TX 90 (2019) Produktbild
Gut (2,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Tou­ren
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Kästle TX 90 (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    28 Produkte im Test

    „Spurtreu, ausgewogen, präzise: Der TX90 ist einfach zu fahren und bringt einen garantiert nie in Schwierigkeiten. Er mag längere Schwünge am liebsten, folgt aber ohne großen Kraftaufwand auch durch engere Kurven. Außerdem ist er noch leicht genug für längere, seriöse Aufstiege.“

  • ohne Endnote

    „Bergsteiger Testsieger Skitour“

    12 Produkte im Test

    Powder: 8 von 10 Punkten;
    Weicher Schnee: 9 von 10 Punkten;
    Harter Schnee: 8 von 10 Punkten;
    Wendigkeit: 9 von 10 Punkten;
    Laufruhe: 8 von 10 Punkten;
    Kantengriff: 8 von 10 Punkten;
    Auftrieb: 7 von 10 Punkten;
    Gewicht: 8 von 10 Punkten.

  • „gut“

    21 Produkte im Test

    „Den Kästle TX 90 gibt es jetzt auch schon seit einigen Jahren. Noch vor einiger Zeit war er für sein gutes Gewichts-Fahr-Verhältnis bekannt. Gut ist er auch heuer noch, aber er sticht eben nicht mehr aus der Konkurrenz heraus. Um den TX 90 in kurze Schwünge zu bekommen, muss man ‚arbeiten‘, bei langen Schwüngen ist er etwas leichter zu steuern. Mit einem Preis von 750 Euro liegt der Kästle eher im oberen Bereich der Tourenski.“

Testalarm zu Kästle TX 90 (2019)

Einschätzung unserer Autoren

TX 90 (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. optimal für Langschwung-Fahrer
  2. sehr sportlich
  3. noch solides Fahrverhalten auf gewalzten Pisten
Schwächen
  1. hoher Kraftaufwand auf hartem/schwerem Schnee und bei kurzen Schwüngen
  2. nicht ganz günstig

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Kästle TX 90 (2019)

Einsatzgebiet Touren
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 160 / 168 / 176 / 184 cm
Taillierung 122-90-111 mm (168 cm)
Radius 16,5 m (168 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020
Gewicht pro Paar 2420 g (168 cm)

Weiterführende Informationen zum Thema Kästle TX 90 (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter kaestle-ski.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Mit dem Sterneffekt zum Starfotografen

SNOW - Über die Entfernung funktioniert ein Funkgerät, bei Wind helfen Schneebälle. Die wirft man genau an den Sweet Spot, dort hin, wo die Action stattfinden soll. Kamera und Objektive Ein gutes Gehäuse mit einem leistungsfähigen Motor ist wichtig in der Sportfotografie: Fünf Bilder pro Sekunde sind das Minimum, acht bis neun optimal. Tipps für die Schärfe: Die Tiefenschärfe (DOF - depth of focus). Ein Weitwinkelobjektiv arbeitet meist mit einer Brennweite von 14 bis 20 Millimeter. …weiterlesen

Mit Rockern unterwegs

ALPIN - Also genau für die Tage, wo man „halbhalb“ fährt. Diese Ski sind nicht ganz so breit (das wäre auf der Piste hinderlich) und haben meist zwischen 80 und 90 Millimeter unter der Bindung. Der Elan Apex gehört dazu, aber auch der Nordica Burner oder der Head Peak. Allesamt tolle, agile Ski, die durch ihre solide Bauweise besonders in zerfahrenem Schnee (wann hat man heute noch unberührten Powder in Pistennähe?) viel Spaß bereiten. …weiterlesen

Mit Schwung in der Taille

ALPIN - Nach unserem Dafürhalten ist das Unkenntlichmachen der Ski ein reiner Werbegag. Schon nach wenigen Fahrten kristallisieren sich die ersten Lieblinge heraus. Für jeden einzelnen. Denn eines der obersten Gebote bei unserem Test ist: Die Ski werden ohne Kommentar an den nächsten weitergegeben. Auch wenn das oft schwer fällt. Erst am letzten Tag haben wir uns zusammengesetzt und besprochen, was an den Ski gut war und was nicht. Wo gab es Probleme und welcher Ski taugte wem. …weiterlesen

Souverän Tiefschnee fahren (I)

SkiMAGAZIN - ERARBEITEN UND ERWERBEN FÜR DIE SITUATION Das Einsinken in tiefem und weichem Schnee mit erhöhtem Gleit- und Reibungswiderstand ist am Anfang noch ungewohnt und verursacht Gleichgewichtsstörungen. …weiterlesen