Fujifilm Digitalkameras

219
  • Gefiltert nach:
  • Fujifilm
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Typ
  • Edel-Kompaktkamera Edel-​Kompakt­ka­mera
  • Kompaktkamera Kompakt­ka­mera
  • Travelzoom-Kamera Travel­zoom-​Kamera
  • Digitalkamera im Test: X100F von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,2)
    • 18 Tests
    • 10/2018
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Edel-Kompaktkamera, Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Alltag
    • Auflösung: 24 MP
    • Akkulaufzeit (CIPA): 330 Aufnahmen
    • Touchscreen: Ja
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: X100T von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 13 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Edel-Kompaktkamera
    • Auflösung: 16 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: X-70 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Edel-Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Alltag
    • Auflösung: 16,3 MP
    • Touchscreen: Ja
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: XQ2 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Auflösung: 12 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: XQ1 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 8 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Auflösung: 12 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: XF10 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 7 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Edel-Kompaktkamera, Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Alltag
    • Auflösung: 24 MP
    • Akkulaufzeit (CIPA): 330 Aufnahmen
    • Touchscreen: Ja
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: X30 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 19 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Alltag
    • Auflösung: 12 MP
    • Akkulaufzeit (CIPA): 470 Aufnahmen
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix S1 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 9 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Travelzoom-Kamera, Bridgekamera
    • Anwendungsbereich: Outdoor
    • Auflösung: 16,4 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix S9900W von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Bridgekamera
    • Auflösung: 16 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix XP90 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Outdoor
    • Auflösung: 16,4 MP
    • Akkulaufzeit (CIPA): 210 Aufnahmen
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix X100 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 40 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Edel-Kompaktkamera
    • Auflösung: 12,3 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix XP120 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 4 Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Outdoor
    • Auflösung: 16,4 MP
    • Akkulaufzeit (CIPA): 210 Aufnahmen
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix X20 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 18 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Auflösung: 12 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix X10 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 34 Tests
    217 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Auflösung: 12 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: XF1 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 15 Tests
    44 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Auflösung: 12 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix X-S1 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 23 Tests
    63 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bridgekamera
    • Auflösung: 12 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix XP130 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Anwendungsbereich: Outdoor
    • Auflösung: 16,4 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix HS50EXR von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 8 Tests
    50 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bridgekamera
    • Auflösung: 16 MP
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix HS20EXR von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 15 Tests
    157 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bridgekamera
    • Anwendungsbereich: Reise (Superzoom)
    • Auflösung: 16 MP
    • Akkulaufzeit (CIPA): 400 Aufnahmen
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: FinePix HS30EXR von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 16 Tests
    93 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bridgekamera
    • Auflösung: 16 MP
    weitere Daten
Neuester Test: 06.02.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Fujifilm Digitalkameras Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fuji Fotoapparate, digital.

Ratgeber zu Fuji Kameras, digital

Sortiments-Überblick

Fujifilm Digitalkameras Fujifilm Digitalkameras

Fujifilm hat in den letzten Jahren sehr viel Wert auf die Weiterentwicklung seiner spiegellosen Systemkameras gelegt, während die Produktion der Spiegelreflexkameras eingestellt wurde. Aber auch im Bereich der Kompakt- und Bridgekameras gibt es ständig Zuwachs. Dabei legt das japanische Unternehmen nicht nur seinen Schwerpunkt auf Schnelligkeit, sondern auch auf Mobilität.

