Schnee lag. St. Anton ist mit seinen 260 Kilometern Piste und über 80 Bergbahnen eines der alpengrößten und bekanntesten Skireviere. Für uns besonders interessant waren allerdings die zahlreichen Variantenabfahrten und Skirouten. …weiterlesen