Gut, günstig und auf der Höhe der Zeit. Immer häufiger kommen bei TCL Android-Geräte zum Zuge und präsentieren ein prall gefülltes Smart-TV-Paket. Um Ihnen die besten TCL TVs zu zeigen, haben wir 111 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten TCL TVs

  • Gefiltert nach:
  • TCL
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 171 Ergebnissen
  • TCL 65C825

    • Sehr gut

      1,3

    • 6 Tests

    Fernseher im Test: 65C825 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • TCL 65X10

    • Sehr gut

      1,5

    • 8 Tests

    Fernseher im Test: 65X10 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • TCL 65C815

    • Gut

      1,8

    • 5 Tests

    Fernseher im Test: 65C815 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    3

  • TCL 55C728

    • Gut

      2,1

    • 4 Tests

    Fernseher im Test: 55C728 von TCL, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere TCL Fernseher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • TCL 55C715

    • Gut

      1,9

    • 5 Tests

    Fernseher im Test: 55C715 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • TCL 55EP660

    • Gut

      2,0

    • 1 Test

    Fernseher im Test: 55EP660 von TCL, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • TCL 55EC780

    • Gut

      2,5

    • 9 Tests

    Fernseher im Test: 55EC780 von TCL, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • TCL 55P816

    • Sehr gut

      1,2

    • 3 Tests

    Fernseher im Test: 55P816 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • TCL 32S615

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 32S615 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 55C725

    • Sehr gut

      1,0

    • 1 Test

    Fernseher im Test: 55C725 von TCL, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • TCL 55C825

    • ohne Endnote

    • 1 Test

    Fernseher im Test: 55C825 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 43P615

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 43P615 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 55P610

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 55P610 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 43P718

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 43P718 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 75C728

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 75C728 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 65P816

    • Befriedigend

      2,6

    • 1 Test

    Fernseher im Test: 65P816 von TCL, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • TCL 50C715

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 50C715 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 70P615

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 70P615 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 40ES561

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 40ES561 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • TCL 55C815

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Fernseher im Test: 55C815 von TCL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test:
  • Seite 1 von 6
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: TCL TVs

Fern­se­her von TCL

Stärken
  1. Moderater Preis
  2. Teilweise mit Android-TV
  3. Einige LCD-TVs mit QLED-Technik
Schwächen
  1. Werden eher selten getestet
  2. Keine OLED-Fernseher
  3. Keine Twin-Tuner

Bild & Ton: TCL-Fernseher eher selten im Test

TCL-Fernseher werden relativ selten getestet. Erstaunlich, denn bei der Bildtechnik ist das Unternehmen auf der Höhe der Zeit – trotz moderater Preise. So nutzen neuere Modelle LC-Displays mit Quantum Dots, wie man sie von Samsung und anderen Mitbewerbern kennt. QLED-Displays bürgen für eine akkurate Farbwiedergabe, einen stabilen Blickwinkel und eine hohe Helligkeit. Auch HDR-Bilder mit erhöhtem Kontrastumfang werden immer häufiger unterstützt - oft in allen gängigen Standards, also HDR10, HLG, HDR10 und Dolby Vision. Pluspunkte kassieren TCL-TVs nicht nur hier: Die meisten Schirme lösen in Full-HD oder in Ultra-HD auf, Fernseher mit HD-ready-Display gibt es kaum noch. Aus gutem Grund, denn je höher die Pixeldichte, desto feiner das Bild. Bei Fernsehern mit 55 Zoll oder mehr sollte es definitiv ein UHD-Display sein. Verzichten müssen auf OLED-TVs, also auf Fernseher mit organischen Displays. In dieser Beziehung hält sich TCL bislang zurück.

Beim Ton gilt, was beim Bild gilt: Tests und Kundenmeinungen verraten, wie es tatsächlich um die Tonqualität steht. Angepriesen werden die Geräte mit DTS-TruSurround-Technik, teilweise auch mit Soundsystemen von JBL. TCL-Fernseher klingen nicht schlecht, im direkten Vergleich schneidet die Konkurrenz von Samsung, Sony, LG & Co. aber besser ab. Zu guter Letzt geht um die Einstellungen zur Bild- und Tonanpassung. Je vielseitiger und effizienter, desto besser, denn meist sind die Werkseinstellungen suboptimal.

Ausstattung: Anschlüsse, Smart-TV, Aufnahme & Empfang

In der Einstiegsklasse verbaut TCL zwei, manchmal auch drei HDMI-Anschlüsse, denen mindestens eine USB-Buchse für externe Speicher zur Seite steht. Bei Ultra-HD-Fernsehern sind in der Regel drei, manchmal auch vier HDMI-Eingänge an Bord, die den Kopierschutz HDCP 2.2 sowie Ultra-HD-Signale mit 60 Hertz akzeptieren. HDMI 2.1, interessant vor allem für Gamer, genießt bei TCL noch Seltenheitswert. Der digitale Audio-Ausgang ist meist koaxial. Oft, aber nicht immer dabei: Bluetooth für drahtlose Audio-Geräte.

QLED-Fernseher TCL 65X10 Kann dank QLED-Technik und Android 9 auch in Tests überzeugen: der TCL 65X10. (Bildquelle: amazon.de)

In Sachen Smart-TV setzt TCL auf zwei Varianten: Während die einfachen Geräte mit einem No-Name-Betriebssystem kommen, bei dem Online-Dienste fehlen können, kommen die teureren Varianten mit Android-TV. Android-TV glänzt mit einem breiten App-Angebot, läuft in einigen Fällen jedoch nicht ganz rund. So gut wie immer dabei: DLNA für Dateien aus dem Heimnetz, HbbTV für die Mediatheken der TV-Sender sowie ein Webbrowser, falls Sie frei im Internet surfen wollen.
Eingebaute Empfänger für Antenne, Kabel und Satellit gehören zur Grundausstattung, das spart einen TV-Receiver. Schön: Alle aktuellen Geräte unterstützen das deutsche HD-Antennenfernsehen DVB-T2-HD, früher blieben einige Modelle auf einen DVB-T-Tuner beschränkt. Schade wiederum, dass bei TCL-Fernsehern weder einer Aufnahme- noch eine Timeshift-Funktion vorgesehen ist. Geräte mit Twin-Tuner sind ebenfalls Mangelware.

Handhabung von TCL-TVs: Passabel

Zunächst geht es um die Inbetriebnahme und die Menüstruktur, also um die tägliche Bedienung. Punkte bleiben liegen, wenn das Menü zu verschachtelt ist, wenn sich der Fernseher beim Ein- oder Umschalten zu viel Zeit lässt und generell eher träge reagiert. In Sachen Sendersortierung kommt TCL nicht besser weg als andere Hersteller. So dauert es ein wenig, alle Sender in die richtige Reihenfolge zu bringen. Am Computer klappt das mangels passender Software nicht. Wie es um die Fernbedienung steht, bemisst sich zum einen daran, wie gut sie in der Hand liegt. Außerdem wird berücksichtigt, ob die Tasten übersichtlich angeordnet sind, ob sie sich angenehm drücken lassen und die richtige Größe haben. Teilweise verbaut TCL einen Bewegungssensor zur Cursor-Steuerung, immer häufiger auch ein Mikrofon für Sprachbefehle.

von Jens Claaßen

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Zur TCL Fernseher Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Fernseher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle TCL Fernseher Testsieger