Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Damen-Crossräder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

76 Tests 2 Meinungen

Die besten Damen-Crossräder

Top-Filter: Felgengröße

26 Zoll

26 Zoll

28 Zoll

28 Zoll

29 Zoll

29 Zoll

27,5 Zoll

27,5 Zoll

  • Gefiltert nach:
  • Crossbike
  • Damen
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 205 Ergebnissen
  • Bulls Wildcross Damen (Modell 2021)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Wildcross Damen (Modell 2021) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Canyon Pathlite WMN 4.0 (Modell 2020)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Pathlite WMN 4.0 (Modell 2020) von Canyon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Felt F65x

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: F65x von Felt, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Canyon Roadlite AL 6.0 WMN (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Roadlite AL 6.0 WMN  (Modell 2016) von Canyon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Carver Sonic 170 - Shimano XTR (Modell 2017)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Sonic 170 - Shimano XTR (Modell 2017) von Carver, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Stevens Vapor (Modell 2013)

    Sehr gut

    1,0

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Vapor (Modell 2013) von Stevens, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Ghost Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017)

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017) von Ghost, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Radon Scart Light 9.0 (Modell 2015)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Scart Light 9.0 (Modell 2015) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • KTM Veneto Light Disc (Modell 2015)

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Veneto Light Disc (Modell 2015) von KTM, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Felt VR5 - Shimano 105 (Modell 2017)

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: VR5 - Shimano 105 (Modell 2017) von Felt, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • KTM Veneto Light Disc (Modell 2014)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Veneto Light Disc (Modell 2014) von KTM, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Cross Mover 1 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Cross Mover 1 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Univega Terreno 7.0 (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Terreno 7.0 (Modell 2016) von Univega, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Carver Sonic 150 (Modell 2015)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Sonic 150 (Modell 2015) von Carver, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Cross Mover (Modell 2015)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Cross Mover (Modell 2015) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Cube Cross Pro (Modell 2015)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Cross Pro (Modell 2015) von Cube, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Radon Scart Light 10.0 (Modell 2015)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Scart Light 10.0 (Modell 2015) von Radon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Giant TCX Advanced Pro 2 (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: TCX Advanced Pro 2 (Modell 2016) von Giant, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Dynamics Cross XT 29 (Modell 2013)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: Cross XT 29 (Modell 2013) von Dynamics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Corratec MT Cross 29er Two (Modell 2015)

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrrad im Test: MT Cross 29er Two (Modell 2015) von Corratec, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Seite 1 von 7
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Damen-Crossbikes

Gelän­de­taug­li­che All­roun­der

Bulls Cross Rider 8 - Shimano Alfine 8 Gang (Modell 2013)Crossbikes sind echte Allrounder. Sie kombinieren MTB- mit Rennrad-Elementen – und eignen sich für gemütliche Straßentouren ebenso wie für Ausflüge in leichtes Gelände. Explizit für Damen ausgelegt sind dabei klassische Modelle mit tiefem Einstieg. Aber: Wer möchte, kann sich als Frau natürlich auch für ein Herrenbike mit Diamantrahmen entscheiden.

Eigenschaften und Ausstattung

Generell punkten Crossbikes durch ihre Vielseitigkeit. Einerseits sind sie leicht, ziemlich robust sowie mit schmalen und gut laufenden Reifen im 28 Zoll-Format bestückt, andererseits zählen in der Regel gefederte Sattelstützen und Gabeln zur Ausstattung. So schlagen Crossbikes zwei Fliegen mit einer Klappe: Man kann eine Straßentour fahren und angenehm durch die City cruisen, gleichzeitig aber auch Gelände- und Schotterwege nutzen. Montiert sind dabei für gewöhnlich eine Kettenschaltung mit zahlreichen Gängen sowie traditionelle Felgenbremsen, seit einigen Jahren gibt es allerdings auch eine stetig wachsende Zahl an Modellen mit Scheibenbremsen. Weiterhin wichtig: Crossbikes mit geradem Lenker sorgen für eine aufrechte sowie rückenschonende Sitzposition, Crossbikes mit Rennrad-Lenker hingegen verbessern die Aerodynamik und damit den Speed.

Verkehrstauglichkeit und Preise

Nur in Ausnahmefällen zur Ausstattung zählen hingegen Front- und Rücklichter, Reflektoren oder sonstige Beleuchtungselemente. Wenn man es genau nimmt, sind viele Crossbikes nach StVZO-Vorgaben also nicht verkehrstauglich und müssen entsprechend nachgerüstet werden. Andernfalls droht Ärger mit dem Freund und Helfer. Preislich wiederum ist die Bandbreite groß wie in allen Fahrradkategorien ziemlich groß. Während Einsteigermodelle mit Aluminiumrahmen, einfacher Schaltung und soliden Felgenbremsen bereits für knapp 600 EUR über den Ladentisch gehen, sind es bei Topbikes locker 2.000 EUR oder mehr. Dabei gilt generell: Je mehr Geld ein Hersteller verlangt, desto hochwertiger sind für gewöhnlich auch die Bauteile und Materialien beziehungsweise desto besser auch die Gesamtqualität des Bikes. Wer etwas mehr Geld in die Hand nimmt, fährt langfristig deshalb im Zweifel besser.

von Stefan Doll

Zur Damen-Crossbike Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fahrräder

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Damen-Crossbikes Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf