Sehr gut (1,2)
2 Tests
Befriedigend (3,2)
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Win
Free­ware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Franzis Denoise projects im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die automatische Bearbeitung von Denoise Projects Pro überzeugt mit ihren Resultaten. Der Anwender bekommt zusätzliche Einstellungsoptionen für Detailverbesserungen per Hand.“

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit Denoise projects erhalten Sie Fotos von schwierigen Motiven, für die sonst eine sehr teure Kameraausrüstung erforderlich ist.“

zu Franzis´ Verlag GmbH Denoise projects

  • Franzis Photo Buzzer BOX Windows und MAC NEU OVP
  • Photo Buzzer ESD Download Windows CD
  • Franzis Verlag DENOISE projects [PC/Mac]
  • Franzis Denoise projects
  • Franzis Verlag DENOISE projects [PC/Mac]

Kundenmeinungen (25) zu Franzis Denoise projects

2,8 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (12%)
4 Sterne
3 (12%)
3 Sterne
9 (36%)
2 Sterne
8 (32%)
1 Stern
3 (12%)

2,8 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis Denoise projects

Betriebssystem
  • Win
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Franzis´ Verlag GmbH Denoise projects können Sie direkt beim Hersteller unter franzis.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf Knopfdruck schön

fotoMAGAZIN - Facetune ist eindeutig besser, macht aber mehr Arbeit. Arcsoft Portrait+ startete zunächst mit einem Totalausfall und verweigerte Christoph, unserem männlichen Portraitbeispiel, den Zutritt. Portrait+ akzeptiert nur völlig frontale Einzel- oder Gruppenportraits und wird auch von (Sonnen-) Brillen irritiert. Mit Brandy klappte es problemlos. Übersichtlich zeigt sich die eigentliche Hautverbesserung. …weiterlesen

Automatische Schönheit

digit! - Außerdem ist die Dateihandhabung wichtig: Lassen sich RAW-Formate öffnen und verarbeiten, welche Ausgabeformate gibt es - und ist die Bearbeitung "non-destructive"? Getestet wurden die Desktop-Programme PortraitPro Studio von Anthropics Technology und FaceFilter 3 Pro von Reallusion. In der Kategorie App tritt Facetune von Lightricks an. In allen Programmen wird dasselbe Bild bearbeitet, wenn möglich als RAW. …weiterlesen

Starke Kontraste

DigitalPHOTO - Von tiefem Schwarz bis zu hellem Weiß ist alles dabei. Im folgenden Workshop zeigen wir Ihnen, wie Sie aus der passenden Land- schaftsaufnahme ein schwarzweißes Meisterwerk im Stil von Ansel Adams erzeugen. Ganz einfach und schnell mit Photoshop Elements. Für die typische dramatische Stimmung dunkeln Sie den Himmel gezielt ab, erhöhen den Kontrast im Waldbereich und stellen im Anschluss die verlorenen Details in den Schattenbereichen wieder her. …weiterlesen

In Schwarzweiß umwandeln

DigitalPHOTO - Schwarzweißumwandlungen von digitalen Fotos sind immer wieder ein beliebtes Thema. Ob für das eigene Portfolio oder für Freunde, dessen Hochzeit Sie gerade fotografiert haben - Schwarzweiß gehört zum guten Ton im Repertoire eines jeden Fotografen. Auch in Adobe Lightroom 4 bieten sich viele Möglichkeiten, starke, monochrome Aufnahmen nach- träglich zu erstellen. Bevor mit dem Umwandeln von Aufnahmen in Schwarzweiß begonnen wird, sollte man sich den Voreinstellungen in Lightroom widmen. …weiterlesen

TIPPS ...und TRICKS

PC NEWS - Will man allerdings Änderungen an einem solchen Dokument vornehmen so wird man mit den meisten Programmen klaglos scheitern. Nicht so mit GIMP. Denn mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm lassen sich auch PDF-Dokumente öffnen, bearbeiten und anschließend auf Wunsch auch in einem anderen Format, beispielsweise JPEG, wieder abspeichern. 1Öffnen Sie über Datei > Öffnen das PDF Dokument, welches Sie in das Bilddatenformat umwandeln möchten. …weiterlesen

Ebenen in Lightroom

DigitalPHOTO - Dessen Ebenenfunktion vermisst man in der RAW-Bildbearbeitung allerdings schmerzlich. OnOne bringt mit Perfect Layers nun ein Plug-in, das Abhilfe schaffen soll. Nach der Installation, die auch als (eher sinnfreie) Standalone-Applikation möglich ist, geht es direkt los. In Lightroom können beliebige Bilder miteinander in Ebenen kombiniert und sogar umfangreich maskiert werden. Beispielsweise, um ein Objekt im Bild komplett zu entsättigen oder Bilder ineinander laufen zu lassen. …weiterlesen

Bildbearbeitung leicht gemacht

MAC LIFE - Anhand zweier typischer Fälle demonstrieren wir Ihnen in den folgenden Workshops, die verschiedenen Optionen, die iPhoto als Bildbearbeitungsprogramm bietet. 1. Zauberei: Störende Objekte entfernen Im Arbeitsbreich einfache Korrekturen stehen trotz des Namens recht umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten für Sie bereit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein unliebsames Objekt aus einem Foto entfernen können. …weiterlesen

DTP-Alternativen für den Mac

MAC LIFE - Unter neuem Namen VivaDesigner vermarktet der deutsche Hersteller VIVA die Software in drei Versionen. Die kostenlose Einstiegsvariante, Free Edition genannt, eignet sich eher für erste Gestaltungsversuche oder funktionale Tests. Sie enthält keine Silbentrennung oder Rechtschreibung; zudem fehlen auch die beiden Module für den PDF-Import und -Export. Die Personal Edition wendet sich an private Endbenutzer, während die Commercial Edition an kommerziell ausgerichtete Firmen vertrieben wird. …weiterlesen

Volle Bildkontrolle?

DigitalPHOTO - Die Software ist aufgrund des Preises für Einsteiger gedacht, bietet aber eine schwer verständliche Benutzeroberfläche ohne Komfort oder Assistenten – ganz im Gegensatz zur aktuellen und ebenfalls hier im Test vorgestellten Folgeversion. Zudem ist Franzis RAW 2.0 PhotoSuite Professional auch bei den unterstützten RAW-Formaten eindeutiges Schlusslicht. Neuere Kameramodelle wie die Nikon D300 werden gar nicht unterstützt, in der „Öffnen“-Vorschau fatalerweise aber trotzdem angezeigt. …weiterlesen

Bilder perfekt entrauschen

Computer - Das Magazin für die Praxis - Im Einzeltest war ein Bildbearbeitungsprogramm, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. …weiterlesen

Entrauschend

PC Magazin - Ein Programm zur Foto-Nachbearbeitung befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „sehr gut“. …weiterlesen

Lightcrafts Lightzone 3.5

Macwelt - Dieses System hat allerdings spürbare Grenzen. Sobald man filigrane Objekte wie Masten oder Bäume gegen einen Himmel maskiert, versagt die Maskierungsfunktion. Das Zonensystem von Anselm Adams verwendet Lightcrafts in seinem Programm. Der Einstieg ist gewöhnungsbedürftig. Dass Programm und Handbuch nur in englischer Sprache sind, macht es nicht einfacher. Die Stärken liegen im Zonemapper und dessen Kombination mit einer Schwarz-Weiß-Umwandlung. …weiterlesen

Werkzeug

COLOR FOTO - Sie arbeitet ausschließlich als 32-Bit-Programm, selbstverständlich auch auf 64-Bit-Systemen. Zudem unterstützt sie mehrere Prozessorkerne. Eine Einbindung in Photoshop und Co fehlt. Immerhin: statt einzelner Bilder lädt die Software auch ganze Ordner, sodass Anwender die gewünschten Bilder bequem aus der linken Leiste ins Hauptfenster zur Bearbeitung ziehen können. HDR Photo Pro 6 fragt lediglich noch nach Ausrichtung und Geisterbild-Reduktion - einfacher geht's kaum. …weiterlesen

Tipps & Tricks Fotografie

Macwelt - Dann passen Sie im Pop-up-Fenster "Foto-Vorschau" die Größe des Vorschaubilds an Ihren Monitor an. Das geht sehr einfach, denn die passende Auf lösung ist mit einem Stern markiert. Als letzten Schritt stellen Sie die Qualität des Vorschaubilds auf einen mittleren We r t . S o e i n ge s te l l t , e r z e u g t Aperture bei jedem Import von R aw-Dateien ein eigenes Vorschaubild, das eine korrekte Darstellung gewährleistet und deutlich weniger Speicherplatz beanspr ucht. …weiterlesen

Feinschliff für die Urlaubsfotos

Macwelt - Moderne Bildbearbeitungsprogramme bieten dazu Werkzeuge, um gezielt die hellsten und dunkelsten Bildbereiche zu bearbeiten, so auch iPhoto. Dessen Tiefen- und Lichterkorrektur ist sogar so gut, das man nur für sehr hohe Ansprüche andere Bildbearbeitungsprogramme wie Apples Aperture oder Photoshop Lightroom braucht. Stürzende Linien Fotografiert man ein Gebäude, verjüngen sich oft die Kanten nach oben. …weiterlesen