Wasserdichte Smartphones (Outdoor Handys)

167

Top-Filter Displaygröße

  • 4 Zoll 4 Zoll
  • 4,7 Zoll 4,7 Zoll
  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • Smartphone (Handy) im Test: Mate 20 Pro von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    1
    Huawei Mate 20 Pro

    Spitzenklasse; 6,39"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: iPhone XR von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    Apple iPhone XR

    Spitzenklasse; 6,1"; iOS

  • Smartphone (Handy) im Test: Galaxy Note9 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    3
    Samsung Galaxy Note9

    Spitzenklasse; 6,4"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: P20 Pro von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    4
    Huawei P20 Pro

    Spitzenklasse; 6,1"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: iPhone XS Max von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    5
    Apple iPhone XS Max

    Spitzenklasse; 6,5"; iOS

  • Smartphone (Handy) im Test: iPhone XS von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    6
    Apple iPhone XS

    Spitzenklasse; 5,8"; iOS

  • Smartphone (Handy) im Test: Galaxy S9+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    7
    Samsung Galaxy S9+

    Spitzenklasse; 6,2"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: Pixel 3 XL von Google, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    8
    Google Pixel 3 XL

    Spitzenklasse; 6,3"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: Xperia XZ2 Compact von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    9
    Sony Xperia XZ2 Compact

    Oberklasse; 5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Galaxy S9 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    10
    Samsung Galaxy S9

    Spitzenklasse; 5,8"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: iPhone X von Apple, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    11
    Apple iPhone X

    Spitzenklasse; 5,8"; iOS

  • Smartphone (Handy) im Test: Xperia XZ3 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    12
    Sony Xperia XZ3

    Spitzenklasse; 6"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: G7 ThinQ von LG, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    13
    LG G7 ThinQ

    Spitzenklasse; 6,1"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: 8 Sirocco von Nokia, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    14
    Nokia 8 Sirocco

    Spitzenklasse; 5,5"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Pixel 3 von Google, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    15
    Google Pixel 3

    Spitzenklasse; 5,5"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: Motion von BlackBerry, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    16
    BlackBerry Motion

    Oberklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U12+ von HTC, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    17
    HTC U12+

    Spitzenklasse; 6"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Galaxy A6+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    18
    Samsung Galaxy A6+

    Oberklasse; 6"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Moto X4 von Motorola, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    19
    Motorola Moto X4

    Oberklasse; 5,2"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Galaxy A3 (2017) von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    20
    Samsung Galaxy A3 (2017)

    Mittelklasse; 4,7"; Android; 16 GB

Neuester Test: 07.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle wasserdichten Handys Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 6

      Gleiche Note, anderer Preis

      Testbericht über 21 wasserdichten Handys

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 10/2018
      Seiten: 38

      Die Smartphone-Charts

      Testbericht über 50 Top-Smartphones in 10 Kategorien

        weiterlesen

    • Ausgabe: 8
      Erschienen: 07/2018
      Seiten: 7

      Gewappnet für den Fall

      Testbericht über 21 wasserdichten Handys

        weiterlesen

Ratgeber zu Wasserdichte Smartphones (Outdoor Handys)

Keine Angst mehr, im Regen zu telefonieren

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Dichtigkeit nach IP-Schutzklasse definiert
  2. vor allem teure Smartphones sind wasserdicht
  3. wasserdicht bedeutet nicht sturz- oder bruchfest

Wasserdichte Smartphones mit IP68-Kennung sind vollständig wasser-und staubdicht. Wasserdichte Smartphones sind durch die IP-Kennziffer in Bezug auf den Grad ihrer Dichtigkeit gekennzeichnet. Das Samsung Galaxy XCover 4 ist dank IP68 vollständig wasser- sowie staubdicht. (Bildquelle: samsung.com)

Wie bewerten Fachmagazine wasserdichte Smartphones in ihren Testberichten?

Outdoor-Handys sind im Kommen. Selbst die schlankesten Highend-Smartphones bieten immer öfter ein wasserdichtes Gehäuse, während es noch vor wenigen Jahren vor allem simple Einsteigermodelle für Zielgruppen wie Baustellenarbeiter waren. Dabei sieht man den modernen Geräten ihre Fähigkeiten nicht einmal mehr an. Das hat aber auch seinen Grund: Man darf wasserdichte Modelle nicht mit echten Outdoor-Handys verwechseln, die es nach wie vor als eigenständige Gerätegruppe gibt. In Testberichten wird dies schnell klar, denn wasserdicht bedeutet nicht, dass ein Gerät einen Sturz ohne Schäden übersteht. Daher werden diese beiden Faktoren bei herkömmlichen Smartphones meist separat in Augenschein genommen. Durch einfaches oder längeres Untertauchen in Süßwasser testen die Magazine die Wasserdichtigkeit eines Smartphones. Ein Gerät mit der IP67-Schutzklasse sollte ein kurzes Untertauchen ohne Schäden überstehen. Ist dies nicht der Fall, wird das Smartphone mit einem Punktabzug bestraft. Unabhängig von der reinen Wasserdichtigkeit werden solche Modelle in Tests nicht anders behandelt, als alle anderen Smartphones, die kein wasserdichtes Gehäuse besitzen.

Wasserdichte Smartphones mit den besten Akkus:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Oukitel K10000 Max
2 Doogee Mobile S60 Sehr gut(1,0)
3 Aermoo M1 Sehr gut(1,5)

Was ist der Unterschied zwischen der IP-Schutzart und MILSPEC?

Denn auch wenn die Geräte die gleiche Schutzart bieten mögen wie dezidierte Outdoor-Geräte, so sagt diese leider rein gar nichts über die Robustheit des Handys aus. Denn die Schutzart setzt sich aus zwei Kennziffern zusammen, die im Allgemeinen ohne Zwischenraum mit der Bezeichnung IP genannt werden. Sie zeigen an, welchen Schutzumfang ein Gehäuse hinsichtlich dem Eindringen von Fremdkörpern (erste Kennziffer) und Feuchtigkeit beziehungsweise Wasser (zweite Kennziffer) besitzt. Wenn eine von beiden Ziffern nicht angegeben wird, wird sie durch ein „X“ ersetzt. Über die Stoßfestigkeit und allgemeine Widerstandsfähigkeit sagt die IP-Nummer aber nichts aus. Dafür muss man auf zusätzliche Hinweise wie „MILSPEC“ oder „MIL-810G“ achten, mit denen beispielsweise das Militär wirklich robuste Geräte auszeichnet.
1. Ziffer der Schutzklasse2. Ziffer der Schutzklasse
0kein Schutz0kein Schutz
1Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ? 50 mm1Schutz gegen Tropfwasser
2Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ? 12,5 mm2Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ? 2,5 mm3Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ? 1,0 mm4Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5Schutz gegen Staub in schädigender Menge5Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
6vollständig staubdicht6Schutz gegen starkes Strahlwasser
7Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8Schutz gegen dauerndes Untertauchen


Gilt die Schutzklasse eines wasserdichten Smartphones für jede Art von Flüssigkeit?

In der IP-Norm ist ausschließlich der Kontakt mit reinem Süßwasser geregelt und definiert. Aggressivere Flüssigkeiten, wie Salzwasser oder Seifenlauge, können die Dichtungen und darüber hinaus das Gehäusematerial angreifen. Dadurch kann schnell Flüssigkeit in das Innere des Geräts eindringen und es dauerhaft beschädigen.

Zur Wasserdichtes Handy Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Wasserdichte Smartphones

  • Moto wird wasserdicht
    Computer Bild 17/2015 Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Gut und günstig war gestern
    Caschys Blog 8/2015 Es wurde ein Smartphone näher betrachtet, jedoch nicht abschließend benotet.
  • Das beste Android-Smartphone
    AllesBeste.de 12/2014 Im Einzeltest war ein Smartphone, das keine abschließende Benotung erhielt.
  • Das HTC Desire EYE im knallharten Selfietest
    mobiFlip.de 11/2014 Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt 4 von 5 Punkten.
  • Luxus-Schlitten
    connect 8/2015 Die Neuauflage des Sony-Flaggschiffs Xperia Z3 heißt Z3+. Die Japaner haben überall ein bisschen optimiert - reicht das?Ein Smartphone war im Einzeltest und erhielt die Endnote „sehr gut“. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität mit GSM, UMTS und LTE).
  • Wanderer zwischen den Welten
    Telecom Handel 18/2013 Das ‚Phablet‘ Xperia Z Ultra von Sony fällt durch seine sehr üppigen Dimensionen auf – Als Mini-Tablet eignet es sich vor allem für Multimedia-Anwendungen.Im Check befand sich ein Smartphone mit Tablet-Charakter. Es wurde für „sehr gut“ befunden. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Teures Plus ohne Mehrwert?
    mobile-reviews.de 8/2015 Im Produktcheck befand sich ein Smartphone, welches ohne Endnote blieb.
  • Wasserfestes Smartphone ohne Tadel
    mobile-reviews.de 6/2015 Im Produktcheck war ein Smartphone. Es wurde nicht abschließend benotet.
  • Für mehr Selfie-Spaß
    Computer Bild 26/2014 Das HTC Desire Eye lockt mit schnellem Prozessor und gutem Display. Zudem gibt's eine 13-Megapixel-Frontkamera für Selfies - aber erfüllt sie die Erwartungen?Im Check war ein Smartphone, das für „befriedigend“ befunden wurde. Als Testkriterien dienten Leistung, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Sprachqualität und Mobilfunk sowie Internetkonnektivität.
  • Stoß- und wasserfest
    PC Magazin 6/2013 Im Check befand sich ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde.
  • Samsung Galaxy Xcover 2
    connect 5/2013 Richtig robuste Smartphones sind rar gesät. Mit dem Galaxy Xcover 2 stockt Samsung das Angebot auf.Getestet wurde ein Handy, das 4 von 5 Punkten erreichte. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Sony Xperia Z5 Compact
    Stiftung Warentest Online 12/2015 Im Check befand sich ein Smartphone. Das Gerät erhielt das Qualitätsurteil „gut“. Es wurden die Testkriterien Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation sowie Musikspieler, Handhabung, Stabilität und Akku herangezogen.
  • Sony Xperia Z2
    Stiftung Warentest Online 6/2014 Begutachtet wurde ein Smartphone, das die Endnote „gut“ erhielt. Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität sowie Akku dienten als Bewertungskriterien.
  • Motorola Defy+ Testbericht
    areamobile.de 11/2011 Das Motorola Defy+ ist ein Outdoor-Handy mit Smartphone-Qualitäten, bewirbt der Hersteller das Telefon. Das klingt schon einmal vielversprechend. Doch worauf muss man zugunsten der wasser- und staubdichten Hülle des Defy+ verzichten? Wir haben das Outdoor-Smartphone auf seine Grenzen getestet.
  • Motorola Defy+
    Stiftung Warentest Online 4/2012 Es wurde ein Handy getestet und mit der Note „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet und PC, GPS und Navigation, Handhabung, Stabilität sowie Akku.
  • Sony Xperia Z1 Compact
    Airgamer.de 2/2014 Im Praxistest befand sich ein Smartphone, das für „gut“ befunden wurde. Zu den Testkriterien zählten Touchscreen, Display, Grafikleistung und Sound.
  • Im 7. Himmel
    E-MEDIA 10/2016 Das iPhone 7 ist optisch kaum vom Vorgänger zu unterscheiden, innen hat sich aber viel getan. Es arbeitet flotter als jedes andere Smartphone, hat mehr Speicher, eine bessere Kamera – aber keinen Kopfhöreranschluss mehr.Gegenstand des Testberichts war ein Smartphone, das mit 5 von 5 Punkten beurteilt wurde.
  • Sony Xperia Z3 (grün) - Neuauflage des Flaggschiffs sammelt Pluspunkte
    notebookinfo.de 10/2014 Ein Smartphone wurde näher betrachtet und für „sehr gut“ erachtet. Kriterien waren u.a. Display, Eingabegeräte, Akku und Energieverbrauch sowie Anschlüsse und Leistung.
  • Die hitzköpfige Schönheit unter den Smartphones
    teltarif.de 5/2014 Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen und mit der Note 1,2 bewertet. Zur Beurteilung zog man die Kriterien technische Ausstattung, Bedienung / Handling / Software, Hardware / Verarbeitung / Material, Basis-Feature und persönliche Einschätzung heran.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wasserdichte Smartphones (Outdoor Handys).