Kompaktkameras

Den größten Anteil in der Produktpalette hält die Kompaktkamera. Dabei unterteilt Fujifilm das Sortiment in einfache und stylische, edle, outdoorfähige und Super-Zoom-Kameras ein. So findet jeder, was er braucht. Die Einsteigerkamera sind schlanker Natur und passen in die Jackentasche. Sie sind einfach zu bedienen, da man intuitiv durch das Programm geführt wird. Dem gegenüber stehen die Edelkompakten, die über vielfältige und vor allem hochwertige Technik verfügen. So verfügen sie beispielsweise über einen größeren Sensor als die üblichen Kompaktkameras. In der X100S beispielsweise ist sogar ein APS-C-Sensor eingebaut, den man sonst in DSLRs häufig vorfindet. Auch verfügen sie über einen Zubehörschuh, um zum Beispiel einen externen Blitz anzuschließen oder einen optischen Sucher, der vor allem dann zum Einsatz kommt, wenn die Sonne zu stark auf das rückseitige Display scheint und man dadurch kaum das Vorschaubild erkennen kann. Schließlich reihen sich noch die Long-Zoom-Kameras in die Reihe der Fujifilm Kompaktkameras ein, die mit einem zehn- bis 20fachen optischen Zoom ausgerüstet sind und dennoch durch kompakte Maße glänzen. Schließlich entwickelte Fuji für extreme Anwendungsfälle noch seine Outdoormodelle, die staubgeschützt, stoßfest, frostbeständig und wasserdicht sind.

Edelkompakte Finepix X100S Edelkompakte Finepix X100S

Bridgekameras und spiegellose Systemkameras

Bridgekameras sehen zwar aus wie Spiegelreflexkameras, verfügen allerdings über ein fest integriertes Objektiv und einen viel kleineren Sensor. Das bedeutet, dass nicht ganz so viele Bilddetails abgebildet werden als dies bei einer DSLR der Fall wäre. Allerdings glänzen diese Kameras mit einem großen Zoom und mit vielen Einstellmöglichkeiten. Die FinePix S1 etwa verfügt über einen 50fachen optischen Zoom. Mit anderen Worten: ihre kleinbildäquivalente Brennweite beträgt 24 bis 1.200 Millimeter. Die große Telebrennweite eignet sich hervorragend dazu wilde Tiere aus sicherer Entfernung dennoch formatfüllend aufzunehmen. Außerdem dreht diese Bridgekamera Full-HD-Videos mit 60 Vollbildern in der Sekunde, hat einen 5-Achsen.Bildstabilisator unsd einen zusätzlichen elektronischen Sucher. Dank WLAN lässt sie sich fernsteuern beziehungsweise kann man Fotos und Videos schnell und kabellos ins Netz stellen. Ganz besonders stolz kann Fujifilm allerdings auf seine spiegellosen Systemkameras sein. Diese haben einen größeren Sensor, können demnach mehr Bilddetails aufnehmen und verfügen über hochwertige und bestens korrigierte Wechselobjektive. In Tests schneiden sie durchweg sehr gut bis gut ab und lassen viele Kameras anderer Hersteller hinter sich.

Zur Fujifilm Digitalkamera Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Fuji Cams, digital

Alle anzeigen

Weitere Tests und Ratgeber zu Fuji Digital-Kameras

  • Fujifilm FinePix X100
    FOTOTEST 4/2011 Einzeltest: Verbindet die Formensprache der Sechziger mit der Technik von heute.
  • Zweiter Frühling für den optischen Sucher
    d-pixx 3/2011 Zwei Kameras machten auf der photokina 2010 von sich Reden: die eine gibt es noch nicht, die andere ist die Fuji FinePix X100, und diese Kamera im Nostalgiegehäuse haben wir uns näher angeschaut.
  • Komplette Ausstattung: Fujifilm F600EXR
    FOTOHITS 1-2/2012 Klein und vielseitig ist Fujifilms neueste Kompaktkamera: Sie bietet GPS-Empfang, ein riesiges Zoomobjektiv und viel Kreativpotenzial.
  • Neoklassiker
    c't 10/2011 Retro außen, High-Tech innen: Die Fuji Finepix X100 wendet sich weniger an das Megapixel-affine Foto-Prekariat, sondern an Liebhaber solider Feinwerktechnik, die noch mit Festbrennweite, Blende und Verschlusszeit umzugehen wissen.
  • Spezialsensor im Einsatz: Fujifilm F300EXR
    FOTOHITS 10/2010 Fujifilms neueste Kompaktkamera ist optisch und elektronisch ein Kraftpaket. Extremer Zoomfaktor trifft hier auf einen ungewöhnlichen Bildsensor.
  • Zoomgigant
    PROFIFOTO 6/2010 Superlative sollten sparsam eingesetzt werden, doch bei einem 30-fach Zoom kann man die dazugehörige Kamera wohl als Zoomgigant bezeichnen. Wie sich soviel Zoom bei der Fujifilm Finepix HS10 auf die Bildqualität auswirkt, das klärt der ProfiFOTO-Labortest. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung.
  • 3D für die Westentasche
    Computer Video 2/2010 Mit der Fujifilm Finepix Real 3D bekommt das Leben eine Tiefe.
  • Fujifilm Finepix Real 3D W1
    Computer Bild 1/2010 Trend 3-D: Nach Fernsehen, Kino und Computerspielen wollen jetzt auch Digitalkameras mit dreidimensionalen Bildern beeindrucken. ... Testkriterien waren unter anderem Foto-, Blitz- und Videoqualität 2-D-Aufnahmen sowie Bedieung und Service.
  • Wie die Internetseite golem.de berichtet, verdichten sich wiederum die Gerüchte um die Nachfolge der Nikon D3 . Die Nachfolgerin, schon einmal auf den klingenden Arbeitstitel Nikon D3x getauft, soll Golem zufolge in 24 Megapixel auflösen. Diese Auflösung gibt auch schon die Konkurrenz in Form der Sony Alpha 900 vor.
  • Fujifilm FinePix F70EXR Kompaktkamera mit gutem Sensor
    TestGiant 1/2010 Die Fujifilm FinePix F70EXR Kompaktkamera ist eine handliche Kompaktkamera, besitzt einen Superzoom und nutzt den sehr guten EXR-Sensor. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Ausstattung sowie Handhabung.
  • Die Kleine und Dynamische: Fujifilm F70EXR
    FOTOHITS 11/2009 Auch Fujifilms neueste Kompaktkamera setzt auf den EXR-Sensor. Trotz kompakter Ausmaße verbirgt sich hinter ihrer mausgrauen Hülle ein echtes Kraftpaket. Als Testkriterien dienten Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung.
  • Besitzer der Kameras Fuji FinePix A303, FinePix F410, FinePix F700 und FinePix S2 Pro sollten sich die Seriennummern ihrer Kameras genauer ansehen. Vielleicht zählen die Apparate zu denjenigen, die defekte Sensoren aufweisen. Fuji repariert diese Kameras kostenlos, die Garantiezeit ist dabei unerheblich. Die defekten Kompakten zeigen Aufnahmen, die komplett schwarz sind oder in unregelmäßiger Anordnung erscheinen. Bei allen Modellen erkennt der Fotograf dieses Problem bereits auf dem LCD-Monitor, nur die Benutzer der Fuji FinePix S2 Pro können erst nach der Aufnahme erkennen, wenn Bilder falsch produziert wurden.<br /> <br /> Überprüfen Sie also an der Unterseite Ihrer Kamera, ob Ihr Modell dazu gehört:
  • Gesichtserkennung - die Zukunft?
    DigitalPHOTO 5/2007 Die Technologie ‚Face Detection‘, englisch für Gesichtserkennung, hält seit der photokina im vergangenen Herbst in viele neue Kameramodeile von immer mehr Herstellern Einzug. DigitalPHOTO wirft einen Blick auf die Herangehensweise der einzelnen Hersteller und nimmt stellvertretend mit der FinePix F40fd die Kamera eines der Face-Detection-Pioniere unter die Lupe: Fujifilm.
  • Fujifilm FinePix JX580
    Stiftung Warentest Online 10/2012 Untersucht wurde eine Digitalkamera. Sie erreichte die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild (Sehtest: Automatik, Verwacklungsschutz, Nahaufnahmen, Auflösung, Farbwiedergabe: Automatik, Bei wenig Licht), Video, Blitz, Monitor, Handhabung (Gebrauchsanleitung, Tägliche Benutzung, Geschwindigkeit) und Vielseitigkeit.
  • Fujifilm FinePix Z5fd
    Stiftung Warentest Online 4/2008 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.
  • Fujifilm FinePix A610
    Stiftung Warentest Online 4/2008 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.
  • FujiFilm X100S
    dkamera.de 6/2013 Eine Kamera befand sich auf dem Prüfstand. Das Testurteil lautete „gut“. Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung zählten zu den Testkriterien.

