Befriedigend (2,9)
3 Tests
Befriedigend (3,0)
37 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win Vista, Win 10, Win
Free­ware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Denoise projects professional

  • Denoise projects professional 1.17 Denoise projects professional 1.17

Franzis Denoise projects professional im Test der Fachmagazine

  • 59 von 100 Punkten

    Platz 4 von 6
    Getestet wurde: Denoise projects professional 1.17

    „Als reiner Entrauscher ist Franzis Denoise Projects Professional zu teuer. Für die Bearbeitung von Astro-Fotos bietet er jedoch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem ist eine komplette RAW-Korrektur eingebaut.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Denoise projects professional konnte uns ... überzeugen. ... Das gesamte Programm ist logisch aufgebaut. Mit ein wenig Übung entwickelt man einen Workflow, der zu vorzeigbaren Ergebnissen führt. Die Software ist vor allem ... für Astrofotografen oder für diejenigen, die häufig bei schlechten Lichtverhältnissen und daher mit hohen ISO-Zahlen arbeiten müssen, interessant. ...“

zu Franzis´ Verlag GmbH Denoise projects professional

  • Franzis Verlag DENOISE projects professional [PC/Mac]
  • Franzis Verlag DENOISE projects professional [PC/Mac]

Kundenmeinungen (37) zu Franzis Denoise projects professional

3,0 Sterne

37 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (19%)
4 Sterne
7 (19%)
3 Sterne
7 (19%)
2 Sterne
7 (19%)
1 Stern
7 (19%)

3,0 Sterne

37 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis Denoise projects professional

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 10
Freeware fehlt
Typ
  • Einfache Bildbearbeitung
  • Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Franzis Denoise projects pro können Sie direkt beim Hersteller unter franzis.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Entrauschungsprofi

Pictures Magazin - Hinweis: Da es sich um ein Export-Plug-in handelt, ist es bei Photoshop nicht unter Filter zu finden, sondern unter Datei>Exportieren. Auf der Homepage des Herstellers kann Denoise projects professional unter www.franzis.de heruntergeladen und installiert werden. Um einen Freischaltcode zu erhalten, ist eine Registrierung bei Franzis notwendig, woraufhin der Code der Email zugeschickt wird, der auf zwei Rechnern installiert werden kann. …weiterlesen

Aufgemotzt

COLOR FOTO - Gleiches gilt beim Arbeiten im Programm: Jede Reglerbewegung gibt unmittelbar Rückmeldung. Denoise Projects gehört zu den neuesten Entrauschern am Markt. Die Basisversion für Windows oder Mac ist für 70 Euro, die Professional-Version für 130 Euro erhältlich. Letztere beschränkt sich nicht aufs Entfernen von Rauschen, sondern bringt auch einen RAW-Wandler mit Verzeichnungskorrektur mit. Damit gräbt das Programm schon fast im Claim von DxO Optics Pro. …weiterlesen

Software aktuell

PC NEWS - Aus neu mach alt Besonders glänzt Photomizer Pro allerdings mit seinen ausgefeilten Retro-Funktionen. Wer beispielsweise noch Fotos aus den 70er Jahren besitzt, kennt den für diese Zeit typischen Rotstich auf Fotos. Dieser und viele andere Effekte alter analoger Kameras lassen sich mit dem Photomizer auf beliebige Bilder anwenden. Natürlich funktionier t das auch her vorragend mit Schwar zweiß-Fotografien. …weiterlesen

Bilder mit allen Lichtern und Tiefen

MacweltPRO - Weniger gut wirkt sich die versprochene Bekämpfung von Motivbewegungen aus. Die geringsten Voraussetzungen a n d e n A nwe n d e r s te l l t H D R Darkroom. Das Tool hat sehr begrenzte, aber für Basisaufgaben ausreic hende Funktionen und kann auch einzelne Raw-Dateien verarbeiten. Beim Einlesen der Einzelbilder zur HDR-Generierung sind nur die Optionen einer automatischen Ausrichtung ( ja, nein) und der Belichtungsinformation (aus den Exif-Daten oder automatisch geschätzt) zu wählen. …weiterlesen

9 Bildbearbeitungen zum Sparpreis

DigitalPHOTO - Die Bedienung ist weitestgehend selbsterklärend, und der Funktionsumfang geht sowohl in der Foto- als auch in der Videobearbeitung in Ordnung. Magix Digital Foto Maker kann in Sachen Vielfalt noch etwas nachlegen und bietet eine deutlich erweiterte Fotobearbeitung. Weil Verwaltung und Bearbeitung aber in zwei verschiedenen Programmen ablaufen, fällt der Einstieg hier schwerer. Das wiederum ist in Picasa kein Problem. …weiterlesen

Mit jedem Klick besser

Stiftung Warentest - Keine 1-Klick-Optimierung. Automati- sche Korrektur nur für Farbe und Kontrast, jedoch nur mäßig wirksam. Schwächen beim Ausschneiden und Einfügen. Keine Suche in Metadaten (Exif). Bis auf Diaschau sehr gute Präsentationsfunktionen (beispielsweise Fotoalbum, Bilder-CDs). Keine 1-Klick-Optimierung. Automatik nur für Farbe und Kon- trast. Schwächen bei Gammakorrektur. Besonders stark bei der Präsentation (hier so leistungsfähig wie Adobe Photoshop Elements 4). …weiterlesen

Farbspezialisten

COLOR FOTO - Erfreulich, dass nicht nur Bilder exportiert, sondern auch Projekte gespeichert werden können, sodass man auch später Einstellungen ändern kann. Beim Bildexport bietet Franzis übrigens eine direkte Kommunikation zwischen seinen Projects-Anwendungen. So lassen sich die Fotos zum Beispiel von der Photo-works-Version zu Black & White exportieren. …weiterlesen

Adobe verleiht Lightroom 6 Flügel

PC Magazin - Aber wer braucht schon DNG? Nun, jeder der das Beste aus Lightroom rausholen will. Ein Beispiel: Canon stellt seinen DSLR-Käufern mit Digital Photo Professional ein Tool bereit, mit dem die Belichtung bei RAW-Bildern um zwei Blenden erhöht oder verringert werden kann. Bei Adobes DNG-RAWs stehen Ihnen +/- vier Blenden zur Verfügung. Das ist beeindruckend. Lighroom 6 erlaubt HDR-RAW-Entwicklung mit automatischer Geisterbildeliminierung, jedoch ohne individuelles Tonemapping. …weiterlesen

Nature Art 3.0.1

Macwelt - Die Auswahl der Stellen ist allerdings manc hmal etwas umständlic h und funktioniert in einzelnen Fällen gar nicht. Empfehlung Einmal mehr kommen wir bei einem Akvis-Tool für die Bildbearbeitung zu einem Ergebnis mit gemischten Gefühlen. Einerseits ist die Idee gut, auch für Einsteiger in die Bildbearbeitung Tricks und Effekte möglichst leicht zu machen. Andererseits sind Bedienung und Resultate der Filter nicht immer zufriedenstellend. Angesichts des Preises dar f man mehr er war ten. …weiterlesen

Adobe Lightroom 3

Macwelt - War die bisherige deutlich schlechter als in spezialisierter Software zur Entrauschung wie beispielsweise Noise Ninja, so ü b e r z e u g t d i e Fa r b r a u s c h r e duzierung nun mit gelungener Detailerhaltung. Zu dieser trägt unter anderem ein Regler für den Kantenschutz bei. Noch in Entwicklung ist eine neue Methode zur Reduzierung des Luminanzrauschens. Dieser Regler ist in der Betaversion von Lightroom 3 noch deaktiviert. …weiterlesen