Räder mit tiefem Durchstieg von zweckmäßig bis schick. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Damenräder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

1.742 Tests 2.400 Meinungen

Die besten Damenräder

  • Gefiltert nach:
  • Damen
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 5.618 Ergebnissen
  • Lapierre Zesty AM 427

    Sehr gut

    1,2

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Zesty AM 427  von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Canellini Via Veneto

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    616  Meinungen

    Fahrrad im Test: Via Veneto von Canellini, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Bergsteiger Kodiak 26 Zoll

    Gut

    1,6

    0  Tests

    311  Meinungen

    Fahrrad im Test: Kodiak 26 Zoll von Bergsteiger, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Hawk City Wave Deluxe Plus

    Gut

    1,6

    0  Tests

    41  Meinungen

    Fahrrad im Test: City Wave Deluxe Plus von Hawk, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • Prophete Geniesser City 20.BTC.10

    Gut

    1,7

    2  Tests

    14  Meinungen

    Fahrrad im Test: Geniesser City 20.BTC.10 von Prophete, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    5

  • KS Cycling Balloon

    Gut

    1,8

    0  Tests

    77  Meinungen

    Fahrrad im Test: Balloon von KS Cycling, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    6

  • Prophete Geniesser City 20.BSC.10

    Gut

    1,8

    0  Tests

    14  Meinungen

    Fahrrad im Test: Geniesser City 20.BSC.10 von Prophete, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    7

  • KS Cycling Casino (Einrohr)

    Gut

    1,8

    0  Tests

    122  Meinungen

    Fahrrad im Test: Casino (Einrohr) von KS Cycling, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Hawk City Wave Premium Plus

    Gut

    1,9

    0  Tests

    23  Meinungen

    Fahrrad im Test: City Wave Premium Plus von Hawk, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    9

  • Prophete Geniesser City Damen 20.BTC.20

    Gut

    1,9

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Geniesser City Damen 20.BTC.20 von Prophete, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    10

  • KS Cycling Vegas Damen

    Gut

    2,0

    0  Tests

    37  Meinungen

    Fahrrad im Test: Vegas Damen von KS Cycling, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    11

  • Bergsteiger Florenz

    Gut

    2,1

    0  Tests

    305  Meinungen

    Fahrrad im Test: Florenz von Bergsteiger, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    12

  • Bergsteiger Amsterdam

    Gut

    2,1

    0  Tests

    72  Meinungen

    Fahrrad im Test: Amsterdam von Bergsteiger, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    13

  • KS Cycling Casino (Doppelrohr)

    Gut

    2,1

    0  Tests

    150  Meinungen

    Fahrrad im Test: Casino (Doppelrohr) von KS Cycling, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    14

  • Prophete Entdecker 20.BST.10 Damen

    Befriedigend

    2,8

    0  Tests

    6  Meinungen

    Fahrrad im Test: Entdecker 20.BST.10 Damen von Prophete, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    15

  • Diamant Elan Deluxe Damen - Shimano Deore (Modell 2017)

    Ausreichend

    3,9

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Elan Deluxe Damen - Shimano Deore (Modell 2017) von Diamant, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend

    16

  • Unter unseren Top 16 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Damenfahrräder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Bergsteiger Paris

    Gut

    1,9

    0  Tests

    220  Meinungen

    Fahrrad im Test: Paris von Bergsteiger, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Pegasus Solero SL Disc 24 Damen (Modell 2022)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Solero SL Disc 24 Damen (Modell 2022) von Pegasus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Sharptail Street 2 (Modell 2022)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Sharptail Street 2 (Modell 2022) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Galano Belgravia

    Gut

    1,9

    0  Tests

    94  Meinungen

    Fahrrad im Test: Belgravia von Galano, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 142
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Damenfahrräder

Tiefer Durch­stieg, hohes Kom­fort­le­vel

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Rahmendesign: Verschiedene Rahmenformen mit tiefem Einstieg erhältlich
  • Rahmengrößen: Angebot an XXL-Rädern dünn (Tipp: Kalkhoff)
  • Sportliche Damenräder: Auch Crossbikes, MTBs und Rennräder in damengerechten Ausführungen erhältlich

Rahmendesign: Trapez vs. Schwanenhals vs. Einrohr

Dame fährt auf einem Rad Damenräder: Niedriger Einstieg, hoher Fahrgenuss (Bild: unsplash/Blubel)

Den Begriff Damenfahrrad verbindet man häufig mit einem tiefen, komfortablen Einstieg. Wer sich in der Angebotspalette von namhaften Fahrradanbietern umsieht, hat meist die Wahl zwischen drei grundlegenden Varianten. Klassiker in dieser Kategorie ist der Einrohr-Rahmen – der Markt kennt ihn auch unter dem Begriff Wave-Rahmen. Diesen gibt es auch mit extratiefem Einstieg wie beim Geniesser 9.4 von Prophete. Ein naher Verwandter ist der Schwanenhalsrahmen, bei dem das Cockpit über eine geschwungene Doppelrohr-Konstruktion mit dem Heck verbunden ist.
Eine sportivere Variante ergibt sich mit dem sogenannten Trapez-Rahmen, ein Abkömmling des klassischen Herrenrahmens mit tiefergesetztem Oberrohrende. Beide Rahmentypen haben auch einen entscheidenden Nachteil, nämlich eine geringere Rahmenstabilität im Vergleich zum Herrenrahmen. Der Schwan schneidet hier etwas schlechter ab als das Trapez. Erwarten Sie in diesem Punkt tadellose Qualität bei gleichzeitig moderatem Rahmengewicht, sollten Sie bereit sein, etwas mehr Geld auszugeben.

Rahmengrößen: Damen-Fahrräder in XXL

Üblicherweise beginnen die Rahmengrößen bei den City- und Tourenrädern für Damen bei gut 40 cm und reichen bis etwa 55 cm. Die Angaben beziehen sich stets auf die Länge des Sitzrohres – das Rohr, in dem der Sattel steckt. Großgewachsene Damen haben es schwer, ganz aussichtslos ist die Suche aber nicht. Tipp: Kalkhoff bietet Damenmodelle mit Rahmengrößen über 60 cm an, z. B. das Agattu 8 oder das Agattu XXL, das auch bei der Maximallast eine Schippe drauflegt. Fußnote: Typenübergreifend lassen sich die Rahmengrößen kaum miteinander vergleichen. So fällt das Sitzrohr bei sportiven Rädern oft kürzer aus als bei den City- oder Trekkingrädern.

Sportliche Damenräder: Rocktauglich war gestern

Soll ein sportliches Allrounder-Rad für Straße und Schotter her, empfehlen wir Ihnen ein Crossrad mit schmalen Offroad-Reifen, Gabeldämpfung und Kettenschaltung – z. B. das Pathlite WMN 4.0 von Versender Canyon, bei dem Oberrohr und Sitzstreben fast eine Gerade bilden. Soll der Durchstieg noch tiefer sein, kann Bulls mit Modell Wildcross in Trapez-Ausführung dienen. Auch in der MTB-Fraktion findet sich bei Bulls ein passendes Damen-Pendant. Ebenfalls gut: das HardRay Nine 4.0 von R Raymon. Auch Giant-Ableger Liv wirft speziell für Damen entwickelte Sporties auf den Markt.

von Daniel Simic

Zur Damenfahrrad Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fahrräder

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Damenfahrräder Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Damenfahrräder sind die besten?

Die besten Damenfahrräder laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf