Ibex 94 Carbon (2019) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: Tou­ren
Vorspannung: Tip-​Rocker
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Elan Ibex 94 Carbon (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    28 Produkte im Test

    „Wer bei Touren entspannte Abfahrten mag, sollte den harmonischen IBEX 84 genauer anschauen: Der gutmütige Alleskönner fühlt sich auf weichem Untergrund, bei mittlerem Tempo und mittleren Radien am wohlsten und bleibt immer stressfrei. Zudem ist er recht leicht für Aufstiege.“

  • „gut“

    21 Produkte im Test

    „In einem waren sich die Tester beim Elan Ibex 94 Carbon einig: Er will gefahren werden. Aber er kann auch was. Der Ski steuert sehr präzise durch die Kurve, ist trotzdem sehr drehfreudig und hat auch, wenn es hart wird, noch einen guten Kantengriff. Auch die Laufruhe stimmt. Mit einer 94er-Taille hat er eine sehr universelle Breite. Ein interessanter Ski für sportliche Fahrer.“

Einschätzung unserer Autoren

Ibex 94 Carbon (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken

  1. dreht gut
  2. hohe Laufruhe und Präzision, solider Kantengriff auf hartem Schnee
  3. ordentliche Fahrleistungen auch auf präparierter Piste (Kantengriff, Laufruhe)
  4. Preis-Leistung

Schwächen

  1. für gemütliche Tourer eher ungeeignet (will sportlich gefahren werden)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Elan Ibex 94 Carbon (2019)

Einsatzgebiet Touren
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 163 / 170 / 177 / 184 cm
Taillierung 130-94-111 mm (170 cm)
Radius 20,1 m (170 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020
Gewicht pro Paar 2835 g (170 cm)

Weiterführende Informationen zum Thema Elan Ibex 94 Carbon (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter elanskis.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Grenzenlose Freiheit

SkiMAGAZIN 1/2017 - Dazu stellen wir in diesem Winter erstmalig in einer Grafik, dem "Charakter-Siegel" (siehe 38) wir die Stärken und die Charakteristik anschaulich dar. So erkennen Sie auf einen Blick zum Beispiel, ob ein Ski eher sportlich oder komfortabel ist, ob er sich auch für Einsteiger eignet und wie es um seine Vielseitigkeit bestellt ist - und wissen so direkt, ob er über die Eigenschaften verfügt, die Sie sich bei Ihrem neue Ski wünschen. …weiterlesen

Dünne Luft im breiten Angebot

nordic sports 5/2014 (November) - Mit ihrer gewagten Kombination aus mattschwarzen und knalligen Neonfarben stechen sie außerdem angenehm aus der Masse heraus. Außerdem brachte der Neuling innovative Technologien mit, über die sich die Tester natürlich gleich hermachten. Neben der aus dem Skikorpus seitlich herausragenden Kante fiel zuerst die eckige Führungsrille auf. Die sorgt wohl durchaus für stabilen Lauf, die Wachscrew hatte allerdings wenig Freude damit, denn es wurde kein passender Schaber mitgeliefert. …weiterlesen

Fette Latten

ALPIN 12/2013 - Egal ob der sehr leichte Elan Himalaya oder der extrem und nicht zwingend als Free-Tourer gehandelt werden. Der Nunataq ist dann ein echter Free-Touring-Ski. Und egal wer von den 13 Testern den Ski unter den Füßen hatte: Jeder war begeistert. Der Ski stand in den Längen 178 cm (Damen) und 186 cm (Herren) zur Verfügung. …weiterlesen

Volle Kante!

SkiMAGAZIN 4/2013 (Oktober) - Übrigens: Slalom-Ski sind die letzte Bastion, in der noch mehr Ski ohne Rocker gebaut werden, als solche mit dieser Konstruktion. Allerdings hält es sich auch hier fast schon die Waage, wobei die Aufbiegung im Vergleich mit anderen Kategorien natürlich minimal ist. Aber selbst bei diesen Modellen für die harte Piste ist der Rocker auf dem Vormarsch - selbst im Slalom-Weltcup kommt er schon zum Einsatz. …weiterlesen

Bretter, die die Welt bedeuten!

SkiMAGAZIN 1/2013 (Januar) - Die fehlende Vorspannung ermöglicht abseits der Piste ein traumhaft leichtes Aufgleiten. Wegen der aufgebogenen, spannungslosen Skienden sind Rocker sehr wendig, ihre nur kurz aufliegende Kante am Vorderski unterstützt den Fahrer beim Einsteuern in die Kurve. Stellt man den Ski stärker auf, nimmt der Grip zu, da die Kante dann über die gesamte Länge am Schnee anliegt. Man stellt sich die Frage: hat die Rockerkonstruktion nur Vorteile, keine Nachteile? …weiterlesen

Auf und nieder

SkiMAGAZIN 2/2011 - Dennoch muss die Abfahrtsperformance gerade in schwierigem Gelände und bei schlechten Verhältnissen hundertprozentig passen“, wie Schorsch Nickaes die Ski für die beiden Segmente charakterisiert. FLIESSENDE GRENZEN Beispielhaft für den immer weiter aufgefächerten Modellkatalog offeriert K2 eine „BackSide“-Kollektion, von leichten, aufstiegsorientierten Tourenmodellen bis hin zu breiten, abfahrtsorientierten Ski. Sie alle haben gerade Skienden und beidseitige Fellbefestigungen. …weiterlesen