Von der Full-HD-Variante bis zum Ultra-HD-HDR-TV ist alles dabei. Als Besonderheit bietet Toshiba Flachbildfernseher mit eingebautem DVD-Player.
Das Ranking wird von unserer unabhängigen Redaktion erstellt und basiert auf Tests und Meinungen. So erhalten Sie einen vollständigen Überblick über die Qualität der Produkte.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 48 weitere Magazine

Die besten Toshiba TVs

Beliebte Filter: Bildschirmgröße

202 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

Ihre Stromkosten

  • 1
    Fernseher im Test: 65QF5D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    31 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 65QF5D63DA

    Das Wesent­li­che ist gut umge­setzt
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Fernseher im Test: 43QL5D63DAY von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    18 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 43QL5D63DAY

    Gutes Bild, ein­fa­che Aus­stat­tung
    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 3
    Fernseher im Test: 55QF5D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    28 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 55QF5D63DA

    Mit star­ken Grund­la­gen über­zeu­gend
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 4
    Fernseher im Test: 55UF3D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    28 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 55UF3D63DA

    Gutes Bild ohne viele Extras
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 5
    Fernseher im Test: 43QF5D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    18 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 43QF5D63DA

    Beson­ders far­bril­lant -​ doch super­güns­tig
    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 6
    Fernseher im Test: 43LA3B63DGW von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    15 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 43LA3B63DGW

    Ein­fach nur ein Fern­se­her, aber voll aus­ge­stat­tet
    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • 7
    Fernseher im Test: 50QF5D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    23 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 50QF5D63DA

    Far­bril­lan­ter, güns­ti­ger Ama­zon-​4K-​Fern­se­her
    • Bild­schirm­größe: 50"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 8
    Fernseher im Test: 43UL4D63DGY von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    18 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 43UL4D63DGY

    Bild­star­kes Mit­tel­for­mat für Spar­füchse
    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 9
    Fernseher im Test: 50UL4D63DGY von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    23 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 50UL4D63DGY

    Star­kes Bild, Aus­stat­tung mit weni­gen Abstri­chen
    • Bild­schirm­größe: 50"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 10
    Fernseher im Test: 40LV2E63DAZ von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    13 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 40LV2E63DAZ

    Net­ter Stre­a­ming-​Fern­se­her, sehr net­ter Preis
    • Bild­schirm­größe: 40"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Full HD
  • 11
    Fernseher im Test: 50UA5D63DGY von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    19 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 50UA5D63DGY

    Aus­rei­chend dimen­sio­nier­ter Android-​Tief­preis-​Fern­se­her
    • Bild­schirm­größe: 50"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 12
    Fernseher im Test: 65QA7D63DG von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    31 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 65QA7D63DG

    Beson­ders güns­ti­ger QLED-​Android-​Riese
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 13
    Fernseher im Test: 55UA5D63DGY von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    23 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 55UA5D63DGY

    Extrem güns­ti­ger Android-​Fern­se­her in Ide­al­größe
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 14
    Fernseher im Test: 55QA7D63DG von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    23 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 55QA7D63DG

    Super­güns­tig, trotz­dem mit QLED-​Farb­bril­lanz -​ und Android-​Kom­fort
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 15
    Fernseher im Test: 50QA7D63DG von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    19 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 50QA7D63DG

    QLED-​Dis­play und aktu­el­ler SmartTV-​Kom­fort -​ aber super­güns­tig
    • Bild­schirm­größe: 50"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 16
    Fernseher im Test: 50UV2363DAW von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    19 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 50UV2363DAW

    Schar­fes Bild im Mit­tel­for­mat, USB-​Recor­ding ver­misst
    • Bild­schirm­größe: 50"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 17
    Fernseher im Test: 55UV2363DAW von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    23 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 55UV2363DAW

    Sau­be­res Bild mitt­lerer Größe, USB-​Recor­ding fehlt
    • Bild­schirm­größe: 55"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 18
    Fernseher im Test: 65UV2363DAW von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    31 €/J.**

    E

    ohne Endnote

    Toshiba 65UV2363DAW

    Sau­be­res Bild im Groß­for­mat, keine USB-​Auf­nah­men
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 19
    Fernseher im Test: 65UF3D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    31 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 65UF3D63DA

    Kom­bi­niert mit Ama­zon beson­ders viel­sei­tig
    • Bild­schirm­größe: 65"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • 20
    Fernseher im Test: 43UF3D63DA von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    18 €/J.**

    F

    ohne Endnote

    Toshiba 43UF3D63DA

    Fern­se­her mit Ama­zon-​Anbin­dung
    • Bild­schirm­größe: 43"
    • Tech­nik: LCD/LED
    • Auf­lö­sung: Ultra HD
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Toshiba Fernseher nach Beliebtheit sortiert. 

  • Seite 1 von 7
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Toshiba TVs

Was zeich­net Tos­hiba-​Fern­se­her aus?

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Ordentliche Technik zum überschaubaren Preis
  • Neben großen Fernsehern viele kleinere Geräte erhätlich
  • Aktuelle Smart-TVs mit Android oder Fire TV und guter App-Auswahl
  • Fast durchweg LCD-LED-Fernseher, nur wenige OLED-TVs im Angebot

Die Plasma-Produktion wurde längst eingestellt, erst viele Jahre später hat Toshiba erste OLED-TVs in den Handel gebracht, also Geräte mit organischen Displays. Dennoch liegt der Fokus bei Toshiba auf Flachbildfernsehern mit LCD-Technik, wobei die Bildschirme heutzutage nicht mehr mit CCFL-Röhren, sondern mit LEDs hinterleuchtet werden

Toshiba-Fernseher haben eine lange Geschichte

Das Unternehmen mit Sitz in Toko wird 1939 unter dem Namen „Tokyo Shibaura Denki“ gegründet. Im Jahr 1959 stellen die Japaner einen Transistor-Fernseher vor, im Jahr 1970 folgt das weltweit erste Farb-Videotelefon. Den ersten LCD-Fernseher mit HDMI-Schnittstelle bringt Toshiba 2004 nach Europa. Im selben Jahr laufen die letzten Röhrenfernseher, zwei Jahre später die letzten Plasma-Geräte vom Band. Gleichzeitig bemüht sich Toshiba zusammen mit Canon um eine Display-Technik namens SED (Surface Conduction Electron Emitter Display). Das Joint-Venture mit Canon wird im Jahr 2007 beendet, die Entwicklung von SED-Fernsehern für den Heimgebrauch im Jahr 2010 eingestellt. 2015 kündigt Toshiba an, die TV-Produktion einzustellen, später hat man sie wieder aufgenommen. Mit Ausnahme weniger OLED-TVs nutzen alle aktuellen Geräte LC-Displays, die mit LEDs hinterleuchtet werden. Für gewöhnlich sitzen die LEDs im Rahmen (Edge-LED-Backlight), seltener flächig hinter dem Panel (Direct-LED-Backlight).

50-Zoll-Fernseher Toshiba 50QF5D63DA Nicht getestet, bei der Kundschaft aber dennoch beliebt: der Toshiba 50QF5D63DA mit Fire-TV-Betriebssystem. (Bildquelle; amazon.de)

Bedeutung der Modellnamen von Toshiba-TVs

Wie fast alle Hersteller kennzeichnet Toshiba seine Flachbildfernseher mit einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben. Am Anfang des Modellnamens steht die Bilddiagonale in Zoll, dann folgt die Serienbezeichnung. Bei LCD-Fernsehern mit CCFL-Hintergrundlicht stand hier ein „AV“ oder ein „LV“, bei LCD-Fernsehern mit LED-Hintergrundlicht die Kürzel M (7,9), L (1,2,3,5,6,7), T (5), W (1,2,3) oder D (1) (Produktkatalog 2014). Je höher die nächsten drei Ziffern, desto wertiger die gebotene Ausstattung. Wer sich zum Beispiel einen Fernseher mit eingebautem Sat-Tuner wünscht, wurde lange Zeit nur bei Geräten mit einer „441“, nicht aber bei Geräten mit einer „433“ im Modellnamen fündig. Heute sind Triple-Tuner für Antenne, Kabel und Satellit auch bei Toshiba Standard, unabhängig von der Modellnummer. Integrierte DVD-Player gibt es vor allem bei den kleineren Geräten, Smart-TV-Betriebssysteme finden sich in allen Zollgrößen.

Sonstige Kennzeichen von Toshiba-Fernsehern

Bei fast allen 3D-Fernsehern ist eine Brille unerlässlich, wobei Toshiba sowohl Varianten mit aktiver Shuttertechnik als auch Geräte mit Polfilterdisplay (Serien M7 und M9) im Sortiment hat – bzw. hatte, denn neue 3D-TVs werden auch bei Toshiba nicht mehr produziert. Ohne Brille ging es beim 55ZL2G, der auch an anderer Stelle punkten konnte: Weil er mit der vierfachen Full-HD-Auflösung arbeitet, also mit 3840 x 2160 Pixeln, gilt er als einer der ersten Ultra-HD-Fernseher von Toshiba, die mittlerweile fast nur noch Ultra-HD-Geräte im Angebot haben, zumindest ab 43 Zoll aufwärts. Schwächer aufgelöste Videos in SD- und Full HD-Qualität werden von einem Ultra-HD-TV natürlich auf 4k skaliert. Wie flüssig und scharf Bewegungen dargestellt werden, soll der AMR-Wert verraten (Active Motion Rate), in den neben der eigentlichen Bildwiederholrate auch andere Faktoren einfließen, darunter die Backlight-Steuerung.

von Jens Claaßen

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Zur Toshiba Fernseher Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fernseher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Toshiba Fernseher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Toshiba-Fernseher sind die besten?

Die besten Toshiba-Fernseher laut Tests:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Die standardmäßig angezeigten jährlichen Stromkosten ermitteln wir anhand des EU-Labels, das eine Betriebszeit von 1000 Stunden (entspricht knapp 20h/Woche) im SDR-Modus voraussetzt. Basis für den Strompreis ist der aktuelle Preisdurchschnitt pro Kilowattstunde in Deutschland (Quelle: verivox.de).

Alternativ können Sie individuelle Werte für Betriebszeit und Strompreis festlegen, mit denen wir Ihre jährlichen Stromkosten berechnen.

Bei manchen Produkten lassen sich keine Kosten ermitteln, weil kein Verbrauchswert nach aktueller EU-Richtlinie hinterlegt ist. Bei diesen Produkten erscheint die Anzeige „k. A.“.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf