Früher war es speziellen Outdoor-Modellen vorbehalten, mittlerweile bieten auch viele Standard-Smartphones das Plus an Sicherheit. Um Ihnen die besten wasserdichte Handys zu zeigen, haben wir 2.470 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten wasserdichte Handys

  • Gefiltert nach:
  • Wasserdicht
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 273 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 9
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Wasserdichte Smartphones

Keine Angst mehr, im Regen zu tele­fo­nie­ren

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Dichtigkeit nach IP-Schutzklasse definiert
  2. vor allem teure Smartphones sind wasserdicht
  3. wasserdicht bedeutet nicht sturz- oder bruchfest

Wasserdichte Smartphones mit IP68-Kennung sind vollständig wasser-und staubdicht. Wasserdichte Smartphones sind durch die IP-Kennziffer in Bezug auf den Grad ihrer Dichtigkeit gekennzeichnet. Das Samsung Galaxy XCover 4 ist dank IP68 vollständig wasser- sowie staubdicht. (Bildquelle: samsung.com)

Wie bewerten Fachmagazine wasserdichte Smartphones in ihren Testberichten?

Outdoor-Handys sind im Kommen. Selbst die schlankesten Highend-Smartphones bieten immer öfter ein wasserdichtes Gehäuse, während es noch vor wenigen Jahren vor allem simple Einsteigermodelle für Zielgruppen wie Baustellenarbeiter waren. Dabei sieht man den modernen Geräten ihre Fähigkeiten nicht einmal mehr an. Das hat aber auch seinen Grund: Man darf wasserdichte Modelle nicht mit echten Outdoor-Handys verwechseln, die es nach wie vor als eigenständige Gerätegruppe gibt. In Testberichten wird dies schnell klar, denn wasserdicht bedeutet nicht, dass ein Gerät einen Sturz ohne Schäden übersteht. Daher werden diese beiden Faktoren bei herkömmlichen Smartphones meist separat in Augenschein genommen. Durch einfaches oder längeres Untertauchen in Süßwasser testen die Magazine die Wasserdichtigkeit eines Smartphones. Ein Gerät mit der IP67-Schutzklasse sollte ein kurzes Untertauchen ohne Schäden überstehen. Ist dies nicht der Fall, wird das Smartphone mit einem Punktabzug bestraft. Unabhängig von der reinen Wasserdichtigkeit werden solche Modelle in Tests nicht anders behandelt, als alle anderen Smartphones, die kein wasserdichtes Gehäuse besitzen.

Wasserdichte Smartphones mit den besten Akkus:


Was ist der Unterschied zwischen der IP-Schutzart und MILSPEC?

Denn auch wenn die Geräte die gleiche Schutzart bieten mögen wie dezidierte Outdoor-Geräte, so sagt diese leider rein gar nichts über die Robustheit des Handys aus. Denn die Schutzart setzt sich aus zwei Kennziffern zusammen, die im Allgemeinen ohne Zwischenraum mit der Bezeichnung IP genannt werden. Sie zeigen an, welchen Schutzumfang ein Gehäuse hinsichtlich dem Eindringen von Fremdkörpern (erste Kennziffer) und Feuchtigkeit beziehungsweise Wasser (zweite Kennziffer) besitzt. Wenn eine von beiden Ziffern nicht angegeben wird, wird sie durch ein „X“ ersetzt. Über die Stoßfestigkeit und allgemeine Widerstandsfähigkeit sagt die IP-Nummer aber nichts aus. Dafür muss man auf zusätzliche Hinweise wie „MILSPEC“ oder „MIL-810G“ achten, mit denen beispielsweise das Militär wirklich robuste Geräte auszeichnet.
1. Ziffer der Schutzklasse2. Ziffer der Schutzklasse
0kein Schutz0kein Schutz
1Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 50 mm1Schutz gegen Tropfwasser
2Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mm2Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mm3Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 1,0 mm4Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5Schutz gegen Staub in schädigender Menge5Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
6vollständig staubdicht6Schutz gegen starkes Strahlwasser
7Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8Schutz gegen dauerndes Untertauchen

Gilt die Schutzklasse eines wasserdichten Smartphones für jede Art von Flüssigkeit?

In der IP-Norm ist ausschließlich der Kontakt mit reinem Süßwasser geregelt und definiert. Aggressivere Flüssigkeiten, wie Salzwasser oder Seifenlauge, können die Dichtungen und darüber hinaus das Gehäusematerial angreifen. Dadurch kann schnell Flüssigkeit in das Innere des Geräts eindringen und es dauerhaft beschädigen.

Zur Wasserdichtes Smartphone Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema wasserdichte Handys.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle wasserdichten Smartphones Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche wasserdichten Smartphones sind die besten?

Die besten wasserdichten Smartphones laut Testern:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie bewerten Fachmagazine wasserdichte Smartphones in ihren Testberichten?
  2. Wasserdichte Smartphones mit den besten Akkus
  3. Was ist der Unterschied zwischen der IP-Schutzart und MILSPEC?
  4. Gilt die Schutzklasse eines wasserdichten Smartphones für jede Art von Flüssigkeit?

» Mehr erfahren

Welche wasserdichten Smartphones sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern