Sehr gut

1,0

Sehr gut (1,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Radon Urban Supreme FE - Shimano Alfine (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Preis-Leistung“

    Platz 1 von 6

    „Nicht nur in der Stadt, sondern auch weit darüber hinaus ist das Radon Urban ein Top-Bike: Leicht, schnell, mit prima Reifen, ebensolcher Lichtanlage und tadellosen Bremsen. Unser Preis-Leistungs-Tipp! Ständer und Federklappe am Gepäckträger lassen sich nachrüsten – dann ist es nahezu perfekt.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Radon Urban Supreme FE - Shimano Alfine (Modell 2017)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Radon Urban Supreme FE - Shimano Alfine (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,95 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel k.A.
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Hinterbaufederung k.A.
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel k.A.
Beleuchtung
Bremslicht k.A.
Standlicht k.A.
Lichtsensor k.A.
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Alfine 11 Gang
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse k.A.
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Weitere Daten
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Klingel

Weiterführende Informationen zum Thema Radon Urban Supreme FE - Shimano Alfine (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter radon-bikes.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Rennräder im Zwischenreich

Procycling - Und so kann es kommen, dass zwei absolut identisch bestückte Rennmaschinen einen Preisunterschied von 2.000 Euro aufweisen - alleine durch das andere Rahmen-Set. Das Aernario Basic G1 gehört bereits zu den höherklassigen Modellen von Storck. Seine Form ist weitgehend identisch mit der des "besten Rah mens aller Zeiten", des Aernario Platinum; auch dessen aerodynamische Vorzüge bekommt man also bei der einfacheren Version. …weiterlesen

Speed Kings

MountainBIKE - Auch in Sachen Ausstattung gibt's viel Lob: Die neue XTR gibt dem Bike zusammen mit der Fox-Factory-Forke einen edlen Anstrich, Bremsen, Reifen, Cockpit sind ideal gewählt. Und: Der Preis ist attraktiv, der MB-Kauftipp die Belohnung - auch wenn das Ghost diesmal hauchdünn die Traumnote verfehlt. Achtkommaneunneun. Trotz Tausch auf einen "gescheiten" Vorderreifen (S. 27) knackt das KTM die 9-Kilo-Marke! …weiterlesen

Verjüngungskur

Ride - Genius ist einer der Begriffe in der Mountainbike-Welt mit Kultcharakter. Für das Modelljahr 2014 schliesst Scott die Verjüngungskur seiner «Genius-Welt» mit der Neuauflage des «Genius LT» ab. Grösste Auffälligkeit sind die grösseren Laufräder, der geringere Federweg und die neue Federkinematik. Der von 185 auf 170 Millimeter reduzierte Federweg ist eine logische und konsequente Folge aus dem Laufradwechsel und mindert die Abfahrtsqualitäten des Boliden keineswegs. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf