Franzis HDR projects 4 professional Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win 10, Win
  • Freeware: Nein
  • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Franzis HDR projects 4 professional

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Egal ob Sie Einsteiger oder Profi sind: Mit HDR projects 4 von Franzis machen Sie aus ganz normalen Digitalfotos einfach und schnell beeindruckende Bilder.“

    • dkamera.de

    • Erschienen: 11/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Franzis´ Verlag GmbH HDR projects 4 professional

  • HDR projects 4 professional

    Franzis HDR projects 4 professional Win / MAC CD - ROM

  • HDR projects 4 professional

    Franzis HDR projects 4 professional Win / MAC CD - ROM

  • HDR projects 4 professional

    Franzis HDR projects 4 professional Win / MAC CD - ROM

  • HDR projects 4 professional

    Franzis HDR projects 4 professional Win / MAC CD - ROM

Kundenmeinungen (9) zu Franzis HDR projects 4 professional

9 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Franzis HDR projects 4 professional

Betriebssystem Win, Mac OS X, Win 7, Win 8, Win 10
Freeware fehlt
Typ Fotoeffekte, Nachbearbeitung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Bildbearbeitung segeln 8/2013 - Diese Funktion nennt sich High Dynamic Range (HDR). Sie bietet sich bei schwierigen Lichtverhältnissen an, etwa bei Fotos in der Dämmerung. Die Light-Version von Photomatix kostet 29, die Vollversion 70 Euro. Für Windows und Mac. Lightroom Mit Adobe Photoshop Lightroom lassen sich Digitalfotos verwalten und bearbeiten. Die Vergabe von Sternen erleichtert die Auswahl der besten Bilder nach dem Törn. Auch schnelle Bildkorrekturen können vorgenommen werden. …weiterlesen


Bildrauschen beseitigen DigitalPHOTO 11/2010 - Die integrierte Unscharfmaskierung verstärkt den matschigen Eindruck eher noch. Das Ergebnis hinkt deutlich hinter Photoshop hinterher, sogar im Hinblick auf CS4. Colormancer Boundary Noise Reduction 2 Die Qualität der etwas langsameren Rauschreduzierung mit Boundary Noise Reduction ist vergleichsweise gut. Einige Bilder könnten noch etwas mehr Schärfe vertragen. Der Anwender hat die Wahl zwischen einfachen und Profi-Kontrollen. Die Profilierung des Rauschens erfolgt nach Kameramodell. …weiterlesen


Bildhauer Computer Bild 6/2009 - Der Preis-Leistungs-Sieger benö tigt dafür aber eine Programmerwei terung (Plug-in*) aus dem Internet. Praktisch, wenn man viele Bilder in ein anderes Dateiformat* umwandeln will: Bis auf den Preis-Leistungs-Sieger und Google Picasa klappt das mit allen Programmen automatisch per Stapelverarbeitung. Einige können zusätzlich zur Formatänderung andere Bildeigenschaften wie die Anzahl der Bildpunkte* gleich mit ändern. …weiterlesen


Photoshop-Würze Macwelt 2/2008 - Wie schon in der ersten Version gelingen die meisten der Filmsimulationen sehr gut, jedoch sind einige der Farbfilmsimulationen weniger gelungen. Das bekannte Grün eines Fuji Velvia beispielsweise gelingt der Alien-Skin-Simulation nicht. Dennoch, dank der großen Konfigurierbarkeit und der guten Filmkornsimulation bleibt Exposure 2 eine unserer zwei Empfehlungen in diesem Bereich. Abzüge gibt es jedoch wegen des vergleichsweise hohen Preises. …weiterlesen


Es muss nicht immer Photoshop sein Das Magazin für Computer und Technik c't testete sechs Programme zur Bildbearbeitung, die in einer Preisregion unter 100 Euro angesiedelt sind. Da Adobes Photoshop das Maß aller Dinge in diesem Bereich ist, aber vom Umfang, Preis und Schwierigkeit der Bedienung in die Profiriege gehört, wurden hier nur Programme für den Heimanwender getestet.