Fuji Digicams

Die 1934 gegründete Firma Fujifilm ist inzwischen das weltweit größte Foto- und Imaging-Unternehmen der Welt. Im Digitalkamerabereich hat sich der Hersteller mit seiner FinePix-Serie etabliert. Einsteigerkameras (J-, A-, T-Serie), Designer-Kameras (X-, Z-Serie), kompakte Highend-Kameras (F-, Real-3D-Serie) und Superzoom-Kameras (H-, S-Serie) bilden die Produktpalette. Im Einsteigersegment für digitale Kameras bietet Fujifilm ein reichhaltiges Portfolio an. Angesichts der niedrigen Anschaffungskosten kann man von der Bildqualität nicht sehr viel erwarten, da den meisten Kameras ein mechanischer Verwacklungsschutz gänzlich fehlt und die Lichtstärke der Objektive eher gering ist. Trotzdem sind Fujis Einsteigermodelle bei schönem Wetter brauchbare Schnappschusskameras, die teils mit optischem Zoom und 12-Megapixel-Sensor überzeugen können. Mit den Modellen der T-Serie kann man sich mit einem bis zu 10-fachen optischem Zoom und größerem Sensor bei geringen Mehrkosten gleich besser in Szene setzen, wenn man schon ein wenig Erfahrung in der Fotografie gesammelt hat. Bei den Designer-Kameras bietet der Hersteller zwei sehr unterschiedliche Baureihen an. Während die Z-Serie hübsch in knalligen Farben gestaltet ist und nur geringe Ansprüche an Bildqualität erfüllen kann, ist die X100 eine Premiumkamera im Vintage-Look, die viele technische Feinheiten zu bieten hat und sehr hohe Ansprüche bedienen kann. Wie bei allen Digitalkameras des Herstellers findet man auch hier ein hauseigenes Fujinon-Objektiv vor. Bei den kompakten Highend-Kameras wird die Auswahl bei der F-Baureihe schon dünner. Hier werden lichtstarke Objektive mit allen technischen Raffinessen ausgestattet, damit aus einer Kompaktkamera das Bestmögliche an Bildqualität herausgeholt werden kann. Eine echte 3D-Kompaktkamera mit zwei Linsen und zwei Sensoren wird unter dem Namen Real 3D-W3 angeboten. Besonders stark präsentiert sich der Hersteller im Bereich der Superzoom-Kameras, die in erster Linie als Bridgekamera angeboten werden. Die lichtstarken Objektive bieten einen Brennweitenbereich von 24 bis 720 Millimetern (entsprechend dem Kleinbildformat) an. Fotos können beispielsweise bei der HS20 EXR im RAW-Format abgespeichert werden, um später bei der Bildbearbeitung die beste Qualität zu erzeugen. Die Videoaufzeichnung erfolgt im HD- und Full-HD-Format und bietet gleichzeitigen mechanischen Verwacklungsschutz. Spiegelreflexkameras sucht man im aktuellen Angebot vergeblich, da seit der FinePix S5 Pro im Jahre 2009 kein neues Modell mehr produziert wurde.