Facelift 102 (2019) Produktbild
Befriedigend (3,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Tou­ren, Fre­e­ri­der
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

amplid Facelift 102 (2019) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“

    18 Produkte im Test

    „Der Facelift von Amplid hatte nach unserem Empfinden die Bindung sehr weit vorne montiert. Dadurch neigte der Ski im tiefen Schnee etwas zum Bohren. Auf der Piste wollte er eher Vorlage haben, hat auf hartem Untergrund aber schon ein hohes Maß an Kantendruck gebraucht, um nicht wegzuschmieren.“
    (Bindung auf Testski: Marker Kingpin)

Einschätzung unserer Autoren

Facelift 102 (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. optimaler Powder-Ski
  2. verspielter Fahrcharakter
  3. moderates Gewicht
Schwächen
  1. Bindung sehr weit vorne montiert, Front neigt im Tiefschnee zum Abtauchen
  2. driftet auf hartem Schnee schnell weg
  3. hoher Preis (mit Bindung >1.000 EUR)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu amplid Facelift 102 (2019)

Einsatzgebiet
  • Freerider
  • Touren
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020

Weiterführende Informationen zum Thema amplid Facelift 102 (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter amplid.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf und nieder, immer wieder

SNOW - Es kann matschig oder harschig sein. Darum muss man eine Konstruktion bieten, mit der der Tourengeher gut in schwierigen Bedingungen herunterkommt." Doch klar ist auch: Je längere Touren man geht, desto stärker rückt der Gewichtsaspekt des Equipments in den Fokus. Tour Freeride Diese Kategorie richtet sich hingegen an die "tourengehenden Skifahrer", die gerne möglichst häufig im Gelände abfahren. …weiterlesen

Typische Fahrfehler ...

SkiMAGAZIN - Bei dieser Übung wird der Innenski angehoben und seitlich in Richtung der neuen Kurve gesetzt, so als ob man einen großen Schritt über eine Wasserpfütze machen würde. Beim Aufsetzen der Ski am Boden spürt man sofort den Schneewiderstand, den man für die Kurvensteuerung wiederum nützen kann. Eine Folgeübung zur Bergstemme ist der "A-Frame". Dabei wird gegen Ende der Steuerphase der Innenski bereits unbelastet umgekantet. …weiterlesen

Durchblick bewahren

SkiMAGAZIN - Rocker-Konstruktionen - in der Hauptsache reine Tip-Rocker - unterstützen zudem die Drehfreude und leichte Kurveneinleitung sowie das Aufschwimmen in weichem oder tiefem Schnee. Von den Mittenbreiten her liegen fast alle Ski im Test um die 80-mm-Marke. Head und Nordica stellten mit 85 mm die breitesten Ski bereit, Stöckli (mit 78 mm) die schmalsten. …weiterlesen

Volle Kraft voraus

nordic sports - Beim Skilanglauf wird fast der gesamte Muskelapparat eingesetzt, außerdem muss die Muskelkraft sehr ausdauernd wirken. Dafür muss das Nerven-Muskel-System in der Lage sein, eine möglichst große Kraft in der Belastungszeit gegen höhere Lasten (zum Beispiel eine Steigung) zu produzieren. Durch ein vielfältiges Krafttraining kann man diese überaus wichtige Kraftausdauerfähigkeit effektiv verbessern. …weiterlesen

Breiten-Sport

ALPIN - Dass aber ein Ski, der in einer gewissen Breite gut funktioniert, nicht ebenso gute Fahreigenschaften haben muss, wenn er etwas breiter gebaut wird, zeigt sich im vorliegenden Test gleich mehrmals. Das trifft auf den erwähnten Cham 97 zu, der zwar gut abschneidet, aber nicht so gut wie die schmalere Version. Und das gilt auch für die Kästle Modelle TX 97 und TX 107. Auch hier war der kleinere Bruder dieses Jahr wieder sehr gut dabei (letztes Jahr war er sogar Testsieger bei den Tourenski). …weiterlesen

Härtetest unter Profibedingungen

nordic sports - HANDLING KURVENVERHALTEN GESAMTNOTE: ABFAHRTSVERHALTEN FISCHER RCS Carbonlite Skating Plus Hole Ski ABSTOSSVERHALTEN Testlänge (cm) 192 Lieferbare Längen (cm) 172, 177, 182, 187, 192 EINSCHUBVERHALTEN Breite v/m/h (mm) World Cup Hole Ski Gewicht (Paar/Länge) 980 g/187 GLEITFÄHIGKEIT Empf. VK (€) 439,95 FÜHRUNG CHARAKTERISTIK: Immer noch das Referenz- modell. Einfach ein Rennski der Extraklasse. …weiterlesen