Victa 87 TI (2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: All-​Moun­tain
Vorspannung: Tip-​Rocker
Geeignet für: Damen
Mehr Daten zum Produkt

Armada Skis Victa 87 TI (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Tipp: Multitalent“

    13 Produkte im Test

    „Ein klar geländeorientiertes Allmountain-Performance-Modell, an dem speziell Ladys große Freude haben, die mittlere und lange Schwünge lieben – und oft bei wärmeren Temperaturen unterwegs sind. Denn schwerer, sulziger Schnee bereitet ihm kein Kopfzerbrechen, dafür will er auch mit einem gewissen Maß an Kraft gefahren werden.“
    (Bindung auf Testski: Armada Warden MNC 11 / Z3,5-11)

zu Armada Skis Victa 87 TI (2019)

  • Armada Victa 87 Ti (2019/20) - 163 cm

    Kraft und Finesse ist der Name des Spiels für den Victa 87Ti. Mit 87 mm unter der Sohle, findet er seinen Float, ,...

  • Armada Victa 87 Ti (2019/20) - 171 cm

    Kraft und Finesse ist der Name des Spiels für den Victa 87Ti. Mit 87 mm unter der Sohle, findet er seinen Float, ,...

  • Armada Victa 87 Ti (2019/20) - 155 cm

    Kraft und Finesse ist der Name des Spiels für den Victa 87Ti. Mit 87 mm unter der Sohle, findet er seinen Float, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Armada Skis Victa 87 TI (2019)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 155 / 163 / 171 cm
Taillierung 129-87-119 mm (171 cm)
Radius 17,0 m (171 cm)
Geeignet für Damen
Saison 2019/2020

Weitere Tests & Produktwissen

Vielfältige Faszination

SkiMAGAZIN 2/2012 - Auch bei den Tourenski hat das Rockerkonzept Einzug gehalten, nicht nur bei der bekennenden Rockerfirma K2 auch solch traditionelle Tourenskianbieter wie Atomic, Blizzard, Dynafit, Fischer und Hagan haben den Auflagekontaktpunkt beim Vorderski weiter Richtung Bindung verschoben. Mit dieser Technologie schwimmt der Ski vor allem im Weichschnee früher auf, die Schwungeinleitung wird erleichtert. Gerade bei solchen Bedingungen ersparen sie viel Kraft. …weiterlesen

Die Enduro Ski

SNOW 1/2012 - Dieser Typ Ski hat sichtlich von den sich breit durchsetzenden Rocker-Konstruktionen profitiert. Die Schaufel wird um einige Millimeter angehoben, der Aufsatzpunkt der Kante beim flach aufgelegten Ski etwas zur Mitte hin gerückt. Die Mittenspannung bleibt bei allen Modellen erhalten. Durch die aufgebogene Rocker-Schaufel schwimmen die Skier im Gelände leichter auf und lassen sich wegen der kurzen aufliegenden Kante am Vorderski leicht aufkanten und in den Schwung steuern. …weiterlesen

Wir sind so frei

SkiMAGAZIN 1/2012 - Beim Whitedot Redeemer ist ein Taillierungskonzept verwirklicht, bei dem Schaufel und Skiende sehr lang sind, die breitesten Punkte sind weit zur Skimitte verschoben. "Inverted-Cut"-Freerider, deren breiteste Stelle in der Skimitte liegt, sind noch radikaler geschnitten. Diese Ski mit schmal zulaufender Schaufel und ebensolchem Skiende ("Pintail") drehen wie auf dem sprichwörtlichen Teller, fahren vorwärts wie rückwärts gleich gut. …weiterlesen

Frauenpower

SkiMAGAZIN 6/2011 - Aber das ist noch nicht alles: "Es gibt eine bestimmte Damen-Bauweise, mit nach vorne verlagerter Taillierung und Bindungs-Montagepunkt", erklärt Rossignol-Mann John Slaughter weitere konstruktive Eigenheiten. "Bei unseren Modellen kommen die Lady-Ski außerdem mit einem erhöhten Fersenstand, dadurch wird der Schwerpunkt weiter nach vorne verlagert. …weiterlesen

