Franzis Bildbearbeitungsprogramme

(62)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Franzis pixxsel (2)
  • Nachbearbeitung (38)
  • Fotoeffekte (36)
  • Einfache Bildbearbeitung (15)
  • Professionelle Bildbearbeitung (9)
  • Plug-in (9)
  • Bildvergrößerung (4)
  • mehr…
  • Ja (1)

Produktwissen und weitere Tests

Software für den Mac Macwelt 8/2014 - In diesem Heft stellen wir ein Programm vor, das Bildern einen Retro-Look verleiht sowie einen Betrachter für Raw-Bilder, zwei Anwendungen zur Verschlüsselung von Dateien und eine Alternativ zu Spotlight. Testumfeld: Insgesamt fünf Programme für Macs wurden geprüft. Vier erhielten die Endnote „gut“, eines wurde mit „befriedigend“ benotet.

Hohe Kontraste meistern DigitalPHOTO 4/2013 - Kombinieren Sie in Photoshop Elements drei unterschiedlich belichtete Landschaftsaufnahmen zu einem beeindruckenden HDR-Bild und tricksen Sie so den begrenzten Kontrastumfang Ihrer DSLR-Kamera aus. Wie man mit Photoshop Elements ein HDR aus mehreren Belichtungen erzeugt, verrät die Zeitschrift DigitalPHOTO (4/2013) auf den folgenden 2 Seiten.

Franzis Panorama Project 2 PCgo 3/2013 - Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich Panorama Project 2 von Franzis als eine aktuelle Version des ArcSoft Panorama Maker. Die Oberäche und die Funktionen sind gleich. ... Es wurde eine Foto-Software überprüft und für „sehr gut“ befunden.

HDR-Werkzeugkasten DigitalPHOTO 12/2012 - HDR Projects Platin 1: Franzis geht mit einer komplett neu entwickelten HDR-Software an den Start und verspricht nie dagewesene Einstellungsmöglichkeiten für brillante HDR-Bilder. Zudem soll das Programm mit ausgeklügelten Stapelfunktionen jede Menge Arbeit abnehmen. Wir haben das neue HDR-Wunder einem ausführlichen Test unterzogen. Die Zeitschrift Digitalphoto prüfte ein Bildbearbeitungsprogramm und vergab 4,5 von maximal 5 erreichbaren Sternen.

Franzis Nature effects 4.5 PC Magazin 12/2012 - Bilderzauber: Die Filtersammlung Nature effects simuliert acht häufige Naturphänomene ... Eine Bildbearbeitungs-Software wurde in Augenschein genommen und mit „befriedigend“ benotet.

HDR nach Maß Foto Praxis 2/2013 (März/April) - Ein Newcomer wagt sich auf den umkämpften Markt der HDR-Programme: HDR projects platin sorgt mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten für Interesse - und für gute Ergebnisse. Wir haben die Software aus deutschen Landen für Sie getestet. Im Check war ein Bildbearbeitungsprogramm. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Funktionalität, Performance und Bedienung.

... mal die Schere ansetzen d-pixx 1/2013 (Februar/März) - Wer mehrere Bilder zu einem vereinen möchte, kommt ums Freistellen und um transparente Hintergründe oft nicht herum. Die Software Cutout verspricht hier bequemes und schnelles Arbeiten. Es wurde ein Programm zur Bildbearbeitung näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt.

HDR-Fotografie neu erfunden PROFIFOTO Nr. 4 (April 2013) - Längst ist die HDR-Fotografie mit bestechender Bildtiefe, Kontrastschärfe und vielseitigen Interpretationsmöglichkeiten des Fotorealismus sowie künstlerischer Ausdrucksstärken in der Mitte der Fotografie angekommen. Franzis hat den Schritt gewagt, eine vollkommen neue Software für die Hochkontrastfotografie in Deutschland zu entwickeln, die den Fotografen erstmals Zugriff auf die Details der HDR-Einstellungen gewährt und sich auch als einfacher Bildoptimierer einsetzen lässt, abseits von HDR. Eine Bildbearbeitungssoftware wurde unter die Lupe genommen, erhielt aber keine Endnote.

Bildgefummel PC NEWS Nr. 3 (April/Mai 2013) - Zugegeben: Bilder freistellen ist eine recht undankbare Aufgabe und nicht immer entsprechen die Ergebnisse den Vorstellungen des Anwenders. Dieses Tool von Franzis verspricht verzweifelten Grafikern Erleichterung. ... Im Check war ein Bildbearbeitungsprogramm. Das Urteil: „gut“.

Freistellen für Heimanwender Foto Praxis 2/2013 (März/April) - Franzis legt nach und bietet mit CutOut 4.0 eine Software an, die das einfache Freistellen von Bereichen in einem Motiv ermöglicht. Ohne seine bekannten Stärken zu vernachlässigen, wurde das Programmpaket durch eine Reihe interessanter Bearbeitungsfunktionen abgerundet und mit einer überarbeiteten Bedienoberfläche versehen. Eine Bildfreistellungssoftware wurde untersucht. Sie wurde für „gut“ befunden. Getestete Kriterien waren Funktionalität, Bedienung und Performance.

Digitaler Künstler PC NEWS Nr. 6 (Oktober/November 2012) - Im Check war eine Bildbearbeitungs-Software. Die Zeitschrift PC NEWS beurteilte sie mit „sehr gut“.

Der perfekte Ausschnitt DigitalPHOTO 6/2011 - Freisteller sind eine haarige Angelegenheit – doch mit der Software von pixxsel lassen selbst sich komplizierte Objekte im Handumdrehen freistellen.

Fotobearbeitung MAC easy 2/2013 (Februar/März) - Eine Foto-App für Mac wurde getestet. Das Urteil lautete 4 von 6 Sternen.

