Diamant Elan Trapez (Modell 2018) Test

(28-Zoll-Damenfahrrad)
Elan Trapez (Modell 2018) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
  • Gewicht: 13,9 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
  • Anzahl der Gänge: 3 x 8
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Diamant Elan Trapez (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • Produkt: Platz 1 von 25
    • Seiten: 30
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Tolles Design, ein super-entspanntes Fahrverhalten und interessante Details: Das Diamant Elan ist ein leichtes Trekkingrad, das einfach Freude macht.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Diamant Elan Trapez (Modell 2018)

  • Diamant 134 trabiblau S | 50cm (28") 2019 Citybikes

    Einsatzzweck: City; Gewicht (ca. ) : 11. 28 kg; inklusive Pedale: ja; Material Typ: Stahl; Bauart: Diamant; Bauart: ,...

Datenblatt zu Diamant Elan Trapez (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Damen
Gewicht 13,9 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 8
Schaltgruppe Shimano Alivio 8
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez
  • Tiefeinsteiger

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Windschnittig aktiv Radfahren 6/2010 - Rasante Optik, aufregender Rahmen, 1A-Laufräder, tolles Rennrad für Austrainierte! Giant Avail Ausgehend davon, dass es sich bei dem Avail um ein Einsteigermodell handelt, macht Giant fast alles richtig. Trotz sportlicher Anlagen setzt Sie die Kombi aus langem Steuerohr (190 mm) und kurzem Vorbau aufrecht in Position: Die Übersicht wächst, Gefahrenmomente werden früh erkannt, Sie können rechtzeitig abbremsen. …weiterlesen


Feine Kost aus Fernost RennRad 5/2010 - Preishammer. Einfache, aber solide T Technik, chn chnik,ikik h mam markante Formen, dezentes Design, gut verarbeitet, fairer Preis – das ist das Haibike Q Race RC. Der Rahmen wird im Hydroforming-Verfahren gefertigt. Dreifach konifizierte Rohre sind ausgewogen leicht und stabil. Das Oberrohr verbreitert sich zu den Anschlussstellen von Sitzrohr und Steuerrohr, das ist stabiler. Gut: acht Rahmenhöhen sind mittlerweile lobenswerte Ausnahme. Lack und Aufkleber sind sorgfältig aufgetragen. …weiterlesen


So machen Sie Ihr Rad sicherer aktiv Radfahren 1-2/2010 - So erzeugt er permanent Strom und – ein im Scheinwerfer eingebauter Lichtsensor vorausgesetzt – Sie haben automatisch immer Licht, wenn Sie etwa in eine Unterführung düsen. Der erhöhte Preis der LED-Technik geht in Ordnung, weil ein Diodenlicht ein Fahrradleben lang hält, es erfreulich hell ausleuchtet und weil es ein gutes Gefühl der Sicherheit erzeugt: Sie wissen, dass man Sie damit definitiv wahrnimmt. …weiterlesen


So machen Sie Ihr Rad ... schneller! aktiv Radfahren 7-8/2010 - Hier die besten Tipps: 1 Radvermessung Eine Radvermessung macht das Rad schneller, weil der Fahrer darauf perfekt sitzt. Also lassen Sie sich vor dem nächsten Radkauf beim Händler des Vertrauens ordentlich vermessen! Messgeräte wie der Patria „Velochecker“ oder andere Modelle etwa von Serotta oder Velotraum erleichtern diesen Vorgang. 2 Radanpassung Auch wenn es kurios klingt: Auch nach dem Radkauf macht eine Radanpassung Sinn – nämlich auf Ihre genauen anatomischen Voraussetzungen. …weiterlesen