Für Fliehkraft-Fans

SkiMAGAZIN 4/2011 - 500) PREIS (€) 799,95 inkl. Bindungssystem FF14 LIEFERBARE LÄNGEN (CM) 165; 170; 175; 180; 185 GETESTETE LÄNGEN (CM) 175 u. 180 RADIUS (M) 17 u. 18 TAILLIERUNG (MM) 111-66-94 u. 112-66-94 KANTENGRIFF 91 89 CARVE-FAKTOR VIEL- 81 50 89 KOMFORT SEITIG-KEIT- WENDIGKEIT/ 89 89 LAUFRUHE TEMPOVERMÖGEN/ VITALITÄT VORSPANNUNGSART KLASSISCHE VORSPANNUNG CHARAKTERISTIK „Speed: Der Name ist Programm“, sagt ein Tester. …weiterlesen

Damenwahl

SkiMAGAZIN 6/2010 - In diesem Sinne wird auch bei den Bindungen großer Wert auf leichte Konstruktionen gelegt. „Ski mit Blumen-Design sind nicht mehr akzeptabel. Frauen wollen bestimmte Technologien und Funktionen, die ihre Technik und Spaß auf der Piste verbessern“, sagt Elan Produkt-Manager Luka Grilc. Wobei ein Ende der Entwicklung noch nicht abzusehen ist: „Auch wenn Damen-Ski heute fix zum Portfolio gehören, ist das Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft; …weiterlesen

Mit Rockern unterwegs

ALPIN 12/2010 - Ein toller Ski für fast alle Disziplinen, die neben der Piste stattfinden. Aber auch auf der Piste macht der Source noch eine gute Figur. Und das Beste: Der Ski ist nicht einmal schwer und mit 94 Millimetern unter der Bindung hat er auch noch eine Breite, die im Aufstieg und bei härteren Bedingungen „beherrschbar“ ist. Für alle Abfahrtsfreaks, die nicht mit gigaschweren Latten an den Füßen den Berg hinauf wollen, ein toller Ski – auch für etwas längere Aufstiege. …weiterlesen

Die Ski auf Touren bringen ...

ALPIN 3/2010 - Professioneller Service Irgendwann stößt man mit Heimarbeit an seine Grenzen. Je nach Nutzung sollte man einmal im Jahr seinen Ski einen professionellen Service gönnen. Das bietet fast jeder größere (Berg-)Sportladen an. …weiterlesen

Schnee für Sieger

ALPIN 11/2008 - Nur wenn alles passt, entsteht ein perfekter Ski. Ganz typische ALPIN-Testbedingungen: Wie in fast allen Jahren hatten wir auch heuer wieder Schnee bis über beide Ohren. …weiterlesen

Abseits-Könige

SNOW 2/2017 - Denn wie soll man powdern, wenn es seit Wochen nicht geschneit hat? Hier hat sich Sulden in den letzten Jahren als treuer Partner erwiesen. Auch in diesem Jahr hat sich Neuschnee angesagt. Reichlich Neuschnee! Frau Holle meinte es etwas zu gut. Nach sonnigem Start in die Woche kam das Weiß - und so starker Wind, dass der Test an zwei Tagen abgebrochen werden musste. Am Ende gab es dehalb nur bei den Allmountain-Free-Ski ausreichend Ergebnisse. …weiterlesen

Sprung ins Ungewisse

SkiMAGAZIN 6/2011 - Ein rundum verglaster Speisesaal, ein riesiger Kamin mit ausladender Esse mitten im Raum, eine bestens bestückte Bar, deutsches Bio-Bier, halbe Weinfässer als Außen-Jacuzzis, ein hochbegabter Küchenchef und eine riesige Auswahl an chilenischen Weinen. Doch damit nicht genug. Die MI-Lodge verfügt zudem über ein separates Observatorium mit Hightech-Teleskop, einen Raum zum Indoor-Klettern und eine Skateboard-Halle mit selbst gezimmerter Halfpipe! …weiterlesen

15 Modelle zum Tiefschnee-Surfen pur

Die Gelegenheit, wieder dem Vergnügen des Tiefschneefahrens zu frönen, rückt mit jedem Tag immer näher. Die Zeitschrift „planetSnow“ hat deshalb rechtzeitig vor der Saison 2008/2009 fünfzehn Feeerider getestet. Unter ihnen stellten sich fünf Skier als absolute „Tipps“ heraus: Fischer Sport Wattea 101 , K2 Apache Coomba , Nordica Supercharger Blower , Scott Sports Pure sowie der Völkl Katana. Außerdem testete die Zeitschrift einige der derzeit schwer angesagten „Rocker“-Skier.