Pimp my Bild Foto Praxis 6/2010 - Die Filtersammlung der Plug-In Suite 5 von onOne bohrt die Fähigkeiten von Photoshop um einiges auf. Was die Plug-ins können, was Photoshop nicht kann, haben wir für Sie getestet.

Neue Pixel-Power für Fotografen PC Praxis 6/2010 - Das neue Photoshop CS5 steht in den Startlöchern. Was kann es, was ist neu, lohnt sich ein Update? Wir verraten es Ihnen und zeigen Ihnen außerdem, wie Sie preiswerter an die neuen Funktionen kommen.

Photo Zoom 6 Pro Macwelt 1/2015 - Gegenstand des Testberichts war eine Bildbearbeitungssoftware. Das Testurteil lautete „gut“.

Zepheer MAC LIFE 7/2012 - In der MAC LIFE wurde ein Bildbearbeitungsprogramm untersucht, das die Endnote 5 von 6 Punkten erhielt.

PicFrame 1.2 MAC LIFE 6/2012 - Es wurde ein Programm getestet und mit 4 von 6 Sternen bewertet.

Einfache Effizienz PROFIFOTO 12/2009 - Am Ende des Workflows muss der Fotograf mit seinen Bildern Geld verdienen, das heißt sie müssen möglichst hochqualitativ und effizient produziert und verkauft werden. Entweder als Abzug, oder als Ausdruck. Doch momentan hängt an diesem Workflowende meist nur der kostenlose Druckertreiber, der zwar gute Ergebnisse für die eigenen Medien liefert, aber auch viele Beschränkungen hat, beispielsweise wenn man eigene Medien verwenden möchte. ...

Bridge CS4 Der Bildbearbeiter 5/2009 - Durch viele Veränderungen hat Adobe bei der Dateiverwaltung Bridge die Produktivität und den Workflow maßgeblich verbessert - und so eine neue Produktgattung erschaffen.

Mehr als Bildbearbeitung PROFIFOTO 4/2008 - Mehr als 100 neue Funktionen integrierte Apple in die zweite Version seiner Aperture Software. Die RAW-Verarbeitung wurde von Grund auf neu konzipiert, die Bedienung vereinfacht und die Verarbeitungsgeschwindigkeit um einiges erhöht. Erweiterte Bildbearbeitungsfunktionen und die offene Schnittstelle zu weiteren Apple-Anwendungen machen Aperture für Profis äußerst attraktiv.

PhotoZoom Pro 2 DigitalPHOTO 5/2007 - Die Bildskalierung ist zu einer derartigen Standardfunktion geworden, dass viele Programme sie nebenbei anbieten - PhotoZoom Pro ist jedoch ein Spezialist und verspricht besonders hochwertige Ergebnisse.

Pixelmator DigitalPHOTO 2/2008 - Pixelmator, auf diversen Apple-Weblogs schon vor der Veröffentlichung als Photoshop-Alternative gepriesen, hat das erste, etwas größere Update erfahren.

Nikon Capture NX DigitalPHOTO 12/2006 - Allen Versionen der Bildverwaltungs- und Bildbearbeitungssoftware Nikon Capture wird nachgesagt, sie seien Ressourcenkiller. Geduldig, wie nur Fans es sein können, erträgt die Gemeinde um den Kamerahersteller die Leiden. Gemeinsam mit dem Partner nik Software und einem attraktiven Verkaufspreis schlägt Nikon nicht nur bei der Versionsnummer neue Töne an.

Ulead Photoimpact 11 DigitalPHOTO 4/2006 - Uleads Photoimpact ist in Sachen Bildbearbeitung schon ein ‚alter Hase‘ und behauptet sich seit Jahren erfolgreich unter einer Vielzahl großer und kleiner Mitbewerber. Abseits großer Lösungen wie Photoshop oder experimenteller Projekte wie Gimp gelingt es dem taiwanesischen Hersteller immer wieder, mit neuen Funktionen zu überraschen. Und tatsächlich punktet auch die neue Version 11 im Test durch überraschend professionelle Innovationen.

GraphicConverter 5.6 MAC LIFE 6/2005 - Kaum eine Shareware ist so bekannt wie GraphicConverter. Einer der vielen Gründe dürfte der günstige Preis sein, denn für 25 Euro bekommt man eine umfassende Bildbearbeitung, die sogar den professionellen CMYK-Modus unterstützt.

Ulead PhotoImpact 11 PC Magazin 1/2006 - Die Kamera-Tonwertkorrektur und neue Freistell-Werkzeuge sind die Highlights des Bildbearbeitungsprogramms PhotoImpact 11 von Ulead.

nik Sharpener Pro 2.0 MacUp 10/2005 - Mit der deutlich verbesserten neuen Version von nik Sharpener Pro lässt sich für unterschiedliche Ausgabeverfahren, in Bildteilen und selektierten Farbbereichen schärfen.

Filmreife Fotoshows PC Praxis 9/2005 - Es gibt Softwaregenres, die scheinen nur von einem einzigen Programm beherrscht zu werden. Bei Brennsuiten wäre das Nero, im Bereich Fotoshows auf CD und DVD das gleichnamige Programm von Magix. Nun präsentiert Data Becker mit Maximum Fotoshow den Versuch einer ernst zu nehmenden Alternative.

FxFoto DigitalCamera & Foto Magazin 12/2004 - Manche Programme erweisen sich als digitale Wundertüten. FxFoto erscheint erst als harmloses Programm zur Verwaltung von Bildern und Erstellen von Diashows und Collagen. Tatsächlich kann FxFoto mehr und reicht mit seinen Funktionen in den Bereich klassischer Grafikprogramme rein.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Franzis Bildbearbeitungsprogramme.