zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Bildbearbeitungsprogramme im Vergleich: Aufgemotzt

COLOR FOTO: Aufgemotzt (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 14 weiter

Inhalt

Photoshop-Plug-ins: Vor nicht allzu langer Zeit galt die Arbeit mit Bildbearbeitungsprogrammen als großes Mysterium, die nur mit viel Zeit ansehnliche Ergebnisse erzielte – zumindest wenn es über die automatische Tonwertkorrektur hinausgehen sollte. Dann schlug die Geburtsstunde von spezialisierten Plug-ins, die eine komplexe Bearbeitung in einfache Vorlagen verpacken. Mit nur wenigen Reglern lassen sich diese Gestaltungsvorlagen an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 14 Photoshop-Plug-ins, darunter 6 Entrauscher, 4 Schwarzweiß-Plug-ins und 4 Plug-in-Pakete. 10 Produkte erhielten 56 bis 83 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Bedienung, Funktionsumfang und Geschwindigkeit. Die Plug-in-Pakete blieben ohne Endnoten. Zusätzlich wurden zwei Plug-ins für Photoshop Elements vorgestellt.

Im Vergleichstest:

mehr...

6 Entrauscher im Vergleichstest

  • 1

    Neat Image 7.6

    ABSoft Neat Image 7.6

    • Betriebssystem: Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Linux;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    78 von 100 Punkten – Testsieger

    „Neat Image richtet sich von der Handhabung her sicher nicht an Einsteiger, bietet für Fortgeschrittene jedoch ein prima Interface mit allen nötigen Funktionen. Zudem überzeugt es mit der mit Abstand höchsten Geschwindigkeit und der besten Bildqualität – Testsieger!“

  • 2

    Photo Ninja 1.2.5

    PictureCode Photo Ninja 1.2.5

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: RAW-Konverter

    67 von 100 Punkten – Kauftipp (Automatik)

    „Photo Ninja ist kein reinrassiger Entrauscher mehr, sondern wildert in den Revieren von CameraRAW und DxO Optics Pro. Dennoch liefert es durch die Bank gute bis sehr gute Ergebnisse – und zwar meist vollautomatisch. Kauftipp Automatik.“

  • 3

    Noise Buster 9.0 Home Deluxe

    Akvis Noise Buster 9.0 Home Deluxe

    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    65 von 100 Punkten

    „Akvis Noise Buster eignet sich dank intuitiver Bedienung gut für Einsteiger. Bei schwächer verrauschten Bildern liefert es gute Ergebnisse – bei starkem Rauschen gibt es hingegen eher keine Empfehlung.“

  • 4

    Denoise projects professional 1.17

    Franzis Denoise projects professional 1.17

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win Vista, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Einfache Bildbearbeitung

    59 von 100 Punkten

    „Als reiner Entrauscher ist Franzis Denoise Projects Professional zu teuer. Für die Bearbeitung von Astro-Fotos bietet er jedoch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem ist eine komplette RAW-Korrektur eingebaut.“

  • 4

    Nik Dfine 2.2

    Google Nik Dfine 2.2

    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    59 von 100 Punkten

    „Geht's nur ums Entrauschen, ist die Google Nik Collection zu teuer für das Gebotene. Dfine liefert zwar gute Leistungen mit extrem einfacher Bedienung, doch manch günstigerer Konkurrent ist besser und schneller.“

  • 6

    Topaz Labs DeNoise 5.1

    • Betriebssystem: Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    56 von 100 Punkten

    „Topaz Denoise gefällt mit einfacher Bedienoberfläche und bietet trotzdem ausreichend komplexe Einstellmöglichkeiten. Meist liefert es schon ohne manuelles Zutun sehr gute Qualität. Zudem lässt es sich in Lightroom und Aperture einbinden. Einziger Wermutstropfen ist seine lange Berechnungszeit, die zumindest für Fotografen, die viele Bilder entrauschen müssen, einen großen Nachteil darstellt.“

4 Schwarzweiß-Plug-ins im Vergleichstest

  • 1

    Silver Efex Pro 2

    Google Silver Efex Pro 2

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Plug-in

    83 von 100 Punkten – Testsieger

    „Die Beliebtheit von Silver Efex Pro 2 kommt nicht von ungefähr: Dank einfacher Bedienung und großem Funktionsumfang sind selbst komplexeste Schwarzweiß-Wandlungen mit wenigen Klicks erledigt. So glatt geht das mit keinem anderen Programm. Testsieger!“

  • 2

    Perfect B&W 9.5

    onOne-Software Perfect B&W 9.5

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Fotoeffekte

    82 von 100 Punkten – Kauftipp (Preis/Leistung)

    „Perfect B&W 9.5 von On1 gefällt mit vielen Vorlagen, übersichtlicher Oberfläche und ausgeklügelten Werkzeugen. Diese Stärken in Kombination mit dem moderaten Preis machen die Software zum Kauftipp Preis/Leistung.“

  • 3

    Black & White Projects 3.34

    Franzis Black & White Projects 3.34

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte

    77 von 100 Punkten – Kauftipp (Vorlagen)

    „Franzis Black & White Projects Professional bietet viele gute Vorlagen, die sich sogar kombinieren lassen. Zudem taugt es aufgrund seiner schnellen Ausgabeberechnung gut für den Batchbetrieb. Kauftipp Vorlagen.“

  • 4

    B&W Effects 2.1

    Topaz Labs B&W Effects 2.1

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Plug-in

    70 von 100 Punkten

    „Topaz B&W Effects punktet mit einfacher Bedienung und dennoch großem Funktionsumfang – zudem ist es günstig. Wer nicht manuell Hand anlegen will, der vermisst eventuell die ein oder andere moderne Vorlage.“

4 Plug-in-Pakete für Photoshop im Vergleichstest

  • Akvis Bundle Fotoverbesserung Home Deluxe

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in

    ohne Endnote

    „Das Akvis-Paket punktet vor allem mit simpler Bedienung und guten Vorlagen, wenngleich es keine Vorschaubilder dafür gibt. Es richtet sich vor allem an Nutzer, die selbst eigentlich lieber nicht Hand anlegen wollen.“

  • Photo Bundle

    Alien Skin Photo Bundle

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Plug-in

    ohne Endnote

    „Alienskin Photobundle bietet zwar nur eine kleine Auswahl an Plug-ins, die aber arbeiten sehr gut. Besonders das Kunst-Plug-in Snap Art gefällt mit seinen realistisch wirkenden Ergebnissen.“

  • Grafikpaket für Photoshop 2015

    Franzis Grafikpaket für Photoshop 2015

    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Plug-in

    ohne Endnote – Kauftipp (Einsteiger)

    „Mit dem Grafikpaket für Photoshop 2015 bietet Franzis eine für den Preis von 100 Euro gute Auswahl. Störend ist nur, dass sich nicht alle Programme in Photoshop einbinden. Als Erweiterung für eine Freeware-Bildbearbeitung ist es jedoch eine lohnenswerte Investition. Kauftipp Einsteiger.“

  • Nik Collection

    Google Nik Collection

    • Freeware: Nein

    ohne Endnote – Kauftipp (HDR), Kauftipp (Schwarzweiß)

    „Die Google Nik Collection lohnt sich vor allem wegen des tollen Schwarzweiß-Wandlers Silver Efex. Doch selbst, wenn man den großen Photoshop und Lightroom schon besitzt, zieht man aus anderen Plug-ins ebenfalls Mehrwert – und sei es nur wegen der Vorlagen und der komfortablen selektiven Korrektur mit U-Punkten. Die Google Nik Collection erhält den Kauftipp HDR, Schwarzweiß.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme