• Befriedigend 2,6
  • 14 Tests
97 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 10,0 MP
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm FinePix Real 3D W3 im Test der Fachmagazine

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Positiv: 2x Fujinon Weitwinkel-Objektiv; 2x CCD-Chip.
    Negativ: kein Bildstabilisator.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 6

    49,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (3D)“

    „Das bessere Display, das kompaktere, leichtere Aluminiumgehäuse und die HD-Videofunktion werten die W3 deutlich auf. 3D beeindruckt als Effekt - Kauftipp 3D. Für 2D-Aufnahmen bekommt man zu diesem Preis auch Besseres.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Mit der FinePix 3D W3 lassen sich spielend leicht 3D-Fotos und 3D-Videos in guter Qualität aufnehmen. Für großen Spaß sorgt das 3D-fähige Display. Damit lassen sich die dreidimensionalen Bilder direkt mit der Familie oder mit Freunden ansehen. Praktisch, denn die Preise der kompatiblen Endgeräte sind noch recht hoch.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (3,02)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Die Finepix W3 ist eine umständlich zu bedienende Kamera, die zwei- und dreidimensionale Bilder und Videos fertigt. Die Bildqualität war im Test okay. ... Zum Anschauen der Bilder sollten Sie bereits einen 3D-Fernseher besitzen. Denn die 3D-Papierabzüge von Fujifilm kommen zwar nicht mehr aus Japan, kosten aber immer noch rund 5 Euro pro Stück.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 5 Produkte im Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Ausgeprägte 3D-Funktionen; Großes, extrem fein auflösendes Display.
    Minus: Kein Bildstabilisator; Kein echter Weitwinkel; Bildrauschen ab ISO 400.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „Die Fujifilm-Kamera überzeugt bei 3D-Aufnahme und -Wiedergabe gleichermaßen. Die Bedienung ist sehr einfach, jeder kann ohne großen Aufwand Fotos und Filme mit dreidimensionaler Wirkung produzieren. Dabei hilft vor allen Dingen das große Display, das die 3D-Fotos mit deutlich sichtbarer Tiefenwirkung zeigt. Die weitere Kameraausstattung bietet ... ebenfalls viel Spielraum.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Die Fujifilm FinePix Real 3D W3 bringt frischen Wind in die 3D-Welt. Mit der kompakten Kamera lassen sich verblüffend einfach Fotos und HD-Videos mit räumlicher Wirkung machen. Die Ergebnisse beeindrucken auf Anhieb, zumal die Übertragung auf einen 3D-Fernseher dank HDMI-Ausgang problemlos klappt.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010

    ohne Endnote

    „Fujifilm arbeitet zwar mit denselben Objektiv-Sensor-Einheiten wie beim Vorgängermodell, konnte aber durch die Revision der Bedienelemente die Handhabung der 3D-Kamera enorm verbessern. Das große hochauflösende Display ist sehr gut und die 3D-Videos in HD-Qualität ein toller Zusatz zur Foto-Funktion. Schön, dass jetzt auch eine HDMI-Schnittstelle in die Kamera integriert ist ...“  Mehr Details

    • iCreate

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 04/2011

    4 von 5 Sternen

    „Pro: Ein toller Beitrag zum 3D-Markt und enorm viel Spaß beim Fotografieren.
    Kontra: 2D-Fähigkeiten lassen viele Wünsche offen.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 01/2011

    „ausreichend“ (3,52)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Die Fujifilm Finepix Real 3D W3 ist eine einfach zu bedienende Digitalkamera, die zwei- und dreidimensionale Bilder fertigt. Die Bildqualität der Kamera war okay, sie spielt jedoch im Vergleich zum 3D-Effekt eh nur eine untergeordnete Rolle. Letzterer macht jedoch nur für Anwender Sinn, die bereits einen 3D-fähigen Fernseher besitzen. Denn die 3D-Abzüge kommen zwar nicht mehr direkt aus Japan, kosten aber immer noch um die 5 Euro.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 5 Produkte im Test

    3D-Leistung: „gut“

    „Die Aufnahme von 3D-Inhalten gestaltet sich mit der Fujifilm Finepix W3 besonders einfach. Nur wenn der Fotograf das Gefühl hat, dass die Aufnahmen nicht optimal zueinander ausgerichtet sind, muss er korrigieren. Dazu verfügt die W3 über einen kleinen Schiebeschalter auf der Oberseite der Kamera. Gerade die Aufnahme von Fotos macht mit der Fujifilm Spaß. Toll: 3D-Inhalte lassen sich auf dem sehr großen Kameradisplay ohne Brille betrachten.“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Finepix Real 3D W3 bietet viel 3D-Power sehr kompakt verpackt. 3D-Einsteiger kommen sofort zu guten Automatik-Ergebnissen. Die Bedienlogik ist durchdacht. Zudem verfügt sie über genügend manuelle Verstellmöglichkeiten (Fokussierung, Belichtung), die handwerklich orientiertes 3D-Fotografieren zulassen. ...“  Mehr Details

    • Foto Magazin Spezial

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 11/2010
    • 45 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „3D-Foto und -Video dank doppelter Zoom-Sensor-Einheit, mit 3D-Wiedergabe am Display - die 3D W3 ist kleiner als die Vorgängerin, der Monitor heller und größer, sie hat verbesserte Funktionen und HD-Video.“  Mehr Details

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010

    ohne Endnote

    „Das Erstellen von 3D-Fotos und 3D-HD Videos ist mit der FinePix ... erfreulich einfach und unkompliziert. Die Kamera erledigt im 3D-AUTO Modus die Arbeit, wählt die jeweils beste Einstellung und nimmt außerdem 3D-HD Videos mit Stereoton auf, um die Atmosphäre so originalgetreu wie möglich einzufangen. ...“  Mehr Details

zu Fujifilm Stereokamera W3

  • Fujifilm FINEPIX REAL 3DW3 Digitalkamera (10 Megapixel, 3-fach opt.

    FINEPIX REAL 3D W3

  • Fuji foto. dig. f. p. real 3d w3 2ccd 10mp doppia ottica con zoom ottico 3x.

    Fuji foto. dig. f. p. real 3d w3 2ccd 10mp doppia ottica con zoom ottico 3x. display lcd 2. 8 in 3d

  • Fujifilm Fujifim Finepix Real 3D W3 10.0MP Digitalkamera - Schwarz

    Fujifilm Fujifim Finepix Real 3D W3 10. 0MP Digitalkamera - Schwarz

Kundenmeinungen (97) zu Fujifilm FinePix Real 3D W3

97 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
50
4 Sterne
21
3 Sterne
14
2 Sterne
6
1 Stern
5
  • Gute 3 D Kamera für einfache Zwecke

    von 3Dfreek
    • Vorteile: einfache Bedienung, geringes Bildrauschen bei hohem ISO, extremer Zoombereich, ansprechende Optik, akzeptabler Preis
    • Nachteile: Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen, 3D-Begeisterte, Anfänger, privat, Video
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    ich habe die 3D Kamera von Fuji im Juli 2011 erworben. Bevor man die Kamera verwendet sollte man sich allerdings erst einmal über Fotografie in 3 D schlau machen. Welche Objekte nehme ich auf in welcher Entfernung ist der 3 D Effekt sichtbar und wie gebe ich die Bilder wieder. In den meisten Fällen sollte man die Bilder mit einer 3D Software nachbearbeiten bzw nachjustieren, da es immer Fertigungstoleranzen gibt, also nie alle Objektive gleich justiert sind.
    Für den schnellen Gebrauch und der direkten Darstellung über 3D TV macht die Kamera gute Bilder. vorrausgesetzt die Lichtverhältnisse sind gut(nicht zu dunkel) Auch die Videoqualität finde ich recht gut.
    Eines ist aber dringend zu beachten: Wenn man ein Foto macht und die Kamera hält unbedingt darauf achten, dass kein Finger ins Objektiv ragt, was leider sehr schnell passiert, vorrallem am linken Objektiv!!!!

    Antworten

  • SEHR GUT

    von TheHacker97
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, vorhandenes 3D-Display, guter Preis
    • Geeignet für: 3D-Begeisterte, alle
    • Ich bin: Profi

    Ich war nachdem ich mir die Kamera bestellt hatte schon durch negative Meinungen verunsichert. Denn auf der einen Seite versprachen Leute die besten Fotos und Videos auf der anderen Seite wurde die Kamera in den dreck gezogen. Meine Meinung aber ist:
    Die Kamera eignet sich sehr gut und ich bin von dem 3D-Effekt beeindruckt. Aber auch für Leute die den 3D-Effekt nicht so oft benutzten, eignen sich die Kamera sehr. Durch ihr 2 Linsen gelingen nicht nur 3D-Aufnahmen, sondern man kann auch ein Bild mit Zoom und eins ohne machen lassen. Die Qualität ist bei Video und Bildern in 2/3 D sehr akzeptabel.
    Fazit: Diese Kamera ist besonders für 3D Begeisterte, aber auch sonst eine sehr schöne Kamera.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fujifilm Stereokamera W3

Kompaktkamera mit 3D-Videomodus

Mit der FinePix Real 3D W3 erweitert Fuji seine 3D-Produktlinie um eine Kompaktkamera, die auch 3D-Filme im progressiven Modus mit einer Auflösung von 1280 x 720 Punkten aufzeichnen kann.

Auf der Photokina-2008 wurde die FinePix Real 3D W1 als erste 3D-Fotokamera aus dem Hause Fuji präsentiert. Die Nachfolgerin FinePix Real 3D W3 besitzt die gleichen Stereo-Objektive mit einer Brennweite von 35 bis 105 Millimetern im Kleinbildformat und bietet eine ordentliche Lichtempfindlichkeit von 3,7 im Weitwinkelbereich. Über eine HDMI-Schnittstelle kann die Kamera mit allen hochauflösenden 3D-Fernsehern und anderen Endgeräten verbunden werden. Die zwei CCD-Bildsensoren der W3 mit je 10 Megapixeln produzieren selbstverständlich neben 3D-Videos mit Stereoton auch dreidimensionale Fotos. Die aufgenommenen Bilder und Videos kann der Benutzer anschließend auf dem 3,5 Zoll großen Display mit 1,15 Millionen Pixeln ohne Zuhilfenahme einer 3D-Brille mit bloßem Auge betrachten.

Mit der neuen 3D-Kamera FinePix Real 3D W3 setzt Fuji auf neue Technologien, die dreidimensionales Fotografieren und Filmen ohne komplizierte Technik möglich machen. Die Kamera soll laut Hersteller im September 2010 zum Preis von 450 Euro auf den Markt kommen. Damit wird sie um fast 50 Euro günstiger als die Fuji Finepix Real 3D W1, die keine Videofunktion besitzt und bei (Amazon) momentan für rund 500 Euro angeboten wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm FinePix Real 3D W3

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Metadaten-Tag
Interner Speicher 34 MB
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 10,0 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-105mm
Optischer Zoom 3,0x
Digitaler Zoom 5,7x
Maximale Blende f/3,7-4,2
Minimale Blende f/8-9
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3,5"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • AVI
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 230 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 16084967

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Stereokamera W3 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Doppelt sehen für Anfänger

fotoMAGAZIN 10/2010 - Wir konnten Fujifilms neueste 3D-Kamera Finepix Real 3D W3 bereits in der Praxis testen und sind besonders von der neuen Bedienerführung und dem großzügigen Display überzeugt. …weiterlesen

Fujifilm FinePix Real 3D W3

iCreate 3/2011 - Ein Bildschirm, zwei Linsen, zwei Sensoren, drei Dimensionen. …weiterlesen

Erneuerter Tiefenrausch: Fujifilm Real 3D W3

FOTOHITS 11/2010 - Wer in Bilder regelrecht eintauchen möchte, erhält mit der Fujifilm Real 3D W3 eine komfortable Technik für dreidimensionale Fotos. …weiterlesen