• Gut 2,2
  • 16 Tests
94 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Fujifilm FinePix HS30EXR im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,16)

    Platz 8 von 13

    „Wer mit Spiegelreflexkameras vertraut ist, wird sich mit der Fujifilm Finepix HS30 EXR schnell anfreunden. Für alle wichtigen Einstellungen gibt es eigene Schalter oder Bedienräder, das erspart den Umweg übers Menü. Die Bildqualität der Superzoom-Kamera stellt höchste Ansprüche aber nicht zufrieden: Die Fotos sind etwas dunkel und teilweise unscharf.“

  • „gut“ (62%)

    Platz 21 von 33

    Bildqualität (40%): „gut“;
    Monitor (10%): „gut“;
    Videoaufnahmen (10%): „durchschnittlich“;
    Blitz (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“.

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 5 von 7

    Bild (40%): „gut“ (2,4);
    Video (10%): „befriedigend“ (3,2);
    Blitz (5%): „befriedigend“ (3,0);
    Sucher (5%): „befriedigend“ (2,6);
    Monitor (10%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (2,6).

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Objektivringe für Schärfe und Zoom; Auflösung vom LCD-Sucher.
    Minus: Flackern bei schwachem Licht; Probleme mit automatischem Weissabgleich; Einstellmöglichkeiten bei Video.“

  • „gut“ (80%)

    Platz 9 von 10

    „Mit ihrem 30fach-Zoom zeigt sich die Fujifilm HS30 EXR besonders vielseitig. ...“

  • „gut“ (2,15)

    Platz 3 von 6

    Fotoqualität: 2,26;
    Fotoqualität bei wenig Licht: 2,85;
    Videoqualität: 2,80;
    Einstellmöglichkeiten und Besonderheiten: 1,59;
    Bedienung: 2,11.

  • „befriedigend“ (57 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 4

    „Während die Kamera für Fotografen sehr umfangreiche Einstellmöglichkeiten bietet, wird die Videofunktion stiefmütterlich behandelt: Selbst eine Belichtungskorrektur ist mit der HX 30 für Filmaufnahmen nicht möglich. Die Farbwiedergabe ist recht unpräzise – erstaunlich, denn gerade darauf legt Fujifilm bei Fotos besonders großen Wert. Lobenswert sind die Objektivringe zum Einstellen von Schärfe und Zoom.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „Universalkamera mit Superzoom, Qualität durchaus annehmbar (mit Tendenz zum Gut).“

  • „gut“ (77%)

    Platz 4 von 7

    „Die HS30EXR ist toll ausgestattet und liegt hervorragend in der Hand. Die Bildqualität kann die durch das hochwertige Äußere geweckten Erwartungen dagegen nicht erfüllen (starkes Rauschen und Auflösungsverluste durch den Rauschfilter).“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität gut“

    „Das Konzept der Fujifilm HS30EXR ist überzeugend: Riesiges Zoom, manuelle Steuerung von Brennweite, Fokus und auf Wunsch auch aller Belichtungseinstellungen, griffiges Gehäuse und praktische Suchertechnik sind Pluspunkte. Dazu gehören auch die natürliche Farbwiedergabe und der hohe Dynamikumfang. ...“

  • „gut“ (2,16)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 7

    „Plus: Sucher wird automatisch eingeschaltet; hohe Sucherauflösung; Filtergewinde und Blitzschuh.
    Minus: etwas groß und schwer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (80%)

    Platz 28 von 52

    Bildqualität: 73,91%;
    Ausstattung: 77,28%;
    Handling: 89,46%.

  • 84%; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    Platz 3 von 5

    „PRO: Ungewünschte Randabschattungen treten bei der Fujifilm kaum in Erscheinung. Die HS30 EXR lädt mit ihren Funktionen, wie dem 3D-Shooting, zu kreativen Fotos ein.
    KONTRA: Feine Strukturen bleiben bei einer Auflösungsleistung von 60% auf der Strecke.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,9 von 10 Punkten)

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    79,4%

    Preis/Leistung: 65%

    Nutzer von DSLRs werden sich bei der HS30EXR schnell zurechtfinden. Leistungstechnisch ist sie gut mit dabei. Der große Zoom und der schnelle Autofokus kombinieren sich mit der Bildqualität zu schönen Fotoergebnissen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Innovation“,„High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    13 Produkte im Test

    „Mit ihrem massigen Auftritt gewinnt die Fujifilm HS30EXR alle, die Griffigkeit und Stabilität beim Fotografieren zu schätzen wissen. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Fujifilm X-100V Digitalkamera - Silber

    Fujifilm X - 100V Digitalkamera - Silber

Kundenmeinungen (94) zu Fujifilm FinePix HS30EXR

3,8 Sterne

94 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
39 (41%)
4 Sterne
29 (31%)
3 Sterne
9 (10%)
2 Sterne
8 (9%)
1 Stern
8 (9%)

3,8 Sterne

92 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Arbeitskamera

    von Tobli
    • Vorteile: auch manueller Weißabgleich möglich, ausgezeichnete Bildqualität, ansprechende Optik, akzeptabler Preis, angenehme Haptik
    • Nachteile: Bilder unterbelichtet, Bilder etwas blass, Bilder überbelichtet
    • Geeignet für: Draußen, Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, 3D-Begeisterte, Video, Fotografen mit hohen Ansprüchen, experimentierfreudige Fotografen
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Die Fuji FinePix HS30EXR ist geeignet für Leute mit Erfahrung und Experimentierfreunde. Beim bloßen drauf los Knipsen kommt mit den Fotos keine Freude auf. Mit entsprechenden Einstellung, die man aber durch aus üben muss, gelingen ausgezeichnete Fotos. Ich habe früher mit Spiegelreflexkameras der Marke Pentax gearbeitet, bin aber langsam immer mehr zu den sogenannten Bridgekameras gewechselt. Die erste Kamera dieses Typs war die legendäre Sony CyberShot DSC-F707 die ich übrigens immer noch besitze. Nun, zurück zur HS30.. 2 Dinge sind bei solchen Megazoomern wichtig. Zum einen braucht man im Telebereich von über 300 mm Brennweite meist ein Stativ! Selbst bei gutem Wetter stoßen die Bildstabilisatoren hier an ihre Grenzen. Zum anderen sind 16 Megapixel nur für Profis interessant. 8 Megapixel reichen für hochwertige Aufnahmen in DIN A 4 Größe absolut aus. Weniger ist hier oft mehr, was man an der Qualität der Bilder dann erkennt.
    Ein kleines Manko ist, dass die Kamera im absoluten Telebereich immer mal wieder nicht scharf stellen möchte. Dies passiert aber in der Regel nur wenn sich das zu fotografierende Objekt in nur wenigen Metern Abstand befindet. Auch scheint die HS30EXR etwas Probleme mit stark unterschiedlichen Lichtsituationen zu haben.
    Dies gilt besonders bei Gegenlicht. Hierbei wird ein Teil des Bildes gerne über, bzw. unterbelichtet. Bei ausgewogenen Lichtsituationen werden die Bilder gerne etwas zu dunkel. Bei starkem Kontrast werden helle Bereiche übersteuert. Eventuell schafft hier das zur Verfügung stehende Update der Kamerasoftware Abhilfe.
    Mein Fazit: Die Fuji FinePix HS30EXR ist, trotz einiger kleineren Mankos, eine top Kamera. Das exzellente Drehzoom und das große klappbare Display sowie die vielen Einstellmöglichkeiten sprechen für sich. Für experimentierfreudige Fotografen ist die HS30EXR sicher zu empfehlen. Die Möglichkeit hervorragender Fotos im Makrobereich und Telebereich zu erhalten sprechen für sich und das zum Preis von z.Z. unter 300 €.

    Auf diese Meinung antworten
  • Sehr gute Kamera mit perfekter Bildqualität

    von Mopsillllllllllllll
    • Vorteile: einfache Bedienung, großer Sensor, extrem scharfes Objektiv, großes Display, extremer Zoombereich, sehr gute Bildqualität auch bei schlechtem Licht, sehr gute Makroaufnahmen möglich
    • Nachteile: Videofunktion na ja, stellt langsam scharf
    • Geeignet für: alle
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Ich habe mich für die HS30 entschieden wegen des manuellen Zooms. Das gefiel mir sehr gut. Sie ist klein und kompakt, aber für eine Bridgekamera ist sie schon ´´schwer´´. Mein Favorit war auch die Lumix FZ150, für die ich mich wegen des automatischen Zooms und dem schlechten Sucher nicht entschieden habe. Jetzt, was mir an der HS30 gefällt:
    - manueller Zoom
    - großes Display
    - sehr guter Sucher
    - Blitz, kann man einstellen ob hell oder dunkler
    - Bildqualität auch bei 30x Zoom, bei 60x immernoch wirklich gut
    - Makroaufnahmen werden sehr gut
    - EXR Modus wählt automatisch die beste Szene
    - Bis ISO 800 noch wenig Bildrauschen

    Ich habe auch schon bei Nacht Pflanzen fotografiert, natürlich mit Blitz. Sehr sehr gutes Ergebnis ohne Stativ aus freier Hand. Den 60x fachen Zoom habe ich auch schon getestet, man erhält noch Details, die man noch gut erkennen kann.

    Jetzt was mir nicht so ganz gefällt:
    -Serienbildfunktion nicht so schnell, die ist allerdings bei der 150 von Lumix besser.
    - Videofunktion, stellt nicht so schnell scharf aber manuell geht das dann schon zügig...

    Fazit: Die Kamera ist spitze. Man hat freie Möglichkeiten alles mögliche einzustellen, dann bekommt man Bilder auf Spiegelreflexniveau. Der Blitz leuchtet den ganzen Bildraum gut aus. Allerdings hat man beim Rot Ton eine leichte übersättigung. An der Bildqualität kann man über haupt nicht meckern. Die Kamera kann ich ohne Zweifel gut weiterempfehlen. Es lohnt sich!

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Fujifilm FinePix HS30EXR
Dieses Produkt
FinePix HS30EXR
  • Gut 2,2
Fujifilm X100V
X100V
  • Sehr gut 1,2
Fujifilm XF10
XF10
  • Gut 2,3
Fujifilm FinePix XP90
FinePix XP90
  • Befriedigend 3,1
Fujifilm FinePix XP120
FinePix XP120
  • Befriedigend 3,1
3,8 von 5
(94)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,0 von 5
(46)
Typ
Typ
Bridgekamera
  • Kompaktkamera
  • Edel-Kompaktkamera
Kompaktkamera
  • Kompaktkamera
  • Edel-Kompaktkamera
Kompaktkamera
Kompaktkamera
Anwendungsbereich
Anwendungsbereich
k.A.
k.A.
Outdoor
Alltag
Outdoor
Outdoor
Sensor
Auflösung
Auflösung
16 MP
26,1 MP
16,4 MP
24 MP
16,4 MP
16,4 MP
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
Akkulaufzeit (CIPA)
k.A.
350 Aufnahmen
240 Aufnahmen
330 Aufnahmen
210 Aufnahmen
210 Aufnahmen
Display & Sucher
Touchscreen
Touchscreen
k.A.
vorhanden
fehlt
vorhanden
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm FinePix HS30EXR

Typ Bridgekamera
Bildsensor CMOS
Features Metadaten-Tag
Interner Speicher 25 MB
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-720mm
Optischer Zoom 30x
Digitaler Zoom 2x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 637 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 16229270, HS30EXR

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fine Pix HS 30 EXR können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gewachsener Zoomriese: Fujifilm HS30EXR

FOTOHITS 4/2012 - Eine kompakte und einfache Komplettlösung für alle Ansprüche möchte Fujifilms HS30EXR sein. Das gelingt ihr in vielen Ansätzen ganz gut. …weiterlesen

Fujifilm FinePix HS30EXR

Stiftung Warentest Online 6/2012 - Geprüft wurde eine Kamera. Sie erhielt die Bewertung „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild (Sehtest: Automatik, Sehtest: Anspruchsvolle Situationen, Farbwiedergabe, Verwacklungsschutz, Auflösung, Bei wenig Licht, Helligkeitsverteilung, Verzeichnung, Falschlicht, Gegenlichtreflexe), Video, Blitz, Monitor, Sucher und Handhabung (Gebrauchsanleitung, Tägliche Benutzung, Geschwindigkeit, Scharfstellung). …weiterlesen

Fujifilm FinePix HS30EXR im Test: tolle 30-fach-Zoom-Kamera mit Mega-Ausstattung

CNET.de 6/2012 - Begutachtet wurde eine Bridgekamera. Sie erhielt das Testurteil „sehr gut“. …weiterlesen